EVE Online - PC

Online-Rollenspiel  |  Release: 23. Mai 2003  |   Publisher: THQ Entertainment
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar DaveFPS
DaveFPS
#1 | 28. Mrz 2012, 14:45
Hm, wenn man bedenkt das so ein Patzer schon einen vorsichtshalberen Rücktritt hervorbringt ist das irgendwie ein Stückchen weird.
rate (2)  |  rate (33)
Avatar Psykomanta
Psykomanta
#2 | 28. Mrz 2012, 14:46
Eine der ausführlichsten News-Artikel heute und zu was genau?! Weiss gar nicht was ich von dieser Meldung halten soll. Aber der geschilderte Stoff ist so brisant, ich hoffe auf eine filmische Umsetzung durch Uwe Boll. ;)
rate (12)  |  rate (42)
Avatar AoRHauptmann
AoRHauptmann
#3 | 28. Mrz 2012, 14:47
erst unter Alkoholeinfluß erkennt man was für Schweine manche Menschen sein können.
rate (36)  |  rate (3)
Avatar cushycrux
cushycrux
#4 | 28. Mrz 2012, 14:48
Nur nochmal das ich es auch verstehe. Es hat sich niemand umgebracht, aber Gamestar ist sich nicht mal in diesem Fall zu Fein um eine Shice-Reisserische Klick-Mich-An! Überschrift zu machen. Es ist zum Kotzen!

Der besoffene Typ hat aber reflektiert und das moralisch. Sehr gut.
rate (21)  |  rate (14)
Avatar König
König
#5 | 28. Mrz 2012, 14:49
Schon traurig, wenn virtuelle Politiker ehrenhafter mit eigenem Fehlverhalten umgehen als die wirkliche Politiker.
rate (54)  |  rate (3)
Avatar YouFail
YouFail
#6 | 28. Mrz 2012, 14:50
Was ist ein "Stellar Management Council" ?
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Xavderion
Xavderion
#7 | 28. Mrz 2012, 14:52
Falls er sich doch umbringen sollte: can I have his stuff?

(jk)
rate (8)  |  rate (46)
Avatar rob81
rob81
#8 | 28. Mrz 2012, 14:52
Zitat von AoRHauptmann:
erst unter Alkoholeinfluß erkennt man was für Schweine manche Menschen sein können.


Ich glaube eher der Typ ist ein Schwein gewesen und deshalb ist die Frau auch weg. Oder er war ein MMO Suchti, was nicht anders rüber kommt. Eve zockt man nicht einfach mal nebenbei...
Leute achten immer nur darauf was momentan abläuft. Was der Typ aber verzapft hat und dass er sicherlich zu 99% selbst dran schuld ist, will keiner sehen.

Daher zero tolerance. Wenn sie Heulenergie in etwas nützliches stecken würden, dann hätten sie nach 2 Wochen keinen Grund zu heulen. Letzten Endes machen Therapeuten nichts anderes, sie versuchen die Heulsusen zu etwas produktivem zu bewegen...

Und wenn eine drohende Trennung nicht reicht um das Ruder zu wenden, dann hat er einfach Pech gehabt.
rate (10)  |  rate (46)
Avatar AllAccess
AllAccess
#9 | 28. Mrz 2012, 14:56
Na, wenigstens hat er sich nachträglich anständig verhalten.
rate (21)  |  rate (2)
Avatar I3aum
I3aum
#10 | 28. Mrz 2012, 15:00
Zitat von rob81:


Ich glaube eher der Typ ist ein Schwein gewesen und deshalb ist die Frau auch weg. Oder er war ein MMO Suchti, was nicht anders rüber kommt.

Juckt auch keinen warum ein Junkie ein Junkie ist, oder warum welche auf der Straße leben. Vor allem bei uns, wo man dank Hartz4 nicht mal wirklich auf der Straße landen kann....


Deswegen muss man noch andere Leute auf ihn hetzen und abgesehen davon woher willst du wissen das er so ein Schwein und MMO süchtiger ist.
rate (30)  |  rate (1)
Avatar unrealmarmota
unrealmarmota
#11 | 28. Mrz 2012, 15:00
Ich denke immernoch, dass Mittani das nach wie vor als rießigen Troll sieht...
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Kaptain_Knäckebrot
Kaptain_Knäckebrot
#12 | 28. Mrz 2012, 15:04
Zitat von Psykomanta:
Eine der ausführlichsten News-Artikel heute und zu was genau?! Weiss gar nicht was ich von dieser Meldung halten soll. Aber der geschilderte Stoff ist so brisant, ich hoffe auf eine filmische Umsetzung durch Uwe Boll. ;)


Das wäre der so ziemlich inhaltsschwangerste Film den er dann je auf die Leinwand gezaubert hätte.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar ParaBellum
ParaBellum
#13 | 28. Mrz 2012, 15:08
Selten so eine dämliche Überschrift gelesen... -_-

Fakt ist: der Mann hat sich falsch verhalten, das erkannt, sich entschuldigt und die Konsequenzen getragen. Niemand ist dabei zu Schaden gekommen. Eine solche Haltung würde ich mir in manch anderen Bereichen auch mal wünschen.

Das CSM ist eine Art Beraterteam aus (gewählten) Spielern die die Entwickler von Eve mit Anregungen aus der Spielerschaft unterstützen und sich generell um die Belange der Spieler kümmern.

Und Spieler die sich wegen des PvP in Eve und dass sie ständig angegriffen werden beschweren sind ind Eve schon immer äußerst unbeliebt gewesen. Ist ein wenig wie jemand der einer Rugby-Mannschaft beitritt und dann jammert dass ihn die anderen immer so hart anfassen. ;)
rate (18)  |  rate (1)
Avatar Cinergie
Cinergie
#14 | 28. Mrz 2012, 15:09
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar NgxSypher
NgxSypher
#15 | 28. Mrz 2012, 15:10
Zitat von YouFail:
Was ist ein "Stellar Management Council" ?


Das ist ein von Spielern gewählter Rat (von Spielern), der in engem Kontakt zu den Entwicklern steht.
Diese Reisen auch jedes Jahr zu den Entwicklern und besprechen mit ihnen die neuesten Entwicklungen, Probleme usw.

;-)

would you like to know more?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Mondlicht
Mondlicht
#16 | 28. Mrz 2012, 15:10
Es heißt "Council of Stellar Management" und es ist ein Spielerrat, der CCP bei der Entscheidung, in welche Richtung sich das Spiel entwickeln soll, unterstützen soll.

http://community.eveonline.com/council/vot ing/
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Kuomo
Kuomo
#17 | 28. Mrz 2012, 15:12
Zitat von Xavderion:
Falls er sich doch umbringen sollte: can I have his stuff?

(jk)

Völlig unangebracht, das beste wird wohl sein, du trittst zurück und überlässt anderen das kommentare-schreiben.
rate (16)  |  rate (2)
Avatar DarkFuneral
DarkFuneral
#18 | 28. Mrz 2012, 15:13
Zitat von YouFail:
Was ist ein "Stellar Management Council" ?


Ein von Spieler gegründeter Rat in Eve Online um Spieler-Interessen und die des Entwickler CCP auf einen Konsens zu bringen. Dabei werden die Ratsmitglieder von der Community gewählt.
Siehe auch: http://www.eve-csm.com/
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Thunder666
Thunder666
#19 | 28. Mrz 2012, 15:13
"Falls er sich doch umbringen sollte: can I have his stuff?"

You are a Idiot !
rate (11)  |  rate (5)
Avatar Pogomeister
Pogomeister
#20 | 28. Mrz 2012, 15:14
Zitat von cushycrux:
Nur nochmal das ich es auch verstehe. Es hat sich niemand umgebracht, aber Gamestar ist sich nicht mal in diesem Fall zu Fein um eine Shice-Reisserische Klick-Mich-An! Überschrift zu machen. Es ist zum Kotzen!


Zitat von ParaBellum:
Selten so eine dämliche Überschrift gelesen... -_-


Die Überschrift ist aber absolut passend. Dort steht auch nichts von einem tatsächlich stattgefundenen Selbstmord. Nur von einer Häme darüber, was auch korrekt wiedergegeben ist.

Ich habe auf der GameStar auch bereits unpassende Überschriften gelesen, aber diese hier gehört nicht dazu.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Bruce will es
Bruce will es
#21 | 28. Mrz 2012, 15:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Roversword
Roversword
#22 | 28. Mrz 2012, 15:18
Abgesehen von der Überschrift, welche wirklich nicht so toll ist:

Der Aushilfspolitiker scheint mehr Schneid zu haben, als manch vom Volk gewählte und in der "Realität" arbeitende Politiker.
Da können sich letztere gerne was von abschneiden.

Zuerst musste ich etwas lächeln..."Politiker" in einem MMORPG, welche aus der Fangemeinschaft entstand. Also bitte, man kanns übertreiben. Aber schlussendlich ists wohl nicht viel schlimmer oder besser als manch eingefleischte resp. total übertriebene Fusballfan. Von daher...egal.
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Greaser
Greaser
#23 | 28. Mrz 2012, 15:18
Respekt - dass da einer aus einer Führungsposition einen Fehler zugibt und Konsequenzen zieht ist schon beeindruckend... wenn man da an jüngste Polit-Skandale denkt... Und nicht vergessen: In der Gamer-Szene in Südkorea sind wirklich schon Leute bis zum Selbstmord gemobbt worden... so gesehen, finde ich den Beitrag hier schon richtig...
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Chevalier
Chevalier
#24 | 28. Mrz 2012, 15:29
Bye Mittani, Dummschwätzer vor dem Herrn.

Und ganz ehrlich, es geht nicht um Respekt für den Heini oder sonstwas, es ist rufschädigend für CCP und das Spiel an sich. Es gibt zwei Threads im EVEonline.com-Forum mit zZ 137 respektive 180 Seiten Shitstorm zu dem Vorfall - zumal er sich zu Beginn der Kritik noch als Sieger wähnte und daraus keinen hehl machte.

Moralisch verwerflich und ich wette einen Großteil meiner ISK, dass ihm der Rücktritt seitens CCP nahegelegt wurde. Bedenke man das Medienecho und die Zusammenarbeit von CCP mit Sony für Dust 514 etc pp.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar ReatKay
ReatKay
#25 | 28. Mrz 2012, 15:38
Zitat von DaveFPS:
Hm, wenn man bedenkt das so ein Patzer schon einen vorsichtshalberen Rücktritt hervorbringt ist das irgendwie ein Stückchen weird.


Ich finde dieses Verhalten moralischer als das vieler Poltiker. Er steht zu seinem Fehler und zieht die Konsequenz. Das zeugt von Rückgrat und Moral.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Stuseloni
Stuseloni
#26 | 28. Mrz 2012, 15:42
Zitat von YouFail:
Was ist ein "Stellar Management Council" ?


Das Stellar Management Council ist eine kleine Gruppe von Eve-Spielern, die in einer demokratischen Wahl unter allen Eve-Spielern gewählt wird und die Interessen und Vorschläge der Community bei CCP vertritt und die fortschreitende Entwicklung des MMO's, ebenfalls den Wünschen der Spieler nach, beeinflusst. Du kannst es dir im Prinzip wie eine Gewerkschaft vorstellen. Der hier angesprochene Herr ist zum zweiten mal in Folge als Vorsitzender dieses Rates gewählt worden.

zum Thema: Ich finds erstaunlich, dass diese News im Internet eine so große Runde macht, wo doch schon viel viel "bösere" Aktionen im Eve Universum von statten gingen. Hier mal ein Beispiel was ich so meine:

http://www.kugutsumen.com/showthread.php?1 3161-The-Route-to-Mount-Sociopathy-scamming-80 bill-of-assets
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Chevalier
Chevalier
#27 | 28. Mrz 2012, 15:46
Zitat von Stuseloni:


zum Thema: Ich finds erstaunlich, dass diese News im Internet eine so große Runde macht, wo doch schon viel viel "bösere" Aktionen im Eve Universum von statten gingen. Hier mal ein Beispiel was ich so meine:

http://www.kugutsumen.com/showthread.php?1 3161-The-Route-to-Mount-Sociopathy-scamming-80 bill-of-assets



Mal ab davon ob die ganze geschichte auch ein Fake sein könnte oder derjenige den Brief evtl auch mit viel Sarkasmus geschrieben haben könnte um Goons zu trollen...
Du kannst unmöglich einen Diebstahl von Pixel-ISK im Wert von nichtmal einem Titan mit einem Aufruf zum Cybermobbing im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung wie dem Fanfest 2012 vergeleichen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar SebastianD
SebastianD
#28 | 28. Mrz 2012, 15:51
naja man sollte nie so witzchen in eienr gehobenen Position machen, weil man sehr weit runterfallen kann.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar MasterofOregano
MasterofOregano
#29 | 28. Mrz 2012, 15:54
dem Spieler war das mal sowas von scheißegal ^^

es gibt da ein Interview, da sagt der Spieler das er nur "getrollt" hatte ^^
rate (1)  |  rate (2)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#30 | 28. Mrz 2012, 15:55
Zitat von DaveFPS:
Hm, wenn man bedenkt das so ein Patzer schon einen vorsichtshalberen Rücktritt hervorbringt ist das irgendwie ein Stückchen weird.


Es ist weird, dass es Menschen gibt, die das als weird ansehen.
Es ist schon sehr bescheiden sich über jemand anderen lustig zu machen. Wenn man dazu noch eine hohe Position inne hat und derjenige der gemobbt wird offensichtlich Hilfe braucht ist das unverzeihlich.
Alkohol ist da auch keine Entschuldigung. Wer sich unter Alkoholeinfluss nicht unter Kontrolle hat sollte darüber nachdenken weniger zu trinken oder gar nichts mehr.

Das ist eine vollkommen richtige Reflektion von ihm mit den richtigen Konsequenzen.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar NINJAFIGHTER
NINJAFIGHTER
#31 | 28. Mrz 2012, 15:57
[QUOTE=Bruce will es]

Und du kannst den wahren Charakter und dessen Umstände woran sehen oder erkennen?

Du interprestierst und argumentierst frei nach typisch religiösen Gesichtspunkten, also aus einer Zeit in der die Menschen dumm, unwissend, ungebildet und sehr manipulierbar waren.

"Gott strafte dich, es ist Gottes Wille, also ist es gerecht."

Und heute sind sie es etwa nicht?... Die Menschen sind jetzt seit eher Manupulierbarer als sonst.. und weiß du was? Wir werden dümmer und nicht schlauer. Aufgrund der Größe unseres Wissens, welches sich stiegert, denn mehr Wissen aber davon können wir nur einen winzigen Teil behalten d.h. wir werden dümmer....mann...mann...
rate (0)  |  rate (2)
Avatar POOTIS
POOTIS
#32 | 28. Mrz 2012, 16:06
Zitat von rob81:
Ich glaube eher der Typ ist ein Schwein gewesen und deshalb ist die Frau auch weg. Oder er war ein MMO Suchti, was nicht anders rüber kommt. Eve zockt man nicht einfach mal nebenbei...

Waaas, gerade EVE kann man dank des Skillsystems prima nebenbei zocken. Da machts auch nichts wenn man mal ein paar Tage nicht online ist. (Außer man ist in einer Corp die verlangt täglich on zu sein, dann ist man aber eh selber schuld.)
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Xavderion
Xavderion
#33 | 28. Mrz 2012, 16:16
Zitat von Kuomo:

Völlig unangebracht, das beste wird wohl sein, du trittst zurück und überlässt anderen das kommentare-schreiben.


Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Gut gekontert jedenfalls ;)
rate (7)  |  rate (0)
Avatar cockzilla
cockzilla
#34 | 28. Mrz 2012, 16:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar VoxxTronic
VoxxTronic
#35 | 28. Mrz 2012, 20:01
Zitat von AoRHauptmann:
erst unter Alkoholeinfluß erkennt man was für Schweine manche Menschen sein können.


Unsinn.

Alkohol kann aus dem ehrenwertesten Mann einen randalierenden Halunken machen. Egal ob das ein einmaliger Ausrutscher ist, oder jemand seit Jahren besoffen auf der Strasse in den eigenen Fekalien liegt.

Warum man trotzdem ständig an jeder Ecke mit Hochglanz-Alkoholwerbung bombadiert wird, aber jeder Kleinstdealer wegen ein bisschen Cannabis ins Gefängnis wandert, gehört daher immer noch zu den grossen Mysterien unserer Zeit.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar _tekniq_loves_BF2142
_tekniq_loves_BF2142
#36 | 28. Mrz 2012, 20:23
so eine Null freut sich abgöttisch dass er noch eine s.Mng. größere gefunden hat? Was für ein Idiot...
rate (2)  |  rate (0)
Avatar raccoon
raccoon
#37 | 28. Mrz 2012, 21:12
Alex Gianturco sollte von EVE komplett gebannt werden. Nicht nur mit seinem "The Mittani" Account, sondern mit allen jetzigen und zukünftigen die auf den Namen Gianturco registriert sind und werden. Ein einfacher Rücktritt vom CSM ist nicht genug.

Es ist eine Sache etwas smack talk im local zu betreiben oder "liebevolle" hate-mails via EVE-Mail auszutauschen. Von mir aus auch im eigenen Corp Chat zu lästern.

Es ist aber etwas völlig anderes, wenn man Tage vorher - wo Herr Gianturco ganz sich nicht betrunken gewesen ist - eine Powerpoint Präsentation vorbereitet, um jemanden vor Saal Publikum und während einer live gesendeten Veranstaltung mit tausenden von Zuschauern und Presseberichterstattung zu beschämen, sich lustig zu machen und zu erniedrigen. Dann noch dazu aufzurufen, auch wenn es "nur" ein spontaner Impulse gewesen ist, diesen Menschen so lange zu mobben bis er Selbstmord begeht ist an menschenverachtendem Verhalten kaum noch zu überbieten.

So jemanden braucht EVE nicht, egal wieviel Einfluss er dem CSM verschafft hat (was er nebenbei bemerkt durch Erpressung zu Lasten CCP mit der Presse geschafft hat).



Btw fun fact: Helicity Boson, der Initiator und Organisator von "Hulkageddon", wurde dauerhaft von EVE gebannt, weil er während des CCP "Greed is Good" Newsletter Debakels gegenüber einem Dev "diaf" geschrieben hat. Der gute Mittani ist weit darüber hinaus geschossen.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Wolfenheim
Wolfenheim
#38 | 28. Mrz 2012, 21:14
"Ständig von anderen Spielern umgebracht zu werden und deshalb nur noch selten Spaß am Spiel habe." - Achso und woher kommt jetzt das Wissen, der Spieler habe Selbstmordgedanken und Depressionen?

Bescheuert
rate (1)  |  rate (4)
Avatar Skyhaster
Skyhaster
#39 | 28. Mrz 2012, 21:58
... da könnte sich so mancher Plagiator und ein ehemaliges Staatsoberhaupt eine ordentliche Scheibe abschneiden..
rate (2)  |  rate (1)
Avatar heisetroll
heisetroll
#40 | 28. Mrz 2012, 21:58
Zurückgetreten isser nicht, er hat lediglich angeboten zurückzutreten...von was weiß aber niemand so genau. Als Chairman oder doch ganz als CSM7 Member? Oder vielleicht noch als CSM6.

Das Ganze wurde auf jeden fall ziemlich krass aufgeblasen und von ziemlich vielen keifenden Heuchlern genutzt, ihre wertlosen Meinungen zu verkaufen. Inklusive "Ich bin dir moralisch überlegen"-Karte die man als Deutscher kennt und liebt.
Und all die Gamingseiten greifen leider nur dieses Gekeife oder Berichte aus zweiter Hand über das Gekeife auf...Schwach.
rate (2)  |  rate (3)

[UK-Import]Kingdoms Of Amalur Reckoning Game PC
7,69 €
zzgl. 2,45 € Versand
bei Amazon Marketplace Software
Warlock 2 The Exiled
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Samstag, 19.04.2014
09:00
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
13:29
12:59
12:05
11:55
11:54
11:53
11:25
11:17
11:01
10:51
10:25
10:03
»  Alle News

Details zu EVE Online

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 23. Mai 2003
Publisher: THQ Entertainment
Entwickler: CCP Games
Webseite: http://www.eveonline.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 191 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 20 von 250 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 227 User   hinzufügen
Wunschliste: 5 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten