Civilization 2: Fantastic Worlds - PC

Strategie  |  Release: 4. Quartal 1997  |   Publisher: MicroProse Software Inc.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar aForce
aForce
#1 | 13. Jun 2012, 16:43
Respekt!
Nur noch eine einzige Runde....
rate (184)  |  rate (4)
Avatar Splatterest
Splatterest
#2 | 13. Jun 2012, 16:44
Bei einem Rundenstrategiespiel ist es iwie unvorteilhaft, von einer Runde zu sprechen. Es sei denn er spielt wirklich seit 10 Jahren an einer einzigen RUNDE (im herkömmlichen Sinne), aber während einer einzelnen Runde geht die Zeit im Spiel nicht weiter, da ja reihum (eben rundenweise...) gezogen wird.

Etwas verwirrend geschrieben. Oder ich habs falsch verstanden. WObei das auch für die Verwirrung spricht.^^

@Topic: Krasse Sache, da is jemand wirklich Feuer und Flamme für das Spiel.
rate (67)  |  rate (11)
Avatar Nick2000
Nick2000
#3 | 13. Jun 2012, 16:45
Na hoffentlich ist das kein schlechtes Omen für unsere Zukunft ;-)
rate (36)  |  rate (2)
Avatar FaustinderFresse
FaustinderFresse
#4 | 13. Jun 2012, 16:45
Also ich würde ja mal gerne wissen wie viele Spielstunden das sind.
Vielleicht kann mir ja jemand, der Civ2 gespielt hat, verraten was das Jahr 3391 in Stunden bedeutet...
rate (42)  |  rate (2)
Avatar TingTank
TingTank
#5 | 13. Jun 2012, 16:45
So könnte unsere Zukunft aussehen :P
rate (30)  |  rate (2)
Avatar Nick2000
Nick2000
#6 | 13. Jun 2012, 16:46
Zitat von Splatterest:
Bei einem Rundenstrategiespiel ist es iwie unvorteilhaft, von einer Runde zu sprechen. Es sei denn er spielt wirklich seit 10 Jahren an einer einzigen RUNDE (im herkömmlichen Sinne), aber während einer einzelnen Runde geht die Zeit im Spiel nicht weiter, da ja reihum (eben rundenweise...) gezogen wird.

Etwas verwirrend geschrieben. Oder ich habs falsch verstanden. WObei das auch für die Verwirrung spricht.^^

@Topic: Krasse Sache, da is jemand wirklich Feuer und Flamme für das Spiel.


Stimmt, man sollte besser von einer Partie sprechen.
rate (45)  |  rate (2)
Avatar Geronimo1986
Geronimo1986
#7 | 13. Jun 2012, 16:49
Das nenn ich doch mal Enthusiasmus für ein Spiel. Aber die alten Civ- Teile waren schon was besonderes.
rate (29)  |  rate (1)
Avatar Aliencow
Aliencow
#8 | 13. Jun 2012, 16:52
Civ2 hab ich auch wie ein wahnsinnger gespielt, obwohl ich da durchaus auch Tage oder Wochen an einer Partie sitzen konnte, aber 10 Jahre... Junge Junge. Bin mal gespannt, ob er bis 2020 ins Jahr 10.000 schafft oder ob bei 9.999 schluss ist! :D
rate (48)  |  rate (1)
Avatar Kuomo
Kuomo
#9 | 13. Jun 2012, 16:52
Die eigentliche Spielzeit wäre interessanter, ich glaube kaum, dass er seit 10 jahren ununterbrochen am zocken ist ;)
rate (20)  |  rate (2)
Avatar Catullus
Catullus
#10 | 13. Jun 2012, 16:57
Meh, so kurios das Ganze ist - News-Wert hat das sicher nicht. Zumal man sich bei einer so langen CIV2-Runde extra "doof" anstellen muss, dass man bis dahin nicht längst gewonnen hat.
Von daher hat das Ganze für mich auch als Experiment wenig Wert, da dieses Ergebnis nur bei einer ganz bestimmten, völlig realitätsfremden Spielweise rauskommen kann.
rate (3)  |  rate (84)
Avatar Ti1t
Ti1t
#11 | 13. Jun 2012, 17:00
Zitat von Catullus:
Meh, so kurios das Ganze ist - News-Wert hat das sicher nicht. Zumal man sich bei einer so langen CIV2-Runde extra "doof" anstellen muss, dass man bis dahin nicht längst gewonnen hat.
Von daher hat das Ganze für mich auch als Experiment wenig Wert, da dieses Ergebnis nur bei einer ganz bestimmten, völlig realitätsfremden Spielweise rauskommen kann.


Eben. Er könnte ja mal einfach das Save rein stellen und ich würde es für ihn gewinnen :)

Mit Bautrupps und Terraforming kann man die Effekte des Klimawandels wieder wett machen. Man braucht zwar viel, aber es klappt. Die KI macht so etwas nicht. Wäre ja mal ein Ansatz das Spiel endlich zu gewinnen.
rate (5)  |  rate (25)
Avatar slin2R
slin2R
#12 | 13. Jun 2012, 17:03
Der Kauf des Spiels hat sich für ihn ja mal richtig gelohnt!
...wenn die Hardware dazu dann auch so lange überlebt haben sollte sogar noch viel mehr ^^
rate (16)  |  rate (0)
Avatar Pommespanzer
Pommespanzer
#13 | 13. Jun 2012, 17:06
Bitte das Wort "Runde" durch "Partie" ersetzen. Civ ist Rundenbasiert und jede "Runde" ist ein "Spielzug" der niemals 10 Jahre dauern kann.
Der Text ist also leider relativ missverständlich ausgedrückt.
rate (30)  |  rate (0)
Avatar diabLo-Designz
diabLo-Designz
#14 | 13. Jun 2012, 17:14
Zitat von Ti1t:


Eben. Er könnte ja mal einfach das Save rein stellen und ich würde es für ihn gewinnen :)


Hat er doch...GS ist sich nur zu schade für etwas mehr Recherche^^

http://www.reddit.com/r/theeternalwar , Rechts gibts den Link zum Download vom Save...
rate (17)  |  rate (0)
Avatar S4dButTru3
S4dButTru3
#15 | 13. Jun 2012, 17:16
Es hat was merkwürdig beruhigendes zu lesen das der Kommunismus uns alle überlebt...
rate (22)  |  rate (7)
Avatar tobi1212
tobi1212
#16 | 13. Jun 2012, 17:23
Das nennen ich mal LIEBE zu einem Spiel ;)
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Pflegefall
Pflegefall
#17 | 13. Jun 2012, 17:29
Ähm, Mitdenken wäre beim Newsschreiben nicht das schlechteste. Wenn von Rundenstrategie und besonders von Civilization die Rede ist, dann stellen sich die meisten unter Runde sicherlich und berechtigterweise was anderes vor, als hier gemeint ist. Nämlich die Zeit, die vergeht, während oder bis man das nächste Mal irgendwelche Handlungen ausführen kann. Also die Spielzüge. Ich fand die News aus diesem Grund jedenfalls erstmal ziemlich verwirrend, da ich mir nur schwer vorstellen kann, wie es möglich sein soll, in einer einzigen Runde/einem einzigen Spielzug 10 Jahre zu sitzen. Es entspricht zudem auch überhaupt nicht dem gängigen Jargon, statt von einer Partie von einer Runde zu sprechen - eben wegen der damit verbundenen Irreführung.
rate (11)  |  rate (3)
Avatar Imp0815
Imp0815
#18 | 13. Jun 2012, 17:32
Sowas geht mit den neuen teilen nicht ...
rate (8)  |  rate (1)
Avatar ramke
ramke
#19 | 13. Jun 2012, 17:41
Ich finde es interessant, dass die Art und Weise des Spiels ausgerechnet in der eigenen Vernichtung der Welt endet. Keine Friede, Freude Eierkuchen. Und selbst wenn es nur noch 2 Felder geben würde auf denen man sich bewegen könnte, man würde es dafür nutzen, um Krieg zu führen. Verrückte Welt, aber ich kann mir gut vorstellen, das es genau so enden wird.
rate (21)  |  rate (0)
Avatar marco260583
marco260583
#20 | 13. Jun 2012, 17:53
Zitat von S4dButTru3:
Es hat was merkwürdig beruhigendes zu lesen das der Kommunismus uns alle überlebt...


Eigentlich ganz logisch, in einer Welt in der die Ressourcen zuneige gehen und ohne rücksicht auf Verluste auch die eigene Bevölkerung unterdrückt werden muss um gegen einen gemeinsamen Feind Krieg zu führen hat der Kommunismus gute Chancen. Ich finde das zwar wenig beruhigend aber jedem sein Pläsierchen.
rate (8)  |  rate (5)
Avatar Soebe
Soebe
#21 | 13. Jun 2012, 17:55
Zitat von Catullus:
Meh, so kurios das Ganze ist - News-Wert hat das sicher nicht. Zumal man sich bei einer so langen CIV2-Runde extra "doof" anstellen muss, dass man bis dahin nicht längst gewonnen hat.
Von daher hat das Ganze für mich auch als Experiment wenig Wert, da dieses Ergebnis nur bei einer ganz bestimmten, völlig realitätsfremden Spielweise rauskommen kann.


Man kann Civilization weiterspielen nachdem man gewonnen hat. Und wie schon von einigen erwähnt, sollte man hier nicht von "Runde" sprechen...
rate (13)  |  rate (1)
Avatar Thuje
Thuje
#22 | 13. Jun 2012, 18:00
Bei Civ2 ging das noch ... aber hoffentlich kriegt Civ5 jetz ab 20. auf mal ein wenig Spieltiefe ...
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#23 | 13. Jun 2012, 18:06
Wow. Das ist auch nicht schlecht. Ein sehr gutes Zeugnis für das Spiel, wenn es 10 Jahre lang unterhält.
Und ein sehr interessantes Ergebnis. Ich bin sehr gespannt ob er den Krieg beenden kann. Damit würde wahrscheinlich dann das Spiel endgültig beendet sein.

@Catullus

Zitat von Catullus:
Meh, so kurios das Ganze ist - News-Wert hat das sicher nicht. Zumal man sich bei einer so langen CIV2-Runde extra "doof" anstellen muss, dass man bis dahin nicht längst gewonnen hat.
Von daher hat das Ganze für mich auch als Experiment wenig Wert, da dieses Ergebnis nur bei einer ganz bestimmten, völlig realitätsfremden Spielweise rauskommen kann.


Naja, so weltfremd ist es nun nicht, wenn man einfach nach dem Sieg weiterspielt.
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Soebe
Soebe
#24 | 13. Jun 2012, 18:08
Zitat von Forsti 13:
Wow. Das ist auch nicht schlecht. Ein sehr gutes Zeugnis für das Spiel, wenn es 10 Jahre lang unterhält.
Und ein sehr interessantes Ergebnis. Ich bin sehr gespannt ob er den Krieg beenden kann. Damit würde wahrscheinlich dann das Spiel endgültig beendet sein.



Ist ja nicht so dass es danach keinen Krieg mehr geben könnte.
Bei mir ist das Spiel erst zuende wenn ich die ganze Welt erobert habe.
"Of course!"
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Stratege
Stratege
#25 | 13. Jun 2012, 18:12
Zitat von FaustinderFresse:
Also ich würde ja mal gerne wissen wie viele Spielstunden das sind.
Vielleicht kann mir ja jemand, der Civ2 gespielt hat, verraten was das Jahr 3391 in Stunden bedeutet...


Das hängt vor allem bei Civ sehr stark von der Hardware ab ;). Bei einem heutigen PC und Civ 2 dürfte es aber nur noch darauf ankommen, wie viel Mühe jemand in eine Runde investieren will. Jedenfalls bedeutet spätestens ab dem Jahr 2000 (wenn nicht früher) jedes Jahr im Spiel eine Runde. Bei 5 bis 10 Minuten pro Runde bzw. Spieljahr kommt da schon ganz schön was zusammen.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Sun Liao
Sun Liao
#26 | 13. Jun 2012, 18:18
Zitat von marco260583:


Eigentlich ganz logisch, in einer Welt in der die Ressourcen zuneige gehen und ohne rücksicht auf Verluste auch die eigene Bevölkerung unterdrückt werden muss um gegen einen gemeinsamen Feind Krieg zu führen hat der Kommunismus gute Chancen. Ich finde das zwar wenig beruhigend aber jedem sein Pläsierchen.


Hä warum setzt du unsere heutige "Gesellschaftsform", bzw. den kapitalismus mit dem Kommunismus gleich? Aber im ersten Teil haste die Entwicklungen die uns bevorstehen gut beschrieben...
rate (4)  |  rate (7)
Avatar Kaninchenfutter
Kaninchenfutter
#27 | 13. Jun 2012, 18:19
Irgendwie gruselig^^

Ich musste spontan an George Orwells 1984 denken
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#28 | 13. Jun 2012, 18:24
@Soebe

Zitat von Soebe:

Ist ja nicht so dass es danach keinen Krieg mehr geben könnte.
Bei mir ist das Spiel erst zuende wenn ich die ganze Welt erobert habe.
"Of course!"


Verständlich, habe ich auch des öfteren schon gemacht. Trotzdem überrascht mich das Ergebnis dann doch sehr.

@Sun Liao

Zitat von Sun Liao:

Hä warum setzt du unsere heutige "Gesellschaftsform", bzw. den kapitalismus mit dem Kommunismus gleich? Aber im ersten Teil haste die Entwicklungen die uns bevorstehen gut beschrieben...


Naja, vielleicht weil noch keine der in der Realität umgesetzen Formen des Kommunismuses durch Dinge wie Freiheit oder Menschenrechte geglänzt hat. Und bei so einem Szenario würde ich das auch sehr bezweifeln. Schreibt er sogar in seinem Blog, dass er es nur gewählt hat, weil das Parlament ihm in seine Kriegsbestrebungen gepfuscht hat. Sonst wäre er bei der Demokratie geblieben.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Tharos
Tharos
#29 | 13. Jun 2012, 19:05
Wikinger. Kelten. Im Jahr 3991. Mit Atomwaffen. Jo. Kann man machen.
rate (3)  |  rate (6)
Avatar g287
g287
#30 | 13. Jun 2012, 19:30
Civilization 2 ist schon ein schönes Spiel. Civilization 1 gefällt mir aber besser, da es noch stärker auf Kampf ausgerichtet ist ^^, ach einfach schöne Klassiker.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Obaruler
Obaruler
#31 | 13. Jun 2012, 20:10
Sry, aber: Kacknoob. :P


In Civ 2 hab ich regelmässig alles weggenuked wenn ich hinten lag, gerade derjenige der mir im Weltraumrennen vorraus war wurde in die Steinzeit zurück gesprengt.


Anschliessend das eroberte Territorium mit einer Legion Ingenieure entseuchen, die btw. auch prima gegen den einsetzenden Klimawandel helfen. ;)
rate (2)  |  rate (17)
Avatar schokino
schokino
#32 | 13. Jun 2012, 20:15
Sehr coole und interessante Nachricht über einen sehr coolen Klassiker :yes:

Zitat von :

Demnächst will Lycerius versuchen, die Kriege zu beenden, was laut seiner eigenen Aussage jedoch alles andere als eine leichte Aufgabe darstellt.


Indem er versucht, den Krieg zu gewinnen? :ugly: ^^
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Ti1t
Ti1t
#33 | 13. Jun 2012, 20:21
Zitat von diabLo-Designz:


Hat er doch...GS ist sich nur zu schade für etwas mehr Recherche^^

http://www.reddit.com/r/theeternalwar , Rechts gibts den Link zum Download vom Save...


Jo, ich hab mir das mal runter geladen und angeschaut. Mit Ruhm bekleckst hat er sich nicht gerade. Die Nukes hat größtenteils er geschmissen und es sich damit selbst schwer gemacht. Die Infrastruktur in seinem Gebiet ist gering entwickelt, auch was die Stadtausbauten angeht. An den Nukes und dem Klimawandel liegt das jedenfalls nicht.

Und der Schwierigkeitsgrad ist Kriegsherr. Das ist der zweit leichteste im Spiel. Sich dann auch noch damit zu brüsten 10 Jahre daran gesessen zu haben ... nunja. In den 10 Jahren ist ihm die Spielmechanik wohl immer noch fremd geblieben.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#34 | 13. Jun 2012, 20:32
@No1-Obaruler

Zitat von No1-Obaruler:
Anschliessend das eroberte Territorium mit einer Legion Ingenieure entseuchen, die btw. auch prima gegen den einsetzenden Klimawandel helfen. ;)


Steht ja im Blog, warum er sie nicht gegen die Seuchen und den Klimawandel einsetzt. Weil er sie für Straßen bauen zur Front braucht. Da die Straßen aber jede Runde von neuem vernichtet werden, kommen die Ingenieure zu nichts anderem.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar WizKid
WizKid
#35 | 13. Jun 2012, 20:43
Das ist doch indirekte Reklame für Wasteland 2 :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Tharos
Tharos
#36 | 13. Jun 2012, 21:10
Zitat von GoSp:
Indem er versucht, den Krieg zu gewinnen? :ugly: ^^


Das dürfte allerdings schwierig werden. Da sind ja mittlerweile so viele Einheiten im Spiel... sobald sich wer bewegt wird er mit ICBMs beworfen. Schöne neue Welt. ;-)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Luettzifer
Luettzifer
#37 | 13. Jun 2012, 21:43
ob er weis das es schon teil 5 gibt?
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Saebelschuetze86
Saebelschuetze86
#38 | 13. Jun 2012, 21:52
Zitat von Splatterest:
Bei einem Rundenstrategiespiel ist es iwie unvorteilhaft, von einer Runde zu sprechen. Es sei denn er spielt wirklich seit 10 Jahren an einer einzigen RUNDE (im herkömmlichen Sinne), aber während einer einzelnen Runde geht die Zeit im Spiel nicht weiter, da ja reihum (eben rundenweise...) gezogen wird.


Völlig richtig ! Genau das hab ich auch gleich gedacht.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Cinergie
Cinergie
#39 | 13. Jun 2012, 23:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Obaruler
Obaruler
#40 | 13. Jun 2012, 23:16
Zitat von Forsti 13:
@No1-Obaruler



Steht ja im Blog, warum er sie nicht gegen die Seuchen und den Klimawandel einsetzt. Weil er sie für Straßen bauen zur Front braucht. Da die Straßen aber jede Runde von neuem vernichtet werden, kommen die Ingenieure zu nichts anderem.
Von Anfang an nicht genug Siedler/Ingenieure gehabt, ganz einfach. Mit flutschender Wirtschaft kann man sich die leisten, die braucht man dann im Endgame. Und auf Strassen angewiesen sein im Lategame ... naja, da gibts andere Einheiten, die brauchen keine Strassen. ;)
rate (1)  |  rate (1)

Blizzard StarCraft II USK 12 PC-Spiel
12,90 €
zzgl. 5,95 € Versand
bei Conrad.de
Watch Dogs - Special Edition
26,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu Civilization 2: Fantastic Worlds

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: -
Release D: 4. Quartal 1997
Publisher: MicroProse Software Inc.
Entwickler: MicroProse Software
Webseite:
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 2085 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 664 von 2304 in: PC-Spiele | Strategie
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 71 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten