Die CoolFX PowerPack Ultra/2600 Golden Sample von Gainward ist die Königin der Geforce Ultras! Mit ihrer 450 MHz schnellen 6800-Ultra-GPU (Nvidia-Spezifikation: 400 MHz) und den auf 1.200 MHz getakteten 256 MByte GDDR3-Speicher (Nvidia: 1.100 MHz) schlägt sie schon auf dem Papier jede andere Geforce. Eine mitgelieferte Wasserkühlung macht's möglich: Gainward gibt auf die genannten Werte Garantie. Laut Hersteller sollen noch höhere Taktraten drin sein. Das weitere Zubehör beschränkt sich auf alle nötigen Kabel und Adapter sowie eine DVD- Software.

Schnellste 3D-Karte

Erster Pluspunkt in unserem Praxistest: Die Wasserkühlung ist sehr gut verarbeitet, solide Schraubklemmen und maßgeschneidertes Zubehör sorgten für eine reibungslose Installation. Clever: Die Eheim-Pumpe zieht den Strom vom PC-Netzteil. Zweites Highlight: Die CoolFX läuft fast unhörbar leise. Und in unseren Benchmarks sprintet die Karte unglaublich los: 12.894 Zähler im 3DMark2003 sind über 1.000 Punkte mehr, als die MSI NX6800 Ultra erreicht. Far Cry läuft noch in 1600 mal 1200 Pixeln mit über 40 fps, selbst die Prototypen von Geforce 6800 Ultra Extreme und eine Radeon X800 XT bleiben hier bei 38 Frames stehen. Damit ist die CoolFX Power Pack Ultra/2600 GS die schnellste von uns getestete 3D-Karte! Allerdings auch die teuerste: Mit 900 Euro kostet sie viel zu viele Euro pro fps.