WQHD-Monitore

Im Vergleich zu Full-HD-Bildschirmen bieten Monitore mit 2560x1440 Bildpunkten ein deutlich schärferes Bild und da sie meistens auf IPS-Panels setzen oft auch bessere Blickwinkel und eine natürlichere Farbdarstellung. Zwar besitzen die meisten dieser Modelle eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll, es gibt aber auch kleinere Monitore, deren Pixeldichte dann besonders hoch ausfällt.

25-Zoll-Tipp

Acer G257HU

Der Acer G257HU stellt einen günstigen Einstieg in die Welt der WQHD-Monitore dar. Für den Kaufpreis von etwa 330 Euro bekommen Sie einen schnellen 25-Zoll-Monitor mit hoher Bildqualität.

Der Acer G257HU besitzt ein IPS-Panel und somit im Vergleich zu TN-Modellen die deutlich stabileren Blickwinkel und höhere Bildqualität. Dennoch kommt der Monitor auf geringe 4 ms Reaktionszeit und ist entsprechend gut zum Spielen geeignet. Bei den Anschlüssen stehen Displayport, HDMI- und DVI-Stecker bereit.

Außerdem besitzt der Acer-Monitor eigene Lautsprecher und einen extra dünnen Rahmen, der den Bildschirm perfekt für Multi-Monitor-Setups macht. Nur bei der Ergonomie und der Hz-Zahl müssen Sie Abstriche machen. Hier stehen außer der Neige-Funktion und 60 Hz keine weiteren Features zur Auswahl.

» Acer G257HU im Preisvergleich

Die besten TFT-Monitore für Spieler :

FreeSync-Tipp

Asus MG279Q

Für etwa 630 Euro bekommen Sie mit dem Asus MG279Q nicht nur WQHD-Auflösung, sondern auch 144 Hz, FreeSync-Unterstützung und IPS-Panel.

Den Kaufpreis von 630 Euro rechtfertigt der Asus MG279Q durch sein hochwertiges IPS-Panel und die umfangreiche Ausstattung. Der Bildschirm stellt Inhalte mit 2560x1440 Pixeln dar und beherrscht 144 Hz. Außerdem unterstützt das Model AMDs FreeSync-Technologie, allerdings nur im Bereich von 35 bis 90 Hertz. Bei der Ausstattung bleiben kaum Wünsche offen, so bietet der Bildschirm einen USB-3.0-Hub, 4 ms Reaktionszeit, Höhenverstellung, Pivot-Funktion und integrierte Lautsprecher.

» Asus MG279Q im Preisvergleich

Die besten TFT-Monitore für Spieler :

G-Sync-Tipp

Acer Predator XB270HU

Unser ab rund 750 Euro erhältlicher G-Sync-Tipp Acer Predator XB270HU meistert mit seinem extrem schnellen 144-Hertz-Display auch die schnellsten Spiele problemlos ohne störende Unschärfe.

Acers Predator XB270HU ist der große Bruder des 24-Zöllers XB240. Die Reaktionszeit ist mit 4 ms enorm schnell für ein IPS-Panel. Dank 144 Hz Bildwiederholfrequenz stellt der XB270HU auch rasanteste Szenen stabil und akkurat dar. Außerdem punktet der Monitor mit seiner hohen maximalen Helligkeit, dem soliden Kontrast und der gleichmäßigen Ausleuchtung. Der XB270HU lässt sich nur über Displayport anschließen, bietet dafür aber gleichzeitig Unterstützung für 1440p und G-Sync. Außerdem ist ein USB-3.0-Hub integriert und Sie können den Bildschirm sowohl in der Höhe verstellen als auch neigen und rotieren (Pivot).

» Acer Predator XB270HU im Test
» Acer Predator XB270HU im Preisvergleich

Bild 1 von 14
« zurück | weiter »
Acer XB270HU
Der Acer XB270HU kombiniert ein IPS-Panel mit 144 Hertz Bildwiederholrate mit einer Auflösung von 2560x1400 Pixeln.