Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Seite 1 2 3 4

Die besten TFT-Monitore für Spieler | Seite 3

Kaufberatung TFT-Monitore Februar 2014

24-Zoll-Monitore mit 120 und 144 Hz

Monitore mit 120-Hertz-Technik sind besonders für passionierte Spieler interessant, die auch bei extrem schnellen Bewegungen eine flüssige Darstellung benötigen. Während der Unterschied zwischen 60- und 120-Hertz-Monitoren noch verhältnismäßig deutlich ausfällt, ist der Unterschied zwischen 120- und 144-Hertz-Monitoren sehr gering. Damit überhaupt ein Unterschied sichtbar wird, muss Ihr PC im jeweiligen Spiel aber auch 120 Bilder pro Sekunde erreichen. In modernen Titeln ist dafür meist eine sehr starke Grafikkarte nötig. Um die hohe Bildwiederholrate von 120 Hertz und mehr zu erreichen, wird in der Regel ein TN-Panel verwendet. Bislang einzige Ausnahme ist der Eizo Foris FG2421, der ein VA-Panel auf extreme 240 Hertz beschleunigt, dafür aber auch vergleichsweise viel kostet.

Preis-Tipp: AOC g2460Pqu

Der Einstieg in die Welt der extrem schnellen Spieler-TFTs mit 120 und 144 Hertz Bildwiederholrate beginnt bei etwa 280 Euro mit dem AOC g2460Pqu.

Um selbst bei sehr schnellen Bewegungen keine Unschärfe aufkommen zu lassen, verwendet AOC beim unaussprechlich benannten g2460Pqu ein TN-Panel mit einer maximalen Bildwiederholrate von 144 Hertz, was besonders in sehr schnellen Spielen rasante Bewegungen stabiler darstellt als gängige 60-Hz-Panels, allerdings nur wenn der PC im jeweiligen Spiel auch entsprechend viel fps liefert. Da die DVI-Schnittstelle in der traditionellen Single-Link-Variante nicht genug Bandbriete für Full HD und mehr als 60 fps besitzt, müssen Sie den AOC-TFT per beiliegendem Dual-Link-DVI-Kabel anschließen, ein HDMI- und ein Displayport-EIngang sind ebenfalls vorhanden, der 144-Hz-Betrieb klappt aber ausschließlich am DL-DVI-Eingang.

Bei den ergonomischen Einstellungen hat AOC bei dem g2460Pqu nicht gespart. Der Bildschirm kann geneigt, nach links und rechts gedreht, in der Höhe verstellt und per Pivot-Funktion sogar hochkant verwendet werden. Die Pivot-Funktion ist zwar ein nettes Extra, für Spieler aber meistens nutzlos. Abgerundet wird die gute Aus­stattung durch die solide Verarbeitung und die komfortable Bedienung über präzise Taster, dazu gibt es noch eine Steuer-Software für Windows-PCs.

» AOC g2460Pqu im Preisvergleich

AOC G2460PQU

Preis-Leistungs-Tipp: BenQ XL2420T

Für 350 Euro bietet der BenQ XL2420T hervorragende Spieleleistung, vielseitige Anpassungsmöglichkeiten und 3D-Vision-Unterstützung.

Für knapp 70 Euro mehr als beim AOC g2460Pqu unterstützt der BenQ XL2420T Nvidias 3D Vision , um Spiele und Filme in stereoskopischem 3D wiederzugeben. Dafür benötigen Sie neben dem Monitor aber zusätzlich ein 3D-Vision-Kit der ersten oder zweiten Generation (etwa 130 Euro). Es gab ursprünglich auch die Variante XL2420TX mit im Gehäuse integrierten Infrarotsender und mitgelieferter 3D-Vision-Brille, diese Version des Monitors ist allerdings nicht mehr verfügbar.

Das TN-Panel des XL2420T stellt maximal 120 Bilder pro Sekunde dar, neuere Geräte wie der AOC g2460Pgu schaffen zwar 144 Hz, das bringt aber keinen sichtbaren Vorteil mehr. Für einen TN-TFT bietet der XL2420T zudem durchweg gute bis sehr gute Bildqualität: Die maximale Helligkeit ist sehr hoch, die Ausleuchtung gleichmäßig und auch die Schwarzdarstellung ist für ein TN-Panel respektabel, wenn auch nicht auf dem Niveau von VA- oder IPS-Panels.

Exzellent ist zudem die Ergongomie und die Bedienung des XL2420T. Angefangen beim sehr flexiblen, aber trotzdem sehr stabilen Standfuß mit Höhenverstellung und Pivot-Funktion bis über die komfortable Bedienung dank neben der jeweiligen Taste eingeblendeten Funktion gibt es nichts zu bemängeln. Der »Game Mode Loader« ermöglicht es zudem, die Einstellungen von Profispielern oder Freunden per Download auf den eigenen Monitor zu übertragen. Dazu gibt es eine Kabelfernbedienung zur einfachen Bedienung des Monitormenüs und dem schnellen Wechsel zwischen vordefinierten, herunter geladenen oder selbst erstellen Profilen. Wer noch etwa 50 Euro drauflegen kann, bekommt beim BenQ XL2720T aber praktisch den identischen Monitor in 27 Zoll, was das Preis-Leistungs-Verhältnis nochmals verbessert.


» BenQ XL2420T im Test
» BenQ XL2420T im Preisvergleich

Bild 1 von 7
« zurück | weiter »
Sie können den Benq XL2420T bis zu fünf Grad nach vorne oder bis zu 20 Grad nach hinten neigen, in der Höhe verstellen sowie um 90 Grad drehen.

Leistungs-Tipp: Eizo FG2421

Mit dem stolzen Preis von 500 Euro für nur 23,6 Zoll Diagonale verlangt Eizo für den Foris FG2421 enorm viel Geld – allerdings ist der FG2421 bislang der einzige TFT mit VA-Panel, der mehr als 60 Hertz schafft.

Eizos Foris FG2421 ist extrem teuer, aber auch momentan einzigartig auf dem Markt, denn er setzt statt der bei 120/144-Hz-TFTs bislang ausschließlich eingesetzten TN-Panels auf ein extrem beschleunigtes VA-Panel. Das VA-Panel erreicht zum einen eine Reaktionszeit von unter einer Millisekunde beim Wechsel von Schwarz zu Weiß und zurück. Zum anderen bietet es eine maximale Bildwiederholfrequenz von sogar 240 statt der üblichen 120/144 Hz. Im sogenannten »Turbo-Modus« nimmt der Foris FG2421 ein 120-Hz-Signal entgegen, allerdings leuchten die LEDs der Hintergrundbeleuchtung nur auf, wenn ein neues Bild angezeigt wird und schalten sich dazwischen ab (daher 240 Schaltvorgänge pro Sekunde statt nur 120). Dadurch verhält sich der Eizo mehr wie ein Röhrenmonitor, was Bewegungsunschärfe deutlich reduziert und in der Praxis einen sichtbaren Unterschied macht. Durch die Schwarzphasen zwischen den Bildern sinkt die Helligkeit zwar etwas, bleibt aber trotzdem auf einem guten Niveau.

Die Bedienung des Eizo fällt dank des vielseitigen Standfußes und der beiliegenden Sterungs-Software leicht. Um die Software nutzen zu können, muss lediglich ein USB-Kabel mit dem Monitor verbunden werden. Danach können Sie alle Parameter am Computer ändern.

» Eizo FG2421 im Preisvergleich

Eizo Foris FG2421
Diesen Artikel:   Kommentieren (99) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar Poolitzer
Poolitzer
#1 | 22. Jul 2012, 00:27
Hendrik, was sind das denn für ArbeitszeitenXD Wochenende mal arbeiten ist ok. Aber doch net von Samstag auf Sonntag um 12XD

BTW sind en paar schöne Monitore dabei. Der Eizo interessiert mich sehr. Hoffe das der noch bissl günstiger wird
rate (29)  |  rate (6)
Avatar mannl
mannl
#2 | 22. Jul 2012, 00:40
Das nenn ich mal "Opfer bringen" :D nächtens wird noch gearbeitet ;)
rate (8)  |  rate (5)
Avatar val1n
val1n
#3 | 22. Jul 2012, 01:00
Zitat von Poolitzer:
Hendrik, was sind das denn für ArbeitszeitenXD Wochenende mal arbeiten ist ok. Aber doch net von Samstag auf Sonntag um 12XD
[...]


Den Gedanken hatte ich auch gerade im Kopf, als ich die News gelesen habe ;) aber da ich gerade eh auf der Suche nach einem neuen Monitor bin, kommt der Artikel wohl recht passend *gg*
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Crux
Crux
#4 | 22. Jul 2012, 02:03
Unter 40 Zoll mach es nicht so spaß =(
rate (10)  |  rate (66)
Avatar lionxx
lionxx
#5 | 22. Jul 2012, 02:38
Zitat von Crux:
Unter 40 Zoll mach es nicht so spaß =(

40 ZOLL??! Zur Hölle, was hast du für Ansprüche^^
Das ist mehr als unser Fernseher :P
rate (43)  |  rate (1)
Avatar packardkadir
packardkadir
#6 | 22. Jul 2012, 06:38
ich suche einen Monitor zum zocken für PC und die PS3, wichtig ist das der monitor auch mit niedriger Auflösung klar kommt und am besten noch 27 Zoll kann mir jemmand da weiter helfen???
rate (2)  |  rate (6)
Avatar VampiRos_83
VampiRos_83
#7 | 22. Jul 2012, 07:49
Zitat von Poolitzer:
Hendrik, was sind das denn für ArbeitszeitenXD Wochenende mal arbeiten ist ok. Aber doch net von Samstag auf Sonntag um 12XD

BTW sind en paar schöne Monitore dabei. Der Eizo interessiert mich sehr. Hoffe das der noch bissl günstiger wird


Es gibt so etwas wie "Zeitversetzte" Veröffentlichung :).
rate (26)  |  rate (1)
Avatar colorado109
colorado109
#8 | 22. Jul 2012, 09:15
Meiner meingun nach ist 16:10 (1920x1200) gerade in Strategie Spielen am besten.
Aber auch in Shooter sieht man einfach mehr. Ich finde die hätten, die auch mit reinnehmen können. Das das Bild verzerrt oder ähnliches ist, habe ich noch nie gemerkt und 98 Prozent der Spiele bieten ein 16:10 Auflösung an.
rate (15)  |  rate (6)
Avatar Teralios
Teralios
#9 | 22. Jul 2012, 09:36
Zitat von colorado109:
Meiner meingun nach ist 16:10 gerade in Strategie Spielen am besten.
Aber auch in Shooter sieht man einfach mehr. Ich finde die hätten, die auch mit reinnehmen können. Das das Bild verzerrt oder ähnliches ist, habe ich noch nie gemerkt und 98 Prozent der Spiele bieten ein 16:10 Auflösung an.

Bei 16:10 und 16:9 streiten sich die Menschen schön. Wenn man viel am PC arbeiten muss und Texte schreibt, programmiert, Bilder bearbeitet usw, ist 16:10 von Vorteil, da die 120Pixel in der Vertikalen sich echt bemerkbar machen. Wer überwiegend spielt und Filme schaut, mag dann 16:9 lieber, da er etwas mehr sieht oder weniger "schwarze Balken" hat, wobei dies nur stört, wenn man einen Monitor mit einem miesen Schwarzwert hat.

Am Ende muss sich da jeder selbst für ein Seitenverhältnis entscheiden, ich bevorzuge 16:10, weil ich viel arbeite am PC.

@Rob81, Eizo hat ne lange Garantie, mal daran gedacht, dass du das vielleicht beim Support meldest und eventuell ein Austauschgerät erbittest? Bei mir ging das echt damals sehr schnell, am nächsten Tag war der Service da mit dem Ersatzgerät. Vielleicht Hilft dir das. Manchmal haben Panel auch nen Hau weg, was sich erst nach einer Zeit bemerkbar macht.
rate (6)  |  rate (3)
Avatar nastyboy
nastyboy
#10 | 22. Jul 2012, 10:01
Zitat von Poolitzer:
Hendrik, was sind das denn für ArbeitszeitenXD Wochenende mal arbeiten ist ok. Aber doch net von Samstag auf Sonntag um 12XD


Im News-Ticker ist dieser Artikel um 00:04h on, über News-Ticker --> Filter Hardware steht Samstag 15:14h hmmm weiß nicht ob jemand das schon wusste :D

Für diesen dummen Kommentar, wie schon bei der letzten Erklärung, gibt es von schlauen Kindern natürlich nen roten - Prost ^^
rate (3)  |  rate (4)

 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Praxis > TFT-Monitore > Die besten TFT-Monitore für Spieler
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten