Mass Effect 2 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 28. Januar 2010  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
1
Avatar SuperSoldierX
SuperSoldierX
#30 | 08. Dez 2009, 10:52
Naja, dann würde ich doch lieber die Aufzüge sehen als langweilige Ladebildschirme. Allerdings waren diese in Dragon Age Origins wirklich ganz interessant.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Hamakabula
Hamakabula
#29 | 08. Dez 2009, 10:32
Meiner Meinung nach ist die beste Lösung für uns alle, wenn man den Ladebildshirm nicht ganz vesteckt.... man könnte ruhig den Balken sehen und wenn das Spiel fertig geladen hat, sollte man die Fahrstuhlsequenz abbrechen können, z.B.: mit beliebiber Taste überspringen oder sowas... natürlich wenn man will :D ansonsten fährt man den restlichen Weg auch noch
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SethSteiner
SethSteiner
#28 | 07. Dez 2009, 23:48
@Stephan
Es hat nichts mit Baller Baller zutun aber die Fahrstuhlszenen waren beileibe nicht so häufig mit Infos gepackt, wie du es sagst, es war oft so das man schlicht drinstand und nichts passierte und wie gesagt hätte man selbst das vorhandene besser inszenieren können. Wenn ich im Fahrstuhlstehe und mich unterhalte, dann stelle ich mich doch richtig hin und nicht nur gegenüber der Tür. An und für sich war die Fahrstuhlfahrt auch gar nicht schlecht aber sie hätte bei weitem besser umgesetzt werden können und ich wurde durchaus rausgerissen und anscheinend trifft das auch auf viele andere Leute zu. Und wenn der Fahrstuhlladescreen der aus den Videos ist, die es schon zusehen gibt, ist das ja wohl kein Atmosphäreminuspunkt, da soetwas auch in Filmen zusehen ist und sich wunderbar einfügt.

Hätte man hier was ordentliches inszeniert und einem nicht Lego mässig auf die Positionen festgesetzt und nur alle Jahre lang mal eine Radiosendung oder Gespräch gebracht, wäre das wohl anders aber so? Sorry, kann der Ur-Sache nicht viel abgewinnen.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar trigg2
trigg2
#27 | 07. Dez 2009, 21:30
die sind doch gar nicht so wild, bei dead space hat sich auch keiner wegen der Fahrstuhlfahrten aufgeregt, man sollte sich doch bei weitem um wichtigere dinge kümmern
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Stephan R.
Stephan R.
#26 | 07. Dez 2009, 20:19
Also ich versteh die Kritik daran nicht. Die Fahrstuhl Sequenzen machten das Spiel glaubhafter. Man wurde dadurch nie aus der Welt gerissen sonder man war immer drinnen (ich haße in solchen Spielen Ladebildschirme, das sollte eigentlich schon seit DUNGEON SIEGE 1!!!!! der Vergangenheit angehören). Auch waren die Nachrichten hervoragenden denn in den meisten Fällen wurde über eine Tat die man selbst erledigt hatte Berichte. War dadurch immer ganz Stolz den ich bekam das Gefühl das man in der Welt was bewirkt / einfluß hat und wurde eben dadurch in seinen Handel bestätigt. So ein Gefühl ist leider sehr selten in einem Spiel.
Auch haben die Mitstreiter doch einiges miteinander gesprochen und man dadurch auch mehr von der Welt erfahren hat (zum Beispiel warum Tali immer einen Raumanzug anhatt).
Das die fahrt so "lang" dauerte sah ich eher als realismus an, schließlich dauern mitunter heutige Lifte so lang und diese "Zukunftslifte" obwohl bei weitem schneller müssen in gegenzug von heute mehrere Kilometer überbrücken.
Sicher kann man diese Sachen auch anders lösen und sicher auch besser aber ganz sicher nicht so wie es Bioware nun vorhat.

Also für mich ist es nur ein trauriger Beweiß das die Mehrheit heutzutage einfach keine Zeit mehr hat auch mal Ruhepausen in Spielen zu geniesen, es muß immer geschossen werden sonst wirds "unrealistisch, langweilig, etc.". Sonst kann ich mir diese "vielen" Kritiker nicht verstehen.

Wenn ich daran denke wie lang es bei Wing Commander mit unter dauerte bis man wieder einen Einsatzflog und "Action" hatte. Doch gerade wegen den "Pausenfüllern" war Wing Commander Genial.

Also für mich ist das bei Mass Effect 2 ein ganz, ganz großer Athmospheren Minus Punkt.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Raet
Raet
#25 | 07. Dez 2009, 20:06
Kann es sein das die Fahrstuhlfahrt den Gebietswechsel in ME1, zumindest auf schnelleren Rechnern, verlängert haben? Wäre zumindest ein weiterer Nachteil davon.
Kann mich nicht erinnern das die Fahrstühle bei der erneuten Benutzung schneller waren o.ä. Hinweise.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar falfemail
falfemail
#24 | 07. Dez 2009, 18:15
micht hats absolut net gstört der aufzug aber die info is trotzdem nicht neu oda?^^
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Asket
Asket
#23 | 07. Dez 2009, 18:12
Also, ich fand des mit dem Laden während der Aufzugfahrt gut gelöst. Zumal ja auch die neusten Nachrichten eingespielt wurden (fand ich super atmo). Naja, wenn ses noch besser hinbekommen warum net xD.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Rakyr
Rakyr
#22 | 07. Dez 2009, 17:57
Ich fand den Fahrstuhl ganz okay. Na gut, garkeine Ladezeiten wären mir lieber gewesen, aber gegen ein Gespräch zwischen meinen Gruppenmitgliedern oder eine Meldung aus einem newscom hab ich nichts. Gab da hin und wieder interessante Dinge zu hören.
Mich nervte da eher dass ich mich nicht bewegen konnte.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Raet
Raet
#21 | 07. Dez 2009, 17:52
Fand an den Aufzügen schlecht das man einges an indirekten Missionsfeedback nur über deren Radio bekam. Die Idee mit den eigenen Radio bei sich wäre klasse, muss ja nicht gleich ein ganzes Packet wie bei GTA sein. Aber das es Nachrichten und Musik nur im Fahrstuhl gibt, das hört sich nicht nach Shi-Fi an x)
Egal wie gut sie ist, wenn man zu lange spielt geht jeder normale Sound einen mit der Zeit auf die Nerven. Nur bei manchen Spielen ist der, mehr oder weniger, dynamische Sound als Gefahren-Indikator leider notwendig.
Die Textnachrichten welche den Stand des Fortschritts einzigartig wiedergeben und die Spieletipps variabler Ladebildschirme sind nicht schlecht. Insbesondere wenn sie sich auf das Gebiet einstimmen das man betreten will.
Um jedoch auch was vom Text zu haben wäre es interessant wenn man einstellen könnte das sie sich erst nach einer Bestätigung schließen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar SethSteiner
SethSteiner
#20 | 07. Dez 2009, 17:49
Zitat von 2JZ-GTE:
Echt, die haben Probleme... Im Aufzug waren fast immer Nachrichten zu hören oder ein Party-Mitglied hat eine Konversation begonnen. Das war ganz und gar nicht langweilig. Ich kann mich noch dran erinnern dass ich es extra öfter gemacht habe damit ich die Leute zum sprechen bringe oder neue Nachrichten höre.

Wirklich... manche Leute sind einfach nicht dazu geboren Kritik abzulassen... Das Spiel hatte viel schwerere Mängel an ganz anderer Stelle.


In den Fahrstühlen waren weder fast immer Nachrichten zu hören, noch hat ständig ein Teamkamerad gesprochen. Das war eher selten der Fall, die meiste Zeit über passierte überhaupt nichts und sowieso, warum können nicht alle, wenn sie schon miteinander reden, einander den Kopf zuwenden?

Kritik am Fahrstuhl ist mehr als berechtigt gewesen und Mängel müssen nicht nur an den gröbsten sondern auch an schwächeren Stellen beseitigt werden. Kleinvieh macht auch Mist und irgendwann summiert sich sowas einfach. Wenn man nur etwas die Grafik und Nebenmissionen verändert, ist das absolut keine Verbesserung. Da muss schon mehr drin sein und daran sieht man auch, ob ein Unternehmen überhaupt an dem Produkt richtig interessiert ist. Sonst würde man es dabei belassen, sich an einer der groben Stellen was auszudenken und den Rest so sein zulassen.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar BrainBug
BrainBug
#19 | 07. Dez 2009, 17:24
dann sind wir uns also alle einig - wir wollen die aufzüge zurück! ;)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar killabonzai
killabonzai
#18 | 07. Dez 2009, 17:12
Ich weiss nicht was besser ist der Laaaaangweilige aufzug oder ein 5s ladebalken...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar 2JZ-GTE
2JZ-GTE
#17 | 07. Dez 2009, 17:04
Echt, die haben Probleme... Im Aufzug waren fast immer Nachrichten zu hören oder ein Party-Mitglied hat eine Konversation begonnen. Das war ganz und gar nicht langweilig. Ich kann mich noch dran erinnern dass ich es extra öfter gemacht habe damit ich die Leute zum sprechen bringe oder neue Nachrichten höre.

Wirklich... manche Leute sind einfach nicht dazu geboren Kritik abzulassen... Das Spiel hatte viel schwerere Mängel an ganz anderer Stelle.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar SethSteiner
SethSteiner
#16 | 07. Dez 2009, 16:16
Ich fand die Aufzugfahrten extremst schlecht. Die waren überhaupt nicht prima, denn was passiert war dort einzusteigen, womöglich noch zackig hingestanden zu werden und manchmal hatte noch nichtmal das funktioniert und dann war Ende. Ab und zu kamen Nachrichten, das war schon ganz gut aber das war eben nur ab und zu und irgendwo fragt man sich dabei nur "woher kommt das eigentlich?".
Man konnte sich doch noch nichtmal bewegen und das schlimmste: Man konnte nicht mit seinen Begleitern sprechen.

Die Fahrstuhlfahrt war eigentlich nur eins: Stinklangweilig und das weil man wirklich gar nichts tun konnte. Sehr viel besser wäre es gewesen, wenn man darin herumgehen, sich an die Wand lehnen hätte können, wenn man mit seinen Begleitern sich einen kleinen Dialog liefert oder man persönlich tatsächlich einen Radiosender über den Helm oder den Arm einstellt. Das wäre was gewesen aber so? Der Fahrstuhl war eine sehr unangenehme Unterbrechung des Spiels aber ich muss dazu sagen, die Ladebildschirme waren nichts besser. Auch die waren eher zum Augenrollen und sogar mit modernen PC sind die stellenweise einfach zu lang.

Insgesamt ist das nun aber auch keine sehr befriedigende Lösung aber vielleicht verkürzt es tatsächlich mal die Wartezeit, in dem ich irgendwas interessantes sehe oder lese. Warum man aber nicht einfach die Möglichkeit von mehr Freiheit gibt und Konservation, will mir nicht so recht in den Kopf.
rate (1)  |  rate (9)
Avatar Sholon
Sholon
#15 | 07. Dez 2009, 16:06
Zitat von Desychro:
Ich fand den Aufzug eher gut, weil die Mitglieder sich auch untereinander unterhalten haben und das fand ich immer ganz lustig.

So wie in DA:O wo Morrigan immer auf den guten Alistair rumhackt ^^


/signed - ich fand die Aufzugsfahrten prima. Bevor die Diskussion im Vorfeld von ME2 aufkam, wusste ich noch nicht mal, dass da Ladezeiten kaschiert wurden. :-)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Lord_Raven24
Lord_Raven24
#14 | 07. Dez 2009, 15:24
Ich glaub, das mit den Ladebildschirmen wird ein Rückschritt, denn ich fand die Aufzugfahrten auch nicht nervig sondern sogar ziemlich unterhaltsam weil dort ja auch Hintergrundinformationen liefen (glaube über ein Aufzugradio?). Habe ich nie als störend empfunden.
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Disaster
Disaster
#13 | 07. Dez 2009, 15:08
Wer hat sich denn beschwert? Ich fande die Fahrstuhszene eigtl. gut. So hatte man das Gefühl im Spiel zu sein und nicht eine Unterbrechung hinnehmen zu müssen, wie etwa einem Ladebildschirm.

Mal schauen was jetzt kommt.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar Hylax
Hylax
#12 | 07. Dez 2009, 14:51
Fand die Aufzüge bei Dead Space beknackt und unpassend. Da hätte man doch Infos reingeben können oder Gespräche zwischen den Chars ablaufen lassen können. Das wäre sinnvoll gewesen. Sowas wär für ME2 auch legitim.
rate (0)  |  rate (5)
Avatar soziBrötchen
soziBrötchen
#11 | 07. Dez 2009, 14:39
Ich für meinen Teil ziehe ja einen ansprechenden und gegebenenfalls informativen Ladebildschirm ganz klar dem stupiden Warten vor...
rate (1)  |  rate (7)
Avatar atum3007
atum3007
#10 | 07. Dez 2009, 14:30
Also ich weiß ja nicht mit was für Aufzüge ihr gefahren seid aber bei mir hat so eine Fahrt keine Minute gedauert, sondern eher 15- max 20 Sekunden, und das hielt sich auch seeeehr in Grenzen...schließlich gibt es noch die Schnellreisemöglichkeit. Also ich glaube ich war länger in den normalen Ladebildschirmen unterwegs als im Fahrstuhl^^
rate (9)  |  rate (0)
Avatar CooLZockeR
CooLZockeR
#9 | 07. Dez 2009, 14:28
dann doch lieber wieder langweilige ladebildschirme ?
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Desychro
Desychro
#8 | 07. Dez 2009, 14:18
Ich fand den Aufzug eher gut, weil die Mitglieder sich auch untereinander unterhalten haben und das fand ich immer ganz lustig.

So wie in DA:O wo Morrigan immer auf den guten Alistair rumhackt ^^
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Grüner Punkt
Grüner Punkt
#7 | 07. Dez 2009, 14:09
Die eigentliche Idee, also die Taten des Helden im Aufzug im Radio zu hören, war ja gut, wenn die nicht schon nach 5sec um gewesen wären und man dann noch 3min Aufzug im Stillen fahren hätte müssen... -.-
rate (16)  |  rate (0)
Avatar luigi36
luigi36
#6 | 07. Dez 2009, 14:04
Das mit den Aufzügen war doch eigentlich eine gute Idee, so hatte man wenigstens das Gefühl nicht aus dem Spiel gerissen zu werden
rate (23)  |  rate (2)
Avatar Lonewolf
Lonewolf
#5 | 07. Dez 2009, 14:01
Ich fand die Aufzüge immer sehr lustig, man kommt gerade von einem Kampf aus Choras Nest, dann düdelt diese total wahnsinnig machende Musik und die "Nachrichten" fand ich immer sehr interresant.
@4 Also bei mir läd DA:O sehr schnell, ich weis nicht was bei dir sache ist, date das spiel doch mal up!
rate (17)  |  rate (2)
Avatar JerseyRyan
JerseyRyan
#4 | 07. Dez 2009, 13:54
Ich emfand die Fahrstühle auch nicht als großes Drama. Aber vermissen werde ich sie auch nicht. Mal gucken, wie die neue Lösung aussieht.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Rollora
Rollora
#3 | 07. Dez 2009, 13:43
Zitat von Ifrit30:
Würde es denn nicht länger dauern, wenn man grafische Elemente einblendet?

ja um 1-2 Sekunden je nachdem wie komplex die Grafik ist. Also kaum.
Ich fand die IDEE Super, die Umsetzung nicht ganz optimal, lustige Minispiele, freischaltbare Boni oder Tips wären besser gewesen.
rate (10)  |  rate (6)
Avatar Wolfenheim
Wolfenheim
#2 | 07. Dez 2009, 13:42
Naja jedem das seine. Aber der Fahrstuhl war schon eine prima Lösung. Im echten Leben dauert eine Fahrt halt auch etwas länger. Besser als ein Ladebildschirm
rate (56)  |  rate (5)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#1 | 07. Dez 2009, 13:36
Würde es denn nicht länger dauern, wenn man grafische Elemente einblendet?
rate (7)  |  rate (8)
1

Battlefield 4 Premium
33,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
GTA 5 - Grand Theft Auto V
49,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
22,00 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei Hitmeister 12,99 €
ab 1,90 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Videogames 22,00 €
ab 0,00 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei Amazon Marketplace Software 34,89 €
ab 2,50 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
NEWS-TICKER
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
13:29
12:59
12:05
11:55
11:54
11:53
11:25
11:17
11:01
10:51
10:25
10:03
10:01
09:49
»  Alle News

Details zu Mass Effect 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 28. Januar 2010
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://masseffect.bioware.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 221 von 5488 in: PC-Spiele
Platz 16 von 291 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 26 Einträge
Spielesammlung: 1285 User   hinzufügen
Wunschliste: 172 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Mass Effect 2 im Preisvergleich: 3 Angebote ab 12,99 €  Mass Effect 2 im Preisvergleich: 3 Angebote ab 12,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten