Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Weiter schrumpfender PC-Markt - Lenovo nun größter PC-Hersteller

Der weltweite Markt für PCs schrumpft weiter, einige Hersteller mussten teils drastische Einbußen im Marktanteil hinnehmen. Gewinner ist wer am wenigsten verliert: Lenovo schlägt Hewlett-Packard knapp im Geräteabsatz.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 11.07.2013 ; 11:12 Uhr


Weiter schrumpfender PC-Markt : Lenovo Logo Lenovo Logo

Es gibt viele Gründe für den immer weiter sinkenden Absatz an PCs - so reicht selbst die Leistung eines mehrere Jahre alten Rechners den meisten Nutzern vollkommen aus, zudem mangelt es dem Markt an sinnvollen Innovationen. Diese finden sich eher bei Tablets und Smartphones, so dass diese Mobilgeräte die Verkaufszahlen auf dem klassischen PC-Markt weiter unter Druck setzen.

Und so schrumpft der Markt für PCs immer stärker. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 wurden im zweiten Quartal 2013 weltweit knapp 11 Prozent weniger PCs verkauft. Die größten Einbußen musste dabei Acer hinnehmen, dort fiel der Absatz um mehr als 35 Prozent auf nur noch 9,74 Millionen verkaufte Geräte. Auch Asus konnte sich auf dem Markt nicht durchsetzen und verlor 20,5 Prozent an Absatz. Am besten gelang es im vergangenen Jahr offenbar Lenovo mit der neuen Situation auf dem Markt umzugehen: Ein Minus von 0,6 Prozent ist angesichts der verheerenden Zahlen der Mitbewerber fast schon ein gutes Ergebnis. Mit weltweit 12,68 Millionen verkauften PCs im zweiten Quartal 2013 hat Lenovo nun einen Marktanteil von 16,7 Prozent und steht damit knapp über dem bisherigen Platzhirschen Hewlett-Packard mit 16,3 Prozent und 12,40 Millionen verkauften PCs - so die Zahlen von Gartner, IDC sieht etwas größere Verluste bei den Marktanteilen, doch auch dort steht Lenovo auf dem ersten Platz der PC-Hersteller.

IDC-Analyst Jay Chou sieht sogar eine Trendwende für das zweite Halbjahr voraus: In den USA würden nun viele Firmen ihre XP-Rechner austauschen. Microsoft bietet nur noch bis zum April 2014 Updates für XP an, so dass ein Umstieg dringend nötig wird. Aus technischer Sicht dürften die Unternehmen hingegen eher noch keinen Aufrüstzwang verspüren. Wer sich seinen PC selbst zusammen schraubt, braucht sich angesichts dieser Zahlen zudem keine Gedanken machen, die Analysten erfassen nur Komplett-PCs, nicht aber einzelne PC-Komponenten.

Quellen:

IDC

Gartner

Diesen Artikel:   Kommentieren (81) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar chris0r1986
chris0r1986
#1 | 11. Jul 2013, 11:29
Selber basteln macht Glücklich!
rate (154)  |  rate (9)
Avatar KingLamer
KingLamer
#2 | 11. Jul 2013, 11:29
Lenovo wird auch bei den notebooks (v.a. business) gut dabei sein.
rate (27)  |  rate (2)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#3 | 11. Jul 2013, 11:30
Sind damit nur die wirklichen Lenovo Produkte gemeint oder auch die die unter den Namen IBM, Medion und NEC laufen? Wird nicht ganz klar aus der News.
rate (18)  |  rate (3)
Avatar chuuuuucky
chuuuuucky
#4 | 11. Jul 2013, 11:32
Für mich wird es erst gegen Mitte/Ende 2014 Zeit für ne komplett überholung damit Star Citizen auch anstandslos läuft. Allerdings auch nur Einzelkomponenten statt von der Stange PC. Diese Zahlen betreffen uns Gamer insofern sowieso weniger.
Es ist tatsächlich so das ich momentan nichts spiele was die unglaubliche Hardware Leistung benötigt und deshalb gibt es auch keinen Bedarf für was neues.
Sowas wie Star Citizen kann da der Hardware Industrie nur gut tun immerhin sind sie damals parallel zu Spielen wie Wing Commander mit gewachsen und damals gab es diese Leute die sich für jeden Teil einen neuen PC zugelegt haben weils der Alte nicht mehr gepackt hat.
rate (23)  |  rate (9)
Avatar Saul-Meyers
Saul-Meyers
#5 | 11. Jul 2013, 11:32
"Wer sich seinen PC selbst zusammen schraubt, braucht sich angesichts dieser Zahlen zudem keine Gedanken machen, die Analysten erfassen nur Komplett-PCs, nicht aber einzelne PC-Komponenten."

Wenn das nicht mit drin ist, dann ist diese ganzen Zahlenspielerei doch eh unseriös. Dann werden ja alle, die ihren PC selbst zusammenstellen bzw. zusammenbauen ja gar nicht aufgeführt.
rate (24)  |  rate (6)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#6 | 11. Jul 2013, 11:35
Zitat von Saul-Meyers:

Wenn das nicht mit drin ist, dann ist diese ganzen Zahlenspielerei doch eh unseriös. Dann werden ja alle, die ihren PC selbst zusammenstellen bzw. zusammenbauen ja gar nicht aufgeführt.

Das sind aber die wenigsten. Die meisten Rechner stehen in Behören, Firmen, Schulen und so weiter. Und die sind zu 99% von der Stange und werden vielleicht irgendwann im Laufe der Jahre mal etwas modifiziert.
rate (19)  |  rate (3)
Avatar Almo
Almo
#7 | 11. Jul 2013, 11:38
Ist ja auch kein Wunder, viele brauchen zur Zeit keinen neuen PC.
Viele warten auf die neuen Konsolen Generation und werden sich dann einen neuen PC kaufen.
Und viele stellen mittlerweile selben ihren PC zusammen.

Wenn ich sehe, wieviele PC's ich zusammenstelle und zusammen baue, allein bei uns im Bekanntenkreis, kann ich mir das gut vorstellen, das die Verkaufszahlen zurückgehen.

Ich selber, würde auch nie auf die Idee kommen ein Fertig PC zukaufen und ich Rate meinen Bekannten davon auch immer ab.

Naja das ist meine Meinung, weiß ja nicht wie es bei euch so aussieht.
rate (20)  |  rate (4)
Avatar EnthronedX
EnthronedX
#8 | 11. Jul 2013, 11:46
Ich glaube die Zahl derer die ihre PC-Komponenten einzeln verbauen ist in den letzten Jahren nochmal enorm gestiegen. In diesem Fall machen Hardware-Zeitschriften einen wirklich guten Job. Komplett PCs über Kataloge oder dem Einzelhandel sind oft nur Mogelpackungen und daher ist ein Rückgang der Verkaufszahlen einfach nachzuvollziehen.
rate (13)  |  rate (2)
Avatar teufler80
teufler80
#9 | 11. Jul 2013, 11:49
Zitat von chris0r1986:
Selber basteln macht Glücklich!


War auch mein Gedanke xD
rate (17)  |  rate (4)
Avatar oernzen
oernzen
#10 | 11. Jul 2013, 12:01
Zitat von chris0r1986:
Selber basteln macht Glücklich!


und dann wären da noch die ganzen Büro-PCs die wahrscheinlich den größten Teil ausmachen.
Wer will denn so viele system selber zusammenbauen??
rate (3)  |  rate (3)
1 2 3 ... 8 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 22.10.2014
19:05
18:46
18:28
17:58
16:09
16:00
15:24
14:49
12:51
12:46
12:38
12:36
12:11
11:35
11:13
10:59
10:50
10:42
10:31
10:00
»  Alle News
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten