Gleich vier Handaussparungen verpasst Kryptec seinem knapp 20 Euro teuren X-Board V2. Durch die schrumpft das 29,5 mal 24,5 cm große Mauspad jedoch um einige Quadratzentimeter. Besonders Spieler mit niedriger Mausempfindlichkeit erreichen in hektischen Spielsituationen hin und wieder den Rand des Abgrunds. Wer schnelle Mausreaktionen bevorzugt, dem bietet das X-Board 2 genug Platz. Generell helfen die vier Handaussparungen beim Einsatz auf kleinen Schreibtischen - auch um 90 Grad gedreht funktioniert das Pad einwandfrei.

Im Eifer des Gefechts glänzt das X-Board V2 mit pixelgenauer Präzision; die ergonomisch geformten Handaussparungen ermöglichen entspanntes Spielen auch auf Dauer. Unseren Kompatibilitätstest besteht die Unterlage ohne Probleme: Ob MX510 oder Dual Optical von Logitech, Microsoft IntelliMouse oder Razer Boomslang und Diamondback - das X-Board V2 macht keinen Unterschied, egal in welcher der fünf Farben (Rot, Blau, Grün, Weiß, Schwarz).