Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar TheAkamu
TheAkamu
#77 | 27. Mai 2012, 12:23
Ihr könntet mal ein Update zum Startdatum des Echtgeldauktionshauses bringen! Laut Blizzard ist es ab dem 13.6. verfügbar...

Quelle: Währungsbutton im jetzigen Auktionshaus
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Brahlam
Brahlam
#76 | 26. Mai 2012, 10:19
Die sollen mal lieber die Drops in Inferno anpassen...

http://ninjalooter.de/37773/diablo-3-ich-b in-ein-spieler-kein-kaufer-ein-kommentar-von-b eute-benny/
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Meltram821
Meltram821
#75 | 26. Mai 2012, 04:19
Für mich auch ein deutliches Zeichen, dass aufgrund der Serversicherheit, das Echtgeld-Auktionshaus verschoben wurde.
Bei Diablo2 wurden in wenigen Jahren Millionen von Euros durch Chinafarmer umgesetzt. Daran möchte auch Blizzard verdienen. Und natürlich ist ein solches Geschäftsmodell schwierig an den Mann/Frau zu bringen, wenn bei Release die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann.

Man sollte sich auch klarmachen, dass jeder Tag ohne RMAH ein theoretischer Verlust für die Firma darstellt, die ja an jedem Item 15% verdient.
Blizz verschob die Erscheinung des Spiels mehrfach. Kaum vorstellbar für mich, dass man, vom Verkauf des Spiels abgesehen, die einzige Einnahmequelle noch nicht fertig hätte und es releast.. und dann wieder ohne Termin aufschiebt.
Ich bin echt kein Freund von Verschwörungstheorien.. Aber mal das eine oder andere, aufgrund offensichtlicher Fakten zu hinterfragen, schadet niemandem :)

P.S.: Zum Thema Accountsicherheit: Blizzard hält es nicht einmal für nötig Groß- bzw. Kleinbuchstaben bei der Passworteingabe zu beachten.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Skyrim89
Skyrim89
#74 | 26. Mai 2012, 04:11
dass ak können sie ruhig gerne auch streichen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#73 | 26. Mai 2012, 02:40
Die Verschiebung des AH ist für mich ein indirektes Geständnis, unsere Accountsicherheit ist nicht gut ( also nix mit alle selber Schuld ).
rate (1)  |  rate (0)
Avatar lordseien3
lordseien3
#72 | 25. Mai 2012, 17:34
Zitat von Doktore:
Und hoffentlich kriegen sie das mit den Account-Hacks endlich hin.



Ich denk das ist auch ihre Abischt, denn sie können das Auktionshaus ja erst veröffentlichen wenn Hacker kein bzw. geringes Problem darstellen, sonst verdienen sie ja weniger ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Eisenwerker
Eisenwerker
#71 | 25. Mai 2012, 16:34
Meine Güte ...
Einige hier haben entweder zuviel Sonne abbekommen oder sollten mal in Sonne gehen.
Entspannend.

Einerseits versteh ich ja alle Aufregung um einen gehackten Account. Mich hat es bei WoW mal erwischt und das wie ist mir bis heute schleierhaft.
My PC is my Castle und ich behaupte von mir, zu wissen was ich anklicke und das was ich anklicke mich nicht ins Desaster führen kann.
Aber Sicherheitslücken sind älter als das Internet.
Windows, Java, Flashplayer, Browser usw - alle paar Wochen werden Sicherheitslücken geflickt.
Kriminelle Energie macht erfinderisch und motiviert.
Evtl. auch mehr als wenn NT-Sicherheit nur der tägliche Job ist.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar itistoolate
itistoolate
#70 | 25. Mai 2012, 16:17
Zitat von FUSiON:

In beiden Fällen würde man aber BESSER verstehen, wieviel Arbeit in so einem Projekt steckt und was dahinter steckt.

Komisch nur das vergleichbare Spiele mit vollem Funktionsumfang von kleineren Teams in kürzerer Zeit fertiggestellt werden können.

Zitat von Cyberpunk:

Siehe oben... behaupten kann ich auch alles mögliche. Die Spieler die das sagen müssen diese Behauptung beweisen. Blizzards Aussage dazu ist bekannt.

Glaubst du etwa allen ernstes Blizzard würde eine so große Sicherheitslücke zugeben?
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Dom_Revan
Dom_Revan
#69 | 25. Mai 2012, 15:59
fail
rate (0)  |  rate (2)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#68 | 25. Mai 2012, 15:53
Zitat von RedRanger:

Die Sammelwut, wie ich sie damals bei D2 hatte ist komplett weg. Ich zerlege und verkaufe nur noch (finden tut man ja eh nie was man selber brauchen kann) beim Händler und geh dann ins AH Items shoppen.

So bin ich zwar relativ gut ausgestattet aber der Anreiz weiterzuspielen um noch ein Item zu kriegen ist komplett weg.


Das liegt dann aber an dir und nicht am Spiel. Ich spiele auch nur Singleplayer, war aber noch nicht einmal im Auktionshaus. Bei mir funktioniert die Sammelwut noch.
Das Auktionshaus macht nur die Sammelwut kaputt weil du es benutzt. Da kannst du aber dann auch keinem außer dir die Schuld geben.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar SirTech
SirTech
#67 | 25. Mai 2012, 15:39
Ich sag's euch: Nicht mehr D3 zu spielen ist ein Hochgenuss. Man ärgert sich nicht, sitzt in der Sonne und bräunt die Plauze - liest hier ab und zu via Mobiltelefon die Beiträge, schüttelt den Kopf und fragt sich wieso sich das Leute antun. Ihr habt wirklich mein Mitleid! <- keine Ironie :)

Hatte ich schon das Bombenwetter erwähnt? :D
rate (4)  |  rate (3)
Avatar RazZzor
RazZzor
#66 | 25. Mai 2012, 15:37
Leute, ihr könnt doch nicht allen Ernstes behaupten, dass alle, die gehackt wurden, nur selber dran schuld sind. Man kann da doch nicht alle über einem Kamm scheren.
Wie schon ein paar mal gesagt, ich find' grundlose rumgenöle auch ätzend, aber da ihr nicht nachprüfen könnt, unter welchen Umständen der Hack bei bspw. Doktore von statten ging, bin ich eher geneigt einem User zu glauben, der nix davon hat, hier gegen Blizzard zu wettern, als einem riesigen Konzern, der bei Eigenverschulden in Sachen Serversicherheit, einiges an Kohle verlieren könnte...
Auch wenn Diablo 3 ein verflucht gutes Spiel ist, heißt das noch lange nicht, dass man blind alles über'n grünen Klee loben muss

Editiertes P.S.: Ich wurde übrigens bisher nicht gehackt. Davor sicher, fühl' ich mich trotzdem nicht
rate (5)  |  rate (0)
Avatar mhorn
mhorn
#65 | 25. Mai 2012, 15:36
War das dämliche Echtgeld-Auktionshaus nicht DAS Argument für den Onlinezwang - auch im Singleplayer-Modus ? - Seltsam, offenbar kann man dies doch modular einbauen, denn jetzt wird es auf unbestimmte Zeit verschoben ! Blizzard hätte von vornherein Flagge bekennen müssen, dass es sich ausschließlich um ein Online-Rollenspiel handelt und es Diablo 3 Online nennen sollen. Der Onlinezwang im SP-Modus ist an den Haaren herbeigezogen und v.f.A.
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Doktore
Doktore
#64 | 25. Mai 2012, 15:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fanger
Fanger
#63 | 25. Mai 2012, 15:33
Zitat von Kingwes:
Auktionshaus? Wayne....

Hauptsache die bekommen das mit den Servern hin.


facepalm. Die Server laufen seit dem zweiten Tag stabil. Keine Ahnung was du und deine liker für Probleme habt. Holzmodem?
rate (3)  |  rate (4)
Avatar Doktore
Doktore
#62 | 25. Mai 2012, 15:32
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#61 | 25. Mai 2012, 15:27
Zitat von Kasumy:

Jo hast Recht sind alles Lügner, selbst die die sagen das sie TROTZ GENUTZTEN Autenticator gehackt wurden wa? Was nicht sein darf kann nicht sein.... wie Engstirnig kann man nur sein!?


Siehe oben... behaupten kann ich auch alles mögliche. Die Spieler die das sagen müssen diese Behauptung beweisen. Blizzards Aussage dazu ist bekannt. Wäre ich jetzt gehackt worden trotz Authenticators wäre ich so angepisst, dass ich vermutlich sogar ein Video von mir und meinem Authenticator auf YT hochladen würde, dieser oder andere aussagekräftige Beweise wurden bisher nicht erbracht. Wie engstirnig kann man nur sein, dass man trotzdem darauf beharrt, dass die alle ausnahmslos die Wahrheit sagen!?
rate (0)  |  rate (8)
Avatar Kasumy
Kasumy
#60 | 25. Mai 2012, 15:18
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#59 | 25. Mai 2012, 15:17
Zitat von Doktore:


Das einzige was dich vielleicht überzeugen würde, wäre ein Hack deines Accounts. Bei dir würde ich es mir wünschen, vom ganzen Herzen.


Wird mir nicht passieren, da ich einen Authenticator nutze, wie auch meine befreundeten Mitspieler. Und wir spielen seit Release täglich, gerne und viel auch in Public Games, wo diese Hacks ja angeblich tausendfach passieren jeden Tag~
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Doktore
Doktore
#58 | 25. Mai 2012, 15:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar musixx
musixx
#57 | 25. Mai 2012, 15:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Doktore
Doktore
#56 | 25. Mai 2012, 15:12
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#55 | 25. Mai 2012, 15:01
Zitat von Doktore:


Offensichtliche Unwahrheiten? Nenn mir bitte ein Beispiel. Und vergiss nicht, es muss offensichtlich sein, ohne Raum für Spekulationen und Eventualitäten.


Alle die in den offiziellen Foren behaupten sie wären Opfer der Session ID Geschichte geworden - trotz Authenticator - ohne auch nur ein einziges mal(!) einen Beweis für diese Behauptung geliefert zu haben. Für mich offensichtlich genug eine Unwahrheit!

In meiner Welt ist der Angeklagte (Blizzard) so lang unschuldig, bis die Schuld bewiesen wurde.

Und diese Leute sind jetzt in der Beweispflicht, nicht wir, die wir uns auf offizielle Aussagen stützen können, die für mich so lange wahr sind, bis mir jemand das Gegenteil beweist.

Vergessen wir auch bitte nicht, dass Blizzard verlorene Gegenstände bis zu 2 mal wiederherstellt je nach Sachlage, sicher ein Anreiz für viele, die Situation auszunutzen, wäre nicht das erste mal.
rate (1)  |  rate (6)
Avatar Kasumy
Kasumy
#54 | 25. Mai 2012, 14:45
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Stargame
Stargame
#53 | 25. Mai 2012, 14:44
Tja, für das RMAH unternimmt Blizzard alles damit es stabil und sicher läuft, und verschiebt auf unbestimmte Zeit.

Der Ärger den die Käufer hatten (bzw. haben) war ihnen nicht ganz so wichtig...
rate (0)  |  rate (1)
Avatar musixx
musixx
#52 | 25. Mai 2012, 14:43
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Doktore
Doktore
#51 | 25. Mai 2012, 14:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Kasumy
Kasumy
#50 | 25. Mai 2012, 14:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar tulrich6uoa
tulrich6uoa
#49 | 25. Mai 2012, 14:28
Zitat von tomsan:
Können gern das AH mal komplett überarbeiten.... die Suche dort ist schon arg umständlich.


o0

Die Filter sind doch alle super!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar RedRanger
RedRanger
#48 | 25. Mai 2012, 14:27
Zitat von musixx:


Und das Blizzard bestätigt das jeder nur per PW und Username eingeloggt hat ist natürlich eine Verschwörung. Vielleicht weniger auf Phishing Seiten unterwegs sein, auch mit Authenticator kann man gehackt werden, siehe WoW. Sie Sagen ausdrücklich das es Technisch nicht möglich ist per Session ID gehackt zu werden.


Wenn eine Firma eine sehr erfolgreiche Spieleplattform betreibt und die ist durch einen Bug offen wie ein Scheunentor, dann wird diese Firma das nicht zugeben. Sie wird es dementieren und dann nachdem es gefixt wurde, Wochen später sagen, dass es wohl doch einen schwer zu entdeckenden Fehler gab, der aber schnell behoben werden konnte.

Wenn Blizz jetzt sagt das B.net für D3 ist anfällig, dann gibts nen riesigen Shitstorm. Das wollen die natürlich nicht ;)
rate (8)  |  rate (1)
Avatar musixx
musixx
#47 | 25. Mai 2012, 14:22
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyberpunk
Cyberpunk
#46 | 25. Mai 2012, 14:19
Zitat von datalus:



Wieso wird jeder Spieler, der Kritik an Blizzard übt, als Hater bezeichnet? Wobei es sich hier nicht mal um Kritik handelt, sondern um die ungeklärte Tatsache, dass viele Spieler "gehackt" wurden.

Es fällt mir schwer nachzuvollziehen, warum es so viele Spieler gibt, die den Konzern verteidigen. Es sind offensichtliche Fehler passiert, und Blizzard hat auch einige eingestanden, warum muss man als Spieler Partei für den Konzern ergreifen - oder wollt ihr keine Besserung beim nächsten Mal?


Es werden offensichtlich Unwahrheiten verbreitet um Blizzard und das Spiel schlechter darzustellen als es ist. Da wird man ja wohl dagegenhalten dürfen. Und Kritik ist sowas nicht sondern pure Missgunst.

Es ist nicht alles rosig im Lande Diablo, aber hier und generell wird gerne und heftig übertrieben bzw. sogar gelogen.

Sind nicht alle so, sage ich ja nicht. Genausowenig sind wir, die wir Spass an Diablo 3 haben, hirnlose Konsumzombies ohne Anspruch an gute Spiele.
rate (4)  |  rate (10)
Avatar FUSiON
FUSiON
#45 | 25. Mai 2012, 14:19
Zitat von Khazmadu:
Die sollen das lieber komplett weglassen. Das doch ohne hin bescheuert mit echtgeld.


Sag das denen, die sich über Ebay damit ne goldene Nase verdient haben.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar JoeSepe
JoeSepe
#44 | 25. Mai 2012, 14:19
Die sollen die such option patchen man muss scho viel herumsuchen =/
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Khazmadu
Khazmadu
#43 | 25. Mai 2012, 14:17
Die sollen das lieber komplett weglassen. Das doch ohne hin bescheuert mit echtgeld.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar FUSiON
FUSiON
#42 | 25. Mai 2012, 14:14
Zitat von itistoolate:

Lass bitte die Totschlagargumente. Demnach dürftest du deinen Arzt auch nicht kritisieren, wenn er das OP Besteck in dir vergisst.

Zitat von Bruchpilot77:

1. Dann darf man sich deiner Meinung nur über etwas aufregen wenn man es selbst besser kann...? Ich finde man darf sich aufregen wenn man Geld bezahlt für versprechungen die nicht gehalten werden.


In beiden Fällen würde man aber BESSER verstehen, wieviel Arbeit in so einem Projekt steckt und was dahinter steckt.
Und dies ist ein allen Sparten und Berufsarten der Fall. Für viele siehts leicht aus und die Erwartungen sind hoch. Sofern man aber selbst nie diesen Job ausgeübt hat, ist es einfach über etwas herzuziehen und zu behaupten, es wäre keine Arbeit bzw. leichte Arbeit.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar UFO70
UFO70
#41 | 25. Mai 2012, 14:04
Zitat von Doktore:
Und hoffentlich kriegen sie das mit den Account-Hacks endlich hin.


Die Foren werden der beste Zeitvertreib, wenn die ersten über den Verlust von Euros jammern. ;)

Hoffentlich geht das so was von in die Hose, dass D3 mit Onlinezwang und Echtgeld-AH der erste und letzte Versuch in dieser Richtung sein wird.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Bruchpilot77
Bruchpilot77
#40 | 25. Mai 2012, 14:00
[/QUOTE]Laut Wiki seit 2001. Da ist es schon merkwürdig, dass essentielle Features wie PVP nicht fertig sind. Zumal sie das Spiel auch durchaus hätten verschieben können.[/QUOTE]

PVP würde nicht zu dem Echtgeld AH passen... und jetzt rate mal an was die mehr Geld verdienen
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Gschmax
Gschmax
#39 | 25. Mai 2012, 14:00
Das Spiel unterhält leider eh nicht lange, dafür haben sie zu wenig reingepackt. Irgendwie war Diablo 2 um einiges packender, glaubhafter und ehrlicher. Das Skillsystem offenbart auf lange sich seine Schwäche: Du hast einfach nix mehr zu tun : $
rate (4)  |  rate (1)
Avatar ReAnimat0r
ReAnimat0r
#38 | 25. Mai 2012, 13:59
vielleicht beheben sie ja auch mal das performenceproblem das mich und einige andere leute quält
rate (1)  |  rate (1)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
21,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
12,11 €
Versand s.Shop
Diablo 3 ab 12,11 € bei Amazon.de
TOP-NEWS ZUM SPIEL
Diablo 3 - Öffentliches Beta-Wochenende
20.04.2012 | 933 Kommentare
Diablo 3 - Letzte Verlosungsrunde (Update)
08.03.2012 | 593 Kommentare
»  alle News zu Diablo 3
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
16:01
15:32
15:29
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
»  Alle News
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 87 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 4 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 760 User   hinzufügen
Wunschliste: 938 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 21,99 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 9 Angebote ab 21,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten