Wie derzeit alle Grafikkarten mit Nvidias Geforce-7800-GTX-Chip entspricht auch die 490 Euro teure Winfast PX7800GTX TDH exakt dem Nvidia-Referenzdesign. Allerdings stellt Leadtek auf seiner Webseite ein modifiziertes Bios zum Download bereit. Das steigert den Chip- und Speichertakt von standardmäßigen 430/1.200 MHz auf 450/1.250 MHz - mit voller Garantie. Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen: DVD-Player, Videoschnitt-Software und das klasse Splinter Cell 3 (GameStar-Wertung: 90) sowie das gute Prince of Persia 4 (81) garantieren langfristig Spaß.

In Spielen legt die Winfast PX7800 GTX TDH mächtig los - der übertaktete 7800- GTX-Chip überholt unsere Referenzkarte mit knappem Vorsprung und sichert sich die Performance-Krone. Allerdings ist der Vorteil zwar messbar, spürbar sind die durchschnittlich drei Prozent mehr Frames in Spielen aber nicht. Dabei rotiert der Lüfter selbst unter Last relativ leise, im 2D-Betrieb sogar nur knapp über der Wahrnehmungsgrenze. Neue 3D-Karten-Referenz!