CES 2014: AMD »Kaveri«-Prozessoren : Die neuen »Kaveri«-Prozessoren bieten etwas mehr Leistung bei wengier Takt und Energieverbrauch. (Bildquelle: AMD) Die neuen »Kaveri«-Prozessoren bieten etwas mehr Leistung bei wengier Takt und Energieverbrauch. (Bildquelle: AMD)

AMD hat auf der CES 2014 wie erwartet die neuen »Kaveri«-CPUs vorgestellt. Die neuen Prozessoren mit GCN-Grafikkern, die AMD auch APU (Accelerated Processing Unit) nennt, besitzen CPU-Kerne mit der neuen Steamroller-Architektur. Damit soll die Leistung pro Takt steigen oder aber, wie in diesem Fall, eine minimal bessere Leistung bei niedrigerem Takt und weniger Energieverbrauch als bei den Vorgängern erreicht werden.

Der neue AMD A10-7850K besitzt vier CPU-Kerne auf zwei Modulen und ist 3,7 GHz schnell, im Turbo-Modus werden 4 GHz erreicht. Der Grafikkern mit 512 Shader- und 32 Textur-Einheiten läuft mit 720 MHz. Der AMD A10-7700K besitzt einen geringeren Takt von 3,4 und 3,8 GHz und auch die weiterhin 720 MHz schnelle Grafikeinheit ist nur noch mit 384 Shader- und 24 Textur-Einheiten ausgestattet. Beide Prozessoren besitzen laut AMD eine TDP von 95 Watt.

Laut den von AMD präsentierten Benchmarks ist der A10-7850K im 3DMark Fire Strike ganze 87 Prozent schneller als ein Intel Core i5 4670K mitdessen Grafikkern. Aber auch der Vorgänger A10-6800K wird um über 36 Prozent übertroffen. Der eher auf Anwendungen und Multimedia ausgelegte PCMark bescheinigt dem A10-7850K immerhin 24 Prozent mehr Leistung als der Intel-CPU und knapp 8 Prozent Vorsprung vor dem A10-6800K. Die neuen CPUs sollen ab dem 14. Januar erhältlich sein.