CPU-Z, ein Tool, das Informationen über diverse Systemkomponenten ausliest und übersichtlich darstellt, ist in einer neuen Version erschienen.

Die neue Version 1.31.0 Beta des Freeware-Programms bietet überwiegend die Unterstützung und Erkennung neuer Komponenten an. So wurde besonders der Support für ATIs RS480/482 Chipsätze verbessert und die Erkennung von Opteron-Prozessoren auf dem Sockel 939 hinzugefügt. Desweiteren werden nun diverse neue Intel-CPUs korrekt erkannt und an der Stabilität geschraubt.

Das Tool gibt es direkt von der Website zum Download. Im Forum kann man anschließend über die Qualität der Beta-Version diskutieren.