Star Trek Online - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 02. Februar 2010  |   Publisher: Perfect World
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar BananaBender
BananaBender
#59 | 05. Nov 2010, 21:40
Zitat von BGK:
da bisher noch keiner auf meine Frage geantwortet hat.

Gibts inzwischen mal PVE-Content (sprich Raids mit 10+ Spielern). Das was die als Raidisoden bezeichnen ist einfach nur eine Frechheit sowas läuft bei anderen Spielen unter Gruppeninstanz und bietet nur den Einstieg bzw. soll nur zum üben der Koordination für spätere Raids in größeren Gruppen dienen.


*Ich übernehme für folgende Aussage keine Gewähr*

Nein. Nur die Fleet Actions bieten Spielspaß in einer Gruppe größer 5.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BGK
BGK
#58 | 05. Nov 2010, 15:38
da bisher noch keiner auf meine Frage geantwortet hat.

Gibts inzwischen mal PVE-Content (sprich Raids mit 10+ Spielern). Das was die als Raidisoden bezeichnen ist einfach nur eine Frechheit sowas läuft bei anderen Spielen unter Gruppeninstanz und bietet nur den Einstieg bzw. soll nur zum üben der Koordination für spätere Raids in größeren Gruppen dienen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Thuje
Thuje
#57 | 05. Nov 2010, 14:37
Übrigens :

There are no plans to change STO's subscription model.

"You say no plans now, but what about later," you ask?

If I could travel forward in time and then pull a slingshot maneuver to come back and tell you what the future holds for STO, I’d do it. But in the absence of time-travel, Star Trek Online continues as a subscription based game with a ton of updates scheduled for Season 3, 4, and well beyond.

=> 2011 schonmal nicht = sorry das is der ZONK Gamestar ...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Maledicus
Maledicus
#56 | 05. Nov 2010, 13:01
Ich bin begeistert wiedereinmal hat diese super webseite meinen kommentar auf nimmerwiedersehen geschluckt.

*schnipp*

Ums nochmal kurz zu wiederholen, in STO hat sich und wird sich eine Menge ändern. Auf lange sicht soll zB. der Sektor Space zu einem Raum umgebaut werden, Endgame Content und abwechslung im high-level stehen auch auf der to-do liste oder es wird auch schon released wie die verschiedenen dailys, der Bodenkampf wird gerade überarbeitet,das UGC tool zum erstellen eigener missionen kommt mit Season 3, das crafting soll stark erweitert werden - so dass man möglicherweise eigene raumstationen, sowie schiff bauen kann, KDF content gibt es schon sehr guten neuen und mit season 3 kommt nochmal was drauf sowie crafting und missionstypen für KDF welche es für FED nicht gibt, das diplomatie system + missionen gibt es schon auf FED seite (da habt ihr euer trek-feeling), die neuen weekly series sind einfach nur super gelungen - die letzte zu halloween war so genial das ich keine einzige negative stimme dazugelesen habe - ne mischung aus doom³ (fliegende taschenlampe neben dem kopf des chars) feeling + halloween aber alles nicht lächerlich sondern komplett ernst sp000ky die episode. Die STFs sollen überarbeitet werden.

Wer besser bescheid wissen will was in den nächsten 1-3 monaten kommt kann hier -> http://forums.startrekonline.com/showthread.ph p?t=184934 einen Blick in den Engineering Report werfen.

Und ich frage mich was immer alle mit endgame content bei einem 2 - 3 (da sis so der zeitraum wo die meisten bei neuen MMOs abspringen) monate alten spiel haben. Wer mal was anderes spielen will als ein 6 jahre altes WoW muss nunmal in manchen sachen zugeständnisse machen und etwas geduld mitbringen. Und ich möcht ja mal wissen wieviele die sich bei anderen MMORPGs über contentmangel beschweren in WoW zB überhaupt an den Raids und 5er instanzen teilnehmen?! Mehr als dailys bleiben einem in WoW nämlich auch nicht als solocontent, und dailys sowie 5er instanzen ( und auch fleet actions mit bis zu 20 spielern) die gibs in STO auch und nich nur das -- WO in welchem MMORPG gibt es sonst schon noch wöchentlich erscheinende Missionen?

Egal wie man zu dem Spiel steht ob man es subjektiv mag oder nich, aber Cryptic hat seit release wirklich sehr viel an verbesserungen und content ins spiel gebracht und es nimmt kein Ende, die to-do listen sind für jeden öffentlich lesbar.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Ravenis
Ravenis
#55 | 05. Nov 2010, 09:53
Zitat von Thuje:
sagte der Typ der nach dem Headstart 2 Wochen gespielt hat, und vermutlich nich mal weiss was die neuen Weeklys sind ...


Sagte der Typ, der keine Ahnung hat, was und wielange andere so alles spielen/gespielt haben!
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Thuje
Thuje
#54 | 05. Nov 2010, 09:11
Zitat von Ravenis:

STO ist ein reines Ballerspiel. Von Star Trek Atmosphäre ist nicht viel vorhanden; eigentlich hätte es ein nettes Singleplayer-Spiel mit Multiplayermodus sein können. Warum man dafür Gebühren bezahlen sollte, erschließt sich mir nicht ganz (außer Geldgier).


sagte der Typ der nach dem Headstart 2 Wochen gespielt hat, und vermutlich nich mal weiss was die neuen Weeklys sind ...

btw : lustig wieviele Experten hier ans Tageslicht kommen die wissen das STO schlecht läuft, die dann aber leider nich mal das Orginalinterview lesen können in dem eigentlich nix andres steht als ...

STO -> F2P -> "wer weiss" -> was soll er da auch sonst sagen, wenn man ihn direkt danach fragt ...

das verschiedene Entwickler von STO schon gesagt haben ... "es gibt momentan keinerlei Pläne in die Richtung", is da auch egal, könnte man ja nich mehr behaupten das STO bald eingestellt wird oder dergleichen ... (die MMO's die wirklich eingestellt wurden, vor ihrem 5 Geb. lassen sich btw an einer Hand abzählen ....)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Ravenis
Ravenis
#53 | 05. Nov 2010, 08:46
Zitat von manuel1502:
Es hat sich gerade in den letzten Wochen vieles geändert, neuer Content wurde geschaffen und auch Atmosphärisches umgesetzt (begehbare Spielerraumschife).


Haben die Klingonen endlich den gleichen Contentstand wie die Föderation erreicht, oder müssen die immer noch stundenlang die gleichen langweiligen Missionen erledigen bzw. stundenlang darauf warten, dass mal ein PvP-Schlachtfeld aufgeht?

STO ist ein reines Ballerspiel. Von Star Trek Atmosphäre ist nicht viel vorhanden; eigentlich hätte es ein nettes Singleplayer-Spiel mit Multiplayermodus sein können. Warum man dafür Gebühren bezahlen sollte, erschließt sich mir nicht ganz (außer Geldgier).
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Thuje
Thuje
#52 | 05. Nov 2010, 08:25
Danke Bildstar, wie man aus folgendem :

"I'm sure people are wondering whether we'll do it with Star Trek and the question is really how well it does for Champions," explained Emmert. "Does it work or doesn't it?

"We're not sold one way or the other with Star Trek yet. If people want Star Trek to go free-to-play then get in and play Champions and help make it a great success, because that would send a strong message."

"If we did Turbine's level of success that would certainly merit the discussion!"

But, he added: "There are more people than just I on that decision and I can't begin to say it would be an automatic 'Yes, we'd do it.'"

-> ab 2011 möglicherweise F2P machen kann, is schon ne journalistische Meisterleistung, btw wer hat eigentlich 2011 gesagt ... aber Hauptsache die Überschrift stimmt gut gemacht !

btw ich hab son morgenlichen Druck aufn Bauch und könnte mir vorstellen n Baby zu bekommen, nur bin ich nich der einzige der das entscheiden kann die Natur darf da auch noch mitreden ... -> aber neue Überschrift hätt ich schonmal -> "Mann kriegt 2011 vermutlich Baby"
rate (1)  |  rate (2)
Avatar ultimate25579
ultimate25579
#51 | 05. Nov 2010, 08:06
war fanboy erster stunde hab mir dde geauft über steam mit lifetime abo alles zsam 230 tacken bezahlt. soweit so happy das spiel hat mir gefallen aber ist sehr fix ausgelutscht was mich aber wirklich angepisst hat ist der cryptic store das ist pure3 geldschneiderei neues schiffsmodel für 10 tacken??neue rasse für 5 euro(die man auch selber erstellen kann)
fürn spiel mit abo mode ist der store das falsche ich bezahl doch keine monatsgebühren oder lifetimeabo um dann für jeden furz den ein praktikant in seiner mittagspause designt nochmal zu bezahlen.
gottseidank meinen acc für 200 tacken verkauft also mit wenig miese.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar ActionNews
ActionNews
#50 | 05. Nov 2010, 07:56
Ach ich spiele STO seit Closed Beta immernoch sehr gerne. Jeden Monat tut sich was ... die STFs, Flottenaktionen und Weekly Episoden bieten reichlich Kontent. Gerade die Weekly Episoden sind echt genial gemacht und zu den normalen Missionen liegen da noch mal echt Welten dazwischen von der Qulität. Sicher So Missionen wie die mit dem Hüter der Zeit waren schon nicht schlecht. aber man merkt dass sie für die Weekly Episoden deutlich mehr Zeit bekommen haben und sich da echt viele Gedanken gemacht haben.

PvP macht ab und an auch Spaß vorallem wenn man Matches mit Flottenmitgliedern macht. Mittlerweile kann man ja zu Matches einladen. Und eine persistente PvP-Katre ist wohl auch geplant. Was genau wird sich zeigen, aber der PvP-Kampf soll dort wohl deutlichere Auswirkung auf die Neutrale Zone zwischen Klingonen und Föderation haben. Ich denke man wird wohl Raumstationen und Systeme einnehmen können und so die Grenze verschieben.

Für die die schreiben STO wäre kein Abbo wert hab ich nur ein Zitat von d. Nuhr: " Wenn man keine Ahnung hat ... einfach mal die Fresse halten!" ;). Ich weiß net wie lange ihr STO schon nimmer gespielt habt, aber viele der Kritikpunkte die ich hier lese stimmen schon seit laaaanger Zeit nicht mehr.

MfG Michael
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Leon-1982
Leon-1982
#49 | 05. Nov 2010, 06:24
Free2Play klingt so trügerisch nach gratis spielen, wer weiterkommen will zahlt aber ähnlich viel wie bei einem Abo.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar akrisious
akrisious
#48 | 05. Nov 2010, 02:35
Zitat von Fr E E:
Im moment gibt es halt neben WoW,Aion und noch ein paar anderen MMOs fast keine attraktiven Alternativen, da versuchen jetzt fast alle MMORPGs welche nicht so gut laufen mit f2p wieder Aufmerksamkeit zu bekommen. Sofern aber Größen wie TOR,TERA und GW2 einschlagen, räume ich diesen 0815 MMOs nicht all zu hohe Überlebenschancen ein.


Lotro lief übrigens gut! Nur Turbine hat gesehen, wieviel mehr an Geld sie einnehmen konnten durch DDO F2P und haben 1und1 zusammen gezaehlt.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar NathanOli
NathanOli
#47 | 05. Nov 2010, 02:33
Dämnächst Ie also F2Play und addons mit dlc !
rate (0)  |  rate (2)
Avatar akrisious
akrisious
#46 | 05. Nov 2010, 02:33
Das Problem bei STO war z.B. die unfassbare Instanzierung. Ständig Ladebildschirmen und zich Ebenen für ein und die selbe Welt. Wo ist denn da das mmorpg-feeling?

Richtig gut waren die Raumkämpfe. Keine Frage! Aber der Rest, eher sehr sehr mau..
Grandios viel Potential verschenkt und die leute mit STAR TREK angezogen..
Das muss man erstmal schaffen!
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Fr E E
Fr E E
#45 | 04. Nov 2010, 23:37
Im moment gibt es halt neben WoW,Aion und noch ein paar anderen MMOs fast keine attraktiven Alternativen, da versuchen jetzt fast alle MMORPGs welche nicht so gut laufen mit f2p wieder Aufmerksamkeit zu bekommen. Sofern aber Größen wie TOR,TERA und GW2 einschlagen, räume ich diesen 0815 MMOs nicht all zu hohe Überlebenschancen ein.
rate (0)  |  rate (1)
Avatar BananaBender
BananaBender
#44 | 04. Nov 2010, 20:28
Zitat von Naitomea:
Für alle, die den Bodenkampf teilweise zu Recht kritisieren, hier mal ein Zitat aus der News Sektion der offiziellen STO Seite:

"We have a new ground combat mode in testing that allows you to switch to a target reticule and shoot your weapons where you are aiming instead of needing to click target."

Wenn dieser Modus erscheint, steige ich auch wieder in dem Spiel ein. Die Free 2 Play News halte ich für Schwachsinn, da wie schon hier zitiert auch gegenteilige Aussagen vorhanden sind.

Mich würden seitens Gamestar, da ich nach den ersten 3 Monaten aufgehört habe zu spielen, auch lieber recherchierte Statusberichte interessieren, anstatt solche halbgaren News.


Das hört sich doch sehr vielversprechend an...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar BGK
BGK
#43 | 04. Nov 2010, 20:18
gibts eigentlich inzwischen mal sinnvollen Flottencontent? Sprich Raidinstanzen? Weil son 5er Müll motiviert irgendwie net wirklich
rate (0)  |  rate (1)
Avatar Disaster
Disaster
#42 | 04. Nov 2010, 20:02
Zitat von DangerGnom:
Oh man, bei den ganzen Posts hier würde man fast meinen, alle haben es gespielt. statt dessen sind es die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO.

Ich habe STO seit anfang der Closed Beta bis zum Release sehr sehr intensiv gespielt. Nach dem Release habe ich ein halbe Jahr gespielt und nachdem ich alles erreicht habe was man auch nur erreichen konnte und der erste Content nicht das wahre war, habe ich es nicht mehr eingesehen dafür noch zu bezahlen. Wofür denn auch? Für das weiter leveln? Bin mit 2 Schiffen und den dazu 2 Klassen max Level. Neue Ausrütung? Bin bestens ausgesrüstet zudem meine Schiffe auch. Also warum solte man weiter bezahlen, wenn man nach 3 Monaten schon alles gesehen und schon alles erreicht hat, was man auch nur erreichen kann?
rate (0)  |  rate (1)
Avatar worgul
worgul
#41 | 04. Nov 2010, 19:07
Zitat von BananaBender:

Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).


- Episoden mit guten Quests (Stichwort: Missionsdesign)
- Diplomatische Missionen und Ränge
- Frei wählbarer Schwierigkeitsgrad mit Schäden am Schiff und Verletzungen der Offiziere (kein "durch die Missionen sterben" mehr und bessere Loots)
- usw.

Ich denke, dass durch den bereits vorhanden Shop eine Umstellung auf F2P kein Problem wäre und es auch so kommen wird. Lifetimer und Aboinhaber könnten dann z.B. mit monatlichen Cryptic-Points 'entschädigt' werden (siehe LOTRO).
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Naitomea
Naitomea
#40 | 04. Nov 2010, 18:48
Für alle, die den Bodenkampf teilweise zu Recht kritisieren, hier mal ein Zitat aus der News Sektion der offiziellen STO Seite:

"We have a new ground combat mode in testing that allows you to switch to a target reticule and shoot your weapons where you are aiming instead of needing to click target."

Wenn dieser Modus erscheint, steige ich auch wieder in dem Spiel ein. Die Free 2 Play News halte ich für Schwachsinn, da wie schon hier zitiert auch gegenteilige Aussagen vorhanden sind.

Mich würden seitens Gamestar, da ich nach den ersten 3 Monaten aufgehört habe zu spielen, auch lieber recherchierte Statusberichte interessieren, anstatt solche halbgaren News.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Ossey
Ossey
#39 | 04. Nov 2010, 18:15
Ich habs mir vor einiger Zeit mal angeguckt (die Demo, die es damals gab).

Fands eigentlich nicht schlecht für Zwischendurch, aber als Abo-MMORPG wärs nix gewesen für mich... wenns Free2Play wird, werd ich sicher nochmal reinschauen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Triski
Triski
#38 | 04. Nov 2010, 18:13
endlich kommt man von der stumpfsinnigen idee ab, marktanteile von wow versuchen zu klauen. das macht erst sinn, wenn wow von sich aus an anteilen verliert und wir wissen alle das dem seit 6 jahren nicht der fall ist.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Akuma
Akuma
#37 | 04. Nov 2010, 18:01
Zitat von BananaBender:

Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).


Vom hörensagen kann ich auch viel behaupten....grad mit den neuen Episoden hat Cryptic bewiesen das sie guten Content erstellen können.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar BGK
BGK
#36 | 04. Nov 2010, 17:59
Zitat von DangerGnom:
Oh man, bei den ganzen Posts hier würde man fast meinen, alle haben es gespielt. statt dessen sind es die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO. Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile.


Also ich hab dem Game vermutlich mehr Zeit gegeben als 75% aller Käufer. Hab mir nach den 30 Tagen Gratis-Spielzeit nochmal 60 Tage Gametime-Karte geholt. Aber als dann die Episoden kamen und die auch wieder nur Schrott waren, hab ich das Game geschmeidig von der Platte entfernt.

Zitat von BananaBender:

Mängel waren damals:

- Bodenkampf (Mechanik hauptsächlich)
- Unkreative Planetenoberflächen (Tote Maps)
- Fehlen von anspruchsvollen Non-Combat Missionen
- Mission Design generell war dürftig (Repetitiv als Stichwort)
- Das Spiel wird extrem schnell langweilig
- Das Spiel hat sich nicht wie "Star Trek" angefühlt (ich weiß, subjektiv, aber sehr häufig erwähnt)
- Loots waren häufig zu schmächtig nach einem harten Kampf und Level Fortschritt war frustierend
- Man konnte sich ohne Probleme durch die Missionen sterben
- Klingonische Seite hatte gar keine Missionen (nur PvP)


Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).



Du hast vergessen das der Skillbaum keinen Sinn ergab. der war seit der Beta unverändert und auf unendliche Skillpunkte ausgelegt, d.h. dass man mit ausreichend ausdauer auch auf max Level noch weiter skillpunkte verdienen kann.

Kein schimmer ob der inzwischen mal überarbeitet wurde, aber irgendwie sagt das alles ein Game rauszubringen mit einem Skillbaum der auf völlig andere Grundlagen aufgebaut war, als es dann zum Release der Fall war.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar BananaBender
BananaBender
#35 | 04. Nov 2010, 17:57
Das Problem ist halt wirklich dieser absolut beknackte Bodenkampf. Sowas von langweilig. Die Cryptic Engine ist raus, wenn Cryptic selbst schon behauptet, sie seien mit der Mechanik des Bodenkampfs unzufrieden (Status Closed Beta). Wie viele Leute haben Cryptic gebeten den Bodenkampf und überhaupt die Erfahrung am Boden mehr in Richtung Third Person Shooter abzuändern? Anscheinend ging es nicht. Also haben sie eine Freeze Time eingebaut - so ein Schwachsinn! Danach standen die Officer halt an anderen Stellen um stupide auf die Fire Taste zu drücken. Da wäre so viel mehr möglich gewesen!
Was ist aus dem Non-Combat scheiß geworden? Oder sollte man besser sagen Retorten-Missionen? Absoluter Fail damals. Das ging absolut am Durchschnitts-Trekky vorbei! Wenn man meint mit Kampfaction allein ohne den Hauch von Tiefgang könnte man einen Star Trek Fan oder auch nur Sympatisanten begeistern, dann schneidet man sich... aus genau diesem Grund sind auch die Subscriber-Zahlen von über 1 Mio auf 100.000 Subscriber abgestürzt. Dabei ist es wirklich nicht schwer angemessenen Content zu erstellen. Man muss nur mehr Hirn reinbringen - nicht obligat Casual halt.

Mängel waren damals:

- Bodenkampf (Mechanik hauptsächlich)
- Unkreative Planetenoberflächen (Tote Maps)
- Fehlen von anspruchsvollen Non-Combat Missionen
- Mission Design generell war dürftig (Repetitiv als Stichwort)
- Das Spiel wird extrem schnell langweilig
- Das Spiel hat sich nicht wie "Star Trek" angefühlt (ich weiß, subjektiv, aber sehr häufig erwähnt)
- Loots waren häufig zu schmächtig nach einem harten Kampf und Level Fortschritt war frustierend
- Man konnte sich ohne Probleme durch die Missionen sterben
- Klingonische Seite hatte gar keine Missionen (nur PvP)


Jetzt die Frage, was sich bisher geändert hat... Ich denke nicht viel. Es gibt zwar neue Missionen, aber so fundamental Spielmechanik und Mission Design ist immernoch schmächtig (wie ich vernommen habe).
rate (0)  |  rate (4)
Avatar Disaster
Disaster
#34 | 04. Nov 2010, 17:54
Wenn es Free2Play werden sollte, dann kann ich endlich wieder meine beiden Schiffe aus der Werft holen.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#33 | 04. Nov 2010, 17:50
Zitat von manuel1502:
[...]

Ich wollte nur auf die Ironie hinweisen, weil ich den Spruch bis jetzt in wirklich jedem anderen MMO gelesen habe. Wenn du für dich selbst meisnt, auf STO träfe es dann wirklich zu, naja, gut für dich. Meine eigenen Erfahrungen sind da ebenso durchmischt wie in allen anderen MMOs bisher auch.

Und ja, auch ich hab so einige MMOs auf dem Kerbholz. Deswegen hat mich DangerGnom's "Heuschreckenspieler"-Statement ja so aufgeregt.
rate (0)  |  rate (3)
Avatar manuel1502
manuel1502
#32 | 04. Nov 2010, 17:32
Zitat von Agent_Smith:


Den "unsere Community ist besser" Spruch liest man echt in JEDEM MMO, das nicht WoW ist. Ich habe ihn im Chat von Warhammer gelesen. Ich hab ihn im Chat von AoC gelesen. Im Chat von HDRO. Ja, ich hab ihn sogar im Chat von WoW gelesen. Damals hat er sich aber auf DAoC bezogen ;)


Mit dem Unterschied, dass ich bis jetzt 15 Abo-MMOs zumindest für ein Monat (die meisten länger) gespielt habe, mir somit zutraue die von dir erwähnte Fundierung was Onlinerollenspiele angeht zu besitzen. Und mit meiner Erfahrung aus diesen 15 Titeln, kann ich für mich selber festhalten, dass die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Community in STO für mich bisher einzigartig ist.

Und "unsere Community" habe ich nirgendswo geschrieben, weil meine Gilde in WOW aktiv ist, ich somit auch dort Teil der Community bin.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Balok
Balok
#31 | 04. Nov 2010, 17:24
Ich glaube, man spürt hier bereits den Wind der Konkurrenz durch Star Trek - Infinite Space. Selbst habe ich STO bereits in der Beta gespielt und war nach dem Start so enttäuscht, dass ich nach dem ersten Monat nicht verlängert habe. Vielen ging es sicherlich ähnlich.

Kann sein, dass sich in den letzten Monaten viel getan hat, aber wer gibt schon wieder 20 Euro für ne Gamecard aus, nur um "mal zu kucken, wie es jetzt ist"? Wahrscheinlich wenige. Und um diese Spieler wieder ins Boot zu holen, bevor ein anderes Star Trek MMORPG online geht, ist F2P nur die logische Folge.

Da würde sogar ich wieder reinschauen...
rate (1)  |  rate (2)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#30 | 04. Nov 2010, 17:22
Zitat von manuel1502:
Es hat sich gerade in den letzten Wochen vieles geändert, neuer Content wurde geschaffen und auch Atmosphärisches umgesetzt (begehbare Spielerraumschife).

Ja aber was hat sich denn am eigentlichen Spielablauf geändert? Garnichts. Man macht halt seine Missionen. Egal ob das nun alte Quests oder neuer Episodencontent ist. Die sind immer recht ähnlich aufgebaut, auch wenn sich der Text in den Textboxen hin und wieder etwas unterscheidet. Und wenn man die Episoden alle durch hat, was macht man dann? Star Cluster abfarmen für Embleme und auf die nächste Episode warten? Das war auch schon vor einem Jahr so. Ohne das "auf nächste Episode warten".

Zitat von manuel1502:
Für mich ist STO zu einem guten MMO mit wohl einer der besten Communities am Markt herangereift. Wenn man da eine WOW Community mit der von STO vergleicht liegen Lichtjahre dazwischen (dass die klassischen Trekkies schon älter sind macht sich da halt bemerkbar).


Den "unsere Community ist besser" Spruch liest man echt in JEDEM MMO, das nicht WoW ist. Ich habe ihn im Chat von Warhammer gelesen. Ich hab ihn im Chat von AoC gelesen. Im Chat von HDRO. Ja, ich hab ihn sogar im Chat von WoW gelesen. Damals hat er sich aber auf DAoC bezogen ;)
rate (0)  |  rate (1)
Avatar manuel1502
manuel1502
#29 | 04. Nov 2010, 17:17
Ich kann mich DangerGnom nur anschließen. Ich habe zu Retail eine lifetime subscription gekauft und es bis heute nicht bereut. Ich spiel STO nicht täglich sondern wenn ich Lust drauf habe, aber das ist auch der Luxus des Lifetime Modells.

Es hat sich gerade in den letzten Wochen vieles geändert, neuer Content wurde geschaffen und auch Atmosphärisches umgesetzt (begehbare Spielerraumschife). Für mich ist STO zu einem guten MMO mit wohl einer der besten Communities am Markt herangereift. Wenn man da eine WOW Community mit der von STO vergleicht liegen Lichtjahre dazwischen (dass die klassischen Trekkies schon älter sind macht sich da halt bemerkbar).

Was mich bei Gamestar jedoch stört ist die Tatsache, dass gewisse MMOs ständig links liegen gelassen werden (auch das WOW Magazin welches sich selbst als "MMO"-Magazin bezeichnen möchte, passt da gut ins Bild). Gerade in den ersten Monaten nach Release zeigt sich, ob ein Spiel sich weiterentwickelt oder nicht. Regelmäßige Kontrollbesuche wären da wirklich angebracht, anstatt zb. der quitschbunten (und in meinen Augen scheußlichen) Modseiten seit dem Relaunch.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#28 | 04. Nov 2010, 17:13
Zitat von DangerGnom:

fundierte Meinung....alles klar. so weit dazu. fundiert kann sie nur dann sein, wenn man das spiel auch in seinem aktuellen zustand kennt, und das bezweifle ich einfach, bei jemanden der es 2 Monate spielt, und dann zum nächtsen spiel "springt".


Seh ich nru teilweise so. Klar gibts immmer neuen Content oder Balanceänderungen. Aber das generelle Spielgefühl bleibt eigentlich immer ziemlich gleich. Warhammer Online wird immer einen RVR/Schlachtfeldinstanz Fokus haben. WoW wird immer einen Raid/Itemgrind-Fokus haben. Guild Wars wird immer einen ArenaPvP Fokus haben.

Wenn man das einmal eine Zeit gespielt hat, dann hat man ein recht gutes Bild davon. Da muss man nicht zwangsweise den allerneusten Balancepatch oder die neuste kostenlose Questreihe erlebt haben, um aus der eigenen Erfahrung das Spielgefühl wieder in Erinnerung rufen zu können und Vergleiche anzustellen mit dem MMO was man momentan gerade spielt.

Und jetzt mal ehrlich: so viel hat sich bei STO nun auch nciht getan. Die Episoden, ein wenig Balancing, dazu der Cryptic Store. Und das wars dann doch, oder? Ich hab zu Release n Monate gespielt und ich spiele aktuell wieder n Monat. Die Unterschiede sind imo eher Details.


Edit: Das mit den Fanboys zielte nicht explizit auf dich ab, sondern nur jene, auf die es tatsächlich zutrifft. Aber wenn du dich angesprochen fühlst, sagt das vielleicht was über dich aus? ;)
rate (0)  |  rate (3)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#27 | 04. Nov 2010, 17:09
Zitat von Agent_Smith:



Mit Sicherheit besser als wenn man immer nur ein Spiel spielt und dieses dann Fanboymäßig verteidigt, ohne die Alternativen auch nur annähernd genauso ausführlich zu kennen.


vor allem Fanboy...omg. sicherlich finde ich das spiel gut, habe aber zuvor 1,5 Jahre Warhammer Online gezoggt, spiele immernoch EVE, habe Hellgate London (bis Abschaltung Server) gespielt, und WoW-Testversion 4 Tage ;) Also komm mir nicht mit Alternativen... an sonsten kann ich keine anderen Alternativern für mich aktuell sehen, weil ich keine Lust mehr habe auf Elfen, Orks & Co. oder Asia-Spiele. Also bleibt nur noch STO oder EVE...
rate (3)  |  rate (0)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#26 | 04. Nov 2010, 17:00
Zitat von Agent_Smith:


Es ist nichts Verwerfliches dabei, ein Spiel nur so lange zu spielen wie man Spaß daran hat.
Im Gegenteil, man gewinnt Erfahrung mit möglichst vielen unterschiedlichen MMOs und ist so umso besser in der Lage, sich eine fundierte Meinung zu bielden.

fundierte Meinung....alles klar. so weit dazu. fundiert kann sie nur dann sein, wenn man das spiel auch in seinem aktuellen zustand kennt, und das bezweifle ich einfach, bei jemanden der es 2 Monate spielt, und dann zum nächtsen spiel "springt". ich meine das das "fundierte" Wissen auf einem Stand X stehen bleibt. dann ist es nicht fundiert, sondern veraltet und überholt. Und mitunter mittlerweile falsch. und daraus resultieren posts, die absoluten Blödsinn wiedergeben, wie hier. aber das ist ja normal hier. wenn ich lese das es NUR 1 bis 2 Raidinstanzen gibt: fail ... es gibt derer mittlerweile 4. Witerhin wurde das Levelcap angehoben, zig neue Schiffe eingebaut, neue Gebiete eingebaut, es gibt mittlerweile die 2. Weekly episode (5-teilige Content erweiterung, als zusammenhängende serie). Bei der ersten ging es um die "Breen" und in der aktuellen geht es um die "Devidianer". der nächste grosse Patch Season 3 kommt Ende diesen jahres. also seid dem der Executive Producer gewechselt ist, passiert auch was, in Sachen Content und Bug-bekämpfung. Aber hey, das spiel ist noch recht jung. und es wird daran gearbeitet. von daher finde ich die unqualifizierten aussagen hier völlig daneben.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Akuma
Akuma
#25 | 04. Nov 2010, 16:52
Zitat von DangerGnom:
Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile.


Dito. Ich spiele es jetz seit ca. 3 monaten, war nach 3 wochen fertig mit der "story" und hab immer noch meinen spaß dran. Und werde es auch weiterhin spielen
Zitat von DangerGnom:

Desweiteren hat bei GS niemand dem anschein nach, nicht mal ansatzweise eine Ahnung von den ganzen Neuerungen, sonst wäre schon lange mal ein nachtest erfolgt.


Grad bei den Episoden derzeit und den ganzen patchs jede woche sollte mal ein test kommen.


Ach gab wieder ein ask-cryptic? danke gleich mal lesen, dann muss ich nicht warten bis es das bei sto-center gibt
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#24 | 04. Nov 2010, 16:49
Zitat von DangerGnom:
die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO.


Es ist nichts Verwerfliches dabei, ein Spiel nur so lange zu spielen wie man Spaß daran hat.
Im Gegenteil: durch die Erfahrung mit vielen unterschiedlichen MMOs ist man umso besser in der Lage, sich eine fundierte Meinung zu bilden.

Mit Sicherheit besser als wenn man immer nur ein Spiel spielt und dieses dann Fanboymäßig verteidigt, ohne die Alternativen auch nur annähernd genauso ausführlich zu kennen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar DangerGnom
DangerGnom
#23 | 04. Nov 2010, 16:44
Oh man, bei den ganzen Posts hier würde man fast meinen, alle haben es gespielt. statt dessen sind es die typischen "Heuschrecken"-Spieler...die kommen und gehen mit jedem neuen MMO. Ich spiele es immer noch, und habe Spas dabei. Es hat sich so viel getan mittlerweile. Desweiteren hat bei GS niemand dem anschein nach, nicht mal ansatzweise eine Ahnung von den ganzen Neuerungen, sonst wäre schon lange mal ein nachtest erfolgt. Desweitern hat der Executive Producer Dan Stahl im "Ask Cryptic 01.11.2010" folgendes auf die frage F2P geantwortet:
Q: tryulis: As Champions Online is going free 2 play, could this effect the way we pay for this game?

A: We're very excited to see Champs go F2P but this has no direct impact on Star Trek Online. Our subscription and C-Store model will continue forward without changes.

hier der Link zur aktuellen Community Frage-Runde: http://www.startrekonline.com/node/2158
rate (2)  |  rate (0)
Avatar BananaBender
BananaBender
#22 | 04. Nov 2010, 16:36
Das ging aber schnell... und ein ***HAHA *******ZONK******* BLICKBLINKBLINK ******* an alle die sich ein life time abo geholt haben.
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Agent.Smith
Agent.Smith
#21 | 04. Nov 2010, 16:31
Zitat von Akuma:
Zwischen Dynamischer Beleuchtung und AA/AF ist aber ein himmelweiter unterschied. Allein nach seinem letzten satz könnte man davon ausgehen das er es mit AA/AF meint und nicht auf die Beleutchtung bezogen.

Abgesehn davon ohne die Dynamische Beleuchtung läuft es auf max nunmal ohne problem.


Ich nehme mal an, dass BGK nciht wusste, was die tatsächliche Ursache der Ruckler in Bodenlevels ist. Und da hat er's dann eben auf eine generell schlechte Engine geschoben.

Man kommt ja auch so von alleine ja nicht sofort drauf, dass es die dynamische Beleuchtung ist und das Problem nur bei ATI auftritt. Hab es selber nur erfahren weil ich eben von Flottenkumpels mit Nvidia wusste, dass es bei denen nciht ruckelt und ich dann mit den Grafikeinstellungen rumprobiert hab. Und selbst da waren AA und AF natürlich die ersten Dinge, die ich auf niedrigeren Einstellungen getestet hab ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Akuma
Akuma
#20 | 04. Nov 2010, 16:26
Zitat von Agent_Smith:


Das ist definitiv kein Schwachsinn. STO hat Probleme mit ATI Grafikkarten. Wenn man da die dynamische Beleuchtung anschaltet kommt es in Bodenlevels zu abartigen Rucklern.
Sobald man das abschaltet sind auch die Ruckler weg.

Ich habe ebenfalls eine HD 5850 und ich kann das aus eigener Erfahrung bestätigen.

Dieses Problem besteht seit Release und Cryptic hält es scheinbar nciht für notwendig, das mal zu fixen.


Zwischen Dynamischer Beleuchtung und AA/AF ist aber ein himmelweiter unterschied. Allein nach seinem letzten satz könnte man davon ausgehen das er es mit AA/AF meint und nicht auf die Beleutchtung bezogen.

Abgesehn davon ohne die Dynamische Beleuchtung läuft es auf max nunmal ohne problem.
rate (2)  |  rate (0)

Stronghold Crusader 2
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Blizzard StarCraft II USK 12 PC-Spiel
12,90 €
zzgl. 5,95 € Versand
bei Conrad.de
ANGEBOTE
PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 02.02.2010
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop

Details zu Star Trek Online

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 02. Februar 2010
Publisher: Perfect World
Entwickler: Cryptic Studios
Webseite: http://www.startrekonline.com
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 283 von 5632 in: PC-Spiele
Platz 24 von 255 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 164 User   hinzufügen
Wunschliste: 40 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten