Star Trek Online - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 02. Februar 2010  |   Publisher: Perfect World
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Mega Man
Mega Man
#1 | 04. Nov 2010, 15:27
Solang wirklich gute MMORPGs beim Abo-Modell bleiben find ichs gut.
rate (7)  |  rate (7)
Avatar CommanderKeen
CommanderKeen
#2 | 04. Nov 2010, 15:29
Ja, hab ja eher die Befürchtung das, dass Game nicht genug Kohle abwirft!
rate (3)  |  rate (3)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#3 | 04. Nov 2010, 15:31
Naja, besser Free2Play als dass es eingestellt wird. Bissel Spaß machen die Raumkämpfe in STO schon. Nur eben nicht auf dauer. Und wenn das Spiel als F2P überleben kann, dann solls mir recht sein.


BTW.
Zitat: "Ich bin sicher, dass sich die Leute wundern, ob wir das auch für Star Trek machen werden."

Wiedermal astrein übersetzt. Das ist ja noch unter Wörterbuch-Qualität.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Einkaufswagen
Einkaufswagen
#4 | 04. Nov 2010, 15:34
...solange die Lifetimer entsprechend "entschädigt" werden, kann es STO nur gut tun. Und bis es soweit ist, lohnt es sich auch für all diejenigen wieder, welche zum Release enttäuscht wurden - es hat sich nämlich einiges getan ;)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Luthien
Luthien
#5 | 04. Nov 2010, 15:34
"Wenn die Leute Star Trek als Free-to-Play haben wollen dann sollten sie Champions spielen und es zum Erfolg verhelfen"

Was für eine Logik !

Als würde mich als Trekkie Champignos-Online interessieren.... ohmann diese BWLer...
rate (9)  |  rate (0)
Avatar CooLZockeR
CooLZockeR
#6 | 04. Nov 2010, 15:38
»Ich bin sicher, dass sich die Leute wundern, ob wir das auch für Star Trek machen werden. Die Frage ist dabei wie gut es mit Champions läuft. Funktioniert es oder nicht? Wir haben uns mit Star Trek noch nicht festgelegt Wenn die Leute Star Trek als Free-to-Play haben wollen DANN SOLLTEN SIE CHAMPIONS SPIELEN UND ES ZUM ERFOLG VERHELFEN. Das wäre eine deutliche Nachricht.«

Nichts als eigen Werbung für "Champions Online" -.-

Beiden Spielen mangelt es wohl an zahlungswilligen Kunden...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Akuma
Akuma
#7 | 04. Nov 2010, 15:39
Alles bloß das nicht. STO soll mal schön beim abo-modell bleiben.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Kwingdor
Kwingdor
#8 | 04. Nov 2010, 15:39
Zitat von Mega Man:
Solang wirklich gute MMORPGs beim Abo-Modell bleiben find ichs gut.


Ganz ehrlich: Wirklich gute MMORPGs? Oo A) Ist das absolute Ansichtssache und B) gibt es kaum noch ein bekanntes Abo-MMORPG ohne zusätzlichen Shop. Ergo entfällt ohnehin das Argument, dass man "alles" hätte. Und meiner Ansicht nach gibts zurzeit kein "wirklich gutes Abo-MMORPG" (vor allem halbwegs aktuell), das einen WIRKLICH auf Dauer unterhalten kann (sofern man auch nur irgendwie mal eine Herausforderung sucht). Dafür sind sie allesamt zu sehr auf einen kleinen Bereich eingeschränkt.

Aber wahrscheinlich bin ich auch einfach zu anspruchsvoll... nicht alles kann ein Ultima sein :P Und dass man ja nicht bei einem MMORPG sterben darf, haben ja auch die "großen" MMORPGs bewiesen... Herausforderung tabu... allein schon wie wenig zum Teil Gruppenspiel gefördert wird... aber naja...

Jetzt heißts ohnehin erstmal Rift, Guild Wars 2 und Konsorten abwarten ob sies besser machen.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar Kwingdor
Kwingdor
#9 | 04. Nov 2010, 15:41
Zitat von CooLZockeR:
Beiden Spielen mangelt es wohl an zahlungswilligen Kunden...


Les eher draus, dass es CO eindeutig an zahlungswilligen Kunden fehlt - kein Wunder. Das Genre ist bei uns einfach nicht aktuell genug... und über die Zeit bis jetzt sollten jene, die es interessiert hat, eigentlich den gesamten Content durchgespielt haben... wahlweise auch mit mehr als einem Charakter.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar tomsen78
tomsen78
#10 | 04. Nov 2010, 15:45
Ich habs seit Release gespielt und zwecks fehlendem Content ist das Spiel auch keine Monatsgebühr wert. Wer viel spielt ist quasi in 1-2Wochen komplett durch. Ich mag das Spiel, aber es ist einfach eine Frechheit für ein Single Player Game eine Monatsgebühr zu verlangen. Ja ihr habt richtig gehört, ein single Player Game, weil es einem so vor kommt. PvP ist schlecht, und PvE macht man meist alleine, es bringt einfach nichts mit anderen etwas zu unternehmen. Die nachgepflegten Raidinstanzen (1 oder 2 die schnell spielbar sind) sind ein Witz.

ICh würde es sehr begrüßen wenn es kostenlos wird da ich ein paar Mal im Monat einfach nur einmal entspanntes Weltraumgeballer genießen möchte, ohne gleich 15 Euro zu zahlen.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar BGK
BGK
#11 | 04. Nov 2010, 15:46
Also STO als Abo lohnt im Leben nicht. Das Game bietet einfach zu wenig Endgamecontent der diesen Namen auch verdient.

Von der Engine mal ganz zu schweigen. Die Weltraumkämpfe laufen ja astrein, aber sobald man auf einen Planeten oder Raumstation beamt ruckelt sich das ding nen Ast ab und sieht dabei auch noch grottig aus. Am Rechner liegts definitiv nicht, da alle anderen Spiele flüssig mit AA und AF laufen.
rate (2)  |  rate (3)
Avatar Mandaron
Mandaron
#12 | 04. Nov 2010, 15:53
Zitat von Kwingdor:


Ganz ehrlich: Ist das absolute Ansichtssache und B) gibt es kaum noch ein bekanntes Abo-MMORPG ohne zusätzlichen Shop.


World of Warcraft
Warhammer Online
Aion
Age of Conan
HdR Online
Eve Online

Sind immerhin 6 Abo-MMORPGs, die mir auf die Schnelle einfallen ohne Item Shop.
rate (3)  |  rate (3)
Avatar steve2000
steve2000
#13 | 04. Nov 2010, 15:58
haha hate das game wohl nicht den gewünschten effekt erzielt ? ;D

is aber sicher ein gutes gegenstück zu eve online
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Mandaron
Mandaron
#14 | 04. Nov 2010, 16:01
Zitat von steve2000:
haha hate das game wohl nicht den gewünschten effekt erzielt ? ;D

is aber sicher ein gutes gegenstück zu eve online


Weltraum und Raumschiffe das ist auch schon alles was Eve und STO gemeinsam haben... ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar tomsen78
tomsen78
#15 | 04. Nov 2010, 16:01
Also ich zahle gerne 15 Euro für ein hochwertiges Spiel pro Monat, die Free2Play Spiele sind zu 98% reinster Müll. Wenn ich die Grafik von diesen Free MMOs anschaue wird mir nur schlecht, selbst NFS World ist ein schwaches Spiel.

Und "echte" kostenlose Spiele gibt es nicht, scheinen viele garnicht zu merken das sie im Endeffekt nicht drumherum kommen, Geld auszugeben (Item Shop).
rate (1)  |  rate (5)
Avatar Akuma
Akuma
#16 | 04. Nov 2010, 16:04
Zitat von BGK:

Von der Engine mal ganz zu schweigen. Die Weltraumkämpfe laufen ja astrein, aber sobald man auf einen Planeten oder Raumstation beamt ruckelt sich das ding nen Ast ab und sieht dabei auch noch grottig aus. Am Rechner liegts definitiv nicht, da alle anderen Spiele flüssig mit AA und AF laufen.


das ist zwar schwachsinn, das gegenteil kann dir fast jeder spieler sagen. Oder ums einfach zu sagen:

Ich hab ne 5850 und das Game läuft in Max Einstellunge mit AA und AF ohne probleme sowohl Weltraum als auch boden ;)

@Mandaron HDRO ist seit 2.11 F2p und hat Item Shop..wobei items nur gelinde ausgedrückt ist
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#17 | 04. Nov 2010, 16:13
Zitat von Akuma:


das ist zwar schwachsinn, das gegenteil kann dir fast jeder spieler sagen. Oder ums einfach zu sagen:

Ich hab ne 5850 und das Game läuft in Max Einstellunge mit AA und AF ohne probleme sowohl Weltraum als auch boden ;)

@Mandaron HDRO ist seit 2.11 F2p und hat Item Shop..wobei items nur gelinde ausgedrückt ist


Das ist definitiv kein Schwachsinn. STO hat Probleme mit ATI Grafikkarten. Wenn man da die dynamische Beleuchtung anschaltet kommt es in Bodenlevels zu abartigen Rucklern.
Sobald man das abschaltet sind auch die Ruckler weg.

Ich habe ebenfalls eine HD 5850 und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.

Dieses Problem besteht seit Release und Cryptic hält es scheinbar nciht für notwendig, das mal zu fixen.
rate (1)  |  rate (2)
Avatar tomsen78
tomsen78
#18 | 04. Nov 2010, 16:19
Ja es gibt Probleme mit der dynamischen Beleuchtung, schon immer!!!
Selbst in der Beta war es und ist heute noch so, Bodenlevels sind quasi unspielbar. Gerade wenn man auf einer großen Station ist und vor allem im Feuergefecht, da brechen die FPS übelst ein.

Habe eine HD5870 auch im Crossfire getestet (läuft natürlich traumhaft dann mit 4xSSAA). Als ich zum Test eine GTX480 im PC hatte wars natürlich einwandfrei.
Es lässt sich aber verschmerzen finde ich, einfach dynamische Beleuchtung abschalten und gut ist.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar MeckerFritz
MeckerFritz
#19 | 04. Nov 2010, 16:21
Ich wundere mich, ob die GameStar-Redakteure ihre Texte nochmal durchlesen, bevor sie veröffentlicht werden. Ein Lektorat würde die Qualität sicher steigern, Leute! Schreiben ist doch euer Handwerk, macht das dann doch wenigstens richtig...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Akuma
Akuma
#20 | 04. Nov 2010, 16:26
Zitat von Agent_Smith:


Das ist definitiv kein Schwachsinn. STO hat Probleme mit ATI Grafikkarten. Wenn man da die dynamische Beleuchtung anschaltet kommt es in Bodenlevels zu abartigen Rucklern.
Sobald man das abschaltet sind auch die Ruckler weg.

Ich habe ebenfalls eine HD 5850 und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.

Dieses Problem besteht seit Release und Cryptic hält es scheinbar nciht für notwendig, das mal zu fixen.


Zwischen Dynamischer Beleuchtung und AA/AF ist aber ein himmelweiter unterschied. Allein nach seinem letzten satz könnte man davon ausgehen das er es mit AA/AF meint und nicht auf die Beleutchtung bezogen.

Abgesehn davon ohne die Dynamische Beleuchtung läuft es auf max nunmal ohne problem.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#21 | 04. Nov 2010, 16:31
Zitat von Akuma:
Zwischen Dynamischer Beleuchtung und AA/AF ist aber ein himmelweiter unterschied. Allein nach seinem letzten satz könnte man davon ausgehen das er es mit AA/AF meint und nicht auf die Beleutchtung bezogen.

Abgesehn davon ohne die Dynamische Beleuchtung läuft es auf max nunmal ohne problem.


Ich nehme mal an, dass BGK nciht wusste, was die tatsächliche Ursache der Ruckler in Bodenlevels ist. Und da hat er's dann eben auf eine generell schlechte Engine geschoben.

Man kommt ja auch so von alleine ja nicht sofort drauf, dass es die dynamische Beleuchtung ist und das Problem nur bei ATI auftritt. Hab es selber nur erfahren weil ich eben von Flottenkumpels mit Nvidia wusste, dass es bei denen nciht ruckelt und ich dann mit den Grafikeinstellungen rumprobiert hab. Und selbst da waren AA und AF natürlich die ersten Dinge, die ich auf niedrigeren Einstellungen getestet hab ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar BananaBender
BananaBender
#22 | 04. Nov 2010, 16:36
Das ging aber schnell... und ein ***HAHA *******ZONK******* BLICKBLINKBLINK ******* an alle die sich ein life time abo geholt haben.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#23 | 04. Nov 2010, 16:44
Oh man, bei den ganzen Posts hier würde man fast meinen, alle haben es gespielt. statt dessen sind es die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO. Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile. Desweiteren hat bei GS niemand dem anschein nach, nicht mal ansatzweise eine Ahnung von den ganzen Neuerungen, sonst wäre schon lange mal ein nachtest erfolgt. Desweitern hat der Executive Producer Dan Stahl im "Ask Cryptic 01.11.2010" folgendes auf die frage F2P geantwortet:
Q: tryulis: As Champions Online is going free 2 play, could this effect the way we pay for this game?

A: We're very excited to see Champs go F2P but this has no direct impact on Star Trek Online. Our subscription and C-Store model will continue forward without changes.

hier der Link zur aktuellen Community Frage-Runde: http://www.startrekonline.com/node/2158
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#24 | 04. Nov 2010, 16:49
Zitat von DangerGnom:
die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO.


Es ist nichts Verwerfliches dabei, ein Spiel nur so lange zu spielen wie man Spaß daran hat.
Im Gegenteil: durch die Erfahrung mit vielen unterschiedlichen MMOs ist man umso besser in der Lage, sich eine fundierte Meinung zu bilden.

Mit Sicherheit besser als wenn man immer nur ein Spiel spielt und dieses dann Fanboymäßig verteidigt, ohne die Alternativen auch nur annähernd genauso ausführlich zu kennen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Akuma
Akuma
#25 | 04. Nov 2010, 16:52
Zitat von DangerGnom:
Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile.


Dito. Ich spiele es jetz seit ca. 3 monaten, war nach 3 wochen fertig mit der "story" und hab immer noch meinen spaß dran. Und werde es auch weiterhin spielen
Zitat von DangerGnom:

Desweiteren hat bei GS niemand dem anschein nach, nicht mal ansatzweise eine Ahnung von den ganzen Neuerungen, sonst wäre schon lange mal ein nachtest erfolgt.


Grad bei den Episoden derzeit und den ganzen patchs jede woche sollte mal ein test kommen.


Ach gab wieder ein ask-cryptic? danke gleich mal lesen, dann muss ich nicht warten bis es das bei sto-center gibt
rate (3)  |  rate (0)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#26 | 04. Nov 2010, 17:00
Zitat von Agent_Smith:


Es ist nichts Verwerfliches dabei, ein Spiel nur so lange zu spielen wie man Spaß daran hat.
Im Gegenteil, man gewinnt Erfahrung mit möglichst vielen unterschiedlichen MMOs und ist so umso besser in der Lage, sich eine fundierte Meinung zu bielden.

fundierte Meinung....alles klar. so weit dazu. fundiert kann sie nur dann sein, wenn man das spiel auch in seinem aktuellen zustand kennt, und das bezweifle ich einfach, bei jemanden der es 2 Monate spielt, und dann zum nächtsen spiel "springt". ich meine das das "fundierte" Wissen auf einem Stand X stehen bleibt. dann ist es nicht fundiert, sondern veraltet und überholt. Und mitunter mittlerweile falsch. und daraus resultieren posts, die absoluten Blödsinn wiedergeben, wie hier. aber das ist ja normal hier. wenn ich lese das es NUR 1 bis 2 Raidinstanzen gibt: fail ... es gibt derer mittlerweile 4. Witerhin wurde das Levelcap angehoben, zig neue Schiffe eingebaut, neue Gebiete eingebaut, es gibt mittlerweile die 2. Weekly episode (5-teilige Content erweiterung, als zusammenhängende serie). Bei der ersten ging es um die "Breen" und in der aktuellen geht es um die "Devidianer". der nächste grosse Patch Season 3 kommt Ende diesen jahres. also seid dem der Executive Producer gewechselt ist, passiert auch was, in Sachen Content und Bug-bekämpfung. Aber hey, das spiel ist noch recht jung. und es wird daran gearbeitet. von daher finde ich die unqualifizierten aussagen hier völlig daneben.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#27 | 04. Nov 2010, 17:09
Zitat von Agent_Smith:



Mit Sicherheit besser als wenn man immer nur ein Spiel spielt und dieses dann Fanboymäßig verteidigt, ohne die Alternativen auch nur annähernd genauso ausführlich zu kennen.


vor allem Fanboy...omg. sicherlich finde ich das spiel gut, habe aber zuvor 1,5 Jahre Warhammer Online gezoggt, spiele immernoch EVE, habe Hellgate London (bis Abschaltung Server) gespielt, und WoW-Testversion 4 Tage ;) Also komm mir nicht mit Alternativen... an sonsten kann ich keine anderen Alternativern für mich aktuell sehen, weil ich keine Lust mehr habe auf Elfen, Orks & Co. oder Asia-Spiele. Also bleibt nur noch STO oder EVE...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#28 | 04. Nov 2010, 17:13
Zitat von DangerGnom:

fundierte Meinung....alles klar. so weit dazu. fundiert kann sie nur dann sein, wenn man das spiel auch in seinem aktuellen zustand kennt, und das bezweifle ich einfach, bei jemanden der es 2 Monate spielt, und dann zum nächtsen spiel "springt".


Seh ich nru teilweise so. Klar gibts immmer neuen Content oder Balanceänderungen. Aber das generelle Spielgefühl bleibt eigentlich immer ziemlich gleich. Warhammer Online wird immer einen RVR/Schlachtfeldinstanz Fokus haben. WoW wird immer einen Raid/Itemgrind-Fokus haben. Guild Wars wird immer einen ArenaPvP Fokus haben.

Wenn man das einmal eine Zeit gespielt hat, dann hat man ein recht gutes Bild davon. Da muss man nicht zwangsweise den allerneusten Balancepatch oder die neuste kostenlose Questreihe erlebt haben, um aus der eigenen Erfahrung das Spielgefühl wieder in Erinnerung rufen zu können und Vergleiche anzustellen mit dem MMO was man momentan gerade spielt.

Und jetzt mal ehrlich: so viel hat sich bei STO nun auch nciht getan. Die Episoden, ein wenig Balancing, dazu der Cryptic Store. Und das wars dann doch, oder? Ich hab zu Release n Monate gespielt und ich spiele aktuell wieder n Monat. Die Unterschiede sind imo eher Details.


Edit: Das mit den Fanboys zielte nicht explizit auf dich ab, sondern nur jene, auf die es tatsächlich zutrifft. Aber wenn du dich angesprochen fühlst, sagt das vielleicht was über dich aus? ;)
rate (0)  |  rate (3)
Avatar manuel1502
manuel1502
#29 | 04. Nov 2010, 17:17
Ich kann mich DangerGnom nur anschließen. Ich habe zu Retail eine lifetime subscription gekauft und es bis heute nicht bereut. Ich spiel STO nicht täglich sondern wenn ich Lust drauf habe, aber das ist auch der Luxus des Lifetime Modells.

Es hat sich gerade in den letzten Wochen vieles geändert, neuer Content wurde geschaffen und auch Atmosphärisches umgesetzt (begehbare Spielerraumschife). Für mich ist STO zu einem guten MMO mit wohl einer der besten Communities am Markt herangereift. Wenn man da eine WOW Community mit der von STO vergleicht liegen Lichtjahre dazwischen (dass die klassischen Trekkies schon älter sind macht sich da halt bemerkbar).

Was mich bei Gamestar jedoch stört ist die Tatsache, dass gewisse MMOs ständig links liegen gelassen werden (auch das WOW Magazin welches sich selbst als "MMO"-Magazin bezeichnen möchte, passt da gut ins Bild). Gerade in den ersten Monaten nach Release zeigt sich, ob ein Spiel sich weiterentwickelt oder nicht. Regelmäßige Kontrollbesuche wären da wirklich angebracht, anstatt zb. der quitschbunten (und in meinen Augen scheußlichen) Modseiten seit dem Relaunch.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#30 | 04. Nov 2010, 17:22
Zitat von manuel1502:
Es hat sich gerade in den letzten Wochen vieles geändert, neuer Content wurde geschaffen und auch Atmosphärisches umgesetzt (begehbare Spielerraumschife).

Ja aber was hat sich denn am eigentlichen Spielablauf geändert? Garnichts. Man macht halt seine Missionen. Egal ob das nun alte Quests oder neuer Episodencontent ist. Die sind immer recht ähnlich aufgebaut, auch wenn sich der Text in den Textboxen hin und wieder etwas unterscheidet. Und wenn man die Episoden alle durch hat, was macht man dann? Star Cluster abfarmen für Embleme und auf die nächste Episode warten? Das war auch schon vor einem Jahr so. Ohne das "auf nächste Episode warten".

Zitat von manuel1502:
Für mich ist STO zu einem guten MMO mit wohl einer der besten Communities am Markt herangereift. Wenn man da eine WOW Community mit der von STO vergleicht liegen Lichtjahre dazwischen (dass die klassischen Trekkies schon älter sind macht sich da halt bemerkbar).


Den "unsere Community ist besser" Spruch liest man echt in JEDEM MMO, das nicht WoW ist. Ich habe ihn im Chat von Warhammer gelesen. Ich hab ihn im Chat von AoC gelesen. Im Chat von HDRO. Ja, ich hab ihn sogar im Chat von WoW gelesen. Damals hat er sich aber auf DAoC bezogen ;)
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Balok
Balok
#31 | 04. Nov 2010, 17:24
Ich glaube, man spürt hier bereits den Wind der Konkurrenz durch Star Trek - Infinite Space. Selbst habe ich STO bereits in der Beta gespielt und war nach dem Start so enttäuscht, dass ich nach dem ersten Monat nicht verlängert habe. Vielen ging es sicherlich ähnlich.

Kann sein, dass sich in den letzten Monaten viel getan hat, aber wer gibt schon wieder 20 Euro für ne Gamecard aus, nur um "mal zu kucken, wie es jetzt ist"? Wahrscheinlich wenige. Und um diese Spieler wieder ins Boot zu holen, bevor ein anderes Star Trek MMORPG online geht, ist F2P nur die logische Folge.

Da würde sogar ich wieder reinschauen...
rate (1)  |  rate (2)
Avatar manuel1502
manuel1502
#32 | 04. Nov 2010, 17:32
Zitat von Agent_Smith:


Den "unsere Community ist besser" Spruch liest man echt in JEDEM MMO, das nicht WoW ist. Ich habe ihn im Chat von Warhammer gelesen. Ich hab ihn im Chat von AoC gelesen. Im Chat von HDRO. Ja, ich hab ihn sogar im Chat von WoW gelesen. Damals hat er sich aber auf DAoC bezogen ;)


Mit dem Unterschied, dass ich bis jetzt 15 Abo-MMOs zumindest für ein Monat (die meisten länger) gespielt habe, mir somit zutraue die von dir erwähnte Fundierung was Onlinerollenspiele angeht zu besitzen. Und mit meiner Erfahrung aus diesen 15 Titeln, kann ich für mich selber festhalten, dass die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Community in STO für mich bisher einzigartig ist.

Und "unsere Community" habe ich nirgendswo geschrieben, weil meine Gilde in WOW aktiv ist, ich somit auch dort Teil der Community bin.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#33 | 04. Nov 2010, 17:50
Zitat von manuel1502:
[...]

Ich wollte nur auf die Ironie hinweisen, weil ich den Spruch bis jetzt in wirklich jedem anderen MMO gelesen habe. Wenn du für dich selbst meisnt, auf STO träfe es dann wirklich zu, naja, gut für dich. Meine eigenen Erfahrungen sind da ebenso durchmischt wie in allen anderen MMOs bisher auch.

Und ja, auch ich hab so einige MMOs auf dem Kerbholz. Deswegen hat mich DangerGnom's "Heuschreckenspieler"-Statement ja so aufgeregt.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Disaster
Disaster
#34 | 04. Nov 2010, 17:54
Wenn es Free2Play werden sollte, dann kann ich endlich wieder meine beiden Schiffe aus der Werft holen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar BananaBender
BananaBender
#35 | 04. Nov 2010, 17:57
Das Problem ist halt wirklich dieser absolut beknackte Bodenkampf. Sowas von langweilig. Die Cryptic Engine ist raus, wenn Cryptic selbst schon behauptet, sie seien mit der Mechanik des Bodenkampfs unzufrieden (Status Closed Beta). Wie viele Leute haben Cryptic gebeten den Bodenkampf und überhaupt die Erfahrung am Boden mehr in Richtung Third Person Shooter abzuändern? Anscheinend ging es nicht. Also haben sie eine Freeze Time eingebaut - so ein Schwachsinn! Danach standen die Officer halt an anderen Stellen um stupide auf die Fire Taste zu drücken. Da wäre so viel mehr möglich gewesen!
Was ist aus dem Non-Combat scheiß geworden? Oder sollte man besser sagen Retorten-Missionen? Absoluter Fail damals. Das ging absolut am Durchschnitts-Trekky vorbei! Wenn man meint mit Kampfaction allein ohne den Hauch von Tiefgang könnte man einen Star Trek Fan oder auch nur Sympatisanten begeistern, dann schneidet man sich... aus genau diesem Grund sind auch die Subscriber-Zahlen von über 1 Mio auf 100.000 Subscriber abgestürzt. Dabei ist es wirklich nicht schwer angemessenen Content zu erstellen. Man muss nur mehr Hirn reinbringen - nicht obligat Casual halt.

Mängel waren damals:

- Bodenkampf (Mechanik hauptsächlich)
- Unkreative Planetenoberflächen (Tote Maps)
- Fehlen von anspruchsvollen Non-Combat Missionen
- Mission Design generell war dürftig (Repetitiv als Stichwort)
- Das Spiel wird extrem schnell langweilig
- Das Spiel hat sich nicht wie "Star Trek" angefühlt (ich weiß, subjektiv, aber sehr häufig erwähnt)
- Loots waren häufig zu schmächtig nach einem harten Kampf und Level Fortschritt war frustierend
- Man konnte sich ohne Probleme durch die Missionen sterben
- Klingonische Seite hatte gar keine Missionen (nur PvP)


Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).
rate (0)  |  rate (4)
Avatar BGK
BGK
#36 | 04. Nov 2010, 17:59
Zitat von DangerGnom:
Oh man, bei den ganzen Posts hier würde man fast meinen, alle haben es gespielt. statt dessen sind es die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO. Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile.


Also ich hab dem Game vermutlich mehr Zeit gegeben als 75% aller Käufer. Hab mir nach den 30 Tagen Gratis-Spielzeit nochmal 60 Tage Gametime-Karte geholt. Aber als dann die Episoden kamen und die auch wieder nur Schrott waren, hab ich das Game geschmeidig von der Platte entfernt.

Zitat von BananaBender:

Mängel waren damals:

- Bodenkampf (Mechanik hauptsächlich)
- Unkreative Planetenoberflächen (Tote Maps)
- Fehlen von anspruchsvollen Non-Combat Missionen
- Mission Design generell war dürftig (Repetitiv als Stichwort)
- Das Spiel wird extrem schnell langweilig
- Das Spiel hat sich nicht wie "Star Trek" angefühlt (ich weiß, subjektiv, aber sehr häufig erwähnt)
- Loots waren häufig zu schmächtig nach einem harten Kampf und Level Fortschritt war frustierend
- Man konnte sich ohne Probleme durch die Missionen sterben
- Klingonische Seite hatte gar keine Missionen (nur PvP)


Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).



Du hast vergessen das der Skillbaum keinen Sinn ergab. der war seit der Beta unverändert und auf unendliche Skillpunkte ausgelegt, d.h. dass man mit ausreichend ausdauer auch auf max Level noch weiter skillpunkte verdienen kann.

Kein schimmer ob der inzwischen mal überarbeitet wurde, aber irgendwie sagt das alles ein Game rauszubringen mit einem Skillbaum der auf völlig andere Grundlagen aufgebaut war, als es dann zum Release der Fall war.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar Akuma
Akuma
#37 | 04. Nov 2010, 18:01
Zitat von BananaBender:

Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).


Vom hörensagen kann ich auch viel behaupten....grad mit den neuen Episoden hat Cryptic bewiesen das sie guten Content erstellen können.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Triski
Triski
#38 | 04. Nov 2010, 18:13
endlich kommt man von der stumpfsinnigen idee ab, marktanteile von wow versuchen zu klauen. das macht erst sinn, wenn wow von sich aus an anteilen verliert und wir wissen alle das dem seit 6 jahren nicht der fall ist.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Ossey
Ossey
#39 | 04. Nov 2010, 18:15
Ich habs mir vor einiger Zeit mal angeguckt (die Demo, die es damals gab).

Fands eigentlich nicht schlecht für Zwischendurch, aber als Abo-MMORPG wärs nix gewesen für mich... wenns Free2Play wird, werd ich sicher nochmal reinschauen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Naitomea
Naitomea
#40 | 04. Nov 2010, 18:48
Für alle, die den Bodenkampf teilweise zu Recht kritisieren, hier mal ein Zitat aus der News Sektion der offiziellen STO Seite:

"We have a new ground combat mode in testing that allows you to switch to a target reticule and shoot your weapons where you are aiming instead of needing to click target."

Wenn dieser Modus erscheint, steige ich auch wieder in dem Spiel ein. Die Free 2 Play News halte ich für Schwachsinn, da wie schon hier zitiert auch gegenteilige Aussagen vorhanden sind.

Mich würden seitens Gamestar, da ich nach den ersten 3 Monaten aufgehört habe zu spielen, auch lieber recherchierte Statusberichte interessieren, anstatt solche halbgaren News.
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 02.02.2010
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
6,33 €
Versand s.Shop
Star Trek Online ab 6,33 € bei Amazon.de

Details zu Star Trek Online

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 02. Februar 2010
Publisher: Perfect World
Entwickler: Cryptic Studios
Webseite: http://www.startrekonline.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 345 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 26 von 261 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 169 User   hinzufügen
Wunschliste: 40 User   hinzufügen
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten