Fazit

Asus Google Nexus 7 : Moritz Jäger: Das Google Nexus 7 ist wegen seiner aktuellen Software und der rasend schnellen Hardware das bislang beste Android-basierte Tablet – und mit einem wahrscheinlichen deutschen Preis von 200 Euro noch dazu ausgeprochen günstig. Für einen iPad-Killer ist uns das Display aber im Test zu klein, auch wenn das zu einem niedrigeren Gewicht und einer langen Akkulaufzeit führt. Außerdem wirkt die Plastik-Hülle lange nicht so hochwertig wie der Alu-Unibody des iPads und uns fehlt vor allem eine vernünftige Art, um unterwegs in Internet zu kommen.

Wer aber ein günstiges Tablet sucht, der findet im lediglich 250 Euro teuren Nexus 7 das passende Gerät. Durch direkte Versorgung mit Updates seitens Google wird das Nexus 7 die nächsten Android-Updates zeitnah erhalten. Andere Hersteller wie Motorola oder Sony blamieren sich hier noch immer regelmäßig.

Das Google Nexus 7 leidet außer am knappen internen Speicher nur unter einer echten Schwachstelle, die viele Spieler kennen dürften: Die deutsche Version ist beschnitten. Wichtige Funktionen wie etwa der Cloud-Anschluss von Google Music oder der Laden für TV-Serien und Filme fehlen bislang. Ob Google all das bis zum offiziellen Deutschland-Release auf die Beine stellen kann, wagen wir zu bezweifeln.

» Asus Google Nexus 7 im Preisvergleich

Bild 1 von 58
« zurück | weiter »
Prey 2 - Geleakte Screenshots