Acer Iconia W3 : Eine Quelle der Informationen war die französische Webseite Minimachines. Dort wurde über das neue Acer-Tablet berichtet und einige Produktbilder veröffentlicht. Den Artikel wurde aber inzwischen auf Anfrage des Herstellers entfernt und die Webseite nennt das nun nur durch einen Umriss abgebildete Produkt frech »Acer Geist«.

Allerdings sind die Bilder dazu längst auf vielen anderen Seiten im Web zu finden und in der Datenbank von Geekbench sind sogar die Spezifikationen teilweise aufgeführt. Es handelt sich demnach bei dem Acer Iconia W3-810 um ein ganz normales Windows 8 -Tablet mit dem 1,8 GHz schnellen Intel Atom Z2760 und 2 MByte Arbeitsspeicher.

Der einzige Unterschied ist also das 8-Zoll-Display mit anscheinend 1.280 x 800 Pixel. Ob und wann das Acer Iconia W3 erscheint, ist nicht bekannt, spekuliert wird über einen Termin im September. Dann wäre wohl auch schon Windows 8.1 vorinstalliert.

Update: Amazon hat mit dem Acer Iconia W3 laut Engadget wieder einmal ein Produkt zu früh in sein Angebot aufgenommen und schnell wieder entfernt. Trotzdem waren die Angaben lange genug online, um daraus weitere Details entnehmen zu können. So soll das Tablet fast exakt 500 Gramm wiegen und mit einer Akkuladung acht Stunden lang auskommen. Mit einem optionalen Keyboard-Dock, das anscheinend einen eigenen Akku besitzt, dürfte sich die Zeit deutlich verlängern.

Der interne Speicher ist 32 GByte groß, allerdings muss hier das Platz für das Betriebssystem abgezogen werden. Besonders interessant ist natürlich der Preis, der von Amazon mit 379,99 US-Dollar angegeben wird. Dieser Preis, sofern er kein Platzhalter war, dürfte ein Windows 8-Tablet für mehr Kunden als bisher interessant machen.