AMD auf dem Weg zu Zen : Der neue Wraith-Kühler ist leistungsfähiger und leiser als die bisherige Boxed-Variante. Der neue Wraith-Kühler ist leistungsfähiger und leiser als die bisherige Boxed-Variante.

Zum Thema AMD A10 7860K ab 104,89 € bei Amazon.de AMD wird seine Produktpalette überarbeiten und auf dem Weg zur neuen Prozessor-Generation nicht nur neue Prozessoren, sondern auch verbesserte Kühler anbieten. Außerdem gibt es von Partnern wie Asus, Asrock, Gigabyte und MSI neue Mainboards mit Sockel FM2+ und AM3+, die USB 3.1 und auch den neuen SSD-Anschluss M.2 anbieten.

Der vorgestellte CPU-Kühler mit dem Codenamen »Wraith« wurde neu entworfen und ist laut AMD mit 49 dBA nicht nur 10 Mal leiser als die bisherigen Boxed-Kühler, sondern auch effizienter. Die Lamellenoberfläche ist 24 Prozent und der Luftstrom um 34 Prozent größer. Außerdem hat AMD dem Kühler eine LED-Beleuchtung spendiert. Der Wraith-Kühler wird ab heute mit dem 4,0 GHz schnellen AMD FX-8370 (200 Euro) ausgeliefert, ohne dass sich der Preis des Prozessors erhöht. Noch vorhandene Exemplare mit altem Kühler werden im Preis gesenkt.

AMD auf dem Weg zu Zen : Auch andere AMD-Kühler werden aktualisiert. Auch andere AMD-Kühler werden aktualisiert.

Ein ähnlicher Kühler gehört auch zum Lieferumfang der neuen FM2+-Prozessoren A10-7860K und Athlon X4 845, außerdem werden auch die Kühler der Modelle Athlon X4 870K, X4 860K, A8-7670K und A8-7650K verbessert. Die neuen Kühler sind durch den roten Lüfter erkennbar. Die Preise für diese neuen Versionen sollen laut AMD auf dem gleichen Niveau bleiben wie bisher. Der neue A10-7860K hat eine TDP von nur 65 Watt, taktet aber mit 3,6 GHz nur 100 MHz langsamer als der A10-7850K mit 95 Watt und bietet mit 757 MHz für den Grafikkern sogar mehr GPU-Leistung bei weniger Verbrauch.

AMD stellt auch einige günstige Kombinationen für Spieler vor, beispielsweise eine Radeon R9 380X zusammen mit einem Mainboard mit 990FX-Chipsatz und einem FX-8370. Das Bundle soll rund 560 US-Dollar kosten und in vielen Spielen sogar für 1440p bei guter Bildrate und hohen Details ausreichen. Außerdem stellte AMD abermals den Wechsel zum neuen AM4-Sockel in Aussicht. Der wird wohl gegen Mitte des Jahres die aktuellen Sockel ablösen und dann auch als Basis für neue APUs und die Zen-Prozessoren dienen.

AMD Feb2 Desktop Processor Update - PRESS DECK 01