Battlefield 3 - PC

Multiplayer-Shooter  |  Release: 27. Oktober 2011  |   Publisher: Electronic Arts
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Moo
Moo
#1 | 15. Mrz 2012, 09:55
Hm, was ist der Inhalt des Artikels, doch nicht etwa das Karl Magnus Troedsson über etwas nachdachte und es dann doch nicht geschafft hat? Ahhh halt, geschickt.
rate (58)  |  rate (2)
Avatar Fred DM
Fred DM
#2 | 15. Mrz 2012, 09:58
also so komplex ist der BF-MP jetzt auch nicht, dass man dafür gross angelegte tutorials brauchen würde.

in Rush gehts drum, jeweils 2 ziele entweder zu verteidigen oder zu zerstören. in Conquest gehts um das einnehmen von flaggenpunkten. wieviel tutorial braucht man dafür?!?
rate (47)  |  rate (23)
Avatar Techanon
Techanon
#3 | 15. Mrz 2012, 09:58
Wenn man aufhört stumpfsinnig wie in CoD zu ballern und mal sein Gehirn einsetzt, sollte einem eigentlich klar werden, wie man dieses Spiel spielt.
rate (63)  |  rate (6)
Avatar thedadon
thedadon
#4 | 15. Mrz 2012, 10:03
sehr zweideutige Überschrift^^
rate (36)  |  rate (10)
Avatar AmrasTaralom
AmrasTaralom
#5 | 15. Mrz 2012, 10:07
Zitat von Fred DM:
in Rush gehts drum, jeweils 2 ziele entweder zu verteidigen oder zu zerstören. in Conquest gehts um das einnehmen von flaggenpunkten. wieviel tutorial braucht man dafür?!?

davon abgesehen, dass gerade das mit den flaggenpunkten die meisten spieler eh nicht kapieren (warum auch immer), gibt es auch so einige taktische finessen plus die freischaltungen, die man je nach map anders einsetzen muss. zudem unzählige positionen auf den maps, die man je nach situation ausnutzen kann, um einen vorteil zu erlangen. oder allein das mit den squad-boni (was wiederum vllt. max. 10% der spieler kapieren).

BF ist im gegensatz zu einem CoD also ein "komplexitätsmonster" im shooter-bereich. aber genau deshalb (und wegen fabians videos :D) macht es solchen spaß :)
rate (24)  |  rate (3)
Avatar ichduersiees
ichduersiees
#6 | 15. Mrz 2012, 10:14
Zitat von Fred DM:
also so komplex ist der BF-MP jetzt auch nicht, dass man dafür gross angelegte tutorials brauchen würde.

in Rush gehts drum, jeweils 2 ziele entweder zu verteidigen oder zu zerstören. in Conquest gehts um das einnehmen von flaggenpunkten. wieviel tutorial braucht man dafür?!?


groß angelegte tutorials vielleicht nicht.
fakt ist aber leider das viele spieler BF3 wie einen deathmatch shooter spielen.
wichtig sind für die nur viele kills am ende der runde und möglichst viele punkte.

das man teamkameraden auch wiederbeleben kann, munition bereitstellen kann, M-Coms entschärfen kann anstatt 5 meter entfernt darauf zu warten, dass vielleicht ein gegner vorbei kommt, usw. wissen viele allerdings nicht.
speziell battlefield neulinge.

ich war auch komplett neu bei BF3 und es hat auch eine weile gedauert bis ich die vorzüge von munitionspacks und medikits entdeckt hat.
ganz am anfang hab ich mich einfach nur darüber gefreut, weil ich als sniper mit 8:0 kills die runde beendet und aufgrund der headshot boni über große distanzen sogar noch einen MVP ribbon bekommen hab.
das unser team die runde verloren hat war mir egal....
im gegenteil, es war mir sogar lieber, wenn wir kharg island im rush als angreifer nicht über die erste station raus kommen - weil danach konnte man nicht mehr so schön vom flugzeugträger aus die gegner mit der sniper killen.

dank etlicher spielstunden und auch ein paar gamestar hilft videos hat sich das aber gelegt.
rate (17)  |  rate (3)
Avatar Vögelchen
Vögelchen
#7 | 15. Mrz 2012, 10:15
Man sollte die Leute nicht ins Spiel sondern ins Teamplay einweisen. Davon ist ist Battlefield 3 leider Meilen entfernt. D.h Teamplay muss viel stärker und Kills müssen viel schwächer belohnt werden.
rate (29)  |  rate (3)
Avatar Mohni
Mohni
#8 | 15. Mrz 2012, 10:17
Zitat von Techanon:
Wenn man aufhört stumpfsinnig wie in CoD zu ballern und mal sein Gehirn einsetzt, sollte einem eigentlich klar werden, wie man dieses Spiel spielt.


Einige sollten besser mal aufhören stumpfsinnige Kommentare von sich zu geben...
Wie heißt es so schön, wenn man keine Ahnung hat .....

In dem Sinne allen einen schönen Donnerstag :)
rate (5)  |  rate (23)
Avatar schlachterde
schlachterde
#9 | 15. Mrz 2012, 10:17
WUSS? Ja und ich hab auch ma neu angefangen und mir hat auch keiner geholfen also.Warum muss man denn 12 13-16 Jährigen Bubis erklären wie man so was Spielt hallloo? Und auser dem ist dann mehr Futter für meine Waffe über.Nix da alles gut so.

Man Man ne Ideen haben die wie die CDU wa?(wie mit B Wie Bescheuert)lach
rate (3)  |  rate (34)
Avatar Sosch
Sosch
#10 | 15. Mrz 2012, 10:18
Richtig, ich habe das Geühl, dass das Gehirn bei vielen echt im Sparmodus läuft wenn sie BF3 anmachen. Na klar ist das nicht schwer zu verstehen, dass z.b. im Rushmodus die M-COMs zerstört werden müssen. Trotzdem verzweifle ich oft derart, wenn ich sehe wie das Squad welches ich gerade als Support oder Assault gejoint bin 3 Sniper beihnaltet. Oder 2 Sniper und einen Mörserspezialisten..Oder oder etc.
Oftmals wissen die Spieler offensichtlich nicht, dass es sich um ein Teambasiertes Spiel handelt, wo jeder seine Rolle in jeder Runde neu definieren muss. Es kann nicht sein, dass ich einen 32 Mann Server joine und 10 aus meinem Team legen sich noch in der Base mit Blick auf die MCOMs hin und snipern was das Zeug hält. 2-3 sind ja okay, das kann noch eine gute Unterstützung sein, aber nicht 10.
Da ist nur die Frage, ist es wirklich nur das Gehirn, welches eingeschaltet werden muss, oder braucht es da ein Tutorial?
rate (6)  |  rate (2)
Avatar th3ch3
th3ch3
#11 | 15. Mrz 2012, 10:18
Zitat von Fred DM:
also so komplex ist der BF-MP jetzt auch nicht, dass man dafür gross angelegte tutorials brauchen würde.

in Rush gehts drum, jeweils 2 ziele entweder zu verteidigen oder zu zerstören. in Conquest gehts um das einnehmen von flaggenpunkten. wieviel tutorial braucht man dafür?!?


Ich glaube es geht auch um die Klassenvorteile, welche von einigen Spielern nicht genutzt werden. Ich will gar nicht wissen, wie oft ich ohne Muni neben einem Support stand und der nicht mal die EINE Taste gedrückt hat, damit ich nicht mit der Pistole weitermachen muss. (Gleiches gilt natürlich für Medipacks.) Viele Leute scheinen auch nicht zu raffen, dass man andere wiederbeleben kann (oder schnell das Kit wechselt, damit man dies tun kann). Dies sind nur zwei Punkte, die mir ganz spontan einfallen und es gibt noch viele mehr.
rate (9)  |  rate (1)
Avatar KaZenga
KaZenga
#12 | 15. Mrz 2012, 10:21
Nun ja, dass es komplexer als diverse andere Spiele in dem Genre ist, lässt sich wohl nicht bestreiten, allerdings kommt man mit ein wenig Hirnaktivität durchaus weiter ;]
rate (3)  |  rate (1)
Avatar DrProof
DrProof
#13 | 15. Mrz 2012, 10:26
Einweisen in unser DLC Geschäft!
rate (4)  |  rate (3)
Avatar CoRon3x
CoRon3x
#14 | 15. Mrz 2012, 10:29
Ohja, super Content für den großen Februar Pat.... ach verdammt
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Psykomanta
Psykomanta
#15 | 15. Mrz 2012, 10:31
EA und DICE haben es ja drauf, gute Trailer zu machen - da könnte man doch auch einen Tutorial-Film zusammenschnippeln, der die wichtigsten Aspekte des (Team-) Spiels erklärt. Oder weils gerade in ist könnten die doch einen Aufruf in der Community starten, dass Fans ein solches Tutorial zusammenschneiden sollen. Der Gewinner kriegt einen Keks oder so. ^^

Das Spiel ist meiner Ansicht nach in der Grundmechanik einfach, jedoch gibt es schon einige Kniffs, die man erst mal wissen muss und die ich persönlich nur dank Fabians Tutorials gelernt habe (Danke an dieser Stelle!)..

Apropos Tutorial: Mit Mumble lässt sich BF3 mit positionsabhängigem Sound spielen: http://goo.gl/iGsSr
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Arkcyber
Arkcyber
#16 | 15. Mrz 2012, 10:36
Wenn Ihr Teamplay haben wollt macht nen Team auf un geht auf Turniere. Es ist cniht möglich 64 Spieler ohne Voice zu Koordinieren. Außerdem interessiert das die meisten nicht...mich auch nicht. Ich gehe auf ienen Server und spiele die Klasse auf die ih Lust habe. Wenn ich lust habe zu Mörsern dann mache ich das, will ich Heli fliegen dann mache ich das.Mir ist es völlig egal ob wir Medics brauchen oder nicht, wenn ich keine Lust drauf habe spiele ichs auch nicht.

Allerdings habe ich trotzdem das Paket-werfen und einnehmen/entschärfen von Basen kapiert.
rate (7)  |  rate (2)
Avatar ichduersiees
ichduersiees
#17 | 15. Mrz 2012, 10:37
Zitat von th3ch3:


(oder schnell das Kit wechselt, damit man dies tun kann).


++++
wenn ich seh wie vor mir der medic stirbt, heb ich mal eben schnell sein gear auf und beleb den wieder.
das tun selbst sogenannte pros nur ganz selten.

ebenso wie ich es leider viel zu oft sehe, dass ein 20 service star colonel nicht mal ein squad perk ausgewählt hat...

permanent jeeps einem vor der nase davonrasen oder helis starten ohne gunner (gott, begreifen die denn nicht, dass der kampfheli ohne gunner nur gut 30% seiner vollen stärke ausspielen kann)

auch wenn viele vielleicht schnell die basics des spiels begreifen - wie wahren teamplayfeinheiten kapieren selbst spieler mit 400+ stunden und etlichen colonel service stars scheinbar nur ganz selten.

deshalb wären tutorials sicher nicht schlecht in mancher hinsicht.
muss ja nicht von EA sein - die verlangen wahrscheinlich ohnehin geld dafür :D
rate (13)  |  rate (1)
Avatar th3ch3
th3ch3
#18 | 15. Mrz 2012, 10:43
Zitat von Arkcyber:
Wenn Ihr Teamplay haben wollt macht nen Team auf un geht auf Turniere. Es ist cniht möglich 64 Spieler ohne Voice zu Koordinieren. Außerdem interessiert das die meisten nicht...mich auch nicht. Ich gehe auf ienen Server und spiele die Klasse auf die ih Lust habe. Wenn ich lust habe zu Mörsern dann mache ich das, will ich Heli fliegen dann mache ich das.Mir ist es völlig egal ob wir Medics brauchen oder nicht, wenn ich keine Lust drauf habe spiele ichs auch nicht.

Allerdings habe ich trotzdem das Paket-werfen und einnehmen/entschärfen von Basen kapiert.


Ich glaube, die wenigsten Leute erwarten, dass das Team nach 5 Minuten ohne Voicechat wie ein Uhrwerk funktioniert, aber das beachten einfacher Teamregeln reicht doch aus. Klar, kannst du gerne Mörsern, wie du willst, aber es nervt, wenn im Squad drei Leute das gleiche Teamperk nutzen und nicht raffen, dass es sinnvoller ist, 4 verschiedene Perks zu nutzen. Ich hatte neulich jemanden im Squad, welcher alles weggeballert hat, was es gab, doch er hat niemanden reanimiert, keine Medipacks verteilt, noch irgendwas eingenommen, und sowas stinkt mir.
Wenn EA/DICE ein Tutorial basteln, welches sowas vermittelt, kann man sich doch nur freuen.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar Gra
Gra
#19 | 15. Mrz 2012, 10:44
Zitat von AmrasTaralom:

davon abgesehen, dass gerade das mit den flaggenpunkten die meisten spieler eh nicht kapieren (warum auch immer), gibt es auch so einige taktische finessen plus die freischaltungen, die man je nach map anders einsetzen muss. zudem unzählige positionen auf den maps, die man je nach situation ausnutzen kann, um einen vorteil zu erlangen. oder allein das mit den squad-boni (was wiederum vllt. max. 10% der spieler kapieren).

BF ist im gegensatz zu einem CoD also ein "komplexitätsmonster" im shooter-bereich. aber genau deshalb (und wegen fabians videos :D) macht es solchen spaß :)

Nervt mich auch immer in BF3, Spieler die Flagge Angreifen und dann einfach weitergehen zur nächsten Flagge wo der feind steht.
Naja mir solls recht sein, Erobere pro Durchlauf min. 4 mal die Flagge (Leider nicht immer Einfach wenn sich Gegner dort verschanzen, ist ja gut und recht eine Flagge zu verteidigen aber wenn sie einem mit M320 Granaten, RPGs etc. Blockieren wird nervig).
Alles in allem sind die Moddi bei BF3 Standart und sollten bekannt sein, darüber hinaus wird bei jedem Rundenstart eine Texterklärung zum Modus gegeben.
Rush sprengen mit dem EOD, macht spass

@ichduersiees:
konnte es kaum erwarten den Defi freizuschalten. Medikits sind eine gute sache, man bekommt auch dann Heilpunkte wenn man aus Taktischen Gründen die Klasse wechseln muss.

@Vögelchen
Das hat auch etwas mit dem fehlenden Squad-Commander zu tun.
Viele sind führungslos und Watscheln wie ein Schwindliges Huhn über die Karte. Ich gebe via Chat soviele Anweisungen oder Taktische Hinweise (Wo sich Sniper verstecken, was das beste Angriffsziel ist etc.), natürlich in English denn das ist voraussetzung wenn man International zockt.
Ach was auch mehr gemacht werden sollte, wer Claymores und Minen sieht sollte die ausschalten, mache ich immer.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#20 | 15. Mrz 2012, 10:47
Was is daran so schwer, man macht einfach einen Video Contest für ein Tutorial video und das beste wird dann offiziell gefeatured, so kann man die Community für sich arbeiten lassen und die findens dann auch toll wenn ihre Sachen gefeatured werden.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Gra
Gra
#21 | 15. Mrz 2012, 10:48
Zitat von th3ch3:


Ich glaube es geht auch um die Klassenvorteile, welche von einigen Spielern nicht genutzt werden. Ich will gar nicht wissen, wie oft ich ohne Muni neben einem Support stand und der nicht mal die EINE Taste gedrückt hat, damit ich nicht mit der Pistole weitermachen muss. (Gleiches gilt natürlich für Medipacks.) Viele Leute scheinen auch nicht zu raffen, dass man andere wiederbeleben kann (oder schnell das Kit wechselt, damit man dies tun kann). Dies sind nur zwei Punkte, die mir ganz spontan einfallen und es gibt noch viele mehr.

Wenn sie nicht wissen das wenn man den M320 (gehörte Verboten) benutzt keine Medikits mehr verteilen kann...
@Sosch:
Lustig wirds wenn fast alle Supporter sind, gehts schlecht und die Gegner (auch fast alles Supporter)sich verschanzen und Zielübungen machen hat man als assault alle Hände voll zu tun mit Medikits und Defi ;)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Arkcyber
Arkcyber
#22 | 15. Mrz 2012, 10:48
Zitat von th3ch3:


Ich glaube, die wenigsten Leute erwarten, dass das Team nach 5 Minuten ohne Voicechat wie ein Uhrwerk funktioniert, aber das beachten einfacher Teamregeln reicht doch aus. Klar, kannst du gerne Mörsern, wie du willst, aber es nervt, wenn im Squad drei Leute das gleiche Teamperk nutzen und nicht raffen, dass es sinnvoller ist, 4 verschiedene Perks zu nutzen. Ich hatte neulich jemanden im Squad, welcher alles weggeballert hat, was es gab, doch er hat niemanden reanimiert, keine Medipacks verteilt, noch irgendwas eingenommen, und sowas stinkt mir.
Wenn EA/DICE ein Tutorial basteln, welches sowas vermittelt, kann man sich doch nur freuen.


Glaubst du denn ein Tutorial ändert sowas?Die wissen doch genau wie es geht nur haben kein bock drauf.Ich kenne das auch, manchmal hat man halt lust nicht zu sterben und mit 30-0 aus dem Match zu gehen.Munitoin werfe ich an jeder Ecke hin, aber wenn ich auf Stats spiele renne ich nicht im Kamikaze Modus rein um die Fronten zu pushen... da stehe ich hinten und baller alles weg was mir vor die Flinte läuft.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Fention
Fention
#23 | 15. Mrz 2012, 10:56
Ich würde auch sagen, das ist mehr fehlende/falsche MOtivation denn fehlendes Wissen...

Dass man auf rush die Mcoms schärfen muss und das Angreifer Team das mit Mass-Sniper/Motar nicht erreichen kann, kann sich ja jeder Spieler denken. Ist bei der Perksache ähnlich. Was Perks sind, und dass die was bringen weiß ja jeder...
Warum also viele nicht drauf achten? Hmmm... Aber da wird ein Tutorial vermutlich kaum was helfen :(
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Micha1006
Micha1006
#24 | 15. Mrz 2012, 11:04
Zitat von Techanon:
Wenn man aufhört stumpfsinnig wie in CoD zu ballern und mal sein Gehirn einsetzt, sollte einem eigentlich klar werden, wie man dieses Spiel spielt.


Kannste noch was anderes außer Dummlabbern???
Was geht denn bei Deathmatch ab bei BF3-auch stumpfsinniges Geballer-dazu kommen im schlechtesten Fall noch 64 Player auf ner Mini-Map, wo man dann als Ergebnis unendliche male nen Spawnkill verpasst bekommt !
Capture the Flag gibt es auch bei CoD,Frei für Alle gibt es bei BF3 nicht-da hat wohl CoD und BF3 seine Vor-und Nachteile. Das große Plus von BF3 ist die Technik,größere Vielfalt der Taktik da Fahrzeuge vorhanden. Manch anderem gefallen bspw. die riesigen Maps bei Conguest Large überhaupt nicht und greifen zur Konkurrenz-ich will nur sagen jedes Game hat seine negativen und positiven Punkte-allerdings andere Gamer (CoD Zocker) als stumpfsinnig zu bezeichnen ist -stumpfsinnig !
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#25 | 15. Mrz 2012, 11:06
Haha guter Seitenhieb an MW3, wurde auch mal Zeit!
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Fomas1
Fomas1
#26 | 15. Mrz 2012, 11:06
Es gibt aber echt Dinge, die man als Anfänger nicht weiß, bzw. nie weiß, wenn sie einem nicht gesagt werden.

Beispiel: Die Genauigkeit der Waffe ist anders wenn man nach vorn läuft beim Schießen, oder zur Seite. In den tobenden Multiplayerschlachten ist es schwierig das rauszufinden. Ich habe es erst nach Jahren Battlefield mal gesagt bekommen.

Auch die Steuerung der Jets ist nicht unbedingt klar. Dass man mit W kein Gas gibt sondern eine Geschwindigkeit einstellt die dann gleichbleibt muss man auch erstmal wissen. Wenn man sich ohne Vorwissen in so einen Jet setzt, kann man den auch nicht unbedingt gut steuern, weils eben nicht intuitiv ist.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar insert_random_name_here
insert_random_name_here
#27 | 15. Mrz 2012, 11:07
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar RogerBoris
RogerBoris
#28 | 15. Mrz 2012, 11:09
die gamestar tutorials waren echt erste sahne
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Obaruler
Obaruler
#29 | 15. Mrz 2012, 11:10
Zitat von Moo:
Hm, was ist der Inhalt des Artikels, doch nicht etwa das Karl Magnus Troedsson über etwas nachdachte und es dann doch nicht geschafft hat? Ahhh halt, geschickt.
^This.


Einen SP orientiert an der Moorhuhn-Kampagne von CoD abliefern, und sich dann wundern, dass die Neueinsteiger bei dieser "Vorbereitung" nur als Schlachtvieh dienen im MP .... ^^
rate (4)  |  rate (0)
Avatar TaishiTaisen
TaishiTaisen
#30 | 15. Mrz 2012, 11:12
Meiner Meinung nach wäre ein gutes Tutorial sehr hilfreich, weil damit zB verhindert werden könnte, dass irgendwelche Noobs die Fahrzeuge verpulvern und dabei dem Team einen großen Nachteil bringen. Allerdings sollte man ersteinmal die ganzen Bugs beseitigen die Battlefield leider noch hat und die anscheinend zu Gunsten der DLC's einfach ignoriert werden.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Jimknils
Jimknils
#31 | 15. Mrz 2012, 11:25
Wie ulkig, dass sich einige darüber aufregen, dass es eventuell und wahrscheinlich dann doch nicht eine Einführung geben könnte. Das könnte man fast als Trotz deuten^^.

Ich persönlich würde ein Tutorial sehr begrüssen, etablierte Spieler, die sich auskennen, könnte davon doch allenfalls profitieren, indem mehr Augenmerk auf Teamplay gelegt wird.

Neulingen werden in kurzen Tutorials die Besonderheiten der einzelnen Klassen vorgeführt (Medikits, Wiederbeleben, Munition, Reparieren etc.), allgemeine Dinge (Spielmodi - Scharf machen, Flaggen erobern, Gegner sichten, Kit aufheben, Squadspezialisierungen, Kommunikation - nach Medikits/Munition verlangen) und kurze Fahrzeugtutorials (insbesondere Flugübungen und eines, bei dem man auf Teamkameraden warten [i]muss[/i]).

Voila, kaum noch Anfängerpiloten, die einen Hubschrauber gekonnt nach dem Start in den nächsten Baum dirigieren und mehr Leute, die es schaffen den verbleibenden Meter in die Eroberungszone einer Flagge zu gehen, anstelle stur genau außerhalb dieser rumzuliegen.

All das wäre selbstverständlich keine Garantie dafür, dass keine Sniper mehr hinten der Base hocken und auf einen Kill warten und alle anderen Egozocker (pun intended^^) tatsächlich zu mehr Teamplay "erzogen" werden. Aber einen Versuch wäre es allemal wert.

Die kurzen Botschaften während des Ladebildschirms halte ich dafür besonders ungeeignet: Viele surfen wohl im Battlelog herum (dank der langen Ladezeiten) und/oder vergessen die "Ratschläge" sofort wieder bei Rundenbeginn. Nicht zuletzt heißt es ja, man lernt am meisten, wenn man es selbst getan hat. :)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar DruPayne
DruPayne
#32 | 15. Mrz 2012, 11:27
Wunderbares tutorial, extrem unterhaltsam :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Jimknils
Jimknils
#33 | 15. Mrz 2012, 11:28
Sorry für Doppelpost... :/
rate (0)  |  rate (0)
Avatar cJ51
cJ51
#34 | 15. Mrz 2012, 11:39
Ja das ist ohne Frage irgendwie gut aber wenn man Anfänger anweisen will, dann sollen die sich Fabians´s Gamestar Hilft Videos ansehn(Für die deutschen Gamer), weil es gibt wirklich noch ein bisschen zu viele BF3 Gamer die einfach zu dumm sind die Flanken zu decken oder vorraus zu denken...also bei den leichten Sachen sind die überfordert...naja mal gucken was DICE vor hat

Mfg cJ51
rate (2)  |  rate (2)
Avatar Doggy
Doggy
#35 | 15. Mrz 2012, 11:41
ich stand ja bisher auf dem standpunkt: "das beste tutorial is die community selber"
Allerdings is die BF3 com. wohl nur ein haufen ego rotzlöffel. hab neulich erst erlebt, was passiert wenn jemand im bf chat sagt "sry my first online match" anstatt den nun mit tipps und tricks zuzubomben wurde der gemobbt ohne ende, bis er vom server gegangen ist.

Früher konnte man der community zumuten mit neulingen klarzukommen. heute wohl nichmehr....
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Ap0calpyse
Ap0calpyse
#36 | 15. Mrz 2012, 11:47
naja in anbetracht der tatsache dass viele rumlaufen ohne medikits oder muni zu schmeissen, vielleicht weil die einfach gar nicht wissen wie oder ob das überhaupt geht, wäre ein tutorial nicht soo schlecht. natürlich gibt es aber immer genug idioten..
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Kuomo
Kuomo
#37 | 15. Mrz 2012, 11:47
Zitat von Sosch:
Richtig, ich habe das Geühl, dass das Gehirn bei vielen echt im Sparmodus läuft wenn sie BF3 anmachen. Na klar ist das nicht schwer zu verstehen, dass z.b. im Rushmodus die M-COMs zerstört werden müssen. Trotzdem verzweifle ich oft derart, wenn ich sehe wie das Squad welches ich gerade als Support oder Assault gejoint bin 3 Sniper beihnaltet. Oder 2 Sniper und einen Mörserspezialisten..Oder oder etc.
Oftmals wissen die Spieler offensichtlich nicht, dass es sich um ein Teambasiertes Spiel handelt, wo jeder seine Rolle in jeder Runde neu definieren muss. Es kann nicht sein, dass ich einen 32 Mann Server joine und 10 aus meinem Team legen sich noch in der Base mit Blick auf die MCOMs hin und snipern was das Zeug hält. 2-3 sind ja okay, das kann noch eine gute Unterstützung sein, aber nicht 10.
Da ist nur die Frage, ist es wirklich nur das Gehirn, welches eingeschaltet werden muss, oder braucht es da ein Tutorial?

Es will nur einfach keiner sterben und deswegen campen (zu) viele hinter der front. Klar gewinnen kann man so nicht und der spass bleibt auch oft auf der strecke, aber hauptsache die K/D schaut gut aus.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar winfo_student
winfo_student
#38 | 15. Mrz 2012, 11:48
Ganz einfache Möglichkeit CoD-Spielern beizubringen wie BF3 funktioniert.

1. K/D-Ratio vollkommen uninteressant machen:

Die K/D ist für viele Spieler wichtiger als die Punktzahl und der Rundengewinn. Deshalb liegen auch oft Sniper mit ner 20:0 KD am Spawn rum und bewegen sich keinen Meter um mal ne dämliche Flagge einzunehmen oder MCOM zu sprengen. Entfernt man die K/D vollständig aus dem laufenden Spiel und zeigt nur die Punkte würde das den ein oder anderen Sniper bestimmt aus seinem Versteck holen, denn ne KD von 20:0 bei wenig Punkten verschmerzt man eher als einfach nur wenig Punkte weil man seinen A**** nicht bewegen will.

2. Squad-Punkte erhöhen:

Wer nur 10 Punkte mehr für nen Squad Revive bekommt läuft als Assault eben quer übers Schlachtfeld und sch**** auf seinen Squad. Wer für Squad-Aktionen 50 oder mehr Punkte zusätzlich erhält wird vielleicht auch eher in der Nähe bleiben und gefallene Squadmember wiederbeleben.

3. Teamplay mehr belohnen:

SOFLAM interessanter machen durch Punkte bei Abschuss ist z.B. was was ich echt vermisse.


Bisher begünstigen Punkteverteilung und Statistik leider Leute die alleine rumsprinten oder abseits vom Geschehen rumcampen.
rate (7)  |  rate (1)
Avatar disparade
disparade
#39 | 15. Mrz 2012, 11:48
Tutorial Video finde ich persönlich besser. Sowas wie "Gamestar hilft" ist genau das richtige, nur sollte das zB mal im Battlelog direkt angeboten werden, damit auch alle Spieler darauf zugreifen können und nicht nur die user von gamstar.de...
Allerdings würde eine Art Battlerecorder würde oder Kinomodus die Sache um einiges leichter machen...
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Gra
Gra
#40 | 15. Mrz 2012, 11:54
Meine Lieblinge:
Teamkiller die hinter einem stehen, Medic sind, einen Gegner sehen und das Gefühl haben die Kugeln gehen durch mich hinturch, wenns sie mich vor dem Gegner gekillt haben reanimieren sie einem oft nicht mal.
Kleine Frage ohne als Noob abgestempelt zu werden:
Wie gibt man das Sichtenkommando und wie gibt man das Feuerkommando?
Erzeile das zwar immer wieder aber weiss nicht wie, habe mich bisher nicht so darum gekümmert sondern mehr auf Reanimation, Flanken- und Rückendeckung gekümmert oder Squads mit Medikits versorgt.
rate (2)  |  rate (1)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
10,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
16:01
15:32
15:29
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
»  Alle News

Details zu Battlefield 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 27. Oktober 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: Digital Illusions
Webseite: http://www.ea.com/battlefield3
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 134 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 10 von 172 in: PC-Spiele | Action | Multiplayer-Shooter
 
Lesertests: 53 Einträge
Spielesammlung: 1861 User   hinzufügen
Wunschliste: 268 User   hinzufügen
Battlefield 3 im Preisvergleich: 27 Angebote ab 2,59 €  Battlefield 3 im Preisvergleich: 27 Angebote ab 2,59 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten