Sony Bravia 4K Ultra HD : Die neuen Sony Bravia 4K Ultra HD-Fernseher können auf Wunsch auch den Kommentator bei Live-Übertragungen ausblenden. Die neuen Sony Bravia 4K Ultra HD-Fernseher können auf Wunsch auch den Kommentator bei Live-Übertragungen ausblenden.

Wie Sony in einer Pressemitteilung schreibt, wird es in diesem Jahr gleich drei Modellreihen mit 4K Ultra HD-Auflösung geben: die X95-Serie mit 85 Zoll Bildschirmdiagonale, die X9-Serie mit 55, 65 und 79 Zoll sowie die X85-Serie mit 59, 55 und 65 Zoll. Sony verspricht eine verbesserte Bildqualität durch extreme Schwarzwerte, einen erweiterten Farbraum und 60 Vollbilder pro Sekunde über HDMI 2.0.

Über MHL 3.0 lassen sich mobile Geräte anschließen und auch der HEVC-Codec für 4K-Internet-Streams wird unterstützt. Alle 4K-Modelle bieten außerdem zwei Triple-Tuner und ermöglichen so beispielsweise eine Bild-in-Bild-Darstellung oder das Aufnehmen einer Sendung auf eine externe Festplatte, während ein anderer Sender angezeigt wird. Das »Wedge«-Design der X9-Serie, das auch bei den Full-HD-Serien W95 und W85 verwendet wird, bietet einen tiefen Schwerpunkt, der einen großen Fernsehtisch unnötig macht.

Die X9-Serie besitzt außerdem Ferrofluid-Lautsprecher aus verstärktem Fieberglas für klare Wiedergabe besonders bei hohen und mittleren Tönen. Da die Fußball-WM 2014 vor der Tür steht, weist Sony auch darauf hin, dass die neuen Bravia-Modelle über eine spezielle Technik bei jeder Live-Übertragung den Kommentator ausblenden können, auch wenn der Sender selbst dies nicht anbietet. Die neuen Bravia-Modelle sollen im Frühjahr erhältlich sein. Zu den Preisen gibt es bislang keine Angaben.