Saitek USB Optical Mouse : Mit schlichten Grau-in-schwarz-Tönen macht sich Saitek daran, Microsoft vom Thron der Hersteller optischer Mäuse zu stoßen. Wie bei der Intellimouse Optical liegt die Abtastrate der USB Optical Mouse bei 1.500 Bildern pro Sekunde - das bedeutet ruckelfreie Mausbewegungen und höchste Präzision. Ebenso finden sich auch die anderen Vorteile einer optischen Maus: keine zu putzende Kugel, verschleißfreie Mechanik, Mauspad überflüssig.

Da die Maus ausschließlich über den USB-Port betrieben wird, ist keine Extra-Software nötig, die Windows-Standardtreiber reichen völlig aus. Aufgrund des vollkommen symmetrischen Aufbaus können auch Linkshänder den Nager problemlos benutzen. Leider ist er für größere Hände etwas zu flach geraten, auch wenn die drei programmierbaren Buttons problemlos zu erreichen sind. Der ungewohnt laute Klick sowie der erhöhte Tastenwiderstand sind sehr gewöhnungsbedürftig. Und das zappelig agierende Mausrad sowie das mit 150 cm etwas knapp geratene Kabel entsprechen nicht ganz den gewohnten Standards. Alles in allem bietet die Maus für knapp 60 Mark mehr als genug Komfort sowie zwei Jahre Garantie.

(pk) (Getestet in Ausgabe 06/01)