Apple iOS 6.0.1 : Ab sofort kann das Update auf iOS 6.0.1 auf iPhone 3GS, 4, 4S und 5 sowie iPads ab der zweiten Generation und dem iPod Touch ab der vierten Generation installiert werden. Das Update kommt Over-the-Air - auch auf dem iPhone 5 , das mit einem fehlerhaften Upgrade-Mechanismus ausgeliefert wird.

Apple installiert beim iPhone 5 daher zunächst eine Update-App, die nach der Installation von iOS 6.0.1 wieder automatisch gelöscht wird, da die neue iOS-Version auch den Updater des iPhone 5 repariert.

Bei diesem behobenen Fehler bleibt es nicht - das Update behebt außerdem einen Fehler mit dem zu spät auslösenden LED-Blitz und einen Darstellungsfehler, bei dem horizontale Linien auf der Bildschirmtastatur dargestellt wurden.

Weiterhin kümmert sich Apple um die von einigen Nutzern bei iOS 6 berichteten Verbindungsprobleme. Auch die Stabilität von per WPA2 gesicherten WLAN-Netzen mit dem iPhone 5 und dem iPod Touch 5 wurde optimiert. Probleme der iPhones beim Aufbauen von mobilen Datenverbindungen sollen ebenfalls behoben worden sein.

Ältere iOS-Versionen hatten ein Problem mit der Passcode-Sperre, bei dem unter Umständen trotz Sperre auf daten in der Passbook-App zugegriffen werden konnte. Dieser Fehler wurde mit iOS 6.0.1 ebenfalls behoben. Außerdem integriert Apple einen Schalter, der dem Dienst iTunes Match die Nutzung des Mobilfunknetzes verbietet - so lässt sich wertvolles mobiles Datenvolumen sparen. Bislang führte iTunes Match im WLAN gestartete Musikdownloads ungefragt auch über die Mobilfunkleitung weiter, selbst wenn diese Option ausdrücklich deaktiviert wurde.

»Apple iPad mini im Preisvergleich kaufen
»Apple iPhone 5 im Preisvergleich kaufen

Bild 1 von 15
« zurück | weiter »
Die Rückseite des iPhone 5 besteht aus gebürstetem Aluminium, ähnlich wie beim ersten iPhone. Beim schwarzen Modell ist die Backplate in schwarz gehalten.