Apple iPhone 6 : Der Nachfolger des Apple iPhone 5S soll angeblich doppelt so schnell sein. Der Nachfolger des Apple iPhone 5S soll angeblich doppelt so schnell sein.

Bisher war Apple bei den Prozessoren in seinen iOS-Geräten nicht auf der Jagd nach besonders hohen GHz-Angaben, sondern verfolgt eher die Strategie, Energieverbrauch und Leistung gut aufeinander abzustimmen. Doch laut dem Leaker Sonny Dickson, der immerhin schon vor der Vorstellung des neuen iPad mini echte Fotos von dessen Gehäuse ins Web stellen konnte, wird sich das mit dem iPhone 6 ändern.

Das neue Smartphone verwendet demnach den neuen A8-Prozessor, der gleich 2,6 GHz schnell sein soll. Neben den vermuteten internen Verbesserungen in der CPU würde Apple damit den Takt im Vergleich zum iPhone 5S verdoppeln. Auch der Bildschirm, den Dickson »Ultra-Retina« nennt, soll mit 389 PPI sehr hoch auflösen. All das soll in einem Smartphone stecken, dass nur noch 5,6 Millimeter dick ist und damit gleich um 2 Millimeter dünner als das iPhone 5S. Was von diesen eher unrealistisch wirkenden Angaben aus einer sonst zuverlässigen Quelle zu halten ist, ist unklar.

Währenddessen gehen einige Beobachter davon aus, das Apple auch neue Sensoren in das iPhone 6 einbauen wird. Zumindest behauptet das die Analystin So Changxu, die durch Kontakte erfahren haben will, dass das iPhone 6 über entsprechende Sensoren Luftdruck, Temperatur und Feuchtigkeit messen kann. Da Apple tatsächlich mehrere Sensoren-Experten eingestellt hat, scheint das durchaus denkbar. Solche Sensoren könnten aber auch in einer Smartwatch ihren Platz finden.

Apple iPhone 5S