Samsung Galaxy S3

Smartphones   |   Datum: 12.06.2012
Seite 1 2 3 4

High-End-Smartphones im Vergleich | Seite 2

Samsung Galaxy S3 vs. iPhone 4S

Ökosystem

High-End-Smartphones im Vergleich : iOS 5 glänzt mit schneller Performance und hervorragender Bedienbarkeit. iOS 5 glänzt mit schneller Performance und hervorragender Bedienbarkeit. Auf der Software-Seite hatte Apple bisher die Nase vorn. iOS, mittlerweile in der Version 5, gilt als schnell, einsteigerfreundlich und zuverlässig. Dagegen empfinden viele Android 2.3 (Gingerbread) als zu sperrig und langsam. Dieses Problem sollte das Galaxy S3 nicht mehr haben, denn Samsung liefert es mit dem erheblich verbesserten Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) aus. Weil viele andere Hersteller sich Zeit mit dem Update lassen, profitieren davon aber bisher nur wenige Smartphones wie das Google-Handy GalaxyNexus. Darauf läuft das aktuelle Android-Betriebssystem tadellos und schnell. Die Menüs zeigen sich entschlackt und übersichtlich, nichts ruckelt mehr und auch optisch wirkt die Oberfläche etwas erwachsener.

Die Zahl der im Google Play Store (früher Android Market) verfügbaren Apps steigt rasant und wird auf über 500.000 geschätzt, etwa 600.000 soll der App Store haben. Davon dürften allerdings die wenigsten wirklich nützlich sein, insofern liegen die Angebote auf einem Niveau. Zum App Store gesellt sich auf iOS-Geräten der iTunes Store. Damit lassen sich unterwegs Songs und Alben auf das Gerät laden und später auf den Computer übertragen. Einen vergleichbaren Service hat Samsung nicht, dafür unterstützt die Android-Plattform Alternativen von Drittanbietern, wie zum Beispiel die Streaming-Services Spotify oder Sony Music Unlimited. Letztlich stellen diese jedoch keinen Ersatz für das riesige Medienangebot des Apple-Universums dar.

High-End-Smartphones im Vergleich : Ohne iTunes geht bei Apple nichts. Hier verwalten wir unsere Mediendateien und tätigen Einkäufe im Store. Aktivierungen und Software-Updates funktionieren mittlerweile allerdings auch ohne iTunes. Ohne iTunes geht bei Apple nichts. Hier verwalten wir unsere Mediendateien und tätigen Einkäufe im Store. Aktivierungen und Software-Updates funktionieren mittlerweile allerdings auch ohne iTunes.

Wer Daten und Kontakte gerne auf allen seinen Geräten synchronisiert und zugriffsbereit haben möchte, greift auf Cloud-Services zurück. Für iOS bietet sich iCloud an, das 5,0 GByte Cloud-Speicher kostenlos bereithält und E-Mails, Kontakte, iTunes-Einkäufe und mehr auf bis zu zehn Geräten synchronisiert.

High-End-Smartphones im Vergleich : Mit Android 4.0 hat Google auch optisch nachgelegt. Mit Android 4.0 hat Google auch optisch nachgelegt. Die Android-Alternative lautet Google Drive und bietet einen vergleichbaren Service, E-Mails und Kontakte werden unter Android aber ohnehin über einen normalen Google-Account synchronisiert. Diese Dienste sind äußerst bequem, allerdings liegt die Kontrolle über die eigenen Daten dann nicht mehr in der eigenen Hand.

Die Vor- und Nachteile des offeneren Betriebssystems werden dem Galaxy S3 erhalten bleiben. Das iPhone setzt iTunes voraus, um Daten mit dem PC austauschen zu können, zudem sind Apps ausschließlich im stärker reglementierten Apps Store erhältlich – beispielsweise alternative Browser oder Medienplayer werden rigoros ausgesperrt. Solche Einschränkungen erfahren Android-Nutzer nicht, allerdings erhöhen sich mit der Offenheit des Systems auch die Risiken durch Schadsoftware.

Bauchschmerzen bereitet uns außerdem die bei Android übliche Update-Politik. Während Apple generell alle mobilen Geräte mit halbwegs aktueller Hardware gleichzeitig mit Updates versorgt, müssen Android-User oft lange warten, bis ihr Handy vom jeweiligen Hersteller mit einem Update versorgt wird (oder nicht). Beispiel: Google lieferte Android 4.0 schon im November mit dem Galaxy Nexus aus. Samsungs Update für das Galaxy S2 folgte erst fünf Monate später im April. Auch mit der Bekanntgabe von Terminen hält sich Samsung vornehm zurück.

Unentschieden

Seit Android 4.0 ist die Benutzerführung fast auf einem Niveau mit iOS. Für das Apple-System sprechen die besseren Medienangebote und die schnelleren Updates, für Android die erheblich offenere Plattform.

Diesen Artikel:   Kommentieren (71) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar RWitschi
RWitschi
#1 | 17. Mai 2012, 08:18
Habe noch ein HTC Mozart und werde wohl den Nachfolger vom Lumia 800/900 mit Windows 8 kaufen da mir Windows 7.5 bisher besser gefiel als Android und iOS - ich sag nur Tiles, finde ich sehr geil!

Die Apps auf dem Microsoft Telefon waren bisher rar gesät aber durch den grossen Erfolg des Lumias hat sich das innert kürzester Zeit geändert. Ansonsten gibt es keine merklichen Kritikpunkte an dem Betriebssystem. Es läuft super flüssig, Akku hält ordentlich wenn man den Stromsparmodus benutzt... kann echt nicht klagen.

Da ist man fast stolz drauf ein "komplett neues" Betriebssystem unterstützt zu haben. ^^

Zweitrangig käme für mich das iPhone (5) in Frage.

Mit Android habe ich es nicht so, da ich nicht rumbasteln will auf einem Smartphone. Einheitliche Systeme sind mir in dieser Hinsicht viel lieber.
rate (19)  |  rate (9)
Avatar Iaquinta
Iaquinta
#2 | 17. Mai 2012, 08:39
Zitat von RWitschi:
Habe noch ein HTC Mozart und werde wohl den Nachfolger vom Lumia 800/900 mit Windows 8 kaufen da mir Windows 7.5 bisher besser gefiel als Android und iOS - ich sag nur Tiles, finde ich sehr geil!

Die Apps auf dem Microsoft Telefon waren bisher rar gesät aber durch den grossen Erfolg des Lumias hat sich das innert kürzester Zeit geändert. Ansonsten gibt es keine merklichen Kritikpunkte an dem Betriebssystem. Es läuft super flüssig, Akku hält ordentlich wenn man den Stromsparmodus benutzt... kann echt nicht klagen.

Da ist man fast stolz drauf ein "komplett neues" Betriebssystem unterstützt zu haben. ^^

Zweitrangig käme für mich das iPhone (5) in Frage.

Mit Android habe ich es nicht so, da ich nicht rumbasteln will auf einem Smartphone. Einheitliche Systeme sind mir in dieser Hinsicht viel lieber.


Gut ist sicherlich Geschmackssache wer mit welchen System am besten klar kommt, dennoch denke ich werden Windows Phone's immer ein "Nischenprodukt" bleiben. Was vermutlich daran liegt, dass dich iOS und Android schon zu sehr etabliert haben.
rate (11)  |  rate (13)
Avatar RWitschi
RWitschi
#3 | 17. Mai 2012, 09:00
Zitat von Iaquinta:


Gut ist sicherlich Geschmackssache wer mit welchen System am besten klar kommt, dennoch denke ich werden Windows Phones immer ein "Nischenprodukt" bleiben. Was vermutlich daran liegt, dass dich iOS und Android schon zu sehr etabliert haben.


Ich spiele nicht gerne den Analysten - habe es mir spontan gekauft.

We will see.
rate (16)  |  rate (0)
Avatar Bamboocha25
Bamboocha25
#4 | 17. Mai 2012, 09:13
Aus welchem Grund wurde das S3 mit dem 4S verglichen? WENN man das S3 schon vergleicht, dann bitte mit dem ONE X, welches technisch auf dem gleichen Level steht
rate (33)  |  rate (1)
Avatar Germania-88
Germania-88
#5 | 17. Mai 2012, 09:28
Ich finde das Galaxy S3 echt gut, aber mir persönlich sind 4,8 Zoll zu groß.
rate (17)  |  rate (14)
Avatar flickflack
flickflack
#6 | 17. Mai 2012, 09:38
Ich nutze als Entwickler alle 3 großen OS (ne, kein Bada, kein Symbian, kein BB OS ^^). Mein persönlicher und privater Favorit bleibt aber Android auf Grund der "Frickelbarkeit". Entwicklungstechnisch ist Android natürlich ungleich komplexer und herausfordernder, weil das Hardware-Ökosystem so hübsch fragmentiert ist.

Ich mag persönlich einfach keine eingeschlossenen Ökosysteme. Aber gut, das mögen andere völlig anders sehen und dementsprechend zu Windows Phone oder iOS tendieren.

Ein Problem in Benutzerführung oder GUI erkenne ich jetzt allerdings nicht - ist natürlich auch persönliches Empfinden. Weder bei Ginger noch jetzt bei ICS. Mein S2 laggt auch nicht und ist höchst responsiv. Was jetzt "Feedback" meint, erschließt sich mir allerdings nicht wirklich. "Interface-Layout und Benutzerführung" sind im Grund dasselbe, genauso wie "Feedback und Berührungserkennung". Und der Satz "Mir ist es letztendlich wichtiger, dass mein Telefon das tut, was ich von ihm will." ist in dem Kontext natürlich merkwürdig. Was tut es denn nicht, was Sie von ihm wollen?

Im Übrigen brauche ich auch keine sonderbaren zusätzlichen Mediaplayer, wie kommen Sie darauf? Der Standard-Player spielt so gut wie alles alleine und unkonvertiert ab. USB-Kabel ran und mit der Desktop-Maschine verknüpfen, dann Mediendaten rüberschubsen, abklemmen. Player an, und los geht's. Ebenso "fortgeschrittenen Browser-Funktionen". Was ist denn das? Android lässt lediglich zu, dass andere Browser wie Dolphin, FireFox oder Opera installiert und neben dem Standard-Browser benutzt werden können. Wenn diese jetzt noch weitere Einstellungen mitbringen okay, Sie müssen diese aber nicht nutzen. Auch der Standard-Browser tut alles Nötige.

So wie die Offenheit Androids von vielen überhaupt nicht genutzt wird und trotzdem als Argument vorgeschoben wird, verlassen sich zumindest viele iPhone-Nutzer lediglich auf den Apple-Effekt und sehen es nicht als "Werkzeug", sondern als elitäres, vorzeigbares Statussymbol, dass auf Grund der hohen Verbreitung nun allerdings keins mehr ist. Die Windows-Phone-Nutzer wiederum, feiern sich und MetroUI vermutlich noch bis ins Jahr 2025 als größte Innovation.

So hat jedes System ihre Nerds, Yuppies und Standardnutzer :)
rate (22)  |  rate (3)
Avatar razzafazza
razzafazza
#7 | 17. Mai 2012, 09:50
Zitat von Bamboocha25:
Aus welchem Grund wurde das S3 mit dem 4S verglichen? WENN man das S3 schon vergleicht, dann bitte mit dem ONE X, welches technisch auf dem gleichen Level steht


Naja, hey es sind doch beide Smartphones ! Demnächst bei Gamestar

"High-End Notebooks im Vergleich - Macbook Air vs. Alienware M17"

Fazit Redakteur 1:

"Also mir persöhnlich ist das Alienware viel zu groß und Windows ist eh doof"

Fazit Redakteur 2:

"Battlefield 3 auf dem Macbook Air geht ja mal garnicht - 1:0 für Alienware"
rate (33)  |  rate (1)
Avatar krucki
krucki
#8 | 17. Mai 2012, 09:54
Bitte, wie kann man nur ein iOS Gerät mit einem Androiden vergleichen? 2 komplett verschiedene Konzepte, 2 komplett verschiedene Arten ein Smartphone zu nutzen. Wer das System iOS sehr toll findet, der wird Android nicht mögen und umgekehrt.
rate (11)  |  rate (12)
Avatar nofxman
nofxman
#9 | 17. Mai 2012, 10:10
Vergleicht ONE X und S3

Und NICHT S3 mit 4S!!!!
rate (10)  |  rate (7)
Avatar CommerzGaming
CommerzGaming
#10 | 17. Mai 2012, 10:17
ICH LIEBE MEIN NEUES HANDY!

Hado-Ken Galaxy SMAAAAASH!. >.<
rate (1)  |  rate (12)
1 2 3 ... 7 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten