Samsung 840 EVO SSD : Manche Exemplare der Samsung SSD 840 Evo werden erneut langsamer bei Lesen älterer Dateien. Manche Exemplare der Samsung SSD 840 Evo werden erneut langsamer bei Lesen älterer Dateien.

Zum Thema Samsung SSD 840 Evo ab 84,99 € bei Amazon.de Die Samsung 840 EVO gehört dank einer gutem Kombination aus Leistung und Preis zu den beliebtesten SSD. Doch im Oktober 2014 meldeten immer mehr Nutzer von starken Einbrüchen bei der Lesegeschwindigkeit, wenn ältere Dateien angesprochen wurden. Samsung hatte recht schnell mit der Veröffentlichung einer neuen Firmware und eines Tools reagiert, die dieses Problem behoben. Doch wie sich nun zumindest bei einigen Laufwerken der 840-EVO-Serie zeigt, scheint die eigentliche Ursache des Fehlers damit nicht gefunden worden zu sein.

Inzwischen weisen einige der zuvor schon betroffenen Laufwerke erneut eine Verlangsamung beim Lesen auf. Nachdem Samsung solche SSDs untersuchen konnte, hat das Unternehmen laut Anandtech versprochen, im März 2015 eine neue Version des Samsung SSD Magician«-Tools zu veröffentlichen, mit dem erneut die ursprüngliche Leistung wieder hergestellt werden kann. Ursprünglich hatte Samsung erklärt, dass das Problem unter anderem durch ein Management-Problem des Flash-Speichers und den üblichen Alterungserscheinungen der einzelnen Speicherzellen verursacht wurden war.

Da das Problem der langsamen Lesegeschwindigkeit nun aber erneut auftritt und vorerst auch nur wieder über ein Tool die alte Leistung wiederhergestellt werden soll, dürfte der eigentliche Grund wohl noch nicht entdeckt worden sein. Immerhin gehen durch das manuelle Auffrischen der Leistung der Laufwerke durch ein Tool keine Daten verloren, auch wenn laut Kommentaren im Web betroffene Nutzer wenig begeistert davon sind, zu solchen Hilfsmitteln greifen zu müssen. Die neueren Solid-State-Laufwerke der 850-Pro- oder 850-EVO-Serie von Samsung, die einen technisch fortschrittlicheren Flash-Speicher verwenden, weisen zumindest bislang keine ähnlichen Probleme auf.

Die komplette Hardware der Evo-Serie wird von Samsung selbst gefertigt. Sowohl der TLC-Speicher, als auch der MEX-Controller kommen aus der eigenen Produktion.