Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Seite 1 2 3 4 5 6 7

3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 3

Vegetation in Spielen mit Community-Update

Kahle Landschaften, bar jeglicher Pflanzenwelt wirken fremdartig und abstoßend. Kein Wunder also, dass Entwickler seit jeher versuchen, die Darstellung von Pflanzen zu verbessern.

Von Tom Loske, Jan Purrucker |

Datum: 24.11.2012


Zum Thema » Grafik im Wandel der Zeit, Teil 2 Community-Update Texturen » Grafik im Wandel der Zeit, Teil 1 Community-Update Schatten » Grafik im Wandel der Zeit, Teil 12 Shader-Effekte in Spielen » Grafik im Wandel der Zeit, Teil 8 Polygone in Spielen » Grafik im Wandel der Zeit, Teil 5 Babes in Spielen Skyrim ab 4,98 € bei Amazon.de In den vorherigen Teilen unserer Reihe 3D-Grafik im Wandel der Zeit haben wir uns mit Schatten und Texturen beschäftigt. Diesmal streifen wir durch die Geschichte der PC-Spiele mit Fokus auf die Vegetationsdarstellung.

Für die Entwickler ist die Naturdarstellung besonders heikel. Wälder und Wiesen sind meist deutlich komplexere Umgebungen als Innenräume. Zum einen aufgrund Ihrer geometrischen Formenvielfalt, zum anderen wegen der zahlreichen Möglichkeiten, wie das Licht durch Äste und Blätter fällt.

Wenn sich die Vegetation auch noch realistisch im Wind wiegen oder auf andere äußere Einflüsse reagieren soll, dann kommt selbst aktuelle Hardware immer noch schnell an ihre Leistungsgrenze. Daher werden für das Rendern von Vegetation oft vereinfachte Modelle verwendet, mit denen verfügbare Hardware in Echtzeit schnell genug umgehen kann.

Update 24.11.2012: Wie deutlich die Qualität von virtuellem Grünzeug in den letzten Jahrzehnten gestiegen ist, zeigen wir Ihnen im dritten Teil unserer Serie, den wir im Zuge des Community-Updates um sechs Titel ergänzt haben, die Ihnen bislang gefehlt haben und die sich sehr gut in die bestehende Liste einfügen. Falls Sie einen Titel in Ihre Sammlung aufnehmen wollen, haben wir passende Shop-Links ergänzt, zumindest wenn das jeweilige Spiel noch zu bekommen ist.

3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 3 :

Comanche (1992)

Bevor NovaLogic mit der Comanche -Serie Bekanntheit erlangte, produzierte das kalifornische Studio hauptsächlich Konsolenportierungen. Der erste Teil der populären Hubschrauber-Simulationen Comanche war ein großer Erfolg, nicht nur wegen des guten Flugverhaltens. Auch die seinerzeit fantastische Grafik trug Ihren Teil dazu bei. Das Spiel setzte auf eine »Ray Casting Engine«, von den Entwicklern »Voxel Space« getauft. Ein »Voxel« (ein Kunstwort bestehend aus »volumetrisch« und »Pixel«) ist quasi ein dreidimensionaler Bildpunkt, der zusätzlich zu seinen x- und y-Koordinaten noch einen Tiefenwert besitzt. Diese Technologie konnte für damalige Verhältnisse unglaublich natürliche Landschaften auf den Bildschirm bringen, vor allem im Vergleich zur damals noch verhältnismäßig detailarmen Polygongrafik.

» Comanche Gold bei Amazon kaufen

Vegetation in Comanche

Grand Prix 2 (1996)

Das Grand Prix 2 glänzt 1996 mit einzigartiger Fahrdynamik und kompletter Formel-1-Lizenz. Auch grafisch war das Spiel auf der Höhe der Zeit: Wer in SVGA-Auflösung spielen wollte, musste über einen starken Hauptprozessor verfügen, idealerweise einen Pentium, denn Unterstützung für 3D-Beschleuniger gab es nicht. Besonders schön waren die vielen Objekte und die detaillierte Vegetation am Streckenrand. Zwar bestanden Pflanzen und Bäume nur aus Bitmaps, diese waren aber so geschickt ineinander verschränkt, dass sie Beim Vorbeifahren plastisch wirkten.

Vegetation in Grand Prix 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (162) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 16 weiter »
Avatar nussstange
nussstange
#1 | 03. Jul 2011, 12:43
In diesem Segment hat nachwievor Crysis die Nase weit Vorn...
rate (132)  |  rate (7)
Avatar Edgar1
Edgar1
#2 | 03. Jul 2011, 12:44
ich finde Crysis sieht noch immer besser aus als alles andere in der Vegetation.

btw: Ich besitze kein Crysis!!
rate (85)  |  rate (9)
Avatar Apfelus
Apfelus
#3 | 03. Jul 2011, 12:47
Was mich stört ist, dass Crytek bei Crysis 2 die Physik so runter geschraubt hat. Die Bäume bewegen sich selbst bei gigantischstem Beschuss keinen Zentimeter.
Irgendwie traurig.
rate (145)  |  rate (2)
Avatar Alex.94
Alex.94
#4 | 03. Jul 2011, 12:47
Zitat von nussstange:
In diesem Segment hat nachwievor Crysis die Nase weit Vorn...


...und wird sie warscheinlich noch lange vorne haben...
rate (83)  |  rate (9)
Avatar Zouk
Zouk
#5 | 03. Jul 2011, 12:48
Schöner Artikel mehr davon, für Comanche sollte man aber auch einen Pentium 1 besitzen für SVGA (800x600). Auf meinen 486 DX2-80 lief es doch arg ruckelnd, wenn ich die Auflösung hochdrehte. Insgesamt war seinerzeit mit 486er und SVGA nicht gut Kirschen essen ;)
rate (15)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#6 | 03. Jul 2011, 13:01
Zitat von nussstange:
In diesem Segment hat nachwievor Crysis die Nase weit Vorn...

Leider immer noch, seit 4 jahren kein fortschritt.
rate (88)  |  rate (2)
Avatar Memmnarch
Memmnarch
#7 | 03. Jul 2011, 13:06
Zitat von Kuomo:

Leider immer noch, seit 4 jahren kein fortschritt.


tja und alles dank konsolen
rate (115)  |  rate (26)
Avatar Schalker186
Schalker186
#8 | 03. Jul 2011, 13:06
Zitat von Kuomo:

Leider immer noch, seit 4 jahren kein fortschritt.

Allerdings nur noch bis zum Release von Battlefield 3. Zum Glück.
rate (40)  |  rate (51)
Avatar JonnyL
JonnyL
#9 | 03. Jul 2011, 13:07
Zitat von Kuomo:

Leider immer noch, seit 4 jahren kein fortschritt.


Und den wird es wahrscheinlich auch erst mit der neunen Konsolengereration geben.
Traurig

Schöner Artikel übrigens.
rate (52)  |  rate (6)
Avatar Ruff_Ryders88
Ruff_Ryders88
#10 | 03. Jul 2011, 13:11
nach Crysis 2007 hätte man den Artikel getrost beenden können, Arma Assault 2 sieht im Vergleich zu Crysis nämlich nicht gut aus und stellt für mich keinen Fortschritt dar.
rate (43)  |  rate (16)

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > Grafikkarten > 3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 3
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten