Genius Maxfighter F33D : An Funktionen wurde beim Genius Maxfighter F33D nicht gespart. Mit zehn Feuertasten, einem analogen Ruder, einem 8-Wege-Coolie-Hat und der im Handgriff integrierten digitalen Schubkontrolle ist der Force-Feedback-Joystick für praktisch jedes Vorhaben gut gerüstet. Die Force-Feedback-Funktion basiert auf der von Immersion entwickelten I-Force2-Technologie, die ohne Umlenkrollen arbeitet. Das Ergebnis ist ein kräftig rüttelnder Stick, der dank der schweren Basis aber keinerlei Hilfestellung der linken Hand benötigt.

Der Anschluss erfolgt wahlweise über USB- oder Game-Port. Auf der rechten Seite des Griffs ist ein Infrarot-Sensor angebracht, der die FF-Effekte sofort abschaltet, wenn sich die Hand nicht mehr am Stick befindet. Der Maxfighter F33D ist wegen seiner ausgeprägten Form nur für Rechtshänder empfehlenswert.

(wr) (Getestet in Ausgabe 8/00)