Apple iPhone 5 : Foxconn-Chef Terry Gou hat auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens dazu geraten, beim Kauf eines neuen Smartphones nicht zu dem neuen Samsung Galaxy S3 zu greifen, sondern lieber auf das iPhone 5 von Apple zu waren. Das iPhone 5, so Gou, werde das Galaxy S3 »blass aussehen lassen«.

Da Foxconn als Auftragshersteller von Apple natürlich über das neue iPhone informiert sein muss, könnte dieser Hinweis von Gou auch ohne technische Angaben durchaus ernstgenommen werden – wenn der CEO von Foxconn nicht gleichzeitig seine starke Abneigung gegenüber Samsung deutlich gemacht hätte. Es sei seine »Lebensaufgabe«, Samsung zu besiegen, so Gou laut Focus Taiwan.

Er respektiere japanische Firmen wie Sharp, die »im Gegensatz zu Koreanern nicht von hinten angreifen«. Samsung sei ein Verräter innerhalb der Branche. Vier taiwanesische Firmen waren von der EU wegen Preisabsprachen zu hohen Strafzahlungen verurteilt worden, weil Samsung als fünfter Beteiligter an den Absprachen als Zeuge für die EU aufgetreten war und deswegen selbst nicht bestraft wurde