Intel Ivy Bridge : Wie NordicHardware meldet, soll der in Asien bereits im Handel aufgetauchte Intel Core i7 3770K trotz des angegebenen maximalen Energieverbrauchs von 95 Watt im Betrieb tatsächlich nur die ursprünglich angekündigten 77 Watt benötigen.

Laut der Meldung gibt Intel absichtlich eine zu hohe TDP an. Das soll einerseits dafür sorgen, dass das Unternehmen später auch Modelle veröffentlichen kann, deren TDP tatsächlich bei 95 Watt liegt und andererseits verhindern, dass Mainboard-Hersteller bei ihren Platinen die Stromversorgung der CPU aus Kostengründen verschlechtern und nur auf 77 Watt auslegen. Denn dann würden auf den eigentlich kompatiblen Hauptplatinen auch die 95-Watt-Versionen aktuellen Sandy-Bridge-CPUs nicht mehr funktionieren.

Intel sieht die Angabe von 95 Watt TDP für den Core i7 3770K laut NordicHardware als maximalen Verbrauch aller Sockel-1155-Prozessoren an und nicht mehr als Information über das einzelne Modell. Für Kunden dürfte diese Vorgehensweise, an der Intel angeblich festhalten will, allerdings verwirrend sein.