Microsoft Surface RT

Tablets   |   Datum: 08.11.2012

Microsoft Surface - Amazon listet Surface-Tablets

Ursprünglich sollten Microsofts Surface-Tablets nur in Microsofts eigenen Shops angeboten werden. Jetzt sind allerdings alle fünf Surface-Modelle bei Amazon gelistet worden.

Von Dennis Ziesecke |

Datum: 17.07.2012 ; 09:49 Uhr


Microsoft Surface : Offenbar wird Microsofts Surface , die überraschend vorgestellten Tablets des Windows-Spezialisten, in Deutschland (unter anderem) von Amazon angeboten. Die Wahrscheinlichkeit ist aber groß, dass die Tablets auch regulär im Einzelhandel zu finden sein werden. Auf der Produktpräsentation kündigte Microsoft noch an, die Tablets ausschließlich in den eigenen Microsoft-Stores und auf der Produktwebseite anbieten zu wollen.

Wer aktuell bei Amazon nach »Microsoft Surface« sucht, wird auf eine Ergebnisliste geführt, die interessierten Kunden die Möglichkeit zur Registrierung für eine Vorbestellung bietet. Dort finden sich fünf verschiedene Versionen des Surface-Tablets, sowohl mit ARM-, als auch mit x86-CPU. Die ARM-Variante nutzt Windows RT und Nvidias aktuell recht beliebten Quadcore-SoC Tegra 3 und stellt 32 respektive 64 Gigabyte Speicher zur Verfügung. Die x86-Version kommt mit einem nicht näher genannten Intel Core i5 aus der ULV-Baureihe und ist mit 32, 64 und 128 Gigabyte Flashspeicher gelistet.

Das x86-Surface mit 32 Gigabyte ist aber bereits eng an der Grenze zu Microsofts eigenen Anforderungen für Windows-8-Tablets: Diese müssen nach der Windows-Installation noch mindestens 10 Gigabyte freien Speicherplatz bieten. Mit 32 Gigabyte erreicht der Hersteller dieses Ziel zwar, dieses aber wahrscheinlich nur recht knapp.

Während die x86-Tablets auf Windows 8 Pro setzen und damit auch klassische Windows-Anwendungen ausführen können, sind die ARM-Versionen mit Windows RT bestückt und daher auf spezielle Metro-Apps angewiesen. Alle Modelle werden mit 10,6 Zoll großen Displays ausgestattet. Die Bildschirme der ARM-Tablets lösen mit 1.366 x 768 Pixeln aber deutlich geringer auf als die der x86-Surface, die auf 1.920 x 1.080 Pixel kommen. Preise gibt Amazon bislang noch nicht an. Auch einen Termin zur Verfügbarkeit konnte Amazon noch nicht nennen.

Microsoft Surface
Diesen Artikel:   Kommentieren (28) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar The_Threat
The_Threat
#1 | 17. Jul 2012, 10:07
"Auch einen Termin zur Verfügbarkeit konnte Amazon noch nicht nennen."

Tja ich vermute jetzt einfach mal: Wenn man sich ab 1. Oktober bei Amazon Displayschutzfolien für das Surface liefern lassen kann, wird man sich auch ab da an das Surface holen können ;)
rate (5)  |  rate (3)
Avatar Doktore
Doktore
#2 | 17. Jul 2012, 10:12
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Midian
Midian
#3 | 17. Jul 2012, 10:14
Zitat von :
Das x86-Surface mit 32 Gigabyte ist aber bereits eng an der Grenze zu Microsofts eigenen Anforderungen für Windows-8-Tablets: Diese müssen nach der Windows-Installation noch mindestens 10 Gigabyte freien Speicherplatz bieten. Mit 32 Gigabyte erreicht der Hersteller dieses Ziel zwar, dieses aber wahrscheinlich nur recht knapp.


Bedeutet das, dass man ein 32GB Tablet kauft, was tatsächlich nur 10GB Platz hat für den Nutzer?

Und wird das System genauso wie auf dem Deskopt-PC durch Windows-Updates und sonstige Späße "zugemüllt", so dass der Speicherplatz "automatisch" immer weniger wird?

Hört sich alles nicht so sehr verlockend an irgendwie ...
rate (3)  |  rate (5)
Avatar MarcusT
MarcusT
#4 | 17. Jul 2012, 10:27
Zitat von Midian:


Bedeutet das, dass man ein 32GB Tablet kauft, was tatsächlich nur 10GB Platz hat für den Nutzer?

Und wird das System genauso wie auf dem Deskopt-PC durch Windows-Updates und sonstige Späße "zugemüllt", so dass der Speicherplatz "automatisch" immer weniger wird?

Hört sich alles nicht so sehr verlockend an irgendwie ...

Bei dieser 32GB Angabe für die x86 Version handelt es sich, so denke ich, um einen Fehler. Microsoft selber hat angegeben, dass die x86 Ausführung ab 64GB startet.

Aber, selbst wenn dies so sein sollte und man sich diese 32GB Version tatsächlich kaufen kann, dann sollte der Nutzer eben auf die integrierten Cloud-Lösungen von Win8 zurückgreifen. Oder entsprechend eine Erweiterungskarte dazu kaufen. Des Weiteren ist es aber auch möglich etwa eine externe SSD/HDD an zu schließen (auch wenn etwas sperrig, so sind doch etwa SSDs sehr sehr leicht, fressen kaum Strom; auch sollte man auf der externen Platte nur passive Daten speichern), da das Surface über einen USB Port verfügt (ja, ein regulärer USB Port, kein Micro-USB).

Ich selbst werde mir ein Surface Pro holen, da es einfach sehr viel brauchbarer sein wird als die ARM Version, denn man kann alle seine gewohnten Desktop-Applikationen ausführen.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar sirius3100
sirius3100
#5 | 17. Jul 2012, 10:29
Je nach dem was man macht sind 10GB-Speicher ja auch genug. Für Office-Dokumente und 1-2 "normale" Programme reicht das ja mit ziemlicher Sicherheit.

Media-Files hat heute ja eh fast jeder auf 'ner externen Platte.

Und zumindest Windows 7 müllt sich bei mir ehrlich gesagt kaum zu. Systemwiederherstellungspunkte sind ausgeschaltet (man kann sich ja auch 'ne Sicherung auf die externe Platte machen) und wenn man die Ruhezustandsfile deaktiviert spart man auch noch mal ein paar GB an Platz (und da da drin ja Flash ist braucht man den Ruhezustand imho eh kaum).
Ab und an die Temporary Internet Files löschen dürfte aber sicherlich nicht schaden bei nur 32GB Platz.

Wenn mich Tablets interessieren würden, würde ich aber auch mindestens zur 64GB-Variante greifen (ich würde dann nämlich vermutlich eine ganze Menge Programme installieren wollen).
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DrProof
DrProof
#6 | 17. Jul 2012, 10:35
"Diese müssen nach der Windows-Installation noch mindestens 10 Gigabyte freien Speicherplatz bieten. Mit 32 Gigabyte erreicht der Hersteller dieses Ziel zwar, dieses aber wahrscheinlich nur recht knapp."

Ist die Windows 8 Installation wirklich knapp 22 GB groß??? Auch auf nem Tablet? Ist kaum vorstellbar.. :-/
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Zaphod1
Zaphod1
#7 | 17. Jul 2012, 10:38
ehrlich gestanden interessiert mich dieses tablet mehr als die ipads. stichwort kompatibilität zu meinen gewohnten windows-programmen und kein ituneszwang oder flashverbot.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar Dod
Dod
#8 | 17. Jul 2012, 10:39
Zitat von DrProof:
"Diese müssen nach der Windows-Installation noch mindestens 10 Gigabyte freien Speicherplatz bieten. Mit 32 Gigabyte erreicht der Hersteller dieses Ziel zwar, dieses aber wahrscheinlich nur recht knapp."

Ist die Windows 8 Installation wirklich knapp 22 GB groß??? Auch auf nem Tablet? Ist kaum vorstellbar.. :-/


Das Tablet bekommt ja ein vollwertiges Windows 8 Pro. Und mit Treibern, Auslagerungsdatei und aktivierten Wiederherstellungspunkten wirds da schon eng. Vielleicht nicht sofort aber Windows 7 zumindest wächst mit der Zeit stark an..
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Dod
Dod
#9 | 17. Jul 2012, 10:40
Zitat von The_Threat:
"Auch einen Termin zur Verfügbarkeit konnte Amazon noch nicht nennen."

Tja ich vermute jetzt einfach mal: Wenn man sich ab 1. Oktober bei Amazon Displayschutzfolien für das Surface liefern lassen kann, wird man sich auch ab da an das Surface holen können ;)


Da Windows 8 erst Ende Oktober erscheinen soll werden die Tablets wohl nicht zum 1. Oktober ausgeliefert..
rate (0)  |  rate (0)
Avatar lronhide
lronhide
#10 | 17. Jul 2012, 10:45
Ich hoffe einfach nur, dass der Preis ansprechend sein wird.

Ganz speziell freu ich mich auf die ARM-Version, da ich die Leistung der Intel-Version für meine grundlegenden Anwendungen überhaupt nicht benötige. Ein wenig im Netz surfen, Emails, vielleicht Notizen in der Uni (daher finde ich die Tastatur auch super)... Naja, mal sehen wie das Surface ankommt.

Zitat von DrProof:


Ist die Windows 8 Installation wirklich knapp 22 GB groß??? Auch auf nem Tablet? Ist kaum vorstellbar.. :-/


Wie viel benötigt denn die ARM Version?

Für mich geht die ARM Version als Tablet durch, aber das Surface mit Inteil und "vollwertigem" Windows 8 ist für mich schon eher ein Ultrabook/Laptop.
rate (0)  |  rate (0)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten