Intel Haswell-Prozessoren : Die nächste Prozessoren-Generation von Intel, die unter dem Codenamen »Haswell« bekannt ist, wird anscheinend nicht wie erwartet im April 2013 auf den Markt kommen. Wie VR-Zone China meldet, hat Intel in Präsentationen seine Partner darauf hingewiesen, dass vor dem 2. Juni 2013 weder Werbung noch Promo-Aktionen oder ein Verkauf der neuen 4. Generation der Core-Prozessoren stattfinden dürfen.

Dabei werden auch die Modellnummern genannt, beispielsweise das neue Flaggschiff Intel Core i7-4770K, aber auch die neuen Chipsätze mit 8x-Nummern wie der Z87. Das Verbot von Werbung und Verkauf gilt sowohl für Desktop- als auch für Mobil-Prozessoren, damit dürften vor diesem Termin auch keine Haswell-Notebooks erhältlich sein.

Allerdings gibt Intel auch an, dass der Termin der tatsächlichen Produktvorstellung noch nicht entschieden sei, aber zwischen dem 27. Mai und dem 7. Juni 2013 liegen soll. Damit könnte Intel die Haswell-Prozessoren auf der wichtigen Messe Computex in Taiwan vorstellen, die zwischen dem 4. und 8. Juni in der Hauptstadt Taipeh stattfindet.

Intel 4004 (1971)
Der erste wirklich universelle Mikroprozessor war der Intel 4004, den die Ingenieure für das japanische Unternehmen Busicom entwickelten und sich die Rechte an dem Chip für nur 60.000 US-Dollar selbst sicherten. Busicom selbst ging in Konkurs, ohne je ein Produkt mit dem Intel 4004 auf den Markt gebracht zu haben.