Microsoft Surface RT

Tablets   |   Datum: 08.11.2012

Microsoft - Angriff auf Apple geplant

Keinen bislang unbesetzten Bereich will Microsoft Apple überlassen, so verkündete es Steve Ballmer auf Microsofts Worldwide Partner Conference in Toronto. Ein Großangriff auf den unliebsamen Mitbewerber Apple scheint bevorzustehen.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 11.07.2012 ; 14:14 Uhr


Microsoft : Microsoft will seine Unternehmensstrategie ändern – agressiver und wirkungsvoller soll vor allem Hauptkonkurrent Apple angegangen werden. Das kündigte Microsofts CEO Steve Ballmer auf der Worldwide Partner Conference in kanadischen Toronto gegenüber Computer Reseller News an. Einen ersten Ausblick auf die neue Strategie gewährte Microsoft indes schon vor drei Wochen: Das neu vorgestellte Surface-Tablet richtet sich direkt gegen Apples iPad, allerdings hofft Microsoft mit den zusätzlichen Möglichkeiten von Windows auch weitere Kundengruppen für die Nutzung eines Tablets zu gewinnen.

So spricht Ballmer in Toronto auch primär von den Bereichen Produktivität und Enterprise Management als es um die primären Stärken von Microsoft geht. Microsoft will Apple weder bei privaten Cloud-Lösungen noch bei Innovation im Hard- und Softwarebereich Marktanteile überlassen. Ein wenig spät dürfte diese Erkenntnis angesichts der Umsatzzahlen von Apple zwar kommen, allerdings kündigt Ballmer auch an, auf dem Wege dorthin »alle Hebel in Bewegung« zu setzen.

An einen Misserfolg der Surface-Tablets wie bei den Zune-Playern glaubt Ballmer nicht. Microsoft plane, mehrere Millionen Exemplare der Tablets zu verkaufen, sei aber auch weiterhin auf die bisherigen Partner angewiesen. Und auch ein Microsoft-Smartphone scheint inzwischen nicht mehr komplett ausgeschlossen.

Microsoft Surface
Diesen Artikel:   Kommentieren (46) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar G_Spot_Gigolo
G_Spot_Gigolo
#1 | 11. Jul 2012, 14:36
feine Sache, diese aggressive Konkurrenz wird sich hoffentlich im Preis niederschlagen und damit ist ja wohl allen Kunden gedient
rate (71)  |  rate (1)
Avatar Schokoladenhase
Schokoladenhase
#2 | 11. Jul 2012, 14:38
Juhu! Endlich weg mit dem Apple-Mist :)
Auf sowas warte ich schon lange.
rate (58)  |  rate (29)
Avatar Rock Lee
Rock Lee
#3 | 11. Jul 2012, 14:39
Schade, nachdem ich die Überschrift gelesen hab, dachte ich Microsoft steht bald mit Panzern vorm Apple-hauptquartier. :(
rate (91)  |  rate (7)
Avatar =FSK=Black
=FSK=Black
#4 | 11. Jul 2012, 14:39
Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb. Der Feind steht für MS fest. Apple muss ausgebremst werden, denn sonst droht das Monopol zu wanken :-)
rate (23)  |  rate (5)
Avatar LordJarhead
LordJarhead
#5 | 11. Jul 2012, 14:43
Der Preiskampf sei damit eröffnet. Das Surface-Tablet ist eine feine Sache. Nur verwunderlich ist es schon, wo sich doch so langsam alle von der herkömmlichen Tastatur wegbewegen und immer mehr auf (nur) Touchscreen setzen. Wobei eine "extra" Tastatur dem einen oder anderen ne Hilfe sein mag...

Allerdings glaube ich auch nicht, dass Apple sich jetzt "Sorgen" macht. Klar werden sie sich vielleicht sogar auf den Preiskampf einlassen, sofern es einen geben wird. Aber lassen wir die beiden doch ruhig kämpfen, im günstigsten Moment ergreift Google die Chance und plopp ist er Dritte im Bunde :) Das Google-Nexus ist jetzt schon richtig Gut für den Preis!
rate (8)  |  rate (0)
Avatar I3aum
I3aum
#6 | 11. Jul 2012, 14:44
Microsoft fighting!!
-- Aber Apple gewinnt, weil ein Apfel als Logo unschlagbar ist!!
Wer braucht auch bessere Technik zu günstigeren Preisen?
rate (10)  |  rate (16)
Avatar Jagson
Jagson
#7 | 11. Jul 2012, 14:45
Zitat von =FSK=Black:
Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb. Der Feind steht für MS fest. Apple muss ausgebremst werden, denn sonst droht das Monopol zu wanken :-)


Die Ironie ist hierbei:

MS hat Apple damals finanziert, denn sonst hätte MS heute das totale Monopol und wäre damit alleine am Markt und das ist Gesetzlich ja nicht erlaubt ;)
rate (15)  |  rate (2)
Avatar Huddi79
Huddi79
#8 | 11. Jul 2012, 14:47
Apple tötet sich langsam aber sicher selbst...
Inzwischen haben ja immer mehr Menschen eine gesunde Abneigung gegen Apple. Bleibt nur abzuwarten, ob es reicht.
rate (23)  |  rate (6)
Avatar Fred DM
Fred DM
#9 | 11. Jul 2012, 14:49
och, mit konkurrenzprodukten und marketing wollen die das machen?

ein altmodischer angriff mit keulen und äxten wäre mir lieber gewesen...

Zitat von =FSK=Black:
Wie ich schon vor ein paar Tagen schrieb. Der Feind steht für MS fest. Apple muss ausgebremst werden, denn sonst droht das Monopol zu wanken :-)

naja, dann ist Apple genauso ein monopol. zumindest verhalten sie sich so.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Salfii
Salfii
#10 | 11. Jul 2012, 14:55
Ich finde das Teil echt interessant.

Gut zu wissen wäre nur wie "frei" man damit umgehen kann oder obs auch an irgend nen Mist gebunden is.
rate (3)  |  rate (0)
1 2 3 ... 5 weiter »

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten