Grafikkarten-Duell : Hardware-Schwerpunkt: 3D-Duell Hardware-Schwerpunkt: 3D-Duell Hektik in der Grafikkartenarena: Nvidia bastelt laut eigenen Angaben nach dem blamablen Test-Debüt in der letzten Ausgabe am Kühlsystem der Geforce FX 5800 Ultra. In der vorgestellten Form (zu laut, zu schwer, zu teuer) hatte die FX keine Chance gegen die smarte Radeon-Konkurrenz von ATI. Und jetzt verliert Nvidia auch in den unteren Preisklassen zunehmend an Boden.

Keine Geforce FX Ultra?

Gerüchten zufolge kommt die Ultra-Variante der FX gar nicht oder nur in sehr geringen Stückzahlen in die Läden. Stattdessen arbeite Nvidia schon fieberhaft am FX-Nachfolger (Codename NV 35). Bis dahin soll eine Geforce FX 5800 ohne »Ultra«, aber mit leiserem Kühlsystem und reduziertem Chip- und Speichertakt die Nvidia-Fahne hochhalten. Der Preis der kleinen FX wird bei etwa 550 Euro liegen, rund 150 Euro über dem einer Radeon 9700 Pro. Mehr über die Akte FX lesen Sie in unserem Report. Im Moment regiert ATI mit der Radeon 9700 Pro allein das 3D-Oberhaus, und für nächsten Monat ist schon die Radeon 9800 (Codename R350) in Sicht.