Tests - Notebooks

GameStar liefert kritische Notebook-Tests und praktische Kaufberatung für Spieler mit hohem Qualitätsanspruch.
Seite 1 2 3

Asus G1S im Test

Ausstattung satt – neben guter Spieleleistung überzeugen vor allem die vielen Extras des G1S.

Von Hendrik Weins |

Datum: 11.07.2007


Asus G1S : Bereits in Ausgabe 06/2006 haben wir das Asus G1 getestet (76 Punkte), damals sorgte aber noch eine Geforce Go 7700 für Grafikleistung. Das aktuelle Modell G1S hat eine DirectX-10- Grafikkarte und basiert auf der brandneuen Santa-Rosa-Plattform – der vierten Centrino-Generation (mehr dazu unter ugamestar. de-Quicklink: 3973). Für 1.600 Euro schnürt Asus mit dem G1S ein voll spieletaugliches Notebook-Paket mit aktueller Technik. Für genügend Rechenpower sorgt der Doppelkernprozessor Core 2 Duo T7500 mit schnellen 2,2 GHz Taktfrequenz. Wie in den meisten anderen Notebooks sorgen auch im G1S 2,0 Gigabyte Arbeitsspeicher für kurze Ladezeiten. Spiele befeuert das aktuelle DirectX-10-Modell von Nvidia, die Geforce 8600M GT mit 256 MByte Videospeicher.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (0) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > Tests > Notebooks > Asus G1S
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten