Doom 3 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 13. August 2004  |   Publisher: Activision
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar SledgeNE
SledgeNE
#1 | 07. Jun 2012, 17:27
Viel Glück, id software! :-)
rate (44)  |  rate (0)
Avatar Piedmon
Piedmon
#2 | 07. Jun 2012, 17:33
Ich habe mich ohnehin immer gefragt, warum es Doom 3 uncut nach Deutschland schaffte, das AddOn jedoch indiziert wurde.

Soweit ich mich erinnere, war es nicht wirklich blutiger, oder?
rate (31)  |  rate (0)
Avatar pcblizzard
pcblizzard
#3 | 07. Jun 2012, 17:33
Zitat von GameStar:
[...] Die sind wirklich klasse. Ich habe erst jetzt herausgefunden, dass die meisten dort sogar selbst echte Spieler sind. Die wollen selbst, dass alle Spiele eine Alterskennzeichnung erhalten. Sie haben uns sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.« so Willits.
Also noch tiefer kann man niemanden in den Arsch kriechen! :D
Aber mei, wenn es denn hilft, würde Ich wahrscheinlich sogar mitmachen... :)
rate (23)  |  rate (7)
Avatar god_of_war
god_of_war
#4 | 07. Jun 2012, 17:34
Ich würde mich freuen, wenn es denn klappt .
rate (13)  |  rate (0)
Avatar Renegade09
Renegade09
#5 | 07. Jun 2012, 17:34
Tolles Engagement von id.
Ich habe das Spiel bisher leider verpasst, freue mich daher schon auf den Release.
rate (12)  |  rate (0)
Avatar Van Kroenen
Van Kroenen
#6 | 07. Jun 2012, 17:40
Zitat von pcblizzard:
Also noch tiefer kann man niemanden in den Arsch kriechen! :D
Aber mei, wenn es denn hilft, würde Ich wahrscheinlich sogar mitmachen... :)


Nunja. Er hat aber eigentlich trotzdem Recht mit der Aussage.
Die USK macht im Grunde nichts anderes als ein Spieleredakteur: Ein Spiel auf Herz und Nieren prüfen und einen Bericht anfertigen. Über das Siegel bestimmen letztlich andere. Das Problem ist nur, dass viele über die genaue Funktion und Arbeitsweise der USK keine Ahnung haben und sich auch nicht die Mühe machen es herauszufinden. ;)

Zitat von Piedmon:
Ich habe mich ohnehin immer gefragt, warum es Doom 3 uncut nach Deutschland schaffte, das AddOn jedoch indiziert wurde.

Soweit ich mich erinnere, war es nicht wirklich blutiger, oder?


Der einzige Unterschied bestand meines Wissens nach aus Ragdoll-Effekten. Die würden heute wohl kein Gremium mehr interessieren.
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Feverr
Feverr
#7 | 07. Jun 2012, 17:40
Finanzspritze für Doom 4? Bei den Konsolen scheint es allerdings Sinn zu machen.
Das Original besitze ich schon, aber das AddOn fehlt mir auch. Wäre schön wenn es klappen würde.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Chen Stormstout
Chen Stormstout
#8 | 07. Jun 2012, 17:50
Ich freu mich drauf und hoffe das Doom 4 kein Moorhuhn Shooter wird.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Ludwig
Ludwig
#9 | 07. Jun 2012, 17:55
Zitat von Piedmon:
Ich habe mich ohnehin immer gefragt, warum es Doom 3 uncut nach Deutschland schaffte, das AddOn jedoch indiziert wurde.

Soweit ich mich erinnere, war es nicht wirklich blutiger, oder?

Das hatte nichts mit Logik zu tun, sondern mit Politik.

Nachdem die USK Doom3 eine Freigabe erteilt hatte, haben sich ein paar Unionspolitiker öffentlich echauffiert, da das Spiel ja jetzt nicht mehr indiziert werden könne. Id Software ist für diese Herren seit jeher der Todfeind gewesen, und jedes ihrer Spiele landete auf dem Index. Seit der Reform des Juschg können Spiele mit erteilter USK-Freigabe aber nicht mehr indiziert werden.

Ich erinnere mich noch an einen Artikel auf heise.de, wo dies kolportiert wurde. Es wurde dann auch ein USK-Sprecher interviewt, der sich wie ein Aal gewunden hat um nicht zugeben zu müssen, dass das add-on wegen des politischen Drucks seitens der Union keine Freigabe bekam. Die schwammige Formulierung war glaube ich "es war eine sehr knappe Entscheidung, blablabla".

*edit*: Ahja, hier ist der Artikel:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Act ivision-veroeffentlicht-Doom-3-Addon-nicht-in- Deutschland-152889.html

Beckstein und Schönbohm mal wieder, die alten Spielekiller.
rate (15)  |  rate (1)
Avatar Nergal_
Nergal_
#10 | 07. Jun 2012, 18:15
Wäre ja schön, nachdem Ultimate Doom, Doom 2, Final Doom und Quake + Addons schon vom Index gewandert sind. Da soll Bethesda mal direkt so weiter machen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Draidon
Draidon
#11 | 07. Jun 2012, 18:15
Doom3 hatte doch schon 5.1, oder war das kein richtiger Surround Sound?
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Epona Rhi
Epona Rhi
#12 | 07. Jun 2012, 18:34
Zitat von Draidon:
Doom3 hatte doch schon 5.1, oder war das kein richtiger Surround Sound?


Definitiv. Hab damals extra für D3 meine Lautsprecher aufgerüstet und es war der Atmo definitiv zuträglich :)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Husky666
Husky666
#13 | 07. Jun 2012, 18:52
Das das Addon hier Indiziert wurde hatte wohl auch noch einen anderen Grund

Es erschien zuerst in den USA, die Verkaufszahlen für Doom 3 in Deutschland waren wohl unter den Erwartungen geblieben und man hatte sich Zeit gelassen, da war die BPJM dann aber schneller...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#14 | 07. Jun 2012, 19:02
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar dwagner
dwagner
#15 | 07. Jun 2012, 19:14
Zitat von Draidon:
Doom3 hatte doch schon 5.1, oder war das kein richtiger Surround Sound?




Siecher doch wenn wer rein kamm ins Zimmer biste schon tod runder gefallen vor lauchter schreck. (so wars halt bei mir ...)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar die_PaPPe
die_PaPPe
#16 | 07. Jun 2012, 19:22
Zitat von Bruce will es:
Hmnmm, Doom 3 benötigt meiner Meinung nach dringend ein Texturen update. Erst Recht wenn sie nochmals Geld dafür verlangen wollen.

Auch bin ich gespannt ob id Software seiner Linie Treu bleiben wird und den Kopierschutz von Rage, wie bei allen ihren Produkten bisher, nach 12-18 Monaten vom Produkt per Patch entfernt.

Genau wegen Steam ist Rage das allererste id Software Produkt gewesen welches ich mir nicht gekauft habe. Das tat schon weh. :-(

ein textur patch gab es doch schon. dann wirst du dir DOOM BFG auch nit kaufen, da es über steam laufen wird. Sehe Rage, Skyrim & brink
rate (2)  |  rate (0)
Avatar CCCP
CCCP
#17 | 07. Jun 2012, 19:43
Zitat von die_PaPPe:

ein textur patch gab es doch schon. dann wirst du dir DOOM BFG auch nit kaufen, da es über steam laufen wird. Sehe Rage, Skyrim & brink


Juhu Steam, wird sicher gekauft. Hab mir DooM III damals in Russland gekauft und bin erst in Österreich draufgekommen das es leider kein Original war. Werde es jetzt dann doch nochmal kaufen, weil ich mal den online Modus spielen möchte. Ich hoffe das es tatsächlich um einiges besser aussehen wird als das Original.
rate (0)  |  rate (5)
Avatar sickgaming
sickgaming
#18 | 07. Jun 2012, 20:14
USK abschaffen und PEGI verpflichten... Drecks EU für was bist du da...
rate (6)  |  rate (9)
Avatar pcblizzard
pcblizzard
#19 | 07. Jun 2012, 20:55
Zitat von sickgaming:
USK abschaffen und PEGI verpflichten... Drecks EU für was bist du da...
Und dann? Denkst Du dass es dann besser wird? Zur Info: die PEGI hat "The Elder Scrolls V: Skyrim" ab 18 freigegeben und die USK ab 16 und beide sind 100%ig identisch!
Wenn die PEGI hier "das Sagen hätte", hätten wahrscheinlich noch andere USK 16er Spiele ein PEGI 18 Rating bekommen und dann hätten die Entwickler noch mehr schneiden müssen um das 16ner Siegel zu bekommen und das wiederum ist nicht Sinn der Sache!
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Njcid
Njcid
#20 | 07. Jun 2012, 21:09
Frühestens nach 10 Jahren kann man eine Listenstreichung beantragen. Vielleicht findet Bethesda ein Schlupfloch und muss nicht bis 2015 warten.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar JohnKimble
JohnKimble
#21 | 07. Jun 2012, 21:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Diedel
Diedel
#22 | 07. Jun 2012, 22:20
Zitat von Turkvolk:
Hoffentlich, Deutschland muss langsam mal modern werden!

Wir sind doch aber schon in der Postmoderne.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar pcblizzard
pcblizzard
#23 | 07. Jun 2012, 22:25
Zitat von JohnKimble:

Trottel. [...]
Danke! Das zeigt eigentlich wie (geistig) unreif Du bist, wenn Du direkt beleidigend wirst...
Zitat von JohnKimble:

[...] Und mir waer nicht aufgefallen, dass eine Ab18 Einstufung Skyrim finanziell geschadet hat in Europa... [...]
Ja weil Europa keine USK Einstufung benutzt! Es hätten sich wahrscheinlich noch mehr Kopien von Skyrim verkauft, wäre die USK für Europa zuständig (da ja dann die 16er Freigabe gültig wäre - somit würde sich der Kunden- / Käuferkreis automatisch vergößern)!
rate (4)  |  rate (3)
Avatar sickgaming
sickgaming
#24 | 07. Jun 2012, 22:30
Zitat von JohnKimble:

Trottel. sickgaming hat das ganze unsaegliche deutsche System gemeint. Wo bitte werden in Europa Spiele geschnitten ausser in Deutschland? Und mir waer nicht aufgefallen, dass eine Ab18 Einstufung Skyrim finanziell geschadet hat in Europa... ist ja auch nicht "moral america", wo grosse Ketten sich weigern, Mature-Titel in ihr Sortiment aufzunehmen. Ansonsten gehts fast nicht verlogener als in Schlaaand, wo Spiele in die Unkenntlichkeit geschnippelt werden, nur damit sie DANN mit einem Ab18-Flatschen in den Laden wandern duerfen.


genau so ist es danke.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Kami_Syro
Kami_Syro
#25 | 07. Jun 2012, 22:42
Zitat von JohnKimble:

Trottel. sickgaming hat das ganze unsaegliche deutsche System gemeint. Wo bitte werden in Europa Spiele geschnitten ausser in Deutschland? Und mir waer nicht aufgefallen, dass eine Ab18 Einstufung Skyrim finanziell geschadet hat in Europa... ist ja auch nicht "moral america", wo grosse Ketten sich weigern, Mature-Titel in ihr Sortiment aufzunehmen. Ansonsten gehts fast nicht verlogener als in Schlaaand, wo Spiele in die Unkenntlichkeit geschnippelt werden, nur damit sie DANN mit einem Ab18-Flatschen in den Laden wandern duerfen.


Dass würde nichts ändern da sich die PEGI auch nur an die deutschen Jugendschutzgesetze halten müsste. Und wenn wir die Gesetze ändern können wir auch die USK behalten denn die machen nur ihren Job. Dass Spiele geschnitten kommen ist auch nicht deren Schuld sondern weil Publisher sichergehen wollen und selber meißtens (zuviel) schneiden, bestes beispiel Fallout:NV am anfang cut und in der ultimate Edition auf einmal komplett uncut.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar JohnKimble
JohnKimble
#26 | 07. Jun 2012, 23:11
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar JohnKimble
JohnKimble
#27 | 07. Jun 2012, 23:18
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kami_Syro
Kami_Syro
#28 | 07. Jun 2012, 23:58
Zitat von JohnKimble:

Kannst du lesen? Dann mach das bitte. Danke. sickgaming hat das leider fuer viele anscheinend zu kurz formuliert. Es geht um die Abschaffung des unsaeglichen deutschen Zensurbetriebs in seiner Gaenze.

Und davon zu reden, dass alleine die Publisher Schuld haetten am Schneiden von Spielen zeugt von unglaublicher Einfalt. Schliesslich werden die Publisher durch die beschissene undurchsichtige Rechtslage in Deutschland zum vorauseilenden Gehorsam gezwungen (was ja auch Sinn der ganzen Uebung ist). Dead Space 2 hat ja mal wieder recht schoen gezeigt, was fuer ein Scheisssystem hier gilt. Ein Spiel wegen Friendly Fire aus dem Verkehr zu ziehen nach 20 Jahren MP ist einfach nur bodenlos.


Natürlich sind die Publisher schuld. Niemand zwingt sie dazu Spiele zu schneiden, sie könnten die Spiele sogar ohne USK prüfung veröffentlichen, werden zwar damit automatisch indiziert, aber als erwachsener kann man die trotzdem problemlos kaufen. Nur währe das schlecht für den Absatz da man das spiel so nicht mehr öffentlich im Laden auslegen könnte. Und was du so als Zensurbetrieb bezeichnet ist zu 90% funktionierender Jugendschutz. Das einzige Problem sind Liste B und die beschlagnahme von Spielen, Filmen usw.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar mr.miesfies
mr.miesfies
#29 | 08. Jun 2012, 00:38
Zitat von pcblizzard:
Und dann? Denkst Du dass es dann besser wird? Zur Info: die PEGI hat "The Elder Scrolls V: Skyrim" ab 18 freigegeben und die USK ab 16 und beide sind 100%ig identisch!
Wenn die PEGI hier "das Sagen hätte", hätten wahrscheinlich noch andere USK 16er Spiele ein PEGI 18 Rating bekommen und dann hätten die Entwickler noch mehr schneiden müssen um das 16ner Siegel zu bekommen und das wiederum ist nicht Sinn der Sache!

Es wäre für alle Entwickler viel leichter wenn Deutschland nicht auf seine Extrawurst bestehen würde. Wäre die PEGI verpflichtend bräuchte man nicht laufend extra Prüfverfahren und Gremien anleiern, was ja sicher schweineviel Geld kostet. Ich denke ein Alterssiegel reicht für Europa...
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Saschisch
Saschisch
#30 | 08. Jun 2012, 01:11
Zitat von Piedmon:
Ich habe mich ohnehin immer gefragt, warum es Doom 3 uncut nach Deutschland schaffte, das AddOn jedoch indiziert wurde.

Soweit ich mich erinnere, war es nicht wirklich blutiger, oder?


Blut ist doch schon lange kein Argument mehr zur Indizierung ;)
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Sp00kyF0x
Sp00kyF0x
#31 | 08. Jun 2012, 02:44
Zitat von mr.miesfies:

Es wäre für alle Entwickler viel leichter wenn Deutschland nicht auf seine Extrawurst bestehen würde. Wäre die PEGI verpflichtend [...]

das wäre zwar schön für die publisher und die ganzen minderjährigen spieler ohne zugang zum onlinehandel. aber für den jugendschutz wäre das sicherlich nicht vorteilhaft. man sieht ja was teils für absurde alterskennzeichnungen entstehen, bei einem system wo die publisher selbst angaben über ihre titel machen.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Ludwig
Ludwig
#32 | 08. Jun 2012, 05:26
Zitat von Sp00kyF0x:

das wäre zwar schön für die publisher und die ganzen minderjährigen spieler ohne zugang zum onlinehandel. aber für den jugendschutz wäre das sicherlich nicht vorteilhaft. man sieht ja was teils für absurde alterskennzeichnungen entstehen, bei einem system wo die publisher selbst angaben über ihre titel machen.

Auch dafür gibt es festgelegte Kriterien und eine übergeordnete Instanz die die Selbstangaben noch einmal überprüft, und notfalls die Hersteller sanktioniert.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar SilverWolf539
SilverWolf539
#33 | 08. Jun 2012, 07:57
Zitat von Bruce will es:
Hmnmm, Doom 3 benötigt meiner Meinung nach dringend ein Texturen update. Erst Recht wenn sie nochmals Geld dafür verlangen wollen.

Auch bin ich gespannt ob id Software seiner Linie Treu bleiben wird und den Kopierschutz von Rage, wie bei allen ihren Produkten bisher, nach 12-18 Monaten vom Produkt per Patch entfernt.

Genau wegen Steam ist Rage das allererste id Software Produkt gewesen welches ich mir nicht gekauft habe. Das tat schon weh. :-(


imho ist Steam - wenn man die wahl zwischen einer Plattform wählen darf - die bessere Wahl, den es macht einiges mehr Richtig als andere (Origin z.B.) und er Entwickler ist imho auch ganz nett, zumal die auch anderen Entwicklern (z.B. auch diese Indi-Games) auf deren Plattform verkaufen - was nicht nur gut für Valve ist - sondern auch für die Entwickeler, denn sie verkaufen ihr Spiel auf einer recht großen Plattform. ;)
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Deville.
Deville.
#34 | 08. Jun 2012, 11:35
Es nicht in die Packung stecken, aber jedem Käufer einen Download Code geben? :nixblick:
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Sonic_1983
Sonic_1983
#35 | 08. Jun 2012, 15:10
ich kann mich nur wiederholen und allen raten einfach ein import zu bestellen.ist sogar meistens noch billiger.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar P20707YP3
P20707YP3
#36 | 08. Jun 2012, 15:47
Von einer Indizierung wusste ich garnichts. Hab mir das Addon >sogar noch mit deutscher Beschriftung< vor ein paar Jahren in der Videothek gekauft.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar BlackSun71
BlackSun71
#37 | 08. Jun 2012, 17:50
"habe erst jetzt herausgefunden, dass die meisten dort sogar selbst echte Spieler sind. Die wollen selbst, dass alle Spiele eine Alterskennzeichnung erhalten."

Na wie alt müssen die Leute von der USK dann sein das sie Spiele die ab 18 sind noch zensieren müssen..12?^^ Spinner^^
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Vicarocha
Vicarocha
#38 | 08. Jun 2012, 18:51
Der Artikel, krawall.de und Tim Willits schüren Hoffnungen, die rein rechtlich nicht erfüllt werden können; zumindest letzterem kann man da aber keinen Vorwurf machen, da er das komplizierte dt. Recht wohl kaum kennen wird:

D3:RoE ist seit Jahren indiziert. Das Verjährungsreglement des JuSchG ist eindeutig, eine Indizierung kann frühestens nach Ablauf von 10 Jahren (auf Antrag, nach 25 Jahren wird die BPjM von Amts wegen selbst tätig) aufgehoben werden (s. § 23 Abs. 4 JuSchG); vor dem 01.06.2015 ist es damit wohl Essig mit der Listenstreichung. Die einmonatige Frist für den Rechtsweg, den man hätte nutzen können, also eine Klage vor dem VG Köln, ist im Juni 2005(!) abgelaufen (ungeachtet dessen, dass erfahrungsgemäß ein Rechtsstreit mit der BPjM auch schon so problemlos ein Jahrzehnt dauern kann und entsprechend Geld frißt, ohne dass am Ende wirklich ein Erfolg sicher wäre). Die einzige Möglichkeit, D3:RoE unzensiert(!) in der BRD als Teil der "BFG Edt." zu veröffentlichen, ohne dass diese dank "Inhaltsgleichheit" vom ersten Moment nach der Veröffentlichung an automatisch indiziert ist, wäre jetzt noch eine Verfassungsklage gegen die Maßnahme der Indizierung an sich und den Weg werden die nicht beschreiten. Alternativ hat man Glück, und es gibt ganz spontan einen neuen Gesetzesentwurf, der den Gesetzgebungsprozess erfolgreich passiert und eben die entsprechenden Normen des JuSchG ändert und noch vor der Veröffentlichung in Kraft tritt und das auch noch rechtzeitig, um das Kennzeichnungsverfahren pünkltich abzuschließen, um zum geplanen Veröffentlichungstermin die Kompilation hierzulande publizieren zu können......... eine ganz und gar unrealistische Idee.

Von daher bleibt nur die Möglichkeit, entweder eine zensierte (nicht "inhaltsgleiche") Version von D3:RoE beizulegen (und um nichts anderes kann es da bei Gesprächen mit der USK gehen,darum, wie viel zensiert werden muss, um nicht mehr als "inhaltsgleiches" Medium zu gelten), ganz darauf zu verzichten oder eine Kompilation auf den Markt zu bringen, die keiner verkauft, weil sie automatisch indiziert ist (und damit dank Werbeverbot zum Ladenhüter unter der Ladentheke wird).
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Fishkopf*
Fishkopf*
#39 | 08. Jun 2012, 20:27
Finde die neu auflage bzw. erneute auflage ganz gut, hatte es damals nie zu ende gezoggt wird jetzt nachgeholt :) Wird bestimmt in UK net mehr als 30 kosten denk ich mal. Oder gibts bereits Preisinfos ?
rate (0)  |  rate (2)
Avatar JohnKimble
JohnKimble
#40 | 08. Jun 2012, 22:52
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu Doom 3

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 13. August 2004
Publisher: Activision
Entwickler: id Software
Webseite: http://www.doom3.com
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 605 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 111 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 6 Einträge
Spielesammlung: 835 User   hinzufügen
Wunschliste: 1 User   hinzufügen
 
GameStar >  PC-Spiele  > Doom 3 > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten