IBM : IBM stellt den Verkauf seines Multitasking-Betriebssystem OS/2 zum Ende diesen Jahres komplett ein. Es sind keine weiteren Versionen oder Updates für existierende Versionen geplant.

Am 23. Dezember 2005 soll der Vertrieb und Verkauf von OS/2 endgültig beendet werden. Der Support für OS/2 Warp V4 und für Warp Server wird mit dem 31. Dezember 2006 enden. IBM rät im selben Atemzug seinen Kunden, zu Linux zu wechseln, da sie dies als gute Alternative betrachten. Dafür wurde eine eigens geschaffene Website bereitgestellt, das den Besitzern von OS/2 den Umstieg bzw. die Migration auf Linux erleichtern soll.

OS/2 existierte rund 18 Jahre als Alternative zu anderen Betriebssystemen, konnte sich jedoch zu keiner Zeit wirklich durchsetzen. Mehr über die Geschichte und den Hintergrund zu OS/2 findet man u.a. in der Wikipedia.