Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Firefox-Tablet - Mozilla und Foxconn planen angeblich ein Tablet

Der umstrittene Elektronikhersteller Foxconn arbeitet offenbar mit Mozilla zusammen an einem eigenen Tablet auf Basis von Firefox OS. Auf einer Pressekonferenz Anfang Juni soll das Gerät vorgestellt werden.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 29.05.2013 ; 18:40 Uhr


Firefox-Tablet : Firefox OS logo Firefox OS logo

Auf Basis des noch recht jungen Firefox OS von Mozilla soll bereits am 03. Juni ein Tablet präsentiert werden. Dieses wird Berichten von Focus Taiwan und Engadget zufolge von Foxconn produziert und könnte auch unter diesem Firmennamen angeboten werden.

Bislang wurden nur Smartphones, bevorzugt aus dem Einsteigersegment, mit Firefox OS ausgestattet. Mozilla könnte mit einer eigenen Tablet-Entwicklung eine Öffentlichkeit für Firefox OS schaffen - und Foxconn dürfte durchaus daran gelegen sein, auch als Hersteller eigener Produkte wahrgenommen zu werden um aus der Abhängigkeit von Kunden wie Apple zu entkommen. So urteilt auch ein Analyst des taiwanischen Marktforschungsunternehmens Yuanta Research - Foxconn stößt an die Grenzen seines Wachstums. Zugleich verlangsamt sich die Dynamik seines wichtigsten Kundens, Apple, so dass sich die Notwendigkeit ergibt, neue Geschäftsbereiche zu erschließen. Allerdings: Auch wenn es oft so wirkt, als wäre Apple der beherrschende Kunde von Foxconn lassen auch andere Unternehmen wie Microsoft, Intel, Nintendo oder Sony dort in großen Mengen produzieren.

Technische Daten oder andere weiterführende Informationen zum spekulierten Firefox-Tablet gibt es noch keine.

Diesen Artikel:   Kommentieren (34) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Feudalritter
Feudalritter
#1 | 29. Mai 2013, 18:58
Sie kennen sich ja auch gut aus.
Immerhin basteln sie ja auch die iPads zusammen.

Und trotzdem bleibt ein übler Nachgeschmack, wenn man bedenkt, dass man bestimmt irgendein Produkt zuhause hat, was von überarbeiteten, niedrig bezahlten Taiwanern zusammengebaut wurde.
rate (12)  |  rate (7)
Avatar Pickelgesicht
Pickelgesicht
#2 | 29. Mai 2013, 19:23
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Roody Poo
Roody Poo
#3 | 29. Mai 2013, 19:27
Zitat von :
Technische Daten oder andere weiterführende Informationen zum spekulierten Firefox-Tablet gibt es noch keine.


Das OS wird auf vollkommen freie Standards basieren, soviel ist laut Golem schon mal bekannt.

Das gefällt mir schon mal sehr gut.
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Morrich
Morrich
#4 | 29. Mai 2013, 19:36
Hm, nach den ganzen Querelen um die Ausbeutung von Angestellten, würde sich ein Tablet auf dem groß und fett "Foxconn" prangt wohl nicht ganz so gut verkaufen, nehme ich an.
rate (10)  |  rate (2)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#5 | 29. Mai 2013, 19:44
Zitat von Feudalritter:
[...]
Und trotzdem bleibt ein übler Nachgeschmack, wenn man bedenkt, dass man bestimmt irgendein Produkt zuhause hat, was von überarbeiteten, niedrig bezahlten Taiwanern zusammengebaut wurde.


Dagegen kann man was machen.
http://www.fairphone.com/

Die Leute versuchen ein Smartphone zu bauen bei dem die gesamte Produktionskette nach möglichkeit so weit kontrolliert wird, dass alles zu menschenwürdigen Bedingungen stattfindet. Bei 5000 Vorbestellungen können sie die Produktion starten.
Es ist erbärmlich, dass es erst knapp über 3000 sind... :(
rate (3)  |  rate (2)
Avatar sagsicht
sagsicht
#6 | 29. Mai 2013, 19:51
Soso, ist Mozilla damit nun auch menschenverachtend?
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Ixal
Ixal
#7 | 29. Mai 2013, 19:55
Zitat von Flusskrebs:

Wenn die 100 Mio in Propaganda ... äh ... Marketing investieren wie die BigPlayer aus dem Hause Apple oder Samsung, dann würde das Projekt eher die notwendige Masse erreichen


Und die Smartphones würden noch teurer werden da ja auch die PR Abteilung menschenwürdig bezahlt werden soll...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar goldenxx
goldenxx
#8 | 29. Mai 2013, 19:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#9 | 29. Mai 2013, 20:17
Zitat von Flusskrebs:


Ich sehe zugegeben die Seite zum ersten mal. Und finde die Idee gar nicht verkehrt. Aber wie mir geht es wohl auch vielen anderen. Wenn die 100 Mio in Propaganda ... äh ... Marketing investieren wie die BigPlayer aus dem Hause Apple oder Samsung, dann würde das Projekt eher die Masse erreichen


Sicher würde Werbung helfen.
Das Geld dafür müsste man aber erstmal haben...

Zitat von Flusskrebs:
Das Dilemma beginnt schon früher. Wenn der Taiwanese anfängt sich einen Lebensstandard wie bei uns der HartzIV Bezieher zu gönnen, dann reicht unser Durchschnittlohn hier nicht mehr aus um mehr Geld für ein Smartphone hinzublättern als für das Produkt des Branchenriesen Apple, der schon wie wir wissen ein teures Premiumimage pflegt

Sehe ich nicht so.

Erstens ist in Taiwan das Preisniveau völlig anders. Menschenwürdige Lebensumstände sind dort nicht gleich teuer wie bei uns.

Zweitens steckt sich Apple einen ganz großen Teil des Verkaufspreises als Gewinn selbst in die Tasche. Die haben genug Spielraum um den Arbeitern mehr Geld zu bezahlen und trotzdem noch ordentliche Gewinne zu machen.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar areaS-4
areaS-4
#10 | 29. Mai 2013, 20:36
Zitat von Agent.Smith:
Zweitens steckt sich Apple einen ganz großen Teil des Verkaufspreises als Gewinn selbst in die Tasche. Die haben genug Spielraum um den Arbeitern mehr Geld zu bezahlen und trotzdem noch ordentliche Gewinne zu machen.


Absolut richtig.
Die anderen Hersteller verkaufen ja schließlich auch ihre Geräte teilweise zu Ramschpreisen, wie soll da noch was übrig bleiben für die ach so armen und so furchtbar ausgebeuteten Foxconn Arbeiter?

Diese dreckige Obstfirma muss untergehen, nur die sind für die Armut auf diesem Planeten verantwortlich.
rate (4)  |  rate (6)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 31.10.2014
11:32
11:15
10:58
10:57
10:00
09:55
09:52
09:28
09:15
09:13
08:55
08:43
08:31
08:22
Donnerstag, 30.10.2014
19:35
18:58
18:25
17:03
16:39
16:21
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Tablets > Firefox-Tablet
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten