StarCraft 2: Wings of Liberty - PC

Echtzeit-Strategie  |  Release: 27. Juli 2010  |   Publisher: Activision Blizzard
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar bushstinkt
bushstinkt
#1 | 27. Jul 2010, 17:33
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kalle21
Kalle21
#2 | 27. Jul 2010, 17:34
Das steckt sicher mehr hinter...
rate (12)  |  rate (21)
Avatar RED-FROG
RED-FROG
#3 | 27. Jul 2010, 17:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Lars-G90
Lars-G90
#4 | 27. Jul 2010, 17:35
Zitat von bushstinkt:
Da ist man doch mal wieder froh, sich für die richtige GraKa-Marke entschieden zu haben :P


Ja. Die stromfressenden Grill-Staubsauger von NVidia sind schon toll ;)
rate (65)  |  rate (29)
Avatar kritze74
kritze74
#5 | 27. Jul 2010, 17:36
Hab zwar auch´ne NVIDIA, aber sowas ist doch echt ätzend und nicht gerade verbraucherfreundlich!
rate (46)  |  rate (3)
Avatar PCGHGS
PCGHGS
#6 | 27. Jul 2010, 17:37
"Radeon-Besitzer müssen im heute erschienenen Echtzeit-Strategiespiel StarCraft 2: Wings of Liberty ohne Anti-Aliasing auskommen."

Haha! (zitat Nelson)
rate (15)  |  rate (49)
Avatar DerThomas
DerThomas
#7 | 27. Jul 2010, 17:37
Zitat von Kalle21:
Das steckt sicher mehr hinter...

bestimmt die Illuminaten!!!1einself

Naja, das wird bestimmt noch behoben...
rate (23)  |  rate (6)
Avatar Fomas1
Fomas1
#8 | 27. Jul 2010, 17:39
Das ist sehr fragwürdig. Gerade Blizzard-Spiele sind doch immer grafikmäßig Asbach-Uralt. Kantenglättung ist nun auch nicht die neuste der Technologien die man verwenden kann. Das wäre so als würde man bei Diablo 2 argumentieren: "Nein, es gibt keine höhere Auflösung als 800x600, weil das mit massiven Performanceeinbußen einhergeht."
rate (37)  |  rate (0)
Avatar El Chefo
El Chefo
#9 | 27. Jul 2010, 17:43
Ich kauf keine überteuerte Nvidia Graka nur weil die Spiele darauf mitunter besser laufen. Da können noch 100 Spiele kommen. Ich bleib bei ATi und lass mich nich ausbeuten.
rate (17)  |  rate (32)
Avatar mh0001
mh0001
#10 | 27. Jul 2010, 17:44
Zum Glück hat sich ATI dazu offiziell geäußert, dass sie es selber befürworten, dass das im Moment noch nicht funktioniert, sonst käme hier bestimmt wieder jeder zweite auf die Idee, dass da Geld von NVidia zu Blizzard geflossen sei. ;)
rate (21)  |  rate (4)
Avatar Dawnbringer
Dawnbringer
#11 | 27. Jul 2010, 17:51
Zitat von El Chefo:
Ich kauf keine überteuerte Nvidia Graka nur weil die Spiele darauf mitunter besser laufen. Da können noch 100 Spiele kommen. Ich bleib bei ATi und lass mich nich ausbeuten.
Weil natürlich auch grundsätzlich jede Nvidia-Grafikkarte überteuert war, ist und immer sein wird.
rate (20)  |  rate (1)
Avatar Der Gust
Der Gust
#12 | 27. Jul 2010, 17:58
Schon kacke wenn da wirklich schon wieder was gegen ATI laufen würde...

Ich persönlich nutze aber Anti-Aliasing sowieso in keinem Spiel, wenns also nur das ist....
rate (6)  |  rate (3)
Avatar ||
||
#13 | 27. Jul 2010, 17:58
Zitat von mh0001:
Zum Glück hat sich ATI dazu offiziell geäußert, dass sie es selber befürworten, dass das im Moment noch nicht funktioniert, sonst käme hier bestimmt wieder jeder zweite auf die Idee, dass da Geld von NVidia zu Blizzard geflossen sei. ;)


es ist mit Sicherheit Geld geflossen , vllt. nicht in Form von Geld sondern in Form von Mitarbeitern von NV die es Möglich gemacht haben , siehe immerwieder das gute alte Beispiel Batman Arkham Asylum , NV hat sich bemüht mit den Spieleentwickerln PhysX etc. auf dem Spiel Lauffähig zu machen , ATI hats n Dreck geschert -> Fazit -> es ham wieder alle auf NV Rumgehackt obwohl ATI selbst schuld is das sie nichtmal Geld inne hand nehmen und Spieleentwickler unterstützen damit auch die Spiele Ordentlich mal auf ATI Karten Laufen

Saboteur is es Selbe , Käufer des Spiels hatten Massig Probleme es überhaupt Starten zu können , NV Besitzer hatten Kein Problem , warum ? NV nimmt Geld inne hand und unterstützt die Spieleentwickler

AMD/ATI soll endlich mal Geld inne Hand nehmen , bin selber nun Besitzer einer ATI Karte und hatte vorher nur NV und ich bin echt am überlegen ob ich die HD5870 wieder rausklatsche und mir stattdessen 2 460er hole oder doch noch auf die evtl. bald kommende 475er warte
rate (9)  |  rate (13)
Avatar s-a-n-g-u-i-s
s-a-n-g-u-i-s
#14 | 27. Jul 2010, 18:00
Des mag vieleicht bei den highend Modelen zutreffen.
Aber z.B. die 460 im SLI bringen mehr Leistung als ne 5970 und kosten nichmal die Hälfte... und sie sind leise und brauchen normal Strom.

Außerdem hat man bei Nvidia immer den Vorteil dass die sich wirklich drumm kümmern dass alles mit ihren Grakas klappt (über die Methoden dabei will ich mal nicht sagen XD )
rate (9)  |  rate (4)
Avatar Tamarsaxe
Tamarsaxe
#15 | 27. Jul 2010, 18:04
hmm, wenn ich mich nicht total irre, dann konnte ich (ATI-User) in der Beta noch AA anstellen bzw. verwenden. Vllt. kann mich da jmd berichtigen, wenn ich falsch liege bzw. sicher sagen, wie es da war.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar XKL1
XKL1
#16 | 27. Jul 2010, 18:06
Bei einer Auflösung von 1920*irgendwas sieht man das AA sowieso fast garnicht.

Natürlich ärgerlich, aber bei SC2 nun wirklich kein Grund zum Aufruhr, immerhin wird SC mit erheblich schlechterer Grafik bis heute gespielt.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Fred DM
Fred DM
#17 | 27. Jul 2010, 18:07
nachdem was man so liest, ist die lösung von Nvidia auch nicht gerade optimal. ich gehe davon aus dass AA von Blizzard selbst per patch ins spiel integriert wird, unabhängig von der grafikkarte.

auch erwarte ich von ATI, dass sich der nächste treiber-release mit SC2 beschäftigt, d.h. bessere performance und möglicherweise ein profil für SC2 um AA erzwingen zu können.

ich muss aber auch sagen, dass das fehlende AA in SC2 kaum auffällt, sofern man auf einer hohen auflösung (1200p) spielt. es ist weniger eine technische notwendigkeit als eine sache des prinzips, dass nicht die eine hälfte der kundschaft bevorzugt wird.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar greenkorea
greenkorea
#18 | 27. Jul 2010, 18:10
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar MKIIC5
MKIIC5
#19 | 27. Jul 2010, 18:11
Zitat von El Chefo:
Ich kauf keine überteuerte Nvidia Graka nur weil die Spiele darauf mitunter besser laufen. Da können noch 100 Spiele kommen. Ich bleib bei ATi und lass mich nich ausbeuten.


Da werden noch 200 Spiele kommen^^
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#20 | 27. Jul 2010, 18:12
Na klar, Nvidia hat Kotick einen saftigen Deal angeboten, dem er nicht widerstehen konnte. Für Kotick riecht doch Geld wie Rosen ;)
rate (1)  |  rate (7)
Avatar mh0001
mh0001
#21 | 27. Jul 2010, 18:15
Zitat von ||:


es ist mit Sicherheit Geld geflossen , vllt. nicht in Form von Geld sondern in Form von Mitarbeitern von NV die es Möglich gemacht haben , siehe immerwieder das gute alte Beispiel Batman Arkham Asylum , NV hat sich bemüht mit den Spieleentwickerln PhysX etc. auf dem Spiel Lauffähig zu machen , ATI hats n Dreck geschert -> Fazit -> es ham wieder alle auf NV Rumgehackt obwohl ATI selbst schuld is das sie nichtmal Geld inne hand nehmen und Spieleentwickler unterstützen damit auch die Spiele Ordentlich mal auf ATI Karten Laufen

Saboteur is es Selbe , Käufer des Spiels hatten Massig Probleme es überhaupt Starten zu können , NV Besitzer hatten Kein Problem , warum ? NV nimmt Geld inne hand und unterstützt die Spieleentwickler

AMD/ATI soll endlich mal Geld inne Hand nehmen , bin selber nun Besitzer einer ATI Karte und hatte vorher nur NV und ich bin echt am überlegen ob ich die HD5870 wieder rausklatsche und mir stattdessen 2 460er hole oder doch noch auf die evtl. bald kommende 475er warte


Da hast du natürlich auch Recht, kann ich nur zustimmen! Aber so wie ich das sehe, ist das hier nicht einmal der Fall gewesen. Das sieht hier doch eher so aus, als ob NVidia die (eigtl. völlig unbedeutend) geringen fps-Einbrüche einfach akzeptiert und ATI das bewusst rausgenommen hat. Besonders optimiert hat da diesmal wohl keiner von beiden. :)
rate (5)  |  rate (3)
Avatar richie9197
richie9197
#22 | 27. Jul 2010, 18:17
Da kann man nur sagen HAHA ATI Radeon-esitzer
rate (8)  |  rate (16)
Avatar M_T_B
M_T_B
#23 | 27. Jul 2010, 18:18
Zitat von Tamarsaxe:
hmm, wenn ich mich nicht total irre, dann konnte ich (ATI-User) in der Beta noch AA anstellen bzw. verwenden. Vllt. kann mich da jmd berichtigen, wenn ich falsch liege bzw. sicher sagen, wie es da war.



Ich bin mir auch verdammt sicher das ich AA aktivieren konnte.
Auf meiner HD 4850 512MB lief das auf 1440*900 mit allen auf maximum dauerhaft mit 35+ FPS.
Entweder das hat in der Beta nicht funktioniert obwohl ich es angeschalten hab oder ich irre mich.

Da frag ich mich wieso das jetzt aufeinmal nichtmehr geht?
Vielleicht kann ein Radeon Besitzer der auch die Beta gespielt und besser aufgepasst hat was dazu sagen?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar kappa70
kappa70
#24 | 27. Jul 2010, 18:21
Würde sagen, dass ich meinen Laptop wieder rauskramen muss um noch Anti-Aliasing zu bekommen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Milione
Milione
#25 | 27. Jul 2010, 18:23
da will wieder ATI die Spieler bevormunden, jeder sein ob er Anti-Aliasing braucht oder nicht
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Hatschi18
Hatschi18
#26 | 27. Jul 2010, 18:29
Zitat von Coolstyle:
Na klar, Nvidia hat Kotick einen saftigen Deal angeboten, dem er nicht widerstehen konnte. Für Kotick riecht doch Geld wie Rosen ;)


"Einer offiziellen Stellungnahme seitens Ati zufolge, die bei hardwarecanucks.com veröffentlicht wurde, ist die fehlende Anti-Aliasing-Funktion Absicht. Der Sprecher betont, Kantenglättung sei im Moment in StarCraft 2 nicht ohne massive Leistungsverluste realisierbar."

Anscheinend benutzen manche ihr ohnehin geringes Denkvermögen um nur die Überschrift zu lesen und wieder gegen Nvidia zu hetzen.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Dragon_Slayer
Dragon_Slayer
#27 | 27. Jul 2010, 18:30
Ich finde den Unterschied am dem Screenshot eh minimal das muss doch dann im Spiel noch weniger zu Sehen sein.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Arctosa
Arctosa
#28 | 27. Jul 2010, 18:34
Das Spiel sieht gut genug aus, ich finde da kann man mal so gepflegt drauf s*******
rate (6)  |  rate (0)
Avatar pti4ka
pti4ka
#29 | 27. Jul 2010, 18:40
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar VoxxTronic
VoxxTronic
#30 | 27. Jul 2010, 18:41
Also ich hab heute 7 Stunden lang durchgezockt, mein Fazit zur Grafik in 1920x1200 alles auf Maximum - in Cutscenes bzw. dem Raumschiff ist die Grafik teilweise besser als in denen von GTA4/RDR, die Texturen sind zwar scheinbar nur für etwas kleinere Auflösungen optimiert, aber die Animationen sind so ziemlich perfekt (lustigerweise sieht Jim Raynor fast 1:1 so aus wie John Marston nach Anabolikakur und Narbenbehandlung).
Von Renderfilmen hab ich bisher nichts gesehen, sämtliche Filme werden wie bei GTA in Echtzeit gerendert.

Im eigentlichen Spiel ist die Grafik aber doch eher enttäuschend, es scheint tatsächlich eine aufgebohrte WC3-Engine zu sein mit ein paar zusätzlichen Effekten. Das heisst Low-Poly und verwaschene Texturen wohin man schaut.

Ob da jetzt AA funktioniert oder nicht, das würde weder den Spielspass (der zweifelsfrei top ist) noch die Grafik in 1920x1200 nennenswert verbessern. Wie gesagt, es sieht fast 1:1 so aus wie WC3 und im Prinzip ist das nichts schlechtes; aber verglichen mit z.B. Company of Heroes sieht es wirklich alt aus (wie gesagt, im eigentlichen Spiel, NICHT in den Cutscenes).


edit: habe grade meine 2. Renderscene gesehen (Stichwort Zeratul, die erste war das Intro beim ersten Spielstart), und leider sind die Renderscenes nichtmal Full-HD bzw. Blu-Ray Qualität. Also seit WoW gab es da keinen Fortschritt, so mancher mag die WoW-Renderfilme sogar besser finden.

Und je später das Spiel, desto mehr fühlt es sich an wie Warcraft 4 mit Starcraft Regeln ;-) Was ich eigentlich gut finde.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar pti4ka
pti4ka
#31 | 27. Jul 2010, 18:46
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#32 | 27. Jul 2010, 18:49
Anti-Aliasing wird auch so über einen Patch nachgeliefert, also alles halb so wild.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Necrol
Necrol
#33 | 27. Jul 2010, 18:50
Zitat von ||:

AMD/ATI soll endlich mal Geld inne Hand nehmen , bin selber nun Besitzer einer ATI Karte und hatte vorher nur NV und ich bin echt am überlegen ob ich die HD5870 wieder rausklatsche und mir stattdessen 2 460er hole oder doch noch auf die evtl. bald kommende 475er warte


NV nimmt das Geld doch auch nur in die Hand um mit den PhysX-Spielereien Werbung zu machen, exklusive Features verkaufen sich halt gut.
Ich finde es eigentlich mittlerweile nur noch erbärmlich das viele Spiele halb fertig in den Laden kommen und mitunter auf manchen Systemkonfigurationen gar nicht funktionieren. Genauso lächerlich sind dann Leute die die Schuld bei den Kartenherstellern sehen. Man sollte eigentlich davon ausgehen das ein Hersteller sein Spiel verkaufen möchte, desweiteren unterstelle ich einfach es man mehr verkaufen kann wenn das Spiel auf allen PCs funktioniert.

Wenn Ati jetzt seine Kunden bevormundet werden die sich sicher was dabei denken, andererseits sollten grade die aktuellen Karten mehr als genug Leistung haben für die Grafik die SC bietet.

Edit: Es kann und sollte nicht sein das die Grafikkartenhersteller so oft für die Unfähigkeit/Schlampigkeit der Programmier in die Bresche springen müssen. "Nvidias The way its meant..."-Programm ist sicherlich gut gemeint, allerdings hat es in der Vegangengeit einen Faden Beigeschmack bekommen.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar mekk
mekk
#34 | 27. Jul 2010, 18:56
Um mal was zu ATI zu sagen. Ich bin Besitzer einer Radeon HD4850 und war immer zufrieden damit. Doch seit geraumer Zeit kommt bei mir die Entäuschung auf. Die letzten drei Treiberversionen konnte ich nicht wirklich verwenden, weil sofort irgendwelche Grafikfehler auftauchten, das Spiel nach einer Weile abstürzte oder sogar die Grafikkarte überhitzte, so dass sich der Rechner komplett abschaltete. Besonders bemerkbar machte es sich bei Bad Company 2 und nun auch bei StarCraft 2. Jetzt bin ich schon zum zigsten mal auf die Version 10.4 zurückgewechselt, weil ATI in den darauffolgenden Versionen irgendwelchen Mist in den Einstellungen verzapft haben muss...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar greenkorea
greenkorea
#35 | 27. Jul 2010, 19:23
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar soiTasTic
soiTasTic
#36 | 27. Jul 2010, 19:26
Ahja, ich kann also mit meiner HD5850 Crysis auf den höchsten Einstellungen mit 4xAA in 1920x1080 spielen aber Starcraft 2 soll damit massive Probleme kriegen?

Wer hat da wohl schuld.. ATI oder Blizzard?
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Akuma
Akuma
#37 | 27. Jul 2010, 19:27
hopla doppelpost
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Akuma
Akuma
#38 | 27. Jul 2010, 19:28
Warum alle auf ATI rumhacken... :uff:

Das Problem ist doch eher Blizzard, die es nicht geschafft haben Kantenglätung ins Spiel ein zu bauen.
Erzwingen kostet immer Leistung und ATI geht lieber den sicheren weg und lässt es weg.

Soll Blizzard gefälligst AA einbauen, die sind schließlich dafür verantwortlich nicht die Graka-hersteller.

Edit nicht zu vergessen das die meisten anderen games auf voller einstellung mit Kantengrlättung ohne probleme laufen und die fressen mehr hardware als SC2.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar mekk
mekk
#39 | 27. Jul 2010, 20:06
Zitat von greenkorea:


Hatte ab 10.5 die Grafikfehler in Bad Company 2 nicht mehr. Hast du mal einen neuen Treiber probiert?


Wie gesagt ich hab nach dem 10.4er alle Treiber ausprobiert. Bei Bad Company 2 habe ich nach ein paar Minuten Grafikfehler, dann wird der Bildschirm weiß und das Spiel hängt sich auf. Gestern den 10.7er Treiber bei StarCraft 2 ausprobiert. Grafikfehler, Stocken während der Missionen bis die Grafikkarte soweit überhitzte, dass sich der PC komplett abschaltete... Seit 3 Treiberversionen habe ich diese Probleme. Der zuverlässigste Treiber bleibt bei mir der 10.4er. Mit dem läuft alles einwandfrei.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Dagobert89
Dagobert89
#40 | 27. Jul 2010, 20:11
Zitat von Kalle21:
Das steckt sicher mehr hinter...


genau ist alles eine riesen Verschwörung ausgehend von Nvidia xD
rate (2)  |  rate (6)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
14,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
14,50 €
Versand s.Shop
StarCraft 2: Wings of Liberty ab 14,50 € bei Amazon.de

Details zu StarCraft 2: Wings of Liberty

Plattform: PC
Genre Strategie
Untergenre: Echtzeit-Strategie
Release D: 27. Juli 2010
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.starcraft2.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 228 von 5789 in: PC-Spiele
Platz 11 von 520 in: PC-Spiele | Strategie | Echtzeit-Strategie
 
Lesertests: 18 Einträge
Spielesammlung: 1039 User   hinzufügen
Wunschliste: 335 User   hinzufügen
StarCraft 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €  StarCraft 2 im Preisvergleich: 2 Angebote ab 12,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten