Guild Wars 2 - PC

Online-Rollenspiel  |  Release: 28. August 2012  |   Publisher: NCsoft
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Spartacus 3000
Spartacus 3000
#1 | 16. Aug 2010, 16:25
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Switchback
Switchback
#2 | 16. Aug 2010, 16:26
Guild Wars 2 wird einzigartig und nach allem gesehenen mit großer Wahrscheinlichkeit so großartig wie kein MMO davor. Bitte Entwickler vermasselt das nicht!
rate (14)  |  rate (1)
Avatar Berndor
Berndor
#3 | 16. Aug 2010, 16:28
Scheint ja leider nur reines PVP zu bieten.
rate (1)  |  rate (53)
Avatar KeksGoth
KeksGoth
#4 | 16. Aug 2010, 16:35
Jeder heilt jeden und ist nicht tot bei 0 und dieses Lebenspunkte auf Begleiterstandheben zeugs macht mich schon sehr skeptisch
rate (4)  |  rate (17)
Avatar Hazar
Hazar
#5 | 16. Aug 2010, 16:36
Bis jetzt hört es sich einfach "zu schön um wahr zu sein" an.

Wenn das wirklich so wird wie versprochen, dann wird das Spiel ein HIT!

Eine dynamische Welt.... wirkt einfach viel mehr wie eine "wirkliche" Welt
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Uran
Uran
#6 | 16. Aug 2010, 16:36
Es gefällt mir wirklich immer Besser. Guild Wars 2 könnte wirklich das Erste MMO sein, das ich Spielen werde.
Man scheint wirklich auch an Leute zu denkenen, die gerne Solo Spielen wollen. Ohne die anderen zu benachteiligen.
Und dann auch noch ohne Monatliche gebühren.
Ja , warum eigentlich nicht !.
rate (17)  |  rate (1)
Avatar XpingwinX
XpingwinX
#7 | 16. Aug 2010, 16:42
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar the outcast
the outcast
#8 | 16. Aug 2010, 16:44
bisher wurde nur von einem sidekick-system gesprochen bei dem die spieler runtergelevelt werden (und das auch nicht zu stark). mich würde mal interessieren woher ihr das habt, dass man hochgelevelt wird.
außerdem würde mich noch interessieren woher ihr das habt, dass man entscheiden kann, ob der story-fortschritt für die ganze gruppe oder nur für den einzelnen spieler gilt. soweit ich weiß wird man nur entscheiden können welche story weitergespielt wird.
ansonsten eine sehr schöne zusammenfassung, auch wenn ein paar sachen nicht erwähnt wurden (pvp,WvW).
ich hoffe ihr macht irgendwann mal eine mega-preview zu GW2 *daumendrück*

mfg
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#9 | 16. Aug 2010, 16:44
Zitat von Spartacus 3000:
hört sich doll an! bin gespannt ob es auch so toll wird. gehe ich Recht in der Annahme dass Sie sich wahrscheimlich ein Loch in den Bauch freuen, Fräulein Schmitz?


Kaum. ;-)
rate (9)  |  rate (0)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#10 | 16. Aug 2010, 16:45
Zitat von the outcast:
bisher wurde nur von einem sidekick-system gesprochen bei dem die spieler runtergelevelt werden (und das auch nicht zu stark). mich würde mal interessieren woher ihr das habt, dass man hochgelevelt wird.
außerdem würde mich noch interessieren woher ihr das habt, dass man entscheiden kann, ob der story-fortschritt für die ganze gruppe oder nur für den einzelnen spieler gilt. soweit ich weiß wird man nur entscheiden können welche story weitergespielt wird.
ansonsten eine sehr schöne zusammenfassung, auch wenn ein paar sachen nicht erwähnt wurden (pvp,WvW).
ich hoffe ihr macht irgendwann mal eine mega-preview zu GW2 *daumendrück*

mfg


Alle Infos stammen von A-Net. :P
rate (7)  |  rate (0)
Avatar pnn
pnn
#11 | 16. Aug 2010, 16:49
Muss ich das jetzt verstehen warum es so toll ist, dass jeder sich selbst heilen kann? Ich meine, es tut mir einfach leid, ich seh da wirklich den großen Fortschritt nicht. Die spannendsten und besten PvP Kämpfe hatte ich früher im Classis/SI DAoC und wenn ich mir vorstelle dass sich da jeder hätte selber(oder auch noch andere) heilen und ressen können ... Also ich bin da mehr als skeptisch gegenüber ob ich mir das jetzt so toll vorstellen soll.
Ich fand es in Darkfall schon ziemlich Banane, dass jeder heilen konnte.
Es wurden schon so viele Spiele hochgelobt und als äußerst innovativ hingestellt und am Ende war es doch wieder viel heiße Luft (und besonders wenn die Designer mal wieder ihre ganzen tollen Ideen in ganz schönen Trailern ausschütten!). Ich für meinen Fall schau mal wie es mit GW2 weitergeht, aber Rift bleibt der interessantere Kandidat.
rate (2)  |  rate (8)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#12 | 16. Aug 2010, 16:57
@frau schmitz
die einleitung des artikels läßt auf ein sehr geringes sachverständnis bei ihnen schliessen. wenn ein spiel vollständig instanziert ist, dann ist es KEIN mmog, da ihm die persistente welt fehlt.

sicherlich wird dieser fehler - alles was man irgendwie online spielen kann gleich als mmog zu bezeichnen - auch von vielen ihrer kollegen begangen, aber nur weil andere onlinemagazine ihre artikel durch praktikanten schreiben lassen, sollte so eine praxis nicht als vorbild dienen.
rate (3)  |  rate (18)
Avatar Das Sensentier
Das Sensentier
#13 | 16. Aug 2010, 16:59
Zitat von Berndor:
Scheint ja leider nur reines PVP zu bieten.


Wow, wie man mit einem Kommentar nur so falsch liegen kann. Hut ab, Daumen nach unten.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar the outcast
the outcast
#14 | 16. Aug 2010, 16:59
das mit der persönlichen geschichte kann so aber nicht stimmen, da es, laut a-net, tausende unterschiedliche geschichten geben soll. das zwei spieler da zusammen die selbe geschichte erleben dürfte eher unwahrscheinlich sein.

http://guildwars2.com/de/the-game/personal -stories/personal-story-overview/
abschnitt: grundlagen>anderen helfen

http://gw2.onlinewelten.com/articles,id127 ,0,persoenliche_geschichte.html
abschnitt: eure soziale geschicht
(ist ne zwar "nur" ne fansite sind, aber äußerst kompetent. die guild wars 1 seite von denen wurde zur elite-fansite gemacht)
rate (2)  |  rate (1)
Avatar OldWisehead
OldWisehead
#15 | 16. Aug 2010, 17:03
Zitat von pnn:
Ich für meinen Fall schau mal wie es mit GW2 weitergeht, aber Rift bleibt der interessantere Kandidat.


Rift...? wtf, dachte ich mir noch bis vor 5 Minuten, dann habe ich mir die ersten Screenshots und Trailer angesehen! .. und ich staune immer noch darüber.

Grafik und Athmosphäre erinnern mich sehr stark an mein geliebtes Dragon Age.

Ich muss jetzt erstmal mehr über dieses Rift lesen :)
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Ajim
Ajim
#16 | 16. Aug 2010, 17:05
Zitat von Berndor:
Scheint ja leider nur reines PVP zu bieten.


Wenn ich sowas lese, dann frag ich mich warum Leute, die keine Ahnung haben überhaupt ein Kommentar hinterlassen.

Es wir eine sehr verzweigte und rießige Storyline geben, die nur auf dich abgestimmt ist, es wird massenweise Events geben, und ab lvl 80 und wahrscheinlich auch vorher noch highend Dungeons bestreiten.
Meiner meinung nach ist das viel PvE !
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#17 | 16. Aug 2010, 17:05
Zitat von Apfelb4um:
@frau schmitz
die einleitung des artikels läßt auf ein sehr geringes sachverständnis bei ihnen schliessen. wenn ein spiel vollständig instanziert ist, dann ist es KEIN mmog, da ihm die persistente welt fehlt.

sicherlich wird dieser fehler - alles was man irgendwie online spielen kann gleich als mmog zu bezeichnen - auch von vielen ihrer kollegen begangen, aber nur weil andere onlinemagazine ihre artikel durch praktikanten schreiben lassen, sollte so eine praxis nicht als vorbild dienen.


Haha. Ja, genau so schaut's aus.
rate (17)  |  rate (2)
Avatar MisterMorden
MisterMorden
#18 | 16. Aug 2010, 17:16
falls ich mich nicht verlesen habe muss man um mit freunden zusammenspielen zu können exakt die gleichen entscheidungen treffen, was ich etwas schade finde, allerdings werd ich das in anbetracht dieser willkomenen abwechslung mal übersehen. :P
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Orcinus Orca
Orcinus Orca
#19 | 16. Aug 2010, 17:16
Zitat von Apfelb4um:
@frau schmitz
die einleitung des artikels läßt auf ein sehr geringes sachverständnis bei ihnen schliessen. wenn ein spiel vollständig instanziert ist, dann ist es KEIN mmog, da ihm die persistente welt fehlt.

sicherlich wird dieser fehler - alles was man irgendwie online spielen kann gleich als mmog zu bezeichnen - auch von vielen ihrer kollegen begangen, aber nur weil andere onlinemagazine ihre artikel durch praktikanten schreiben lassen, sollte so eine praxis nicht als vorbild dienen.

Hast du zufällig die offizielle Definition für "MMO(G)" parat? Ich frage mich auch immer öfter, wer den Begriff nun wirklich richtig verwendet.
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Michisauer
Michisauer
#20 | 16. Aug 2010, 17:29
Ich freu mich jetzt schon TOTAL auf des Spiel..... Abendstunden verplanen inklusive. Endlich mal wieder ein Spiel, auf des es sich zu warten lohnt (mal von Diablo 3 abgesehn^^, des wird auch funny).
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#21 | 16. Aug 2010, 17:30
Zitat von Petra Schmitz:


Haha. Ja, genau so schauts aus.


ja, das tut es leider. ich sage ja nicht das ausschließlich die magazine schuld an der verblödung und zunehmenden anspruchslosikeit der spieler haben, aber sie tragen dazu bei.

in den letzten jahren versucht jede von größenwahn gepackte firma mit einer handvoll cash unter der flagge des mmog's der nächsten generation auf der aktuellen mmog-trendwelle mit zu reiten. was aber am ende bei diesen versuchen heraus kommt, kann man bestenfalls als dröge online rollenspiele, oder onlinespiele mit rpg elementen bezeichnen. mit mmog's hat das oft nichts zu tun. aber da der begriff derzeit so schön positiv belegt ist, wird für das marketing immer gerne wieder darauf zurück gegriffen. meistens auf ganz schwammige art, das ihnen niemand einen strick daraus drehen kann.

die magazine hängen sich dann dankbar an das thema und tragen ihren teil dazu bei, die leute für dumm zu verkaufen. bestes beispiel wäre der als mmog bezeichnete murks, der unter dem titel startrek online erschien. komplett instanziert, an allen enden fehlt es an content, aber hauptsache abo-gebühren verlangen und - als wäre das noch nicht genug der abzocke - darf man sich die andere hälfte des unfertigen spiels im shop zusammen kaufen. aber hey, ist ja ein mmog, da muß man eben kräftig in die tasche langen, oder?

die neulinge in diesem genre stolpern ja nicht über solche dinge. wie auch? mit der gamestar unterm arm, wird eben in den laden marschiert und gekauft was der aktuelle hype gerade so zu bieten hat. egal wie unkreativ, innovationslos und ungerechtfertigt im preis das vermeintliche mmog auch sein mag. es hat ja immerhin über 90% bekommen und ist eben das next-gen-mmog, das jetzt alle spielen, wie man sagt.
rate (4)  |  rate (16)
Avatar Dee-Jay
Dee-Jay
#22 | 16. Aug 2010, 17:38
Na ja, von dem Heilsystem abgesehen klingt das alles sehr sehr positiv.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Michael Obermeier
Michael Obermeier
#23 | 16. Aug 2010, 17:40
Zitat von Apfelb4um:

sicherlich wird dieser fehler - alles was man irgendwie online spielen kann gleich als mmog zu bezeichnen - auch von vielen ihrer kollegen begangen, aber nur weil andere onlinemagazine ihre artikel durch praktikanten schreiben lassen, sollte so eine praxis nicht als vorbild dienen.


Aus Interesse (und offenbar vorhandener Bildungslücke) frage ich dann mal nach: Was ist denn an Guild Wars nicht Massively Multiplayer Online?
rate (7)  |  rate (1)
Avatar RainerD
RainerD
#24 | 16. Aug 2010, 17:42
Tja, hoffentlich mach ich nicht den Fehler wie beim ersten Teil, das Spiel ignorieren....

sonst: Schande über mich...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar pnn
pnn
#25 | 16. Aug 2010, 17:51
Zitat von Michael Obermeier:


Aus Interesse (und offenbar vorhandener Bildungslücke) frage ich dann mal nach: Was ist denn an Guild Wars nicht Massively Multiplayer Online?

Naja, Apfelb4um hat ja schon mehrfach auf die nicht wirklich persistente Welt angespielt. Es muss mindestens eine dieser vorhanden sein. ;) Ich habe GW mal vor Jahren kurz angespielt (dann aber wg. besagter Instanzierung wieder in die Ecke geworfen) und bin mir jetzt nicht mehr wirklich sicher ob diese "Stadt" in der man immer beginnt nicht sogar persistent ist? Oder waren das auch nur Instanzen?
und Arena-Net bezeichnet es ja selbst als "CORPG". Lustigerweise hat Gw mal einen "Best Massively Multiplayer Online Role-Playing Game" Award gewonnen. ;)
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#26 | 16. Aug 2010, 17:54
Zitat von Michael Obermeier:


Aus Interesse (und offenbar vorhandener Bildungslücke) frage ich dann mal nach: Was ist denn an Guild Wars nicht Massively Multiplayer Online?

der erste teil ist kein mmog, da eine persistente welt fehlt. ein spiel das komplett instanziert ist, ist kein mmog. in dem fall kann man von multiplayer online rpg, oder generell online rpg sprechen. das massive bezieht sich aber auf die möglichkeit das spiel mit massen an spielern am selben ort zu spielen.

sicher läßt das wort massen spielraum, aber das wort persistent hingegen nicht. ausserdem sollte man sich überlegen, was massen in form eines extra genres bedeuten, wenn schon shooter heutzutage 128 spieler, oder 32-64 im normalfall, auf ihren maps beherbergen können.
rate (4)  |  rate (6)
Avatar Michael Obermeier
Michael Obermeier
#27 | 16. Aug 2010, 17:58
Zitat von Apfelb4um:

der erste teil ist kein mmog, da eine persistente welt fehlt. ein spiel das komplett instanziert ist, ist kein mmog. in dem fall kann man von multiplayer online rpg, oder generell online rpg sprechen. das massive bezieht sich aber auf die möglichkeit das spiel mit massen an spielern am selben ort zu spielen.


Aha. Und wie passen dann die Städte da rein? Da treffen sich doch auch alle Spieler. Ich bin verwirrt...
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#28 | 16. Aug 2010, 18:12
Zitat von Michael Obermeier:


Aha. Und wie passen dann die Städte da rein? Da treffen sich doch auch alle Spieler. Ich bin verwirrt...

erstens macht eine lobby noch lange kein mmog, wenn das spiel selbst nur in instanzen spielt und zweitens sind, wenn ich mich recht entsinne, die städte auch alle instanziert.
rate (3)  |  rate (8)
Avatar the outcast
the outcast
#29 | 16. Aug 2010, 18:13
bei wikipedia (ich weiß, ich weiß wikipedia ist doof und falsch) wird GW als mmorpg geführt. es kommt halt drauf an wie man mmorpg definiert, würde ich sagen. außerdem ist es schwierig GW mit nem anderen spiel zu vergleichen (wer jetzt diablo sagt wird von mir gehauen), weshalb es dann doch häufig als mmorpg bezeichnet wird.
wenn ich es einem genre zuordnen müsste, würde ich auch sagen, dass es ein morpg ist (corpg ist doch kein wirkliches genre,oder?), ansonsten würde ich den leuten versuchen zu erklären was für ein spiel GW ist.

mfg
rate (2)  |  rate (0)
Avatar AnTeevY
AnTeevY
#30 | 16. Aug 2010, 18:14
Zitat von Apfelb4um:
...

Sorry, nur weil du den Begriff "MMORPG" so auslegst, wie du es gerne möchtest, heißt das noch lange nicht, dass alle anderen das auch so sehen (müssen). Auch GW besitzt diese persistente Welt in beschränktem Maße, nämlich in den Außenposten, in denen man sich mit dutzenden anderen Menschen treffen kann. Auch wird das komplette Spiel ausschließlich online gespielt und auch Dinge wie Händlerpreise oder die Gunst der Götter sind persistent auf allen Servern (mal von der Trennung der Kontinente abgesehen). Und da im Begriff "MMORPG" das Wort "persistent" nicht einmal auftaucht, lässt sich GW diesem Genre sowieso sehr wohl zuordnen.

Du kannst es natürlich weiterhin "MORPG" oder so nennen, keine Frage. Aber komm bitte nicht mit "Verblödung der Allgemeinheit" oder solchen Begriffen, denn dann muss ich mir ernsthaft Gedanken machen, auf wen dies nun zutrifft.
rate (9)  |  rate (3)
Avatar Dhatman
Dhatman
#31 | 16. Aug 2010, 18:19
Zitat von pnn:

Naja, Apfelb4um hat ja schon mehrfach auf die nicht wirklich persistente Welt angespielt. Es muss mindestens eine dieser vorhanden sein. ;) Ich habe GW mal vor Jahren kurz angespielt (dann aber wg. besagter Instanzierung wieder in die Ecke geworfen) und bin mir jetzt nicht mehr wirklich sicher ob diese Stadt in der man immer beginnt nicht sogar persistent ist? Oder waren das auch nur Instanzen?
und Arena-Net bezeichnet es ja selbst als CORPG. Lustigerweise hat Gw mal einen Best Massively Multiplayer Online Role-Playing Game Award gewonnen. ;)


in den Städten giebt es destrikte nach ca 100 (oder 200 bin nimmer sicher) personen in einen, wird neuer geöffnet.
Die Distrikte sind auch in ami(english), euro(english,deutsch französisch ect.), asien (korea, china ect) , international unter teilt
die städte sind doch persistent
http://de.wikipedia.org/wiki/Persistente_W elt
die zeit läuft weiter im spiel wenn man sich ausloggt
oder wintertag oder events in den städten sind
oder in den kurzik gebieten von luxon npcs übernommen werden wenn sie die grenzen verändern.

Btt:
wenn die heiler klassen fehlen sollten kenn ich schon parr die gw2 liegen lassen werden ;)
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#32 | 16. Aug 2010, 18:29
Zitat von AnTeevY:
Und da im Begriff MMORPG das Wort persistent nicht einmal auftaucht,
nur weil im begriff bank keine aussage über sitzgelegenheiten auftaucht, deponierst du dein geld doch auch nicht einfach im park.

man muß begriffe immer im kontext verstehen. im fall eines mmogs ist es der einer offenen spielwelt, in der sich massen an spielern bewegen und treffen können und DIE NICHT verschwindet, oder neue versionen generiert, weil die erste version ihre geringen kapazitäten erreicht hat.

Zitat von AnTeevY:

Du kannst es natürlich weiterhin MORPG oder so nennen, keine Frage. Aber komm bitte nicht mit Verblödung der Allgemeinheit oder solchen Begriffen, denn dann muss ich mir ernsthaft Gedanken machen, auf wen dies nun zutrifft.

nur weil fiffige werbefutzies einen begriff umdeuten, um den leuten für das gleiche geld weniger inhalt zu geben, wird aus einem normalen online rpg noch lange kein mmorpg.

davon abgesehen ist der hersteller von guildwars die firma auf dem markt, die am ehrlichsten mit den kunden umgeht. arenanet behauptet nämlich nicht das GW1 ein mmog wäre. das wurde allein durch die unfähige presse und durch die naive fanboymasse dem spiel angedichtet. auch verlangen sie keine abogebühren, da es letztendlich nur ein online rpg ohne (hardwarlastige) persitente welt ist. anstatt die leute mit dem billigen versprechen auf content zu ködern, dessen termin unbekannt und dessen abokosten weit seinen wert übersteigt, bieten sie expansions für einen fairen preis an. eine glanzvolle ausnahme unter hunderten schweinen, die sich im dreck sulen.
rate (4)  |  rate (9)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#33 | 16. Aug 2010, 18:36
Zitat von Dhatman:


in den Städten giebt es destrikte nach ca 100 (oder 200 bin nimmer sicher) personen in einen, wird neuer geöffnet.
Die Distrikte sind auch in ami(english), euro(english,deutsch französisch ect.), asien (korea, china ect) , international unter teilt
die städte sind doch persistent
http://de.wikipedia.org/wiki/Persistente_W elt
die zeit läuft weiter im spiel wenn man sich ausloggt
oder wintertag oder events in den städten sind
oder in den kurzik gebieten von luxon np


da neue städte-instanzen erzeugt werden, wenn die anderen voll sind und sie sich wieder auflösen, wenn sie leer sind, ist es KEINE persitente spielumgebung.

es geht ja um die frage, ob man alle spieler die online sind und sich auf dem selben fleck im spiel befinden auch tatsächlich dort antreffen kann, oder nicht. das unterscheidet eine lebendige mmog welt von einer instanzierten, welche eher an eine levelbasierende spielwelt erinnert.

ist ja auch nicht so schwer zu verstehen. komplett, oder mit ausnahme einer lobbyumgebung, instanziert = kein mmog.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar weclbraut
weclbraut
#34 | 16. Aug 2010, 18:37
Zitat von Spartacus 3000:
hört sich doll an! bin gespannt ob es auch so toll wird. gehe ich Recht in der Annahme dass Sie sich wahrscheimlich ein Loch in den Bauch freuen, Fräulein Schmitz?

http://s3.amazonaws.com/giles/bot_093008/a ttention_whore.jpg
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Spartacus 3000
Spartacus 3000
#35 | 16. Aug 2010, 18:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Adecius
Adecius
#36 | 16. Aug 2010, 18:48
Bisher war ich ja kein Fan von Guild Wars. Aber ich glaube so langsam kommt die Zeit in denen jedem Entwickler klar geworden ist das ein simpler World of Warcraft Klon nicht reicht um Kunden zu gewinnen.
Endlich kommen bei MMORPGs mal wieder Innovationen. Und irgendwann kommt wieder ein Überhit der all die Innovationen der bis dahin erschienenen Spiele widerum zusammenfasst. Vielleicht! ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar th3 ghost
th3 ghost
#37 | 16. Aug 2010, 18:49
@ Petra:

Das es auch der GvG wieder ins Spiel schaffen wird und dazu ein Open PvP kommt, hätten Sie für die PvP'ler noch in den Artikel schreiben können.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tarvos
Tarvos
#38 | 16. Aug 2010, 18:56
Hmm ich glaube ihr habt was vergessen... also ich habe, das mti der Story wie folgt verstanden: Es gibt praktisch 3 Storyzweige: 1. die Chareigene Story, die sich durch Fragen am Anfang des Spiels zusammensetzt
2. die Story der Welt rund um die Drachen
3. Die Story um Destiny's Edge

hier zu lesen : http://www.guildwars2.com/de/the-game/personal -stories/personal-story-overview/

Zitat aus dem Text: In Guild Wars 2 erwarten euch mehrere getrennte, aber gleichzeitig miteinander verwobene Handlungsstränge. Der eine behandelt die Gesamtgeschichte der Welt, die Auferstehung der Alt-Drachen und die Verwüstung und Zerstörung, die sie in ganz Tyria anrichten. Der andere dreht sich um den Aufstieg und Fall der Abenteurergilde Destiny's Edge. Zudem haben wir für jeden Charakter bei der Erstellung eine ganz persönliche Charaktergeschichte entwickelt. Die Entscheidungen, die ein Charakter im Rahmen dieser Geschichte trifft, wirken sich auf sein Leben, seine Heimat und seine Interaktion aus. Schließlich gibt es noch die fortlaufenden Geschichten in der Welt mit Ereignissen, die in allen Regionen geschehen, diese ständig verändern und eine Interaktion mit all den verschiedenen Fraktionen, Völkern und Einzelpersonen der Welt ermöglichen. Es ist viel los in Tyria!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar xFizbanx
xFizbanx
#39 | 16. Aug 2010, 18:59
Habe mir nach einer Guild Wars-Pause vor ein paar Tagen die Erweiterungen Factions und Nightfall gekauft. Bin wieder süchtig geworden :) Also bis Teil 2 hab ich noch genug Zeit die beiden Kampagnen durchzuspielen.

Steht schon fest, ob Jeremy Soule wieder den Soundtrack liefert?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Error404
Error404
#40 | 16. Aug 2010, 18:59
Zitat von Spartacus 3000:


Also um dass mal klar zu stellen: MMO= Massievly Multiplayer online. ein MMo ist ein spiel in dem sich eine menge spieler treffen und mit oder gegeneinander spielen. Dass wort menge bzw. Massive lässt sich natürlich auslegen. (deshaln ist battlefild zwar ja auch keins.) ABER! ein MMO hat nichts mit persistens zu tun! es bedeutet dass sich viele, viele spieler treffen und spielen und dass in einer welt, städte demnach auch! und dass mit einer Bank ist ja mal dass bescheurteste beispiel dass ich je gehört habe!


Erst informieren, dann schreiben.
Apfelb4um hat vollkommen Recht. Auch wenn mich die Diskussion ansich total kalt lässt.

BTT: Ich werds auf jeden Fall mal testen, auch weil mir GW1 viel Spaß gemacht hat.
rate (1)  |  rate (3)

Warlock 2 The Exiled
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
25,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
39,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 44,99 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei OTTO 54,99 €
ab 5,95 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
Tipps & Guides
Top-Spiele
The Elder Scrolls Online
Release: 04.04.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
Goat Simulator
Release: 01.04.2014
Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Guild Wars 2

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 28. August 2012
Publisher: NCsoft
Entwickler: ArenaNet
Webseite: http://guildwars2.com/de/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 60 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 7 von 250 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 21 Einträge
Spielesammlung: 316 User   hinzufügen
Wunschliste: 319 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Guild Wars 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 44,99 €  Guild Wars 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 44,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten