Apple vs. FBI : Apple will Backups in der iCloud besser verschlüsseln, während das FBI mit einer Beschlagnahme des Source-Codes von iOS droht. Apple will Backups in der iCloud besser verschlüsseln, während das FBI mit einer Beschlagnahme des Source-Codes von iOS droht.

Zum Thema Apple iPhone 6s (Plus) ab 591 € bei Amazon.de Das US-Justizministerium und das FBI streiten gerade mit recht harten Bandagen vor Gericht mit Apple, die sich weigern, für die Behörden einen Zugang zu einem verschlüsselten iPhone zu schaffen, dessen Schüssel selbst Apple nicht kennt. Die Behörden sehen Apple in der Pflicht und zitieren ein Gesetz aus dem Jahr 1789, während Apple einen gefährlichen Präzedenzfall befürchtet, die zu einer Backdoor für iPhones und dann vermutlich auch für andere Produkte vieler Hersteller führen könnte.

Vollkommen unbeeindruckt von dieser grundsätzlichen Auseinandersetzung plant Apple nun laut einem Bericht des Wall Street Journal, auch Backups in der iCloud auf die gleiche Weise zu verschlüsseln. Schon jetzt sind die dort gesicherten Daten zwar verschlüsselt, doch sollte ein Richter es anordnen, so kann Apple den Behörden Zugriff darauf verschaffen, da das Unternehmen einen entsprechenden Schlüssel besitzt. Das war auch im Fall des umstrittenen iPhones und dessen iCloud-Backups so.

In Zukunft will Apple nun aber eine Verschlüsselung nutzen, bei der der Hersteller selbst wie bei den iPhones keinen Zugriff mehr darauf hat. Das bedeutet gleichzeitig, dass Apple dann auch den Behörden bei einer richterlichen Anordnung nicht mehr helfen kann. Allerdings sucht Apple noch nach einer Möglichkeit, die neue Verschlüsselung auch für den Kunden komfortabel nutzbar zu machen und hat daher auch keinen direkten Zeitplan.

Die Pläne von Apple dürften den US-Behörden nicht gefallen, die in einer Eingabe an das Gericht inzwischen sogar damit gedroht haben, den Source-Code von iOS beschlagnahmen zu wollen, falls Apple nicht kooperiert. Man habe Apple eigentlich nur um Zugang gebeten, weil man der Ansicht sei, das sei für Apple weniger unangenehm. Fortune bezeichnet das als »klassische Drohung der Polizei: Wir können das ganz einfach regeln oder auf die harte Tour. Entweder ihr gebt uns diese Kleinigkeit, die wir wollen, einen Weg, um eure Sicherheits-Software zu umgehen - oder wir nehmen alles: eure Kronjuwelen und das königliche Siegel auch.«

Quelle: Wall Street Journal, Fortune