Gerüchte, Gerüchte. Seit gestern kochen wieder Spekulationen über das eventuell noch in diesem Jahr erscheinende DirectX-Update für Windows XP. Die Version 9.0L soll laut Insider-Infos die eigentlich Windows Vista vorbehaltene Unterstützung für die Shader der Generation 4.0 enthalten und somit eine Plattform für DirectX 10 - Spiele auf Windows XP bereit stellen. Sicherlich mit einigen Einschränkungen bei Performance und Bildqualität, aber immerhin.

Anscheinend ist sich Microsoft darüber klar, dass nicht jeder Spieler sofort auf das neue Betriebssystem Vista umsteigen wird. Titel wie Crysis, Halo 2 oder Alan Wake werden alleine nicht genügen, den Verkauf anzukurbeln. Auch die Publisher und Entwickler haben deswegen ein paar Sorgenfalten im Gesicht: Sollten ihre neuen Titel ausschließlich auf Vista laufen, werden die Verkäufe sicher nicht für glänzende Quartalszahlen sorgen. DirectX 9.0L soll diese Verkaufsbremse offensichtlich lösen und neue Titel auch auf der millionenfach verbreiteten XP-Plattform verfügbar machen - wie gesagt, wahrscheinlich mit ein paar Abstrichen. Irgendwie muss ja noch ein Argument für Windows Vista übrig bleiben.