Oculus Rift : Das Oculus Rift ist aktuell bei Spiele-Entwicklern am beliebtesten. Das Oculus Rift ist aktuell bei Spiele-Entwicklern am beliebtesten.

Der aktuelle »State oft he Industry Report«, der im Vorfeld der Game Developer Conference 2016 von der GDC veröffentlicht wurde, befragte 2.000 professionelle Spiele-Entwickler, die in den letzten drei Jahren auf der Konferenz anwesend waren. Ein wichtiges Thema waren dieses Mal Virtual Reality und dazugehörige Technologien wie beispielsweise Augmented Reality. Mehr als 19 Prozent der Teilnehmer erklärten, dass sie aktuell an einem Spiel für das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift arbeiten, das damit das populärste VR-Headset bei den Entwicklern ist.

Auf dem zweiten Platz steht das Gear VR von Samsung mit acht Prozent, Google Cardboard mit sieben Prozent und das HTC Vive und Playstation VR mit jeweils sechs Prozent. 20 Prozent dieser Entwickler wollen ihr nächstes VR-Projekt mit einem Oculus Rift verwirklichen, 9 Prozent mit Playstation VR und acht Prozent mit dem HTC Vive. Bei diesen Zahlen spielt aber auch sicher eine große Rolle, dass viele Entwickler schon seit lange Zeit Development-Kits des Oculus Rift besitzen, während das bei manchen Konkurrenzprodukten noch kaum der Fall ist. Gear VR und Google Cardboard sind leicht erhältlich, das HTC Vive oder Playstation VR nicht.

Immerhin gaben 77 Prozent der Teilnehmer auch an, das Oculus Rift schon einmal ausprobiert zu haben. Außerdem gibt es auch mehr als 20 Prozent der Spiele-Entwickler, die aktuell überhaupt kein Interesse an Virtual-Reality-Projekten haben. Über 44 Prozent haben bislang noch nicht an VR- oder Augmented-Reality-Projekten gearbeitet, könnten sich das aber zumindest vorstellen. Der vielleicht wichtigste Punkt der Umfrage ist, dass rund 75 Prozent der Spiele-Entwickler sicher sind, dass Virtual Reality nicht nur ein kurzlebiger Trend, sondern ein langfristig profitabler Geschäftsbereich sein wird. 86 Prozent erwarten, dass jeder 10. Haushalt in den USA bis 2030 ein VR-Headset besitzen wird, aber nur 27 Prozent gehen davon aus, dass Virtual Reality jemals in der Lage sein wird, herkömmliche Spiele-Konsolen zu überholen.

Quelle: Fudzilla