Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Western Digital Red - Spezielle NAS-Festplatten für 24/7-Einsatz

Größere Datenmengen speichern PC-Nutzer heutzutage immer öfter im heimischen Netzwerk, auf einem NAS das 24 Stunden am Tag zuverlässig für die Verfügbarkeit der Daten sorgt. Der Festplattenhersteller Western Digital wittert in diesem Trend nun ein neues Geschäft und stellt mit der WD Red eine neue Serie von speziell für NAS-Systeme vor.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 12.07.2012 ; 12:22 Uhr


Western Digital Red : Etwas weniger eingängig als "Western Digital Red" ist die tatsächliche Serienbezeichnung der neuen NAS-Laufwerke von WD: Unter dem Kürzel EFRX sollen die Festplatten zumindest im NAS die ansonsten oft genutzten Laufwerke der Green-Serie mit den Kürzern EAR, EARS und EZRX ablösen. Western Digital gibt die neuen und mit rotem Label versehenen Festplatten offiziell für den Dauerbetrieb 24/7 frei. Bisherige Green-Laufwerke überstehen einen solchen Einsatz zwar auch in den meisten Fällen, gewähren wollte Western Digital das aber bislang nicht. Auch bei der Garantiezeit gibt es Unterschiede, Western Digital gibt bei den roten Laufwerken drei Jahre Herstellergarantie während die Serien Blue und Green nur zwei Jahre Garantie aufweisen. Nur bei den schnelleren Laufwerken der Black-Serie gibt es fünf Jahre Garantie.

Die Umdrehungsgeschwindigkeit der Red-Series-Festplatten liegt auf dem Niveau der Green-Laufwerke. Western Digital arbeitet mit einer dynamischen Anpassung der Geschwindigkeit, im Mittel dürfte diese aber bei 5400 Umdrehungen pro Minute liegen. Die Lesegeschwindigkeiten gibt WD mit maximal 150 Megabyte pro Sekunde an, dabei handelt es sich aber um die maximal erreichbare Leistung beim Lesen von Daten in den Cache. Damit liegen die Red-Festplatten aber dennoch über denen der Green-Serie, welche auf nur etwa 125 Megabyte pro Sekunde zertifiziert sind. Der Cache der neuen Laufwerke soll weiterhin 64 MByte groß sein aber aus schnellerem DDR2-Speicher anstelle von DDR-Speicher bestehen.

Auch in der Firmware hat Western Digital Änderungen vorgenommen um einen Dauerbetrieb zu gewährleisten. So soll unter anderem die Fehlerkorrektur verbessert worden sein und schneller arbeiten. Zudem arbeitet WD mit NAS-Herstellern wie Thecus, Qnap und Synology zusammen um die Kompatibilität mit den NAS-Systemen zu verbessern. Auch im RAID sollen die Red-Festplatten sich unproblematischer verhalten.

Die Red-Laufwerke werden ab dem 16. Juli 2012 verfügbar sein. Der Preis soll mit 99 Euro (1 TByte), 119 Euro (2 TByte) und 169 Euro (3 TByte) spürbar über dem einer entsprechenden WD-Green-Festplatte liegen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (19) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Way of Truth
Way of Truth
#1 | 12. Jul 2012, 12:38
Wusste gar nicht, dass ich 5 Jahre Garantie hab. §ugly
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Feschpa-Willi
Feschpa-Willi
#2 | 12. Jul 2012, 12:45
also hört sich ja alles schön und gut an, der preis ist mir nur etwas zu hoch. aber mal abwarten, dann wird die nächste ne rote.
rate (0)  |  rate (10)
Avatar P@InKiLLeR
P@InKiLLeR
#3 | 12. Jul 2012, 12:46
Zitat von Way of Truth:
Wusste gar nicht, dass ich 5 Jahre Garantie hab. §ugly


Is Eigentlich fast bei allen WD Platten so,hab auch kurz vor Ablauf der Garantiezeit von WD ne neue Platte bekommen wegen Hardwareschaden!

Sauberer Service,Daumen hoch ;)
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Draven
Draven
#4 | 12. Jul 2012, 12:48
Mich würde da er der Stromverbrauch interessieren... als die anderen Werte aber wozu gibts suchmaschinen...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar DRAXL
DRAXL
#5 | 12. Jul 2012, 12:59
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar TAPO
TAPO
#6 | 12. Jul 2012, 13:01
Viel interessanter ist, ob die Festplatten noch echte 512Byte oder emulierte 4k oder 4k Sektoren besitzt, denn nach wie vor sind nur 512er-Sektoren für NAS Einsätze wiklich gut verwendbar!
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Morrich
Morrich
#7 | 12. Jul 2012, 13:01
Zitat von Draven:
Mich würde da er der Stromverbrauch interessieren... als die anderen Werte aber wozu gibts suchmaschinen...


Einfach auf den Link im Artikel klicken und dort dann die Technischen Daten aufrufen, ist dir wohl zu einfach?
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Kelpo
Kelpo
#8 | 12. Jul 2012, 13:10
Zitat von Way of Truth:
Wusste gar nicht, dass ich 5 Jahre Garantie hab. §ugly


Da war ich auch gerade erstaunt, gut zu wissen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar ERRORrothe
ERRORrothe
#9 | 12. Jul 2012, 13:51
Zitat von P@InKiLLeR:


Is Eigentlich fast bei allen WD Platten so,hab auch kurz vor Ablauf der Garantiezeit von WD ne neue Platte bekommen wegen Hardwareschaden!

Sauberer Service,Daumen hoch ;)


Bringt dir bloss nix wenn wichtige Daten drauf sind, die du nicht mehr retten kannst. Eigentlich war ich bisher immer WD-Fan aber ich habe schon ein paar sehr schmerzhafte Ausfälle gehabt und das schon nach einem halben Jahr.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#10 | 12. Jul 2012, 13:52
Andere Hersteller geben auch bestimmte Platten ( nicht nur die für Serverbetrieb ) als 24/7 Platten freu. Man muss halt nur suchen und die Garantieleistungen durchlesen... Wusste nicht dass es sich lohnt daraus ne große Nummer zu machen.
rate (4)  |  rate (0)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
15:04
15:00
14:44
13:55
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Laufwerke > Western Digital Red
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten