Battlefield 3 - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 27. Oktober 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar The Praedator
The Praedator
#1 | 14. Nov 2011, 13:30
Wäre schön wenn sich das auch mal wieder in den Verkaufszahlen zeigen würde.
rate (90)  |  rate (7)
Avatar Aliencow
Aliencow
#2 | 14. Nov 2011, 13:30
Nichts ist älter als Nachrichten von gestern... Und diese Neuigkeit ist wohl schon ein paar Jahre alt! :D
rate (61)  |  rate (20)
Avatar Cytek
Cytek
#3 | 14. Nov 2011, 13:30
Und trotzdem verkauft es sich schlechter. Naja, um DICE tut's mir leid, EA hat mit Origin nichts anderes verdient.
rate (60)  |  rate (52)
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#4 | 14. Nov 2011, 13:31
Nur doof, dass die Nvidia-Karten bei BF3 Probleme machen (Stabilitätsprobleme besonders mit 560 Ti, Grafikfehler, auf Grafikkarten mit DX10 war BF3 quasi unspielbar bis zum letzten Beta-Treiber, Probleme mit Intel HT in Kombination mit Nvidia-Treibern und und und)

Zitat von Cytek:
Und trotzdem verkauft es sich schlechter. Naja, um DICE tuts mir leid, EA hat mit Origin nichts anderes verdient.


Das liegt nicht nur an Origin. Der Multiplayer ist ein simpler Konsolenport (gameplay, mapdesign, Spieltiefe usw.)
Bringt halt auch nicht viel, wenn nur die Grafik überzeugt, der Rest aber nur ein Port ist...

PS: kommen die roten Daumen von den Nvidia-Fanbois (schaut euch mal in den Foren um...) oder von den BF3-Fanbois? :)
rate (30)  |  rate (107)
Avatar Majupa
Majupa
#5 | 14. Nov 2011, 13:31
Zitat von Cytek:
Und trotzdem verkauft es sich schlechter. Naja, um DICE tuts mir leid, EA hat mit Origin nichts anderes verdient.


So schlecht scheint sich die PC-Version nicht zu verkauft haben wenn meistens mehr Spieler auf dem PC online sind als auf den Konsolen
rate (51)  |  rate (2)
Avatar Cha0t1cZz
Cha0t1cZz
#6 | 14. Nov 2011, 13:32
War das nicht schon mit Crysis 1 klar dargestellt ? ^^
rate (81)  |  rate (4)
Avatar generalcartman
generalcartman
#7 | 14. Nov 2011, 13:33
Die Dominanz besteht schon seit 2007 als crysis rauskam, da konnte man mit einer geforce 8800gt crysis auf hoch spielen in full hd und das hat die konsolen bei weitem hinter sich gelassen. Aber BF3 läuft bei mir mit meiner gtx 460 gar nicht rund :( ständig grafikbugs, soundbugs und immer wieder mal abstürze und mein battlelog will nicht immer ganz wenns drum geht ne party oder ne rund coop zu machen... ich hoffe da tut sich noch was seitens Dice und nvidia
rate (26)  |  rate (5)
Avatar Cyplex
Cyplex
#8 | 14. Nov 2011, 13:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar KingLamer
KingLamer
#9 | 14. Nov 2011, 13:35
"Demnach stehe dem PC eine mehrjährige Wachstumsphase im Spielebereich bevor."

obwohl ich ein PC gamer bin und keine konsole (mehr) habe, glaube ich da nicht dran:
früher hat jeder einen pc gekauft, ohne war man vom internet so gut wie ausgeschlossen. dann kam der laptopboom und heute ist's soweit, dass pc es echt schwer haben: laptops eignen sich bestens für alle arbeiten, dazu kommen noch die tablets fürs schnelle surfen und die smartphones sind ja auch noch da.
für was dann noch eine grosse kiste zu hause aufstellen? das ist nur nötig für rechenintensives (video, graphik) oder zum gamen. zum gamen eignet sich jedoch eine konsole auch bestens und passt sich erst noch 'seamless' ins wohnzimmer ein.
und die gamer, welche das geld für einen gamerpc hätten, haben meist auch konsolen (1 bis N). nicht mal die kann man sicher zu einem neuen PC überzeugen...
rate (16)  |  rate (35)
Avatar ThoyanVX
ThoyanVX
#10 | 14. Nov 2011, 13:37
Und? Das ist doch jetzt nix neues.

Schaut euch Skyrim, ist beinahe eine 1:1 portierung von der Konsole. Kaum Verbersserungen, z.B. die selbe Texturauflösung, wie bei den Konsolen.

Da helfen die (alten) Erkenntnisse, von Nvidia auch nicht weiter, solange die Entwickler/Publisher nicht mal lernen, das erst auf dem PC entwickelt werden muss und dann runtergebrochen wird auf die Konsolen.

Hab zwar selber ne Xbox 360, aber ne.... Muss doch nicht sein. vernünftig umgesetzte Spiele, verkaufen sich doch auch viel besser, als lieblose portierungen.
rate (16)  |  rate (3)
Avatar cc_zero
cc_zero
#11 | 14. Nov 2011, 13:41
Zitat von Kriegsmann:
Nur doof, dass die Nvidia-Karten bei BF3 Probleme machen (Stabilitätsprobleme besonders mit 560 Ti, Grafikfehler, Probleme mit Intel HT in Kombination mit Nvidia-Treibern und und und)


Kann ich (alle drei) nicht bestätigen. Aber vielleicht hatte ich auch nur Glück.
rate (14)  |  rate (3)
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#12 | 14. Nov 2011, 13:42
Zitat von cc_zero:


Kann ich (alle drei) nicht bestätigen. Aber vielleicht hatte ich auch nur Glück.

Du hattest Glück. Ich habe nicht geschrieben, dass jeder dieser Probleme hätte.
rate (6)  |  rate (7)
Avatar Metallica since '81
Metallica since '81
#13 | 14. Nov 2011, 13:42
Zitat von Aliencow:
Nichts ist älter als Nachrichten von gestern... Und diese Neuigkeit ist wohl schon ein paar Jahre alt! :D



Tja, so alt diese Nachricht auch schon sein mag - sie ist immer noch gegenwärtig, aktuell und vorallem wahr. :)
rate (12)  |  rate (0)
Avatar ThoyanVX
ThoyanVX
#14 | 14. Nov 2011, 13:44
Zitat von Kriegsmann:
Nur doof, dass die Nvidia-Karten bei BF3 Probleme machen (Stabilitätsprobleme besonders mit 560 Ti, Grafikfehler, auf Grafikkarten mit DX10 war BF3 quasi unspielbar bis zum letzten Beta-Treiber, Probleme mit Intel HT in Kombination mit Nvidia-Treibern und und und)


Habe zwar eine GTX480, aber hatte nur Probleme als ich den Referenzkühler von Nvidia drauf hatte. Seit dem Kühler wechsel, sind alle Probleme verschwunden.

Das Problem mit dem Intel HT, höre ich ehrlich gesagt zu erstenmal.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Stereotype00
Stereotype00
#15 | 14. Nov 2011, 13:44
der punkt ist doch ein anderer, viele leute haben heute keine lust oder zeit mehr, sich mit dem zusammensuchen von komponenten zu befassen, wenn es um das aufrüsten eines pcs geht. und konsolen sind so schlecht nicht. ich etwa arbeite und spiele seit 5 jahren nur noch mit notebooks und besitze eine 360. ist einfach gemütlich auf der couch, da nehme ich die grafikabstriche gerne in kauf. übrigens ist grafik nicht alles. auf dem pc spiele ich aber immer noch civ und die arma-serie, gerade letztere vermittelt für mich ein spielgefühl und möglichkeiten, die auf der konsole nicht zu haben sind. aber ansonsten, da ich nicht viel wert auf grafik lege, komme ich mit der 360 gut aus.

und noch ein letzter aspekt, der für mich mehr und mehr gegen den pc spricht. die meisten hersteller, auch dice, legen so gut wie keinen wert mehr auf mod-support (wie geil war das noch bei bf2), oder tools zum map-basteln. doch genau dieser aspekt war für mich immer der vorteil des pcs (siehe arma und civ).
rate (9)  |  rate (9)
Avatar -Razor
-Razor
#16 | 14. Nov 2011, 13:49
PC vs. Konsole
Diskussion Nr. 4.728.369

Ich bin dann mal weg...
rate (15)  |  rate (7)
Avatar GA-Thrawn
GA-Thrawn
#17 | 14. Nov 2011, 13:54
Zitat von KingLamer:
"Demnach stehe dem PC eine mehrjährige Wachstumsphase im Spielebereich bevor."

obwohl ich ein PC gamer bin und keine konsole (mehr) habe, glaube ich da nicht dran:
früher hat jeder einen pc gekauft, ohne war man vom internet so gut wie ausgeschlossen. dann kam der laptopboom und heute ists soweit, dass pc es echt schwer haben: laptops eignen sich bestens für alle arbeiten, dazu kommen noch die tablets fürs schnelle surfen und die smartphones sind ja auch noch da.
für was dann noch eine grosse kiste zu hause aufstellen? das ist nur nötig für rechenintensives (video, graphik) oder zum gamen. zum gamen eignet sich jedoch eine konsole auch bestens und passt sich erst noch seamless ins wohnzimmer ein.
und die gamer, welche das geld für einen gamerpc hätten, haben meist auch konsolen (1 bis N). nicht mal die kann man sicher zu einem neuen PC überzeugen...


du hast da was falsch verstanden, laptops sind in der mail genauso gemeint ,selbst mittelklasse laptops ab GT 555m Grafikkarte schaffen besser grafik als die konsolen..

Nvidia hat recht, battelfield 3 mit gTX 580 sieht aus wie next gen, fantastisch
rate (11)  |  rate (3)
Avatar Kabuto
Kabuto
#18 | 14. Nov 2011, 13:54
me gusta gute grafik =)
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Rakyr
Rakyr
#19 | 14. Nov 2011, 13:55
Ich verstehe die "Lebenserwartung" einer Konsole so, dass die PS2 das Ende ihrer vor einem Jahr erreicht hat, die PS3 dann wahrscheinlich in 6-7 aber das heißt dass die PS4 schon in 2 Jahren fällig wäre.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#20 | 14. Nov 2011, 13:56
Zitat von Majupa:


So schlecht scheint sich die PC-Version nicht zu verkauft haben wenn meistens mehr Spieler auf dem PC online sind als auf den Konsolen

Vor MW3 waren hatte die xboxversion immer deutlich mehr als 200'000 Spieler (Peak).
rate (2)  |  rate (8)
Avatar sekteilone
sekteilone
#21 | 14. Nov 2011, 13:58
Ist ja auch richtig und gut, dass die Entwicklung voran geht, aber die Zocker gieren nicht nur nach superduperepicmonster Grafik, was leider immer wieder vergessen wird, habe ich das Gefühl.

Lieber ne etwas mauere Grafik und dafür mehr Spielspaß, fertige Releases und ein vernünftiger Support für den PC. Das ist das, was doch im Endeffekt schmerzt...:(
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Piranhashit
Piranhashit
#22 | 14. Nov 2011, 14:03
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar yenlowang2010
yenlowang2010
#23 | 14. Nov 2011, 14:05
Es scheint aber doch so zu sein, daß für einen großen Teil der Spielerschaft die überlegene Grafik am PC doch kein Kaufanreiz zu sein scheint.

http://bf3blog.com/2011/11/battlefield-3-x box-360-sales-top-playstation-3-and-pc-combine d/

Wäre dies der Fall so würde sich wohl die PC-Version mit weitem Abstand am besten verkaufen. Tut sie aber nicht.

High-End-Grafik ist also nicht das entscheidene Feature, daß einen großen Teil der Spieler dazu bringt ein Spiel zu kaufen. Und dementsprechend richten die Entwickler ihre Strategien aus (siehe auch CoDMW3). Warum übermäßige Mittel in etwas investieren was keine entsprechende Wirkung entfaltet?
rate (2)  |  rate (4)
Avatar Blitzechse
Blitzechse
#24 | 14. Nov 2011, 14:10
Viele können sich ne Konsole für ~250 € leisten.

Wenige können sich nen nötigen PC für ~500€ leisten.

Einfache Rechenaufgabe.

Entscheidend ist sowieso das Gameplay und da bin ich im Multiplayer sowieso eher enttäuscht von BF3, weil das Gameplay m.M.n. bei Bad Company 2 deutlich flüssiger war (s. Latscherei der Inf. wegen der Flugzeuge). Außerdem stört mich diese Freischalt- und Belohnungsorgie sehr. Das ist zwar motivierend, aber die Boni durch freigespielte Items gleichen sich mit ihren Nachteilen nicht aus, so dass Gelegenheitsspieler wie ich das nachsehen haben.
rate (4)  |  rate (5)
Avatar GA-Thrawn
GA-Thrawn
#25 | 14. Nov 2011, 14:12
Zitat von Piranhashit:


Ja spitze, und nun kann man mit einer 8800 gt, welche damals um die 500 € kostete, Konsolenports auf maximal(!) low Details spielen.

Außerdem auch noch ein Aspekt, welchen du indirekt aufgreifst, mit der Konsole muss man eben nicht mühselige Fehlerbehebung betreiben oder auf Patches hoffen.

Wie viele Spiele habe ich den, wo elementare Fehler oder Vergleichbares nie ausgebessert wurden.

Das natürlich der "premium" Grafikkartenhersteller meint, PC Grafik ist so toll gegenüber der Konsole, ist ja absolut verständlich.
Dennoch hat meiner Meinung nach Nvidia auch maßgeblich dazu beigetragen das der PC in Sachen Gaming so ins Abseits geraten ist.
Oder warum reicht eine 8800 meist nicht mehr für mittlere Details?
Ist die Karte "post blitz" zu schlecht geworden oder spielt mangelnder Treibersupport auch eine Rolle?
Auch das andauernde neue Modelle heraus gebringe, für was brauch man den eine DX11 Grafikkarte, außer Dirt3 und Bf3 fallen mir spontan keine (!) nativen DX11m Spiele ein, und der grafische Vorteil kann auch hinterfragt werden, da man im Normalfall zb. Testalation nicht maximieren kann, außer man hat eine (!) 500 € Grafikkarte sich gegönnt.
Warum kann man nicht einmal eine Nvidia Karte für die PhysXEffekte in einem AMD System nutzen?
Wäre gerade nicht so ein Feature für den gesamten PC Gaming Markt ein gutes Argument gewesen, vor allem in den letzten 3-4 Jahren.
Nun ist PhysX tot, Sinnbild für den PC Markt möchte man meinen...


du weisst anscheind nicht wieviel nvidia für den pc game markt tut, der crysis 2 hd patch wurde von nv bezahlt, viele entwickler werden schon bei der entwicklung von nvidia unterstützt. Es ist nicht ohne grund das vieel game wenn sie rauskommen mit ner nvidia tadellos laufen und es bei amd erstma treibeprobs verschiedenster art gibt..

Und sry du hast unrecht, crysis lief damals nicht auf einer 8800 gt in ultra flüssig, nichtmal im sli, heutige gtx 560er packen ds, das game war damals einfach seiner zeit vorraus, und nvidia macht da nicht extra die treiber langsam..
rate (13)  |  rate (0)
Avatar ichduersiees
ichduersiees
#26 | 14. Nov 2011, 14:12
Zitat von Majupa:


So schlecht scheint sich die PC-Version nicht zu verkauft haben wenn meistens mehr Spieler auf dem PC online sind als auf den Konsolen


online gaming deckt sich nicht wirklich mit den verkaufszahlen.
die konsolen-versionen verkaufen sich besser in so ziemlich allen genres. ist nunmal erwiesen und schon seit jahren so.
aber online gaming ist auf dem pc nach wie vor dominanter.
mit dem pc kannst du auf alle erdenkliche weise ins internet - vom regulären telefonkabel, isdn, dsl, wireless internet sticks oder auch fernsehkabel anschlüssen.
auf so manchen konsolen wird nicht unbedingt alles unterstützt -speziell die mittlerweile stark verbreiteten sticks werden gar nicht unterstützt.
und im falle von battlefield - shooter spielen sich nunmal am pc wesentlich besser mit maus / tastatur.
auf der konsole benötigt man schon einiges an übung um bestehen zu können - das kann viele casual spieler abschrecken und die beschränken sich dann auf den single player.

dice kann es zudem egal sein - die verkaufszahlen von battlefield sind extrem gut.
und es ist ja nicht so, dass dice nur an den verkauften pc spielen verdient ;) die verdienen an jedem verkauften spiel mit.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#27 | 14. Nov 2011, 14:12
Zitat von Piranhashit:


Ja spitze, und nun kann man mit einer 8800 gt, welche damals um die 500 € kostete, Konsolenports auf maximal(!) low Details spielen.


Die 8800 GT hat offiziell bei release 230 Euro gekostet (lieferbr ab 240-260 Euro, wurde aber später wegen der AMD Radeon HD 3870 deutlich günstiger. Die HD 3870 erschien nur knapp zwei Wochen später für 210 Euro)

Und natürlich hat man mit einer 8800 GT (bzw. 8800 GTS aus dem Jahre 2006) und einem hochgetakteten Dual-Core (aus dem Jahre 2006) das viel bessere Spielerlebnis als auf einer Konsole, die 2006 nicht viel weniger gekostet hat als eben jener Computer mit den genannten Komponenten.
rate (7)  |  rate (4)
Avatar Kabuto
Kabuto
#28 | 14. Nov 2011, 14:15
Nope, es können sich viele nen guten Rechner leisten.
Die Frage ist eher "Warum soll ich den PC aufrüsten wenn die Grafik auf dem PC nur minimal besser ist als auf der Konsole"
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Piranhashit
Piranhashit
#29 | 14. Nov 2011, 14:17
Zitat von Blitzechse:

Viele können sich ne Konsole für ~250 € leisten.

Wenige können sich nen nötigen PC für ~500€ leisten.

Einfache Rechenaufgabe.


Mit deinem 500€ PC, könntest du wahrscheinlich BF3 im Mp auch nur auf mittel spielen...
Vorteil minimal also...
Um wirklich auf maximal im MP flüssig spielen zu können, benötigt es wohl schon ein 1000€ Monster.

AMD 5990 500 €
NT 180€
MB 100€
CPU 150 €
case 50 €
rate (2)  |  rate (15)
Avatar ichduersiees
ichduersiees
#30 | 14. Nov 2011, 14:18
Zitat von Blitzechse:

Viele können sich ne Konsole für ~250 € leisten.

Wenige können sich nen nötigen PC für ~500€ leisten.

Einfache Rechenaufgabe.


schwachsinn.
die konsolen games kosten im schnitt EUR 20 mehr bei uns - die rechnung gleicht sich also ziemlich schnell wieder aus.

meiner meinung nach sind die starken verkaufszahlen der konsolenspiele einfach darin zu begründen, dass du auf der konsole einfach so gut wie keine möglichkeit hast, das spiel illegal zu erwerben.
am pc kann sich heutzutage selbst ein laie die neuesten spiele mal eben schnell runterladen. auf der konsole geht derartiges nur mit aufwendiger manipulation der hardware - online gaming kannst dann aber gleich mal knicken.

und das dürften auch die publisher sehen - nicht umsonst werden konsolen mittlerweile stärker unterstützt bei multi platform titeln, wie noch vor ein paar jahren.
jetzt werden zwar wieder viele sagen, das wäre schwachsinn, aber der graubereich an raubkopien ist nunmal unumstritten sowas von grau und unbekannt...
wenn endlich mal jemand es schaffen würde, raubkopien am pc genau so schwer zu ermöglichen wie auf konsolen, dann wäre die theorie mit sicherheit bewiesen - weil die verkaufszahlen plötzlich wieder in die höhe gehen.
rate (3)  |  rate (5)
Avatar Morrich
Morrich
#31 | 14. Nov 2011, 14:21
Und dennoch kommt es noch immer auf den Spielinhalt und nicht nur auf die bloße Grafik an.
Was nutzt mir tolle Grafik auf dem PC, wenn der Spielinhalt so stupide ist wie der von Battlefield3?
rate (5)  |  rate (8)
Avatar Pit
Pit
#32 | 14. Nov 2011, 14:23
*gähn* Grafik ist ja auch alles, bei einem Videospiel. Ja klar, Battlefield hat noch andere Vorteile auf dem PC den Konsolen gegenüber (Mehr Player pro Map z.B.), aber wenn ich da jetz noch Origin in die Rechnung mit hineinnehme, weiß ich nicht, ob Battlefield 3 auf dem PC dramatisch besser ist. Ich spiele es auf der Konsole und hey, es macht Spaß, ganz ohne Aufrüstzwang und Origin-Spionage.
So langsam werde ich diesem ganzen Konsolen vs. PC Kram überdrüssig. Jede Plattform hat Vor- und Nachteile und jeder soll da daddeln, wo es ihm am Besten gefällt, Amen!
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Kriegsmann
Kriegsmann
#33 | 14. Nov 2011, 14:25
Zitat von Piranhashit:


Mit deinem 500€ PC, könntest du wahrscheinlich BF3 im Mp auch nur auf mittel spielen...
Vorteil minimal also...
Um wirklich auf maximal im MP flüssig spielen zu können, benötigt es wohl schon ein 1000€ Monster.

AMD 5990 500 €
NT 180€
MB 100€
CPU 150 €
case 50 €




Es geht hier nicht nur um die Qualitätseinstellung, sondern auch um die Auflösung und um die Framerate. Die Konsole begnügt sich mit 30 FPS während wir mindestens 45-50 verlangen, unter gar keinen Umständen die KOnsolenauflösung akzeptieren. Um dies zu erreichen, reicht schon ein 300 Euro Rechner aus (ohne Betriebssystem).

Um High-Ultra (ohne AA) mit hoher Framerate in 1080p erreichen zu können reicht schon ne HD 6870 für 130 Euro. Kommt noch ein Prozessor z.B. der Phenom II X4 955 BE für 95 Euro hinzu oder noch besser der Phenom II X4 960T, welcher sich zum 5-Core oder 6-Core mit freiem Multiplikator freischalten lässt (ebenfalls für 95 Euro) mit nem schönen AMD AM3-Board für etwa 40-50 Euro sind wir schon bei 260 Euro. Fehlt noch optisches Laufwerk 10-15 Euro, Midi-Gehäuse für 30 Euro (Festplatten 1TB für 30 Euro wobei wegen der Thailandkrise die HDDs drei mal mehr kosten als üblich) und ein schönes stabiles Cougar A450 für 50 Euro.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar GA-Thrawn
GA-Thrawn
#34 | 14. Nov 2011, 14:26
Zitat von Kabuto:
Nope, es können sich viele nen guten Rechner leisten.
Die Frage ist eher "Warum soll ich den PC aufrüsten wenn die Grafik auf dem PC nur minimal besser ist als auf der Konsole"


leider wird der pure schwachsinn hier dauernd wiedergegeben, es gibt massiv pc games die weit besser aussehen als auf konsole, auch kann man fast jeden port dank höheren auflösungen, besseren texturen und einstellmöglichkeiten auf dem pc viel besser aussehen lassen..

Ich hab den eindruck das das nur jedesmal geschrieben wird um die eigene gimp hardware zu rechtfertigen, offt kommt dann nämlich noch sowas wie ich bleib daher bei meiner HD 4870 denn die schafft auch immer noch alles auf ultra flüssig..
Schön wenn man sich so einfach selbst belügen kann
rate (5)  |  rate (2)
Avatar b0^
b0^
#35 | 14. Nov 2011, 14:28
Zitat von Piranhashit:


Mit deinem 500€ PC, könntest du wahrscheinlich BF3 im Mp auch nur auf mittel spielen...
Vorteil minimal also...
Um wirklich auf maximal im MP flüssig spielen zu können, benötigt es wohl schon ein 1000€ Monster.

AMD 5990 500 €
NT 180€
MB 100€
CPU 150 €
case 50 €


man brauch sicherlich keine 1000 euro, um auf volle details zu zockn :D
rate (10)  |  rate (2)
Avatar 4Inch
4Inch
#36 | 14. Nov 2011, 14:30
Der Pc mag ja von der Grafik eine Pracht sein bei BF3, genauso Technisch der Konsole überlegen. Nur Ändert dies nicht das der Kunde keine Lust hat immer wieder sein PC auf den Neusten Stand der Technick zubringen, wegem einem Computer Spiel. das hat auch nix mit Bequemlichkeit oder Unverständniss der einzelnen Kunden zutun. Sondern eher das Seit der neuen Generation von Konsolen den Kunden ein Licht auf ging, warum 1000zende Euro´s in einen PC über die Jahre stecken wenn man auch eine Konsole bekommt zum Spielen die eine anständige Grafik hat, aber nicht mehr aufgerüstet werden muss. Genauso entfällt die Gängelung der Publischer Bsp Steam und Co.

Ich habe Heute mal Ausgerechnet was ich über 7 Jahre in mein PC an Hardware reingesteckt, das waren 2000e bis Heute, habe auch eine 360 da stecke ich nur das Geld für die Spiele rein. Also vertstehe ich die Kunden die sagen, warum soll ich noch mein PC aufrüsten, scheiss egal ob der PC zur Konsole 10x mal besser ist.
rate (4)  |  rate (4)
Avatar Bobbin
Bobbin
#37 | 14. Nov 2011, 14:32
Zitat von r4mpag3:
Lawl , die "2. Lebensgeneration der Konsolen" , meiner Meinung nach sind die Dinger schon lange im Altersruhestand.


Bin ja auch zu 80% begeisterter PC-Gamer, aber wenn ich mir Uncharted 3 angucke, weiss ich ehrlich gesagt nicht, warum Konsolen bereits im Ruhestand sein sollten. Battlefield 3 sieht auf dem PC (habe es selber auf Max mit einer übertakteten GTX480 gespielt) nicht besser aus als das genannte Uncharted. Wenn überhaupt kann da Crysis 1 mit Texture-Mods und Ultra-Inis mithalten, das war es dann aber auch schon.

Nicht falsch verstehen: Ich will den PC nicht schlechtreden. Ich finde es eher schade, dass die Leistung einer GTX580 von keinem Spiel wirklich abgerufen wird. Solange das nicht passiert, werden ein Uncharted oder Killzone dem PC weiterhin durchaus Paroli bieten können, da kann nVidia wer weiss was behaupten.
rate (5)  |  rate (7)
Avatar winfo_student
winfo_student
#38 | 14. Nov 2011, 14:33
Zitat von generalcartman:
Die Dominanz besteht schon seit 2007 als crysis rauskam, da konnte man mit einer geforce 8800gt crysis auf hoch spielen in full hd und das hat die konsolen bei weitem hinter sich gelassen. Aber BF3 läuft bei mir mit meiner gtx 460 gar nicht rund :( ständig grafikbugs, soundbugs und immer wieder mal abstürze und mein battlelog will nicht immer ganz wenns drum geht ne party oder ne rund coop zu machen... ich hoffe da tut sich noch was seitens Dice und nvidia


Zumindest für dein Battlelog-Problem hätte ich ne Idee. Nutzt du zufällig Avast als Antivirenprogramm? Falls ja hier die Lösung. http://team-ven om.de/wbb/index.php?pa ge=Thread&postID=673 bei mir funktioniert mein Battlelog jetzt problemlos.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Dz1ko
Dz1ko
#39 | 14. Nov 2011, 14:34
Zitat von Kriegsmann:
Nur doof, dass die Nvidia-Karten bei BF3 Probleme machen (Stabilitätsprobleme besonders mit 560 Ti, Grafikfehler, auf Grafikkarten mit DX10 war BF3 quasi unspielbar bis zum letzten Beta-Treiber, Probleme mit Intel HT in Kombination mit Nvidia-Treibern und und und)


Also ich habe keine Probleme mit dem Aufgezählten "Problemen".
rate (2)  |  rate (2)
Avatar krabbelkoenig
krabbelkoenig
#40 | 14. Nov 2011, 14:38
Und wenn die nächste Konsolengeneration voraussichtlich 2014 rauskommt hängen wir aller Vorraussicht nach wieder 8 Jahre auf dem Standard fest.
Wobei allerdings zu bezweifeln ist ob danach noch mal ein wirklicher Schub in der Grafikqualität kommt.
rate (1)  |  rate (1)

XCom Enemy Within USK 16 PC-Spiel
7,11 €
zzgl. 5,95 € Versand
bei Conrad.de
TAKE-TWO INTERACTIVE GMBH Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth
49,99 €
zzgl. 4,99 € Versand
bei Media Markt Online Shop
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
8,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
12,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Electronic Arts Battlefield 3: Armored Kill (Add-On) (Download) (PC)
ab 3,49 € Zum Preisvergleich
4 Angebote | ab 0,00 € Versand
Electronic Arts Battlefield 3: Aftermath (Add-On) (PC)
ab 4,99 € Zum Preisvergleich
7 Angebote | ab 5,00 € Versand
Electronic Arts Battlefield 3 (PC)
ab 10,89 € Zum Preisvergleich
12 Angebote | ab 12,99 € Versand
» weitere Angebote
NEWS-TICKER
Mittwoch, 20.08.2014
19:02
18:56
18:05
17:40
17:20
17:20
16:31
15:28
15:01
14:49
14:42
14:13
13:33
13:15
13:03
12:54
12:51
12:47
12:39
12:28
»  Alle News

Details zu Battlefield 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 27. Oktober 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.ea.com/battlefield3
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 120 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 9 von 170 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 53 Einträge
Spielesammlung: 1813 User   hinzufügen
Wunschliste: 265 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Battlefield 3 im Preisvergleich: 51 Angebote ab 3.49  Battlefield 3 im Preisvergleich: 51 Angebote ab 3.49
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten