Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Die Festplatte im PCI-Slot - Intelligente Lösung für 2,5-Zoll-Laufwerke

Für 2,5-Zoll-Festplatten gibt es verschiedene Adapter, doch die Nutzung eines freien PCI-Slots ist neu.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 18.05.2009 ; 13:48 Uhr


Die Festplatte im PCI-Slot : SATA Slot Kit SATA Slot Kit Novac Japan hat eine intelligente Lösung für den Einbau einer 2,5-Zoll-Festplatte oder –SSD entwickelt. Das Laufwerk wird in ein „SATA-Slot-Kit“ eingebaut und kann so den Platz eines freien PCI-Steckplatzes einnehmen, der jedoch selbst nicht genutzt wird. Die Festplatte muss also auf die übliche Weise an den PC angeschlossen werden.

Über ein Stromkabel kann eine blaue LED in der Blende des Kits aktiviert werden. Für Desktop-PCs ist das Kit nicht nur eine Lösung bei Platzproblemen, sondern auch eine einfache Möglichkeit zum Einbau eines 2,5-Zoll-Laufwerkes, ohne einen anderen Festplatten-Platz zu belegen. Ob dieses Produkt in Europa erscheint, ist nicht bekannt. Es dürfte aber nicht lange dauern, bis andere Firmen diese gute Idee übernehmen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!

Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Speedfan
Speedfan
#1 | 18. Mai 2009, 14:31
Okay, die Idee ist nicht schlecht. Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich noch nie Probleme hatte eine Festplatte unterzubringen. Das liegt sicherlich auch daran, dass ich höchstens zwei gleichzeitig eigebaut habe.
Da bringt es mir mehr, wenn die PCI-Slots frei bleiben, damit meine Gk und sie Soundkarte eine bessere Luftzufuhr haben.
rate (17)  |  rate (4)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#2 | 18. Mai 2009, 15:20
Zitat von Speedfan:
Okay, die Idee ist nicht schlecht. Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich noch nie Probleme hatte eine Festplatte unterzubringen. Das liegt sicherlich auch daran, dass ich höchstens zwei gleichzeitig eigebaut habe.
Da bringt es mir mehr, wenn die PCI-Slots frei bleiben, damit meine Gk und sie Soundkarte eine bessere Luftzufuhr haben.

Äh die Luft für Graka und Soundkarte kommt aber in der Regel vom Frontlüfter und da sind ja meist auch die Festplatten. Wenn man diese nicht genau in der Bahn platziert werden alle Teile perfekt gekühlt.

Naja man müsste sich das mal anschauen und der Preis ist auch so ne Sache.
rate (2)  |  rate (11)
Avatar Psykoman
Psykoman
#3 | 18. Mai 2009, 15:32
Zitat von Vögelchen:
Äh die Luft für Graka und Soundkarte kommt aber in der Regel vom Frontlüfter und da sind ja meist auch die Festplatten. Wenn man diese nicht genau in der Bahn platziert werden alle Teile perfekt gekühlt.

Naja man müsste sich das mal anschauen und der Preis ist auch so ne Sache.


Vom Frontlüfter ah ja...und ich dachte immer die Kühlung für die Grafikkarte kommt vom Lüfter der auf die Grafikkarte montiert ist. ^^
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#4 | 18. Mai 2009, 15:37
Zitat von Psykoman:

Vom Frontlüfter ah ja...und ich dachte immer die Kühlung für die Grafikkarte kommt vom Lüfter der auf die Grafikkarte montiert ist. ^^

Das Lüfter nicht kühlen ist dir klar oder?
Da muss erstmal kühle Luft hinkommen und die entsteht nicht im Nichts unter der Graka. Ein vernünftiger Luftzug kühlt besser als so ein alberner 60mm Lüfter. Ich konnte verdammt lange eine passive Graka fahren und die wurde nie wirklich warm.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar ICE98
ICE98
#5 | 18. Mai 2009, 18:04
eigentlich schwachsin es gibt bei conrad ein kit da kann man ALLE platen über usb anschliesen sind dann zwar langsammer wegen usb aber man brauch die nicht mal einbauen. wie geasgt ob 1,8" 2,5" 3,5" oder gar 5,25" ide sata alles geht dran ausser scsi aber das hat ja eh kaum noch einer ^^
rate (0)  |  rate (7)
Avatar sonnendieb
sonnendieb
#6 | 18. Mai 2009, 18:46
USB ist wegen der Geschwindigkeit keine Option für mich, dann eher shcon eSata. Aber mal rein vom Platz her: die PCI-Steckplätze sind doch GENERELL eher knapper als Festplatten und Laufwerkslots. Irgendwie finde ich das ganze eher minder intelligent.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Weedie
Weedie
#7 | 18. Mai 2009, 19:00
Im Desktop-Bereich sind aber eher die 3,5"-Platten üblich, also m.M.n. ein Nischenprodukt.

Und was soll die LED, die (wie ich das verstehe) nicht die Aktivität anzeigt, sondern immer leuchtet, an der Rückseite vom Rechner???

@Vögelchen: Ja, die (hoffentlich) kühle Luft kommt meistens vorne rein, deswegen sind die Platten ja dort, damit sie im Luftstrom sind, was die Lebensdauer verlängert. Das ist bei diesem Produkt dann auch nicht der Fall. Ich find das Dinge blöd.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Wetter
Wetter
#8 | 18. Mai 2009, 19:03
Bei der Idee wäre ich dabei. Her damit! ^^
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Akuma
Akuma
#9 | 18. Mai 2009, 19:20
Zitat von Vögelchen:

Äh die Luft für Graka und Soundkarte kommt aber in der Regel vom Frontlüfter und da sind ja meist auch die Festplatten. Wenn man diese nicht genau in der Bahn platziert werden alle Teile perfekt gekühlt.

Naja man müsste sich das mal anschauen und der Preis ist auch so ne Sache.


ja türlich da jeder rechner nen fronlüfter drin hat...es gibt auch rechner und gehäuse die haben keinen frontlüfter,also verallgemeiner net.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar GrimReaper1908
GrimReaper1908
#10 | 18. Mai 2009, 19:54
Zitat von Akuma:
Zitat von Vögelchen:

Äh die Luft für Graka und Soundkarte kommt aber in der Regel vom Frontlüfter und da sind ja meist auch die Festplatten. Wenn man diese nicht genau in der Bahn platziert werden alle Teile perfekt gekühlt.

Naja man müsste sich das mal anschauen und der Preis ist auch so ne Sache.


ja türlich da jeder rechner nen fronlüfter drin hat...es gibt auch rechner und gehäuse die haben keinen frontlüfter,also verallgemeiner net.


mein 6 jahre alter pentium 4 zum beispiel :)
der hat aber dafür einen luftkanal, der die warmluft der cpu direkt aus den gehäuse transportiert.
das ist dafür allerdings auch der einzige gehäuselüfter, vom netzteil mal abgesehen...
hab aber dennoch keine probleme mit hitzeentwicklung, die jungs von dell wissen schon, was sie da bauen ^^
rate (2)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 20.04.2014
14:47
14:30
13:21
12:53
12:38
12:20
10:55
Samstag, 19.04.2014
13:15
12:04
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Laufwerke > Die Festplatte im PCI-Slot
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten