Microsoft : Die Produktvorstellung der Surface-Tablets ist noch nicht allzu lange her und schon gibt es neue Spekulationen über Hardware aus dem Hause Microsoft. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf mehrere asiatische Zulieferer berichtet, soll Microsoft bereits Hardwarekombinationen für ein potentielles Surface-Phone ausprobieren.

So könnte das Display des Smartphones zwischen 4 und 5 Zoll groß sein, als Betriebssystem wird Microsoft aller Wahrscheinlichkeit nach auf das ebenfalls jüngst vorgestellte Windows Phone 8 setzen. Angetrieben vom Erfolg des Surface RT - einige Modelle waren bereits recht schnell auf der Microsoft-Seite als ausverkauft gekennzeichnet - könnte Microsoft also tatsächlich einen neuen Versuch auf dem Smartphone-Markt starten.

Der erste Versuch allerdings scheiterte grandios: Das im Jahr 2010 präsentierte Smartphone Kin erwies sich als Flop und wurde damals umgehend wieder aus dem Sortiment genommen. Auch mit anderer Hardware bewies Microsoft kein glückliches Händchen: Auch der Musikplayer Zune konnte sich nicht so recht gegen Apples iPod und andere MP3-Player durchsetzen und ist mittlerweile ebenfalls Hardware-Historie.

Ob Microsoft nun tatsächlich in den hart umkämpften Smartphone-Markt einsteigen wird, ist laut Wall Street Journal allerdings noch unklar. Vorerst experimentiert das Unternehmen offenbar nur mit verschiedenen Optionen. Und auch Microsofts CEO Steve Ballmer kommentiert potentielle Smartphone-Pläne seines Unternehmens eher zurückhaltend:

»Wir sind ziemlich glücklich damit, dass wir zum Weihnachtsgeschäft mit Nokia, Samsung und HTC auf dem Markt sein werden. Ob wir planen, etwas anderes zu machen oder nicht, werde ich nicht kommentieren.«

Microsoft Surface