Apple MacBook Pro 15 Retina Mitte 2012

Notebooks   |   Datum: 18.08.2012
0 von 3 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Apple MacBook Pro 15 Retina Mitte 2012

Es ist eben ein MacBook, kein Notebook.

Von Saboteur97 |

Datum: 09.07.2013 | zuletzt geändert: 09.07.2013, 15:38 Uhr


Bei einem Macbook ist das einzige, was auszusetzen ist, die mangelnden Möglichkeiten zur Aufrüstbarkeit. Zum Spielen ist es für ein Notebook, was eig. gar nicht zum Spielen entwickelt ist, immernoch sehr gut. Man sollte allerdings die native Auflösung auf FullHD, sprich 1920x1080 runterregeln, somit erhält man wesentlich mehr frames und FullHD auf 15 Zoll sieht immernoch bombastisch aus. Kauft man das 13 Zoll Modell, sieht das Ganze nochmal besser aus. Meiner Meinung nach ist dieses Notebook, bzw. MacBook der beste tragbare Computer der Welt, wenn man nicht mit ihm dauerzocken will, und für ein paar kleine Spielchen für zwischendurch oder auch umfangreichere Spiele in geringerer Grafik und Auflösung reicht die Leistung allemal. Die Verarbeitung und die Funktionalität die bei diesem Notebook gegeben ist, gibt es kein 2. mal in irgendeinem Notebook auf dieser Welt. Wegen Preis und mangelnde Aufrüstmöglichkeiten nicht volle Bewertung.

Wertung:

92/100 » alle Hardware-Rezensionen von Saboteur97 (1)

Bilder zu Apple MacBook Pro 15 Retina Mitte 2012

Pro & Contra

  • -Verarbeitung
  • -Display
  • -Funktionalität
  • -Bedienung
  • -Handling
  • -Qualität
  • -Keine Aufrüstmöglichkeiten
  • -hoher Preis, dennoch nahezu gerechtfertigt

Zusätzliche Angaben

Preis-Leistungs-VerhältnisGut

0 von 3 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (2) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar xosh
xosh
#1 | 09. Jul 2013, 18:01
Es ist eben seichtes Geschwafel, kein Test.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar badtaste21
badtaste21
#2 | 10. Jul 2013, 04:12
2200 € kostet das Ding.

Dafür gibt einem Apple ein sicherlich sehr gutes Display mit extremer Auflösung und einen Intel i7, allerdings lediglich mit einer GT650M / HD 4000. Die GT 650M ist leistungsmäßig irgendwo zwischen einer GTS 450 und einer GTX 550ti einzuordnen, also untere Mittelklasse.

Trotzdem nichts für den durchschnittlichen Anwender, leistungsmäßig vergleichbare Notebooks bekommt man ab 800 € (z.B. das Lenovo IdeaPad). Verzichtet man eben auf ein extrem hochaufgelöstes Display und hat nur eine HDD, aber mein Gott, wer braucht schon wirklich mehr ?
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
Leser-Rezensionen
1 Bewertungen:
90+ 1
70-89 0
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
92/100
Ihre Meinung?
» Rezension schreiben
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten