Star Wars: The Old Republic - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 20. Dezember 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar AndrewThrawn
AndrewThrawn
#1 | 18. Mrz 2010, 13:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Lesta_BoS
Lesta_BoS
#2 | 18. Mrz 2010, 13:40
realistisches ziel.. und das von EA ;P
rate (3)  |  rate (1)
Avatar AndrewThrawn
AndrewThrawn
#3 | 18. Mrz 2010, 13:45
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar stalker31
stalker31
#4 | 18. Mrz 2010, 13:49
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.
rate (2)  |  rate (10)
Avatar BossJoker
BossJoker
#5 | 18. Mrz 2010, 13:50
Zitat von AndrewThrawn:
Leider wird es sich bei einem Grossteil dieser Spieler um ehemalige WOWlinge handeln, von denen ich schon in anderen MMOs die Nase gestrichen voll habe.


haha, ja geht mir genau so.
rate (6)  |  rate (1)
Avatar OscarMayer
OscarMayer
#6 | 18. Mrz 2010, 13:53
doch Electronic Arts habe sich höhere Ziele gesetzt.

sagt ja wohl alles...die server werden nach nem halben jahr abgeschaltet weil nur 1,2Mio spielen....ich sehs schon kommen :/
rate (1)  |  rate (10)
Avatar Tharos
Tharos
#7 | 18. Mrz 2010, 13:54
Wenn man sämtliche ehemalige WoW-Spieler generell schonmal aus "Weiner", "Assis" und was nicht alles beschimpft, dann ist das dem Aufbau einer freundlichen, gut funktionierenden Community sicherlich auch unbedingt förderlich...
rate (13)  |  rate (3)
Avatar Cless
Cless
#8 | 18. Mrz 2010, 13:55
Zitat von AndrewThrawn:
Ich denke, dass die Zahlen durchaus realistisch sind. Leider wird es sich bei einem Grossteil dieser Spieler um ehemalige WOWlinge handeln, von denen ich schon in anderen MMOs die Nase gestrichen voll habe. Wenn man zusieht wie die WOWlinge auf der Suche nach einem neuen Spiel in heuschreckenmanier von MMO zu MMO hoppen, eine Community zerstören und zerweinen, weil in WOW ja alles besser ist, möchte ich eigentlich gar nicht erst wissen wie es erst wird, wenn dann 90 % von dort kommen.

sehe ich auch so. ich werde eh erstmal warten wie sich das game entwickelt und nach 2-3monaten zuschlagen. bis dahin sind einige spinner auch wieder verschwunden =)
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Ickis99
Ickis99
#9 | 18. Mrz 2010, 13:55
Zitat von stalker31:
... Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


Dein Autohändler muss aber zumindest keine Server betreiben, damit du weiterfahren kannst. ^^
rate (12)  |  rate (1)
Avatar Ralph4
Ralph4
#10 | 18. Mrz 2010, 13:57
Die Messlatte ist aber verdammt hoch gesetzt. Der Ära des booms für die MMOs ist meiner Meinung nach schon lange überschritten.
Allein wenn man sich jetzt die Vielzahl an MMOs inzwischen ansieht die vor sich hin dümpeln mit ein paar hunderttausend Spielern weltweit.
Da müsste das Spiel schon etwas ganz besonderes und neues erfinden damit es soviele Spieler noch anlocken und halten kann. Das kann ich aber bei dem Spiel beim besten willen nicht entdecken.

Das es in den ersten Monaten diese Zahlen erreichen wird ist gut möglich - danke Werbeausgaben en mass, halten wird es die aber SO keinenfalls können.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Ralph4
Ralph4
#11 | 18. Mrz 2010, 13:59
Zitat von stalker31:
Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


Der Vergleich hinkt aber leider stark, schliesslich musst du für jede Fahrt auch extra zahlen, allein an Treibstoffkosten. Und nicht zu knapp und wird demnächst mal wieder teurer. Der Treibstoff bei MMOs sind halt die Server also..nunja ;)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar der idefix
der idefix
#12 | 18. Mrz 2010, 14:01
wolten das nicht alle?
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Jezus
Jezus
#13 | 18. Mrz 2010, 14:04
Unglaublich, egal welche News/Artikel man ließt, überall kommt der Name EA vor, die haben auch wirklich überall ihre Finger drin
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Equalizer0815
Equalizer0815
#14 | 18. Mrz 2010, 14:10
Zitat von stalker31:
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


der vergleich hinkt nich nur etwas, sondern ganz schön :)

erstens hast du bei fast jedem mmo 30 tage spielzeit beim kauf inkl. das is mehr als die meisten für vollpreis-singleplayer-spiele zum durchspielen brauchen.

2. auch ein auto hat sehr hohe folgekosten nach dem kauf, du zahlst die zwar nich zwangsweise an den hersteller, aber die folgekosten sind ( wenn du den autovergleich willst ) ähnlich ^^ Benzin / Steuer / Versicherung / Ersatz bzw verschleissteile / wartungskosten für´s checkheft und vieses mehr
rate (3)  |  rate (0)
Avatar TaiWenDo
TaiWenDo
#15 | 18. Mrz 2010, 14:16
Das Mit der Bezahlerrei und dem Autohändler *g*
Stelle dir vor, jedes Auto führt mit anderen Kraftstoff.
Somit hat jeder Autohändler (je nach Automarke) anderen Sprit zu verkaufen. Um dann fahren zu Können müsstest du dann zu Deinem Autohändler um überhaupt fahren zu können.

So ist das mit den MMOs.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar abu
abu
#16 | 18. Mrz 2010, 14:18
Zitat von stalker31:
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


Aber du zahlst indirekt für die Straße auf der du fährst, nämlich über Steuern. Die Abogebühr ist ja eine Gebühr für den Betreiber des Servers.

Klar über die Höhe kann man sich streiten...
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Herr Wurst
Herr Wurst
#17 | 18. Mrz 2010, 14:18
"Zwar wäre bereits bei einer Millionen Spielern der sogenannte »break-even point« erreicht,..."

break-even point für was? für die once-off kosten der entwicklung? wofür steht dann der wert 1.000.000, nur für boxenverkäufe, oder für spielermonate, oder spielermonate plus boxenverkäufe, oder...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Hypnotize
Hypnotize
#18 | 18. Mrz 2010, 14:19
oh gott....

"break-even-point" hab ich heute schon in der schule gehört und jetzt auch auf gamestar.de NEIN

naja ich freu mich auf das spiel und werd es denk ich schon testen solang es nicht mit anderen spielen kollidiert...und auf bioware ist verlass
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Neumi
Neumi
#19 | 18. Mrz 2010, 14:26
Mal sehen. Ich kenne viele, die sich das Ding anschauen wollen (mich inklusive), aber was man bisher hört, überzeugt nicht zum Dableiben.
Es sit sicher was für schnelle Spiele, aber (noch) fehlt vieles von dem, was in einem MMO zum Bleiben ermutigt.
Vernünftiges Crafting System, Trading usw. Das ist zwar alles da, aber bei weitem nicht so ausgebaut, wie man das aus anderen Lngzeit MMOs kennt.

Allerdings haben die meisten MMOS eh keine hohe Lebenserwartung. Zu den wenigen Ausnahmen gehören WoW, SWG (mittlerweile fast 7 Jahre, trotz aller Kritik), EQ2

Andere sind schon wieder von der Bildfläche verschwunden, eingefleischte Star Trek Fans verlassen STO bereits mit den Worten "zu viele Wiederholungen, zu eintönig".
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Valdyn
Valdyn
#20 | 18. Mrz 2010, 14:27
Zitat von AndrewThrawn:
Ich denke, dass die Zahlen durchaus realistisch sind. Leider wird es sich bei einem Grossteil dieser Spieler um ehemalige WOWlinge handeln, von denen ich schon in anderen MMOs die Nase gestrichen voll habe. Wenn man zusieht wie die WOWlinge auf der Suche nach einem neuen Spiel in heuschreckenmanier von MMO zu MMO hoppen, eine Community zerstören und zerweinen, weil in WOW ja alles besser ist, möchte ich eigentlich gar nicht erst wissen wie es erst wird, wenn dann 90 % von dort kommen.
Wenn Du nicht so verdammt Recht hättest... *sigh*

Nichtsdestotrotz, ich freue mich schon sehr auf das Spiel und ich bin mir sicher, dass Bioware den Leuten, die in erster Linie auf eine Klasse Story aus sind, auch entsprechend so einiges bieten wird. Die angestrebten 2 Millionen halte ich nicht für ausgeschlossen, zumal MMOs derzeit ja eigentlich nur im Fantasy- und nicht Science-Fiction-Bereich angesiedelt sind. Viele werden sicherlich aus purer Abwechslung SWTOR spielen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Neumi
Neumi
#21 | 18. Mrz 2010, 14:29
@ HerrWurst:

Grob: N Spieler x Lebenserwartung (wobei die Zahl der Spieler anfangs hoch sein wird, aber langsam abnimmt)
Dieser Wert muß in etwa

Entwicklungskosten + Erhaltungskosten x erwartete Lebensdauer entsprechen
rate (1)  |  rate (0)
Avatar xunes
xunes
#22 | 18. Mrz 2010, 14:59
Bedauerlich das ausgerechnet EA der Publisher des Spiels ist, hoffentlich ruiniert das die bestimmt gute Arbeit von Bioware nicht wieder. EA trau ich nämlich nach den ganzen Debakeln der letzten Jahre so einiges zu.

2 Millionen Spieler scheinen mir übrigens ein recht hochgestecktes Ziel, besonders wenn man dauerhaft soviele Spieler haben will. Mehr als 1 Million würde mich erstaunen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar KrisTiasMusic
KrisTiasMusic
#23 | 18. Mrz 2010, 15:19
Zitat von Ralph4:
[...]
Da müsste das Spiel schon etwas ganz besonderes und neues erfinden damit es soviele Spieler noch anlocken und halten kann. Das kann ich aber bei dem Spiel beim besten willen nicht entdecken [...]


ich kann mir gut vorstellen dass es frischen wind in die mmorpg-szene bringen wird. allein dadurch dass alle charaktäre und gespräche vertont sind. somit bekommen wir ein atmosphärisches star wars spiel wie KoTOR, welches wir jedoch mit unseren freunden zusammen spielen und bestreiten können. die storyline von diesem spiel wird enger und interessanter erzählt als bei anderen mmorpg's, was nicht nur an den konsequenzen aus den geführten dialogen liegt. und da ich sowieso kein highend content gamer bin, kommt mir das sehr gelegen. ich nehm mir fürs leveln und entdecken viel zeit.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Hypnotize
Hypnotize
#24 | 18. Mrz 2010, 15:20
[QUOTE=Neumi]

Allerdings haben die meisten MMOS eh keine hohe Lebenserwartung. Zu den wenigen Ausnahmen gehören WoW, SWG (mittlerweile fast 7 Jahre, trotz aller Kritik), EQ2

guild wars
rate (1)  |  rate (1)
Avatar JRWEBER
JRWEBER
#25 | 18. Mrz 2010, 15:24
als wäre guild wars ein MMO
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Herr Wurst
Herr Wurst
#26 | 18. Mrz 2010, 15:49
Zitat von Neumi:

Grob: N Spieler x Lebenserwartung (wobei die Zahl der Spieler anfangs hoch sein wird, aber langsam abnimmt)
Dieser Wert muß in etwa

Entwicklungskosten + Erhaltungskosten x erwartete Lebensdauer entsprechen


danke, das ist sicher nett gemeint, dass du mir das erklären möchtest. aber meine frage hat immer noch gültigkeit, da zusätzlich zu den 1 mio spielern nämlich kein zeitraum angegeben ist. zumindest ist unklar, ob 1 mio boxenverkäufe genau die entwicklungskosten decken. und es interessiert mich, ob die so kalkulieren.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar XtremTogi
XtremTogi
#27 | 18. Mrz 2010, 16:04
Zitat von JRWEBER:
als wäre guild wars ein MMO

als wenn du ahnung hättest

Zwei mio Spieler sind sicher erreichbar, auch abhängig vom Bezahlmodell. So richtig Abo kann sich eig. nur WoW erlauben und GW hat gezeigt wie es (besser!)geht.
rate (1)  |  rate (5)
Avatar BlackEagle2k3
BlackEagle2k3
#28 | 18. Mrz 2010, 16:07
Ich hab das gefühl das die Lebenserwartung von BioWare starkt von diesem Game abhengt, ich glaub wenn es fehl schlägt dan wird Ea so dumm sein (ja ich glaube das Ea so dumm ist) und BioWare dichtmachen oder sie mit dummen aufgaben ala jedes jahr ein neues Need for Mass effect oder ka oder Command and DragonAge...

Oder einfach Mass effect und Dragon Age total ausschlaten...

Aber eine Million sind zu schaffen...
PS: eine Million Spiele müssen verkauft werden, hab ich gelesen, um die kosten für die entwicklung aber nicht die Server zu decken,das soll eben die Monatliche kosten machen...


achja der Autovergelich hingt total...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Neumi
Neumi
#29 | 18. Mrz 2010, 16:13
Zitat von Herr Wurst:


danke, das ist sicher nett gemeint, dass du mir das erklären möchtest. aber meine frage hat immer noch gültigkeit, da zusätzlich zu den 1 mio spielern nämlich kein zeitraum angegeben ist. zumindest ist unklar, ob 1 mio boxenverkäufe genau die entwicklungskosten decken. und es interessiert mich, ob die so kalkulieren.


Was so viel heißt, daß sie keine Angaben zu der erwarteten Lebensdauer machen.




Die Vertonung sehe ich als zweischneidiges Schwert ...
Auf eine bestimmte Weise wird dadurch der Spieler selbst abgewertet, da der Charakter eben KEINE Stimme hat.
Das wird wohl Bioware typisch so kaschiert, daß die Party das Sprechen übernimmt.
Außerdem macht es zukünftige Erweiterungen a) teuer, wegen Tonaufnahmen oder b) minderwertig, wenn die Erweiterung keine Sprachausgabe bieten.
Mal sehen, wie das bei der Fangemeinde ankommt.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar lordludwig
lordludwig
#30 | 18. Mrz 2010, 17:00
ultima online 2, ultima odyssey, moto racer online, hellgate london, warhammer online... hab ich eins vergessen?

ea hat die seuche wenn es um mmos geht aber mal wieder ganz groß ein mmo ankündigen, was dem primus konkurrenz machen soll... viel gelernt haben die nicht in der letzten dekade. erfolg bei einem mmo lässt sich nicht planen. diese aussage hörte man von funcom, von blizzard und etlichen anderen unternehmen. nur ea hat immer den plan.

am ende gibs arbeitslose und nen studio weniger, man kennt das ja.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar falseee
falseee
#31 | 18. Mrz 2010, 17:08
Bei Release, sicher. Danach ... das wird sich herausstellen.

Wobei man natürlich zwischen "registrierten" und "aktiven" Spielern unterscheiden muss.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Achberti
Achberti
#32 | 18. Mrz 2010, 17:15
@ Herr Wurst
Das selbe habe ich mich auch gefragt. Wenn man aber bedenkt, dass TOR das teuerste Spiel ist, welches EA jemals in Auftrag gegeben hat (wie sie vor Kurzem mal gesagt haben) dann wird sich diese Aussage mit Sicherheit nicht auf 1 Mio Boxverkäufe allein beziehen. Man rechnet wohl mit dieser Anzahl an zahlenden Kunden über einen längeren Zeitraum (evtl. 1-2 Jahre) hinweg.
Ich persönlich bin jedenfalls noch sehr skeptisch, ob TOR auf Dauer ein kommerzieller Erfolg wird.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Zurvan
Zurvan
#33 | 18. Mrz 2010, 17:17
HABEN WILL!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar timurlenk
timurlenk
#34 | 18. Mrz 2010, 17:47
Zitat von stalker31:
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


Das nennt sich Leasing :-P
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Darth Leviathan
Darth Leviathan
#35 | 18. Mrz 2010, 18:14
Ich hab mich eigentlich drauf gefreut, aber ein kostenpflichtiges MMO? nein danke!

Ich will endlich KotoR III und nicht so einen Mist
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Thuje
Thuje
#36 | 18. Mrz 2010, 18:24
Zitat von :
Allerdings haben die meisten MMOS eh keine hohe Lebenserwartung. Zu den wenigen Ausnahmen gehören WoW, SWG (mittlerweile fast 7 Jahre, trotz aller Kritik), EQ2


.... und welche MMOs wurden schon eingestellt ich kenn vllt 3 .... dieses MMO XY wird eh bald eingestellt weil MMOs laufen nich lange etc etc hör ich irgendwie oft konnte damit aber noch nie was mit anfangen wenn selbst Matrix Online 4 Jahre gelaufen is von dem ich vor der Einstellung 2009 noch nie was gehört hatte .... (btw : WoW is in deiner Liste der langläufigen und nurn paar Monate älter ...)

hier is ne Liste : http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_MMORPGs (soweit ich gezählt hab sind 9 von ca 150 dürften also ca 5% sein => 5% = die meisten ? warum sind die Piraten noch nich in der Regierung ? :P)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar _tekniq_loves_BF2142
_tekniq_loves_BF2142
#37 | 18. Mrz 2010, 19:14
Zitat von stalker31:
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


musst du ja auch? steuern, benzin, reparaturen.. im gegenteil, ich verstehe dein denken nicht.. wie kann man 1x geld bezahlen, und dafür lebenslangen service verlangen?
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Udo
Udo
#38 | 18. Mrz 2010, 20:04
Zitat von xunes:
Bedauerlich das ausgerechnet EA der Publisher des Spiels ist, hoffentlich ruiniert das die bestimmt gute Arbeit von Bioware nicht wieder. EA trau ich nämlich nach den ganzen Debakeln der letzten Jahre so einiges zu.


Hilf mir mal auf die Sprünge... welche Bioware-Spiele hat EA denn in der letzten Zeit ruiniert?

On Topic: nach diversen MMORPG-Enttäuschungen setze ich (und wahrscheinlich auch viele andere) meine ganzen Hoffnungen in dieses Spiel.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Maximo
Maximo
#39 | 18. Mrz 2010, 21:05
Zitat von stalker31:
So toll das Spiel auch wird, ich gehe mal davon aus, dieses Game wird Abogebühren voraussetzen.
Damit ist das Spiel für mich uninteressant.Verstehe nicht wie man erst für das Spiel bezahlt und dann noch für die Spielzeit.Ist für mich so, ich kauf mir ein Auto und muss für jede Fahrt die ich mache, noch Geld an den Händler zahlen.


mach du doch auch, beim autofahren nennt man es bloß Benzin....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar CooLZockeR
CooLZockeR
#40 | 18. Mrz 2010, 22:09
Ist für mich die Frage ob sie die 2 mio. zum Start des Spiel meinen oder dauerhaft...

Ich denke im ersten Monat wird das Spiel bestimmt 1-2 Mios. schaffen...

Fragt sich nur wieviele das Spiel dauerhaft spielen...
rate (1)  |  rate (0)

PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 20.12.2011
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
4,58 €
Versand s.Shop
Star Wars: The Old Republic ab 4,58 € bei Amazon.de
NEWS-TICKER
Samstag, 01.11.2014
10:11
09:45
09:40
00:02
Freitag, 31.10.2014
18:46
17:44
16:57
16:40
16:09
15:26
14:01
13:52
13:47
13:42
13:37
13:13
12:54
12:44
12:06
11:36
»  Alle News

Details zu Star Wars: The Old Republic

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 20. Dezember 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://www.swtor.com/de
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 171 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 14 von 261 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 18 Einträge
Spielesammlung: 386 User   hinzufügen
Wunschliste: 235 User   hinzufügen
Star Wars: The Old Republic im Preisvergleich: 14 Angebote ab 3,99 €  Star Wars: The Old Republic im Preisvergleich: 14 Angebote ab 3,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten