Leadtek Winfast Geforce 2MX Pro DH : Als erste Geforce-2-MX-Karte bietet die Winfast Geforce 2MX Pro DH zwei VGA-Ausgänge. Dadurch können Sie zwei Monitore gleichzeitig anschließen. Nvidias Twin-View-Technologie ermöglicht dann, Bildschirminhalt oder Desktop gleichzeitig auf beide Monitore zu übertragen oder auszudehnen. So können Sie beispielsweise mit zwei verschiedenen Applikationen gleichzeitig arbeiten oder auf dem einen Monitor eine Tabelle betrachten und gleichzeitig auf dem anderen die dazugehörige Grafik. Darüber hinaus steht noch ein TV-Ausgang zur Verfügung.

Die Grafikkarte unterstützt AGP 4X und besitzt 32 MByte SDRAM. Anders als die meisten Geforce-MX-2-Karten verfügt die Winfast Geforce 2MX Pro DH über einen aktiven Kühler. Bei den Tests erzielt sie gute Leistungswerte: Bei 1.024 mal 768 Punkten und 16 Bit Farbtiefe erreicht das Grafikboard 4.500 3D-Mark-Punkte. Die Spieleperformance ist mit 37 Frames pro Sekunde (Quake 3) beziehungsweise 53,46 (Expendable) bei 1.600 mal 1.200 gleichfalls überzeugend. Mit der Winfast Geforce 2MX Pro DH erhalten Spieler ein schnelles Grafiksystem mit sinnvollen Zusatzfeatures.

(hs) (Getestet in Ausgabe 12/00)