Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Aldi-PC Medion Akoya E2305 D - Mit Sandy-Bridge-CPU & DirectX-11-Grafikkarte

Aldi wird ab Donnerstag in seinen Filialen einen neuen Multimedia-PC von Medion mit Sandy-Bridge-CPU und DirectX-11-Grafikkarte verkaufen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 19.07.2011 ; 09:58 Uhr


Aldi-PC Medion Akoya E2305 D : Der neue Aldi-PC Medion Akoya E2305 D ist ein Allround-Rechner, der mit seiner Ausstattung auch für Spieler mit geringeren Ansprüchen geeignet ist. Als Prozessor kommt der Dualcore Intel Core i3-2100 mit 3,1 GHz zum Einsatz, der auch Hyper-Threading unterstützt. Als Arbeitsspeicher stehen 4 GByte DDR3 zur Verfügung, die aus der Samsung Green-Serie stammen.

Die AMD Radeon HD 6670 mit 1,0 GByte GDDR5-Videospeicher reicht für viele Spiele aus, auch wenn dabei je nach Spiel dabei Abstriche bei den Details oder der Auflösung notwendig sind. Die Festplatte mit 1,5 TByte Kapazität dürfte ebenfalls den meisten Ansprüchen genügen.

Der neue Aldi-PC kann allerdings keine Blu-ray-Medien abspielen, da sich Medion für einen reinen DVD-Brenner entschieden hat. USB 3.0, GigaBit-LAN, WLAN 801.11, ein Kartenleser und ein Medion Datenhafen 3 für eine externe »HDDrive2go super speed«-Festplatte, die nicht im Preis enthalten ist, sind ebenfalls vorhanden.

Das Softwarepaket enthält neben Windows 7 Home Premium 64 Bit auch Microsoft Office 2010 Starter, eine 90-Tage-Version von Kaspersky und diverse Multimedia-Software von Ashampoo, Cyberlink und Corel. Maus und Tastatur gehören auch zum Lieferumfang. Der Preis von 499 Euro ist auch nach Ansicht unserer Kollegen der PCWelt fair.

Diesen Artikel:   Kommentieren (72) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar Frigo
Frigo
#1 | 19. Jul 2011, 10:11
"Als Prozessor kommt der Dualcore Intel Core i3-2100 zum Einsatz mit 3,1 GHz zum Einsatz" - Hier hat sich ein Fehler eingeschlichen :P

Ist eigentlich für den kleineren Spielegenuss zwischendurch oder Multimedia-Nutzer ein ganz faires Paket, auch wenn ich bei Medion immer ein bisschen skeptisch bin^^
rate (32)  |  rate (1)
Avatar Feverr
Feverr
#2 | 19. Jul 2011, 10:13
Die Zeiten bei denen sich die Leute um die Aldi PCs geprügelt haben sind doch vorbei. Wiso wird bei GS immer noch auf den neusten Aldi PC hingewiesen? Wenn das Werbung ist sollte man es auch als solche betiteln und nicht als Nachricht tarnen.

Man bekommt sicherlich bessere PCs im Netz und an denen prangert auch nicht das Medion Zeichen!
rate (37)  |  rate (14)
Avatar Saphier
Saphier
#3 | 19. Jul 2011, 10:13
naja, ich lasse trotzdem meine finger von medion...
rate (40)  |  rate (4)
Avatar Lekstil
Lekstil
#4 | 19. Jul 2011, 10:16
Zitat von Frigo:
"Als Prozessor kommt der Dualcore Intel Core i3-2100 zum Einsatz mit 3,1 GHz zum Einsatz" - Hier hat sich ein Fehler eingeschlichen :P

genau die selbe Art von Fehler bei "[...]auch wenn dabei je nach Spiel dabei Abstriche[...]"^^
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#5 | 19. Jul 2011, 10:22
Für knappe 500€ bau ich mir ein deutlich leistungsstärkeres Gerät zusammen das nicht mit Billignetzteil, nutzloser, aber dennoch zu bezahlender Software und hässlichem Medion Gehäuse daher kommt.

Typisches Komplett PC Angebot das kaum was taugt für den Preis.
rate (42)  |  rate (6)
Avatar Till3142
Till3142
#6 | 19. Jul 2011, 10:28
Ich habe noch einen 5 Jahre alten Aldi PC mit Win7 und habe nur eine Geforce 9800GT eingebaut. Da ich keine 120FPS brauche (mir reichen 30) kann ich auch Crysis 2 noch auf Sehr Hoch (und seit dem neuesten Patch sogar Shading auf Ultra) noch gut spielen und auch andere Spiele laufen noch sehr gut bei hohen Einstellungen. Aldi Rechner sind also nicht sooo schlecht wie sie oft dargestellt werden. Allerdings werde ich mir beim nächsten mal selber nen besseren PC zusammenbauen, wenn man wirklich die perfekte Leistungsmaschine braucht ist Aldi nicht optimal...
rate (16)  |  rate (9)
Avatar Andrö
Andrö
#7 | 19. Jul 2011, 10:32
Zitat von Morrich:
Für knappe 500€ bau ich mir ein deutlich leistungsstärkeres Gerät zusammen das nicht mit Billignetzteil, nutzloser, aber dennoch zu bezahlender Software und hässlichem Medion Gehäuse daher kommt.

Typisches Komplett PC Angebot das kaum was taugt für den Preis.


Dem kann ich nur zustimmen!
rate (13)  |  rate (4)
Avatar Dee-Jay
Dee-Jay
#8 | 19. Jul 2011, 10:35
Zitat von Morrich:
Typisches Komplett PC Angebot das kaum was taugt für den Preis.


Stimmt leider. Zunaechst hielt ich das Angebot auch fuer fair aber dann habe ich ueberlegt was man mit 500 Euro so selbst zuammenbasteln koennte und dabei bekommt man wesentlich mehr FPS pro Dollar.

Diese Medion PCs richten sich ohnehin eher an Hausfrauen und Vaeter die sich sonst nicht fuer's spielen interessieren.
rate (11)  |  rate (2)
Avatar Frex89
Frex89
#9 | 19. Jul 2011, 10:35
microsoft office starter ohne outlook und kaspersky 90 tage testversion, yay. beim letzten aldi pc den ich gsehen hab war noch dazu viel schrott software das man erstmal ein paar stunden nur deinstallieren und optimieren durfte.
da nehm ich doch lieber die 500 euro konfiguration vom gamestar-pc, geb die komponenten bei alternate.de ein und hab für den selben preis ein um längen besseres system.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Morrich
Morrich
#10 | 19. Jul 2011, 10:41
Zitat von Andrö:

Dem kann ich nur zustimmen!


Ok, dazu muss man sagen, dass ich keine Tastatur und Maus mit in der Zusammenstellung hätte, aber das Zeug hat man meist eh schon zuhause.
Und selbst wenn nicht, legt man halt 520-530€ hin und hat dafür dann dennoch ein deutlich fixeres System.

Habs mal probehalber ausprobiert und da ist sogar eine HD6850 als Graka drin + AMD PhenomII X4 840.
Mit dieser Kombo ist man gerade in Spielen sehr viel besser beraten.

Zitat von :
Diese Medion PCs richten sich ohnehin eher an Hausfrauen und Vaeter die sich sonst nicht fuer's spielen interessieren.


Is schon klar, aber dann soll Aldi das Zeug gefälligst auch zu einem gescheiten Preis anbieten bzw. ausgewogene Systeme zusammenstellen.
Wozu braucht die normale Hausfrau bitte 1,5TB HDD Speicher?
Wozu braucht der Normalnutzer den ganzen Softwaremüll dazu? OS reicht völlig aus.
Und auch die 1GB Version der Graka ist völlig sinnfrei. In Auflösungen in denen die 1GB Speicher nützlich wären limitiert sowieso die Leistung des Grafikchips.
Ein 512MB Modell wäre daher völlig ausreichend und gute 10-15€ günstiger zu haben.

Der Medion PC ist also nochmals deutlich teurer als das was man so im Netz zusammenkaufen kann und selbst dort sind ja schon die Gewinne für die Händler mit einkalkuliert.
rate (8)  |  rate (1)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Sonntag, 20.04.2014
19:51
14:47
14:30
13:21
12:53
12:38
12:20
10:55
Samstag, 19.04.2014
13:15
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > PCs > Aldi-PC Medion Akoya E2305 D
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten