Diablo 3 - PC

Action-Rollenspiel  |  Release: 15. Mai 2012  |   Publisher: Activision Blizzard
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Nokami
Nokami
#1 | 02. Jul 2012, 12:05
Natürlich verliert Diablo 3 Spieler, es ist auch im eigentlichen ein Singleplayer Titel mit Co-op Komponente. Also selbst wenn man 30 Stunden gespielt hat, hat sich das ganze gelohnt. Und Xfire haben nun wirklich nur wenig auf dem PC. Diablo 2 wird auch nur noch von der harten Fanbase gezockt, so wird es eben auch bei D3 laufen.

Abgesehen davon ist es wie beschrieben immer noch eine so Gigantische Zahl..
rate (83)  |  rate (15)
Avatar Garm
Garm
#2 | 02. Jul 2012, 12:09
Zitat von Nokami:
Natürlich verliert Diablo 3 Spieler, es ist auch im eigentlichen ein Singleplayer Titel mit Co-op Komponente. Also selbst wenn man 30 Stunden gespielt hat, hat sich das ganze gelohnt. Und Xfire haben nun wirklich nur wenig auf dem PC.


Eben, warum sollte man das ewig lange spielen? Spätestens, wenn man Diablo auf Inferno tot hat, ist man doch mit dem Spiel durch.
rate (63)  |  rate (7)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#3 | 02. Jul 2012, 12:10
Studenten (wie ich) müssen jetzt für Klausuren lernen....vielleicht liegts daran^^
rate (87)  |  rate (16)
Avatar Takas
Takas
#4 | 02. Jul 2012, 12:11
Genauso wie bei jedem anderen Spiel auch, nachdem es erschienen ist.

Man braucht sich ja nur mal die Steam-Achievements anschauen. Die zeigen eindeutig, dass der überwiegende Teil der Käufer nicht einmal das Ende der Spiele gesehen und vorzeitig aufgehört haben. Das hat nichts mit der Qualität des Spieles zu tun, sondern so läuft das nun eben mal.

Gab auch letztens hier auf Gamestar einen Artikel darüber, dass die Hitman-Entwickler es schade finden, dass der überwiegende Teil niemals das Ende des Spieles sehen wird. Die Casuals spielen eben ein wenig, haben ihren Spaß, und verlieren dann das Interesse.
rate (32)  |  rate (6)
Avatar Kronpr1nz
Kronpr1nz
#5 | 02. Jul 2012, 12:11
Jeder der sich auf ein Spiel freut spielt am Anfang halt wesentlich mehr als später.

Das ist bei jedem Spiel so.
Das kann so gut sein wie es will.

Dieses verhalten wäre selbst bei einem perfekten Spiel so.

Aber die Aussage vom Text ist nicht die selbe wie in der Überschrift.

Im Text steht das eine Anzahl an Spielern weniger Stunden im Spiel verbringt.

Die Anzahl der aktiven Spieler bleibt ja ausgenommen.
rate (23)  |  rate (4)
Avatar Bob Anarcho
Bob Anarcho
#6 | 02. Jul 2012, 12:12
"spielt das noch jemand?"

oder

"bald wird es free2play"^^


aber eigentlich sollte so eine firmenpolitik abgestraft werden, hoffentlich sinken die zahlen noch weiter, dann weiss man wenigstens, dass leute noch etwas vernunft besitzen und nicht alles mit sich machen lassen
rate (30)  |  rate (29)
Avatar Gelbwurst
Gelbwurst
#7 | 02. Jul 2012, 12:14
Gut so vielleicht kapiert Blizzard es dann, dass dieser unverschämte DRM Kunden vergrault.
rate (35)  |  rate (30)
Avatar DracoCW
DracoCW
#8 | 02. Jul 2012, 12:14
Ich finde es schon sehr interessant, dass von den Leuten auf meiner Friendslist nur noch ein, zwei Leute das Spiel in den letzten 24h gespielt haben. Alle anderen haben schon seit mehr als einer Woche nicht mehr gespielt, und das sind keine Gelegenheitszocker, die das Spiel einmal durchspielen und dann liegen lassen.

Aber es ist ja auch kein Wunder, bei dem Mist, den Blizz mit D3 verzapft hat. Ich selber hab auch kaum noch Lust auf das Spiel. Da Spiele ich lieber wieder Diablo 2, auch wenn ich an sich das Talentsystem von D3 im nachhinein besser finde als das von D2. Aber der Spielfluss von D2 gefällt mir wesentlich besser. Und man ist nicht "gezwungen", irgendein Auktionshaus zu nutzen.
rate (44)  |  rate (8)
Avatar Gorilla-Killa
Gorilla-Killa
#9 | 02. Jul 2012, 12:15
Zitat von Bob Anarcho:
"spielt das noch jemand?"

oder

"bald wird es free2play"^^


aber eigentlich sollte so eine firmenpolitik abgestraft werden, hoffentlich sinken die zahlen noch weiter, dann weiss man wenigstens, dass leute noch etwas vernunft besitzen und nicht alles mit sich machen lassen



Was lassen die leute denn mit sich machen?
rate (5)  |  rate (24)
Avatar Hackt0r2
Hackt0r2
#10 | 02. Jul 2012, 12:15
Zitat von Bob Anarcho:
"spielt das noch jemand?"

oder

"bald wird es free2play"^^


aber eigentlich sollte so eine firmenpolitik abgestraft werden, hoffentlich sinken die zahlen noch weiter, dann weiss man wenigstens, dass leute noch etwas vernunft besitzen und nicht alles mit sich machen lassen



Yo, weil Blizzard sich auch dafür interessiert was die Spieler machen, NACHDEM sie es sich gekauft haben :ugly:
rate (38)  |  rate (5)
Avatar Obrok83
Obrok83
#11 | 02. Jul 2012, 12:16
Warum haben die das Teil nicht gleich einfach als F2P raus gebracht?
Was Anderes ist es doch nach dem Vollpreis kauf nicht...
rate (16)  |  rate (4)
Avatar xs_ich
xs_ich
#12 | 02. Jul 2012, 12:17
Der gleiche Trend ist auch bei Raptr zu erkennen. Anfangs befand Diablo 3 immer zwischen den Plätzen eins und zwei. Mittlerweile ist D3 dort auch auf Platz sechs abgerutscht.
Aber mal ehrlich, ich habe das Gefühl dass Blizzard mit Diablo 3 überhaupt nicht das Ziel hatte Spieler so lange wie damals mit D2 zu fesseln. Würden sich ja die eigenen Einnahmen mit WOW usw. zertrümmern.

Btw.: Glaubt man http://bf3stats.com/stats_pc/ sind bei BF3 immer zwischen 30k und 60k PC Spieler auf den BF3 Servern unterwegs.
rate (1)  |  rate (3)
Avatar Viper
Viper
#13 | 02. Jul 2012, 12:17
Gold farmen um Items kaufen zu können ist auch imho nicht der Sinn von Diablo aber im Grunde das einzige was ich tun kann. Daher hab ich auch schon vor einigen Wochen aufgehört zu spielen. Für mich ein Fehlkauf.
rate (33)  |  rate (2)
Avatar Tarsius
Tarsius
#14 | 02. Jul 2012, 12:20
Ach GS, nicht bitte auch noch. Im D3 Forum musste man den Leuten schon aufmalen und mit Lego vorbauen, wieso Xfire-Stats keinen Aussagegehalten haben.

PS: Ja die Spielerzahlen gehen nach unten. Aber das ich doch ohnehin normal.
rate (11)  |  rate (11)
Avatar xTOXICx
xTOXICx
#15 | 02. Jul 2012, 12:21
Hab noch nie so ein langweiliges Spiel gespielt... Vielleicht sehen das andere Leute auch so.
rate (21)  |  rate (15)
Avatar blackhunter1212
blackhunter1212
#16 | 02. Jul 2012, 12:21
Könnte es an der Balance im Infernomodus, den Droprates, Auktionshaus und co. liegen?^^
rate (26)  |  rate (3)
Avatar t_0mmy
t_0mmy
#17 | 02. Jul 2012, 12:21
Zitat von M3talc0re:
Studenten (wie ich) müssen jetzt für Klausuren lernen....vielleicht liegts daran^^


So siehts aus! Am Freitag noch Regelungstechnik und dann wirds gekauft.. bin ganz schön stolz, dass ich es ausgehalten hab :D
rate (11)  |  rate (6)
Avatar Paktai
Paktai
#18 | 02. Jul 2012, 12:22
Oh mein Gott. Schlimm genug, dass die ganzen Hater dieses absurde Argument für ihre Thesen benutzen. Aber jetzt auch ihr? ... Lame!
(Aber zumindest der Vergleich zu BF3 sei euch zugute gehalten)

Ich spiele Diablo 3 nun auch nicht mehr so exzessiv wie vor 4 Wochen. Sagen wir etwa 50% weniger. Bin ich deswegen abgewandert?

Außerdem ist XFire absolut keine referenz. Wer benutzt das eigentlich heutzutage noch?
rate (10)  |  rate (18)
Avatar M3talc0re
M3talc0re
#19 | 02. Jul 2012, 12:22
Zitat von Hackt0r2:


Yo, weil Blizzard sich auch dafür interessiert was die Spieler machen, NACHDEM sie es sich gekauft haben :ugly:


Die werden sich schon darum kümmern, dass das weiter gespielt wird. Haben ja schließlich einen riesen Rummel um ihre Goldgrube aka Auktionshaus gemacht. Diese Quelle ständigen Geldflusses werden sie nicht versiegen lassen wollen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#20 | 02. Jul 2012, 12:23
Ach GS ihr jetzt auch noch?

"Natürlich nutzt nicht jeder Diablo-Spieler Xfire, und auch die Spielzeit ist immer noch verhältnismäßig hoch"
Ja verdammt nochmal dann bringt erst gar nicht diese Meldung wenn die Statistik nichts taugt!
Seid ein Vorbild und präsentiert nicht so eine Scheiße, die tagtäglich das Netz hervorbringt.

Wenn ich hier schon Kommentare lese, die das für Voll nehmen, da könnte ich...
Bitte verblödet eure Leser nicht, GS.
rate (7)  |  rate (15)
Avatar Fred DM
Fred DM
#21 | 02. Jul 2012, 12:23
wie sollen ein paar tausend spieler repräsentativ sein, wenn sich mehrere millionen ein spiel gekauft haben? allein von xfire-zahlen auf die allgemeinheit zu schliessen scheint mir daher recht fragwürdig. ich habe den dienst beispielsweise noch nie genutzt, und spiele sowohl D3 als auch BF3.

im grossen und ganzen ist es aber verständlich, dass die spielerzahl und die zahl gespielter stunden relativ schnell abnimmt. man ist 2 wochen später sicher nicht mehr gleich motiviert wie in den ersten paar tagen. das geht mir bei jedem spiel so.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar zphinx
zphinx
#22 | 02. Jul 2012, 12:25
Denke Blizz braucht sich keine sonderlich großen Sorgen machen.

Es ist Sommer, es wird allgemein weniger gespielt.
rate (2)  |  rate (5)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#23 | 02. Jul 2012, 12:29
Zitat von Tarsius:
Ach GS, nicht bitte auch noch. Im D3 Forum musste man den Leuten schon aufmalen und mit Lego vorbauen, wieso Xfire-Stats keinen Aussagegehalten haben.

PS: Ja die Spielerzahlen gehen nach unten. Aber das ich doch ohnehin normal.


Typische Schwarz-Weiß Ansicht. Klar gehen die Spielerzahlen nach Release nach unten, aber halt bei Weitem nicht so krass wie bei D3.

Egal, sobald das Spiel tot ist, was ja nicht mehr lange auf sich warten kann, wirds auch der letzte kapieren.

Ich sag nur: Vor 3 Wochen warn aufm US Server 20k Spieler im MP. Eine Woche danach noch 2k. Letzte Woche 1k. Wieviele warens dieses WE?
rate (10)  |  rate (7)
Avatar Nassam87
Nassam87
#24 | 02. Jul 2012, 12:29
Blizz hats verkackt ganz einfach . Zu Spät , zu wenig und dazu noch schlecht gepatched .

Denke Blizz steht net mehr für die Ultimative Qually wie man auch scho an den WoW Addons sehen konnte.
rate (14)  |  rate (6)
Avatar Tarsius
Tarsius
#25 | 02. Jul 2012, 12:30
Hinzu kommt, das sich natürlich nicht gefragt wird, wieso Xfire stats in aller Regel den Steam-Stats widersprechen. Und das sogar bei Spielen die Steampflicht beim Betrieb haben!

>>>repräsentativ<<< Schade das nicht einmal Journalisten wissen was es zu bedeuten hat!

Man merkt die zunehmende Verdummung. Sobald etwas in nem Diagramm veranschaulicht wird. Oder noch besser, mit den Worten "Experten haben bewiesen..." eingeleitet wird. Dann gehen die Leute Brain-AFK und stammeln nur noch "nkay".

traurig
rate (9)  |  rate (12)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#26 | 02. Jul 2012, 12:31
Zitat von Nokami:
Und Xfire haben nun wirklich nur wenig auf dem PC.


Ja und? Was willst du implizieren? Wenn nur noch die Hälfte der xfire User D3 zocken dann ist es ganz ähnlich bei den nicht xfire Usern. Statistik Junge, Statistik. Dass dir noch 12 Leute recht geben bei dem Schwachsinn ist erschreckend.
rate (18)  |  rate (6)
Avatar Obrok83
Obrok83
#27 | 02. Jul 2012, 12:31
###################
Die Forsa Umfrage fragt auch keine Millionen an Menschen welche Partei sie zur Landtags oder Bundestagswahl wählen werden.

Einige wenige Tausend reichen um schon eine Recht Detailtiere Aussage zu treffen welche Partei wie viel Prozente bekommt.
###################

Da dürfte diese Statistik mit Diablo 3 also auch in die richtige Richtung gehen. ;)
rate (18)  |  rate (3)
Avatar steve2000
steve2000
#28 | 02. Jul 2012, 12:32
"Innerhalb des letzten Monats hat sich die Spielzeit halbiert."

HAHA und das zurecht... Diablo 3 hat apsolut gar nichts mehr mit dem alten Diablo zu tun, alles was Diablo 2 ausgemacht hat und die langzeitmotivation ausgemacht hat wurde alles ja aus Diablo 3 gestrichen .....

Ich werde wohl NIE einen lvl 60er Char und Inferno beendet haben, da mir einfach die motivation fehlt, diese ging schon mit lvl 30 flöten aber habe mich dann doch noch bis lvl 51 weiter gezwungen aber mittlerweile ist sie total weg, alleine schon da das levelsystem so dumm gemacht ist und man einfach nix mehr machen muss sondern immer nur weiter leveln bis man merkt das sich der exp-Balken nicht mehr füllt.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar Fipse
Fipse
#29 | 02. Jul 2012, 12:32
Zitat von mr.ioes:


Ja und? Was willst du implizieren? Wenn nur noch die Hälfte der xfire User D3 zocken dann ist es ganz ähnlich bei den nicht xfire Usern. Statistik Junge, Statistik.


Du hast offensichtlich keine Ahnung von Statistik. xfire ist eine extrem unsichere Statistik da man gar nicht weis er es genau nutzt.
rate (3)  |  rate (10)
Avatar Keksus
Keksus
#30 | 02. Jul 2012, 12:33
Weil jeder Spieler XFire nutzt.
rate (0)  |  rate (15)
Avatar Kalle84
Kalle84
#31 | 02. Jul 2012, 12:44
Zitat von Obrok83:
###################
Die Forsa Umfrage fragt auch keine Millionen an Menschen welche Partei sie zur Landtags oder Bundestagswahl wählen werden.

Einige wenige Tausend reichen um schon eine Recht Detailtiere Aussage zu treffen welche Partei wie viel Prozente bekommt.
###################

Da dürfte diese Statistik mit Diablo 3 also auch in die richtige Richtung gehen. ;)


Als Stichprobe kann man die XF-Stats nicht gelten lassen. Eine Stichprobe muss repräsentativ für einen Menge sein. Sich auf XF zu verlassen wäre so, als nen Deutschlandweite Umfrage zur Beliebtheit Berlins ausschließlich unter 10000 nämlichen Berlinern zwischen 30 und 40 Jahren auszuführen.

>>> repräsentativ =/= Menge <<<<

Eine Umfrage unter 1.000 Leuten kann also repräsentativer sein, als eine unter 1.000.000 Menschen.
rate (11)  |  rate (5)
Avatar Premium Sycko
Premium Sycko
#32 | 02. Jul 2012, 12:45
Ich spiele auch schon über 2 Wochen nicht mehr, meine Gildenkollegen noch länger.
Ich hoffe auf Contentpatches/Addons, sonst fliegt es ganz von der Platte...
rate (6)  |  rate (1)
Avatar I3aum
I3aum
#33 | 02. Jul 2012, 12:46
Diablo 3 ist kein MMO... also who cares?
Warum kommen hier keine News aller.. "Laufen Gothic 1 Spieler davon"?
rate (2)  |  rate (10)
Avatar papasurf
papasurf
#34 | 02. Jul 2012, 12:48
ja, tun sie, was zu erwarten stand. nicht jeder will den inhalt dreimal spielen.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar happyPig
happyPig
#35 | 02. Jul 2012, 12:48
Zitat von Obrok83:
###################
Die Forsa Umfrage fragt auch keine Millionen an Menschen welche Partei sie zur Landtags oder Bundestagswahl wählen werden.

Einige wenige Tausend reichen um schon eine Recht Detailtiere Aussage zu treffen welche Partei wie viel Prozente bekommt.
###################

Da dürfte diese Statistik mit Diablo 3 also auch in die richtige Richtung gehen. ;)

Anfangs richtig doch deine Schlussfolgerung ist falsch.
Vieleicht mag der Eindruck entstehen Statistik wäre leicht, dem ist aber nicht so.
Die Forsa-Umfrage ist repräsentativ. Damit das gewährleistet werden kann, müssen etliche Regelungen beachtet werden. Da die XFire-Statistik keine Randomisierung kennt, verletzt es schon die Grundlagen. Ist somit nicht repräsentativ und für die Tonne. Aussagekraft = Null.
rate (7)  |  rate (6)
Avatar Foxedge
Foxedge
#36 | 02. Jul 2012, 12:48
Sag bloß.
rate (2)  |  rate (5)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#37 | 02. Jul 2012, 12:50
Zitat von I3aum:
Diablo 3 ist kein MMO... also who cares?
Warum kommen hier keine News aller.. "Laufen Gothic 1 Spieler davon"?


Spielerzahlen sind nur für MMOs wichtig? Also damit Blizzard Geld im RMAH verdient brauchts keine Spieler? Ähnlich mit etwaigen Addons. Sehr weit gedacht.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Aureon
Aureon
#38 | 02. Jul 2012, 12:51
Wundert mich nicht, bei der ganzen scheiße die Blizzard abzieht um die Kunden zu verkraulen.

Ganz ehrlich, ich habe noch nie ein Spiel gesehen das so viele Bugs hatte und so unausgegoren auf den Markt geworfen wurde.
rate (8)  |  rate (6)
Avatar Ephialtes
Ephialtes
#39 | 02. Jul 2012, 12:52
Zitat von Hackt0r2:


Yo, weil Blizzard sich auch dafür interessiert was die Spieler machen, NACHDEM sie es sich gekauft haben :ugly:


Klar tun sie das. Keine Spieler -> keine Leute, die 30% Steuern im RMAH abdrücken.

D3 IST schon ein Free to Play Spiel. Nur kostet es eben 50 Euro in der Anschaffung.
rate (6)  |  rate (4)
Avatar MrLonghui
MrLonghui
#40 | 02. Jul 2012, 12:53
Anfangs war ich echt motiviert, hat sich aber in Inferno nach und nach abgebaut, wenn man 30 mal am Stück krepiert, die Elitemobs nur dreck droppen ist das einfach ermüdent... Bin sicherlich nicht der einzige mit der Ansicht...
rate (9)  |  rate (1)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
20,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
10,08 €
Versand s.Shop
Diablo 3 ab 10,08 € bei Amazon.de
TOP-NEWS ZUM SPIEL
Diablo 3 - Öffentliches Beta-Wochenende
20.04.2012 | 933 Kommentare
Diablo 3 - Letzte Verlosungsrunde (Update)
08.03.2012 | 593 Kommentare
»  alle News zu Diablo 3
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
11:32
11:15
10:58
»  Alle News
Partnerseite
Diablo-3.net ist offizielle Partnerseite von Gamestar.de
» zur Partnerseite

Details zu Diablo 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 15. Mai 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Blizzard Entertainment
Webseite: http://eu.blizzard.com/diablo3/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 80 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 5 von 327 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Action-Rollenspiel
 
Lesertests: 34 Einträge
Spielesammlung: 762 User   hinzufügen
Wunschliste: 938 User   hinzufügen
Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 25,98 €  Diablo 3 im Preisvergleich: 7 Angebote ab 25,98 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten