Google-Smartphones Pixel und Pixel XL : Google Pixel und Pixel XL heißen die beiden neuen Smartphones, die auch VR mit Daydream unterstützen. Google Pixel und Pixel XL heißen die beiden neuen Smartphones, die auch VR mit Daydream unterstützen.

Update: Google hat angekündigt, die beiden neuen Pixel-Smartphones, die mit Android 7.1 ausgeliefert werden, zwei Jahre lang mit Updates des Betriebssystems und drei Jahre lang mit Sicherheitsupdates zu versorgen. Das entspricht der bisherigen Update-Politik der Nexus-Geräte, die jedoch auch günstiger angeboten wurden.

Obwohl Google mit den neuen Pixel-Smartphones preislich in den Bereich von Apple iPhones vorstößt, ist die Versorgung mit Updates nicht so umfangreich. Das neue iOS 10 ist beispielsweise auch für das vier Jahre alte iPhone 5 erhältlich.

Quelle: Neowin

Originalmeldung: Die beiden neuen Google-Smartphones Pixel und Pixel XL werden von HTC hergestellt und unterscheiden sich nur in wenigen Punkten voneinander. Das Google Pixel bietet einen 5-Zoll-Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Pixel, ist 69,5 x 143,8 x 8,9 Millimeter groß und wiegt mit einem 2.770 mAh starken Akku 143 Gramm. Das Pixel XL verwendet ein 5,5 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel, ist mit 75,7 x 154,7 x 8,6 Millimetern etwas größer und wiegt mit dem 3.450 mAh starken Akku 168 Gramm. Beide Displays verwenden die AMOLED-Technik.

Auch die weitere technische Ausstattung ist identisch: Qualcomm Snapdragon 821 mit vier CPU-Kernen, zwei davon 2,15 GHz schnell, die beiden anderen 1,6 GHz. Die Grafik übernimmt eine Adreno-530-GPU und der Arbeitsspeicher besteht aus 4 GByte LPDDR4. Die rückseitige Kamera löst mit 12,3 Megapixel auf und bietet Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitz, die Selfie-Kamera an der Front bietet immerhin noch 8 Megapixel. Mobilfunk-Verbindungen sind mit den üblichen Standards bis hin zu LTE möglich, außerdem stehen WLAN 802.11ac, Wi-Fi Direct, Miracast, Bluetooth 4.2, GPS, Glonass, USB 3.1 Typ-C und NFC zur Verfügung.

Google hat in Android 7 für diese beiden Smartphones auch den Google Assistant integriert, eine neue KI, die ähnlich funktioniert wie Siri oder Cortana. Das kleinere Pixel kostet mit 32 GByte internem Speicher 759 Euro, mit 128 GByte 869 Euro. Das Pixel XL kostet in den gleichen Konfigurationen 899 Euro beziehungsweise 1.009 Euro.

Passend zu den Smartphones hat Google auch das passende VR-Headset Daydream View vorgestellt, das mit Stoff überzogen ist und besonders leicht sein soll. Das Headset soll mit verschiedenen Daydream-Smartphones genutzt werden können und ist nicht auf die hauseigenen Pixel-Geräte beschränkt. Allerdings werden nur Smartphones als Daydream Ready bezeichnet, die in einem Test von Google Verzögerungen von 20 Millisekunden aufweisen. Eine Fernbedienung mit zwei Tasten gehört zum Lieferumfang des Daydream View, das für 69 Euro verkauft werden soll.

Google hat auf dem Event auch Google Home präsentiert, ein Konkurrenzprodukt zu Amazons Alexa. Hier kommt ebenfalls der neue Google Assistant zum Einsatz. Chromecast Ultra ist eine neue Version, die nun auch 4K-Streaming unterstützt. Google Home und Chromecast Ultra werden aber wohl noch einige Zeit nicht in Europa erhältlich sein. Die Pixel-Smartphones können aber schon jetzt vorbestellt werden.

Quelle: Google Store